spule in parallelschaltung integrieren zur anhebung des gesamtwiderstands?

+A -A
Autor
Beitrag
fiessta'89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Apr 2005, 13:22
hallo freunde des tons,

ich habe folgendes problem:
habe zwei kanäle an meinem verstärker gebrückt, verstärker ist 2ohm stabil.

will nun 2 woofer in parallelschaltung dran hängen (jeweils 4ohm), komme so aber auf 2 ohm.
und das ist schlecht, da jeder kanal eine mindest impedanz von 2ohm benötigt, d.h. im gebrückten modus brauche ich einen widerstand von 4ohm der sich auf die beiden kanäle verteilt.

jetzt meine frage; kann man einen 2ohm wechselwiderstand (spule) einfach mit den woofern parallelschalten?

in parallel gilt:
Rg = 1/4 + 1/4 + 1/2 = 1 (entspricht 4ohm)
--> 1/2 ist die spule mit 2ohm.

hat das schon mal jemand von euch gemacht?
und wo bekomme ich einen solchen widerstand her?
natürlich könnte ich mir auch noch einen sub mit 2ohm dran hängen, mir fehlt jedoch die kohle als auch der platz im kofferraum...
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Apr 2005, 23:33
vergiss das ganz schnell. wenn du das weiterrechnest stellst du fest, daß der widerstand genauso "groß" wie deine woofer-parallelschaltung sein muß. also 2 ohm, die hälfte des gesamtwiderstandes. da in beiden verbrauchern der gleiche strom fließt (reihenschaltung) bekommen beide auch die gleiche leistung ab -> der widerstand frisst dir die hälfte der ausgangsleistung weg.

an deiner stelle würde ich jeden sub an einen eigenen kanal hängen und schauen was damit geht. wenn das nicht reicht würde ich die beiden subs rausschmeißen und einen größeren (4 ohm) nehmen. diesen kannst du dann problemlos im brückenmodus an die endstufe hängen.

was ist das eigentlich für eine endstufe ?
enforcer666
Inventar
#3 erstellt: 01. Mai 2005, 03:19
lieber ne 1-ohm stabile nehmen!!

so ne F2-500 oder ne GZHA 2350 oder so...
sthpanzer
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2005, 11:28

in parallel gilt:
Rg = 1/4 + 1/4 + 1/2 = 1 (entspricht 4ohm)


Das Gilt für einen ganz normalen Ohmschen Widerstand!!!!!!
Für Wechsel und Gleichstrom!!!!

Eine Spule ist bei Wechselstrom ein Frequenzabhäniger Widerstand, da kann man das net so rechnen!!!!
fiessta'89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mai 2005, 22:27
scheiße..
naja gut, was bleibt mir anderes übrig, subs sind wieder an zwei kanälen angeschlossen.
werde zu sehen, neue endstufen zu bekommen.
dann habe ich wenigstens was vor im somme.

danke für heure hilfe!
MiaWallace
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mai 2005, 05:02
Öhm, wo ist dein Problem?

Du sagst die Stufe wäre 2 Ohm-fest und hängst 2 Ohm dran. Bin ich jetzt blöd oder du?

Probier es aus! Ich würde mich nicht wundern wenn das spielt!
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2005, 09:48
Er mein doch 2 Ohm brücke, das wären am Amp 1 Ohm je Kanal...
mokombe
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2005, 11:35

MiaWallace schrieb:
Probier es aus! Ich würde mich nicht wundern wenn das spielt! :D


spielen wird´s auf jeden fall, nur wie lange???
fiessta'89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mai 2005, 19:32
schon geschehen!
er psielts, aber nur bis ich ganz auf drehe. dann schaltet die sicherheitsschaltung die endstufe ab...
und wenn das des öfteren passiert, sollen die mosfets den geist auf geben!

aber auf die idee mit dem "einfach mal probieren! bin ich auch schon gekommen!


;-P
mrniceguy
Moderator
#10 erstellt: 02. Mai 2005, 20:31

fiessta'89 schrieb:

Rg = 1/4 + 1/4 + 1/2 = 1 (entspricht 4ohm)

Vielleicht noch was grundsätzliches, aber wenn ich mich nicht irre, dann ist dein Ersatzwiderstand ja 1 Ohm und nicht 4 Ohm wie in der Klammer angegen.


[Beitrag von mrniceguy am 03. Mai 2005, 13:30 bearbeitet]
fiessta'89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Mai 2005, 22:47
ich dachte das ergebnis bezieht sich auf den hauptnenner.
kann natürlich auch anders sein. bin aber jetzt zu faul um nachzuschlagen.

is auch nich mehr relevant.kommt bald ne neue amp. so lange beide an jeweils 75wrms...
:-((((

aber mein fiesta is jetzt schon gut bedient...
vom motor über spiegel, antenne und kotflügel wackelt alles...


[Beitrag von fiessta'89 am 02. Mai 2005, 22:49 bearbeitet]
MiaWallace
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mai 2005, 22:53
Trotzdem habt ihr nen Denkfehler! Die Last ist 2 Ohm, und diese teilt sich nicht durch die Anzahl gebrückter Kanäle. Wie kommt ihr da drauf?
sorry
Papa_Bär
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2005, 08:33
Weils rein praktisch so is....
mrniceguy
Moderator
#14 erstellt: 03. Mai 2005, 13:31

MiaWallace schrieb:
Die Last ist 2 Ohm, und diese teilt sich nicht durch die Anzahl gebrückter Kanäle.


Was meinst du damit, ich versteh nicht ganz?
surround????
Gesperrt
#15 erstellt: 03. Mai 2005, 13:40
@miaWallace
natürlich teilt sich das auf die kanäle auf
ein kanal hat einen widerstand(innenwiderstand des
verstärkers)
wenn du 2 kanäle brückst sind die widerstände des verstärkers in reihe geschaltet und diese wiederum parallel zur last was bedeutet das jeder wieder stand die hälfte der last "tragen" muss

alles klar???????!!!!!!!!!!!1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zur Parallelschaltung
MC-FAME-FLAME am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  10 Beiträge
Parallelschaltung meiner Subwoofer - Kein Verlust des Stereosignals am Monoblock ?
Screwer666 am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  2 Beiträge
Reihen-oder Parallelschaltung?
dirkitz am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  16 Beiträge
Batterien in Parallelschaltung = sinkender Innenwiderstand mehr Leistung ?
kalle_bas am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  13 Beiträge
is das ne Parallelschaltung oder was?
toshi187 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  5 Beiträge
ipod ins auto integrieren
gmelchior am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  7 Beiträge
Subwoofer Spule nachträglich Isolieren !
xxxpeppixxx am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  3 Beiträge
Wie Sub in FS integrieren(Sicherung fliegt!)
dennis38 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  17 Beiträge
Leds Reihen und Parallelschaltung
prefix am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  5 Beiträge
Parallelschaltung ungleicher Batterien
Günter_Krähling am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedMasterchiefFlo
  • Gesamtzahl an Themen1.382.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen