Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Richtiges einstellen eines Audio System Amps?

+A -A
Autor
Beitrag
Goernitz
Inventar
#1 erstellt: 29. Jun 2006, 22:07
ich hab ne f4-240

das fs hängt an 1 + 2 und sub an 3 + 4 gebrückt

den nippel für high und low pass hab ich passend eingestellt...

aber jetzt sagte mir jemand man sollte den knopf von stereo auf mono umstellen beim sub da er da durch mehr leistung kriegt?

kann das sein? in der anleitung steht wirklich die gebrückte leistung bei mono...

bevor ich das ausprobiere wollte ich eure meinung hören, da es recht schwirig ist an den amp ran zu kommen...

wenn ihr noch nen paar tipps habt zum einstellen gebt bescheid
oliverkorner
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2006, 22:21
wenn du den schalter drückst wird das signal in ein monosignal zusammengelegt.

das solltest du bei dem cinch paar das für den sub zuständig ist machen.is halt besser!mehr leistung->nein


[Beitrag von oliverkorner am 29. Jun 2006, 22:21 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2006, 22:33
gut das macht sin, ist ja auch nur ein ausgabe gerät was dran hängt...

dann werde ich das morgen mal machen, ist ja wochenende


[Beitrag von Goernitz am 29. Jun 2006, 22:34 bearbeitet]
Bmxer
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2006, 22:53
Was das Brücken angeht, musst du nur den Sub auf die mit "Bridge" markierten Buchsen legen, dann schaltet die automatisch um.
Was den Mono/Stereo-Knopf angeht, kommt es nur auf dein Eingangssignal an. Im einen Modus vestärkt der Stereo, wenn Stereo anliegt, oder macht automatisch Mono, wenn nur am linken Chinch ein Signal anliegt. Wenn du nun ein Stereo-Signal an einem Sub haben willst, dann brauchst du die Mono-Taste, hat ja aber oliverkorner schon erläutert.
Goernitz
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2006, 08:08
so wie sich das jetzt bei dir anhört liegt jetzt druch die brücke schon mono an, und wenn ich den mono knopf rein drücke liegt stereo an?
gerne_autofahrer
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jul 2006, 11:59

Goernitz schrieb:
so wie sich das jetzt bei dir anhört liegt jetzt druch die brücke schon mono an, und wenn ich den mono knopf rein drücke liegt stereo an?

Nicht das Eingangssignal mit dem Ausgangssiganal verwechseln.
Wie Bmxer gesagt hat.
Ausgangsseitig hast Du Gebrückt - der Sub bekommt also volle Leistung.
Bei dem Schalter geht es um das Eingangssignal.

In der Anleitung steht meines wissens nach, dass wenn Du auf Mono schaltest - Du nur ein Chinch-Kabel angeschlossen haben darfst.
Und ich glaube,das bei einem Monosignal die Flankensteilheit von 12DB auf 24DB wechselt?!?

EDIT:
Hab noch einmal nachgelesen.
Wenn Du einen Sub verwendest - sollst Du auf Mono stellen und darfst kein zweites Chinchkabel anschliessen.
An der Endstufe steht - welcher Chinch-Eingang für das Mono-Signal verantworlich ist.


[Beitrag von gerne_autofahrer am 01. Jul 2006, 12:21 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2006, 12:39
also nochmal raus rennen um abziehen? denn durch den mono knopf rein drücken hat sich nix verändert, hab aber gleich mal alles neu eingepegelt, da ist mir aufgefallen das der map fürs fs zu stark und fürn sub zu schwach ist

(fs steht seit gestern auf 1 von 5, und sub auf 5 von 5, vorher 0,5 von 5 und 4 von 5, hatte aber gestern vom wm spiel langeweile und hab alles neu eingestellt)
gerne_autofahrer
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jul 2006, 12:48
Ja wie gesagt - ausser das eventuell die Flankensteilheit auf 24DB wechselt - ändert sich ja auch nichts.
Am FS dürfte sich eingentlich gar nichts ändern - da bleiben ja beide Chinch-Kabel drinne.

Map??? --> Endstufe?
Was für einen Sub hast Du denn?
420Watt @ 4 Ohm Mono schiebt die glaub ich.

EDIT: doch nicht: 210Watt @ 4 Ohm Mono müsste die für den Sub haben...


[Beitrag von gerne_autofahrer am 01. Jul 2006, 12:52 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2006, 13:00
map = amp

so kabel raus, mono knopf zich mal raus und rein, und ich muss sagen wenn der knopf drinne ist (also auf mono) drückt er mehr als auf stereo...

jup sind nur 210 W @ 4 ohm

ich hab nen energy 10s4, und als FS spl dynamics s5.2
gerne_autofahrer
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jul 2006, 13:04
Wie hast Du es denn jetzt gemacht?

Hast Du jedes mal, wenn Du wieder auf Stereo umgeschaltet hast auch wieder das zweite Chinch-Kabel reingesteckt?
Wenn nicht ist klar, das er Mono lauter spielt - kommt ja auch nur noch ein halbes Signal bei Stereo an...


[Beitrag von gerne_autofahrer am 01. Jul 2006, 13:05 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2006, 13:39
na klar wieder angesteckt, wäre ja sonst dumm, auf jeden fall drück er ein wenig mehr und ist nen wenig lauter, oder ich bilde es mir zu mindest ein *g*
gerne_autofahrer
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jul 2006, 13:47
Hmm joa dann ist ja gut - hast durch ne ganz einfache Maßnahme noch mal etwas aus Deiner Anlage herausgeholt


Wird wohl irgendwie dadurch kommen, das ein durch die Endstufe verstärktes Monosignal besser für den Sub ist, als ein Stereo-Signal.
Steht ja nicht umsonst so in der Anleitung.
Goernitz
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2006, 14:09
im nächsten auto hängen 2 davon an einer f2-300, das dürfte reichen hoffe ich *g*, und die f4-240 reicht dicke für fs + hs, ich hab wirklich grade mal auf 1 von 5 stehen... da ist noch viel luft...

was bedeutet eigentlich diese flankensteilheit?
gerne_autofahrer
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jul 2006, 14:34
Wie ich bisher festgestellt habe reicht es nie - man(n) will immer mehr...

Deswegen jetzt auch von F2-300 nach Steg K2.02

Probiere das mit meinem Laienwissen mal hoffentlich richtig zu erkären:

Die Flankensteilheit bedeutet bei einem Filter, mit wieviel DB pro Oktave ein Signal reduziert wird.

Beispiel:
Du trennst Deinen Sub ab 60 HZ mit 12DB ab.
Das heisste jetzt nicht das er keine 120 HZ mehr spielt, sondern nur leiser.
Und wenn Du die Flankensteilheit einstellen kannst, z.B. auf 24DB , dann trennst Du noch "steiler" ab und er spielt die 120 HZ-Töne noch viel leiser.

EDIT:
Noch mal nachgelesen - bei der neuen Steg ist es so, daß die Flankensteilheit im Mono-Mode auf 24DB geht - ob das jetzt aber auch bei allen anderen Endstufen der Fall ist?


[Beitrag von gerne_autofahrer am 01. Jul 2006, 14:42 bearbeitet]
Philchen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jul 2006, 18:06
Schließ mal ganz schnell wieder beide Chinchkabel an und stell auf Stereo. So bekommst du nur das Signal vom linken Kanal und hast smoit nur einseitigen Bass.
Dieses Feature macht nur Sinn wenn du evtl am Radio ein MonoSignal für den Sub auf die Ausgänge legen kannst.
Goernitz
Inventar
#16 erstellt: 01. Jul 2006, 18:26

Philchen schrieb:
Schließ mal ganz schnell wieder beide Chinchkabel an und stell auf Stereo. So bekommst du nur das Signal vom linken Kanal und hast smoit nur einseitigen Bass.
Dieses Feature macht nur Sinn wenn du evtl am Radio ein MonoSignal für den Sub auf die Ausgänge legen kannst.



achso, warum steht dann in den amp anleitungen immer mono?

erklär mal genauer...

veieleicht kann sich ja noch einer zu äußern...


[Beitrag von Goernitz am 01. Jul 2006, 18:31 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#17 erstellt: 03. Jul 2006, 08:40
kann man jemand was zur aussage von Philchen sagen

leuchtet ein das somit nur der bass von rechts kommt? deswegen doch beinde chinch rein und stereo?
Phoenix.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Jul 2006, 18:16
Hi,
das hat mich jetzt selbst interessiert.

Habe bei Audiosystem nachgefragt.

Richtiger Anschluss ist linker Chinch (rechten kann man einstecken,muß man aber nicht) und Mono wählen.

Gruss
::LION::
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jul 2006, 18:46
Danke für deine Initiative!
Werde ich bei meinem nicht-Audio-System-Amp auch mal ausprobieren. Vielleicht funktioniert der "Voodoo-Zauber" ( ) da ja auch.
Goernitz
Inventar
#20 erstellt: 05. Jul 2006, 20:09
also rein stecken kann ich ihn trotzdem? na das ist gut, der baumelt da so rum *g*
Phoenix.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Jul 2006, 21:05
Hier die Antwort von AS.


Hallo,

einfach beide Stecker einstecken und die Endstufe auf Mono schalten. Der zweite Stecker könnte drausen bleiben, aber bevor er auf Masse kommt lieber in die Buchse stecken!

Mit freundlichen Grüßen

Henning Gladen

.....................................................
Henning Gladen (Dipl.-Ing.)
Audio System Vertriebs GmbH
Bertha-Benz-Straße 9
D-72141 Walddorfhäslach
.....................................................
gerne_autofahrer
Stammgast
#22 erstellt: 05. Jul 2006, 22:07
Jo sehr schön @ifrik

Dann werd ich bei meiner neuen Steg K2.02 moin auch noch mal rumprobieren was sich jetzt besser anhört.
Philchen
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Jul 2006, 17:39
Auch wenn Henning das persönlich geschrieben hat so stimmt es dennoch nur für Radios mit einem Mono SUBOUT. Sollte ein Stereosignal am Chinch an liegen so wird nur die jeweils angeschlossene Chinchseite genommen. IMHO überhaupt nicht zu empfehlen.
gerne_autofahrer
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jul 2006, 19:22
Hmmm wat den nu?
Hab selbst noch keine Zeit gehabt den Unterschied mal zu testen...

Kann mir kaum vorstellen das die Antwort auf ein Radio mit Mono-Sub-Out bezogen war - welches Radio hat das schon???
Und wenn ein Radio das hat, ist wohl klar das man auf Mono umstellt...

@ifrik
Ums jetzt noch ein mal entgültig zu klären:
Wie war Deine Frage an Audiosystem genau?

Hast Du gefragt, wie man bei einem Radio mit Stereo-Sub-Out die Endstufe einstellt?

Bin mal gespannt...

Edit: Vielleicht sollten wir mal ne Umfrage daraus machen


[Beitrag von gerne_autofahrer am 06. Jul 2006, 19:23 bearbeitet]
Phoenix.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Jul 2006, 20:06
Hi


Hast Du gefragt, wie man bei einem Radio mit Stereo-Sub-Out die Endstufe einstellt?


Hier die komplette Anfrage:

Betreff: Endstufen-Anfrage


Sehr geehrte Damen und Herren.

Ich hätte eine Frage zum Anschluss eines Subwoofers an eine F2 - 190.
Laut Anleitung ist beim Radio "Mono Output" angegeben, dann linker Kanal zur Endstufe.

An meinem Alpine Radio befindet sich nur ein "normaler" Stereo Chinchausgang.
Dieser versorgt eine F2 - 130 für das Frontsystem.

Ich möchte die F2 - 190 (Sub) über ein ? oder zwei ? - Y Kabel anschliessen.

Können sie mir bitte den Anschluss erläutern?

Beide Chinchkabel (Kanäle) an die Subendstufe anschliessen ?
Mono oder Stereo an der Amp wählen ?

Der Subwoofer soll natürlich gebrückt angeschlossen werden.



Vielen Dank für ihre Hilfe.



--
Hallo,

einfach beide Stecker einstecken und die Endstufe auf Mono schalten. Der zweite Stecker könnte drausen bleiben, aber bevor er auf Masse kommt lieber in die Buchse stecken!

Mit freundlichen Grüßen

Henning Gladen

.....................................................
Henning Gladen (Dipl.-Ing.)
Audio System Vertriebs GmbH
Bertha-Benz-Straße 9
D-72141 Walddorfhäslach
.....................................................



Bmxer
Inventar
#26 erstellt: 06. Jul 2006, 20:46

gerne_autofahrer schrieb:
Kann mir kaum vorstellen das die Antwort auf ein Radio mit Mono-Sub-Out bezogen war - welches Radio hat das schon???


z.B. Alle Alpines vom 9813r aufwärts - bei den 7000ern weiß ichs ned, denke aber auch das die das haben.
Da kann man im Menu den Sub von Stereo auf Mono umstellen und dann kommt das Sub signal "gebündelt" auf der linken Buchse an. Denke mal das es sowas bei Pioneer und co auch gibt - sogar mein JVC 9101 hatte das damals auch schon!
Goernitz
Inventar
#27 erstellt: 06. Jul 2006, 20:58

Bmxer schrieb:

gerne_autofahrer schrieb:
Kann mir kaum vorstellen das die Antwort auf ein Radio mit Mono-Sub-Out bezogen war - welches Radio hat das schon???


z.B. Alle Alpines vom 9813r aufwärts - bei den 7000ern weiß ichs ned, denke aber auch das die das haben.
Da kann man im Menu den Sub von Stereo auf Mono umstellen und dann kommt das Sub signal "gebündelt" auf der linken Buchse an. Denke mal das es sowas bei Pioneer und co auch gibt - sogar mein JVC 9101 hatte das damals auch schon! :D



das wäre ja rein theoretisch noch mal ne klang verbesserung?

haben das alle alpine, pioneers und clarions in der 500 € sektion? weiß nämlich noch nicht was es wird... nächstes jahr, das was man am einfachsten nach rüsten kann auf multimedia (bei so nem auto mit lümmel funktion bietet sich das an :D)
Bmxer
Inventar
#28 erstellt: 06. Jul 2006, 21:53
Also mein 9813 kann es und das 9815 hats auch laut Manual. Das kleinere 9812 kann's aber nicht mehr. Demnach denke ich dass auch die Nachfolger 9835 und 9855 es können müssen. 9833 und 9853 vllt auch?!
Bei Pioneer und Clarion konnte ich jetzt nix auf der HP finden, aber ich denke, wenn du mal 2,3 Radios ins Auge gefasst hast, dann kannst du dir ja mal in Netz die Manuals dazu runterziehen und einfach nachlesen. Gibts ja i.d.R. als PDF zum Download. In den Kurzbeschreibungen ist es jedoch ned aufgeführt.
Philchen
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Jul 2006, 22:01
Die Antwort von Audio System verwundert mich wirklich sehr, denn sie ist falsch. Wie bitteschön soll ich einen Bassschlag der zum Beispiel auf dem rechten Kanal spielt mit dem Subwoofer wiedergeben können ? Er kommt doch gar nicht an.
Phoenix.
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 06. Jul 2006, 22:08

Philchen schrieb:
Die Antwort von Audio System verwundert mich wirklich sehr, denn sie ist falsch. Wie bitteschön soll ich einen Bassschlag der zum Beispiel auf dem rechten Kanal spielt mit dem Subwoofer wiedergeben können ? Er kommt doch gar nicht an.


Die Aussage von AS hat mich auch etwas verwundert.
Vielleicht liegt es daran, das eine tiefe Frequenz nicht ortbar ist.
Goernitz
Inventar
#31 erstellt: 06. Jul 2006, 22:12

Philchen schrieb:
Die Antwort von Audio System verwundert mich wirklich sehr, denn sie ist falsch. Wie bitteschön soll ich einen Bassschlag der zum Beispiel auf dem rechten Kanal spielt mit dem Subwoofer wiedergeben können ? Er kommt doch gar nicht an.



von der logischen seite her schon, aber ich höre nur den unterschied das er ein wenig mehr druck macht, mehr nicht... ob rechts und links kann man glaube garnet so genau unterscheiden? vieleicht kann uns ein profi das beantworten, oder wie hängen nen y adapter rein
gerne_autofahrer
Stammgast
#32 erstellt: 06. Jul 2006, 22:37

Bmxer schrieb:

gerne_autofahrer schrieb:
Kann mir kaum vorstellen das die Antwort auf ein Radio mit Mono-Sub-Out bezogen war - welches Radio hat das schon???


z.B. Alle Alpines vom 9813r aufwärts - bei den 7000ern weiß ichs ned, denke aber auch das die das haben.
Da kann man im Menu den Sub von Stereo auf Mono umstellen und dann kommt das Sub signal "gebündelt" auf der linken Buchse an. Denke mal das es sowas bei Pioneer und co auch gibt - sogar mein JVC 9101 hatte das damals auch schon! :D


Hmm jo man lern nie aus.
Mein Clarion 838 kann´s nicht - und ist ja auch nicht gerade ein Unterklasse-Radio.

Sonst alle Radio´s die ich bisher kennen gelernt und selbst bessesen habe, konnten das auch nicht - waren aber auch keine Oberklasse-Radio´s dabei.

Mal schauen ob mein nächstes Radio (Clarion 958) das hat...

Edit: Habe mal in die Anleitung vom 958 geschaut - scheint da auch zu gehen. Zumindest kann man auf Stereo und Mono umschalten.


[Beitrag von gerne_autofahrer am 06. Jul 2006, 22:58 bearbeitet]
Bmxer
Inventar
#33 erstellt: 06. Jul 2006, 23:00
So, hab mir nochmal die Audio-System-Manuals durchgeschaut. Der Schalter Mono ist tatsächlich mit dem linken Kanal gekoppelt - da steht auch ein "Mono" neben der Buchse.
Wenn du nun kein zusammengeführtes Sub-Signal vom Radio her hast, dann denke ich musst du beide Chinch anschließen und auf Stereo stellen - dabei werden dann beide Kanäle ausgangsseitig zusammengeführt, da du die Kanäle ja Brückst.

Ich denke der Hintergedanke den AS damals bei dem Schalter hatte, sind nicht solche Radios wie meins ( ) sondern der Fall, dass du den 4-Kanal-Amp als 2-Kanäler nutzen kannst, obwohl du nur EIN Stereosignal für 4 Kanäle zur verfügung hast. Normal würdest du nun 2 Y-Adapter benötigen um die beide Buchsen (R/L) von Kanal 1+2 mit deinem linken Stereokanal zu füttern und beide Buchsen von Kanal 3+4 mit dem Rechten. Wenn du nun auf Mono schaltest, kannst du dir einfach die Y-Adapter sparen, da intern die Einganssignale gebrückt werden.
gerne_autofahrer
Stammgast
#34 erstellt: 06. Jul 2006, 23:07

Bmxer schrieb:
Ich denke der Hintergedanke den AS damals bei dem Schalter hatte, sind nicht solche Radios wie meins ( ) sondern der Fall, dass du den 4-Kanal-Amp als 2-Kanäler nutzen kannst, obwohl du nur EIN Stereosignal für 4 Kanäle zur verfügung hast. Normal würdest du nun 2 Y-Adapter benötigen um die beide Buchsen (R/L) von Kanal 1+2 mit deinem linken Stereokanal zu füttern und beide Buchsen von Kanal 3+4 mit dem Rechten. Wenn du nun auf Mono schaltest, kannst du dir einfach die Y-Adapter sparen, da intern die Einganssignale gebrückt werden.


Oder es ist wie bei meiner neuen Steg wegen der Flankensteilheit die dann auf 24DB steigt im Mono-Modus...
Somit kann man "schärfer" abtrennen...
gerne_autofahrer
Stammgast
#35 erstellt: 06. Jul 2006, 23:10

Bmxer schrieb:
Wenn du nun kein zusammengeführtes Sub-Signal vom Radio her hast, dann denke ich musst du beide Chinch anschließen und auf Stereo stellen - dabei werden dann beide Kanäle ausgangsseitig zusammengeführt, da du die Kanäle ja Brückst.


Die Antwort von Audio-System sagt aber was anderes aus...


ifrik schrieb:


Betreff: Endstufen-Anfrage

An meinem Alpine Radio befindet sich nur ein "normaler" Stereo Chinchausgang.

--
Hallo,

einfach beide Stecker einstecken und die Endstufe auf Mono schalten. Der zweite Stecker könnte drausen bleiben, aber bevor er auf Masse kommt lieber in die Buchse stecken!

Mit freundlichen Grüßen

Henning Gladen



:prost
Bmxer
Inventar
#36 erstellt: 06. Jul 2006, 23:19

Die Antwort von Audio-System sagt aber was anderes aus...

Joa, dann weiß ich jetzt auch ned mehr weiter!
Ich weiß nur, dass ich des so hab und es äußerst gut funktioniert.
Ich denke eben, dass wenn man zwar beide Chinch einsteck trotzdem aber auf Mono schaltet nur der Linke kanal verstärkt wird, dadurch würde man eben nur den Bass aus dem linken Eingangskanal hören.
Heißt im Klartext: Wenn der Mensch im Tonstudio in den Balanceregler verliebt war, dann kann es durchaus vorkommen, dass du nicht immer das ganze Signal um subtonalen Bereich mitbekommst!

Aber ich werd das Morgen einfach mal ausprobieren. Hab derzeit alles Im Umbau und daher alles sehr leicht zugänglich und alles angeschlossen. Werd dann Bericht erstatten!
Gute N8

Edit:

gerne_autofahrer schrieb:


Oder es ist wie bei meiner neuen Steg wegen der Flankensteilheit die dann auf 24DB steigt im Mono-Modus...
Somit kann man "schärfer" abtrennen... 8)

Also laut Manual macht das die AS nicht. Dafür sind die Filter meiner Meinung nach auch zu einfach - außerdem ist hierfür absolut kein Hinweis/Aufdruck vorhanden. Bei den Herstellern die des haben (z.B. Eton) ist dann ein vermerkt 12/24dB oder so ähnlich.
Außerdem hätte das der Herr Gladen sicherlich erwähnt.


[Beitrag von Bmxer am 06. Jul 2006, 23:23 bearbeitet]
gerne_autofahrer
Stammgast
#37 erstellt: 06. Jul 2006, 23:20

Philchen schrieb:
Die Antwort von Audio System verwundert mich wirklich sehr, denn sie ist falsch. Wie bitteschön soll ich einen Bassschlag der zum Beispiel auf dem rechten Kanal spielt mit dem Subwoofer wiedergeben können ? Er kommt doch gar nicht an.


Hmmmm weiss nicht, aber gibt es im Bass-Bereich links und rechts bzw. Stereo???
Wir reden hier nicht von Kino bzw. Dolby-Sourround und so - sondern 2 x 2Wege-Boxen + 1 passiver Bass.

Wenn ich mir mal hier Zuhause meine Anlage anschaue sehe ich rechts und links ein paar Boxen und in der mitte einen Bass (also wie im Auto).

Wie soll da jetzt nur von rechts ein Bassschlag kommen?

Denke auf den beiden Chinch-Kabeln liegt fast genau das selbe Signal an - und deswegen nur eins anschliessen was sich die Endstufe dann selbst verstärkt - wodurch der bessere Klang von Goernitz zu erklären werde.

Muss aber gestehen - habe meine Endstufe bisher auch immer auf Stereo geschaltet, werde ich jetzt aber mal ändern.
gerne_autofahrer
Stammgast
#38 erstellt: 06. Jul 2006, 23:24

Bmxer schrieb:
Ich denke eben, dass wenn man zwar beide Chinch einsteck trotzdem aber auf Mono schaltet nur der Linke kanal verstärkt wird, dadurch würde man eben nur den Bass aus dem linken Eingangskanal hören.
Heißt im Klartext: Wenn der Mensch im Tonstudio in den Balanceregler verliebt war, dann kann es durchaus vorkommen, dass du nicht immer das ganze Signal um subtonalen Bereich mitbekommst!


Ja das wird wohl so sein - nur denke ich das ein Signal von sagen wir mal < 100HZ auf beiden Kanälen fast identisch ist.

Los wer kennt sich richtig mit Musik aus und klärt uns hier mal auf -das rumraten bringt uns nicht weiter
Bmxer
Inventar
#39 erstellt: 06. Jul 2006, 23:48
[quote="gerne_autofahrer"]
Ja das wird wohl so sein - nur denke ich das ein Signal von sagen wir mal < 100HZ auf beiden Kanälen fast identisch ist.
[/quote]
Naja, wie schon gesagt, kommt eben auf den Typ am Mischpult an.
Im Rock/Metall bereich wird man schon eher ein gleiches Signal vorfinden, jedoch kenn ich genug Lieder aus dem
elektronischen Bereich, bei dem dies nicht zutrifft - höre auch sehr viel mit Kopfhörer, daher kann ich das ganz gut beurteilen! Hiphop kann ich ned beurteilen - ned ganz mein Bereich.


[Beitrag von Bmxer am 06. Jul 2006, 23:49 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#40 erstellt: 07. Jul 2006, 08:30

Bmxer schrieb:

gerne_autofahrer schrieb:

Ja das wird wohl so sein - nur denke ich das ein Signal von sagen wir mal < 100HZ auf beiden Kanälen fast identisch ist.

Naja, wie schon gesagt, kommt eben auf den Typ am Mischpult an.
Im Rock/Metall bereich wird man schon eher ein gleiches Signal vorfinden, jedoch kenn ich genug Lieder aus dem
elektronischen Bereich, bei dem dies nicht zutrifft - höre auch sehr viel mit Kopfhörer, daher kann ich das ganz gut beurteilen! Hiphop kann ich ned beurteilen - ned ganz mein Bereich. :L




bei kopf hörern hast du allerdings rechts und links ein ausgabegerät, im auto hast du im normal fall nur einen sub...

ich denke mal die beste lösung wäre am radio auf mono und sub auf mono, oder halt über y stecker... habe da noch einen rum liegen werde das mal probieren...
gerne_autofahrer
Stammgast
#41 erstellt: 07. Jul 2006, 16:07

Goernitz schrieb:
ich denke mal die beste lösung wäre am radio auf mono und sub auf mono, oder halt über y stecker... habe da noch einen rum liegen werde das mal probieren...


Das mit dem Y-Stecker würde ich nicht machen.
Oder zumindest sehr Vorsichtig sein - denn Du hast dann auf einmal ein viel stärkeres Einganssignal an der Endstufe -
da Du ja beide Kanäle zusammenschaltest und die Endstufe das auch noch einmal Verstärkt.

EDIT:

Goernitz schrieb:
...sub auf mono...

Das ist wie Anfangs erwähnt Ausgangsseitig und ein ganz anderes paar Schuhe...


[Beitrag von gerne_autofahrer am 07. Jul 2006, 16:10 bearbeitet]
gerne_autofahrer
Stammgast
#42 erstellt: 07. Jul 2006, 16:14

Bmxer schrieb:
Im Rock/Metall bereich wird man schon eher ein gleiches Signal vorfinden, jedoch kenn ich genug Lieder aus dem elektronischen Bereich, bei dem dies nicht zutrifft - höre auch sehr viel mit Kopfhörer, daher kann ich das ganz gut beurteilen!


Was bei mir wieder die Frage aufwirft ob Kopfhörer (hörbar) unter 100HZ spielen...

EDIT:
Wobei ich Dir natürlich völlig recht gebe, das wenn man selbst Musik zusammenbastelt und Bass nur auf den rechten Kanal legt
- dies dann natürlich nicht mehr im Auto wiedergegeben werden kann. (Wenn man auf Mono stellt und das Signal über den linken Kanal kommt).
Aber ich persönlich denke, dass das wohl nicht Standart in der Musikindustrie ist und deshalb Audio-System / H. Gladen das so empfohlen hat...


[Beitrag von gerne_autofahrer am 07. Jul 2006, 16:24 bearbeitet]
Bmxer
Inventar
#43 erstellt: 07. Jul 2006, 16:36

Das mit dem Y-Stecker würde ich nicht machen.
Oder zumindest sehr Vorsichtig sein - denn Du hast dann auf einmal ein viel stärkeres Einganssignal an der Endstufe -
da Du ja beide Kanäle zusammenschaltest und die Endstufe das auch noch einmal Verstärkt.

Is völlig wurscht! Bei der Parallelschaltung werden ja ned die Spannungen addiert. Daher kommt da auch kein wirklich größeres Signal an - wobei ich das nicht verallgemeinern will, da ich denke dass dies bei nem Medionradio und ner MC-Hammer-Endstufe nicht unbedingt zutreffen muss - da kanns dann doch rauchen! Aber betrifft uns ja ned!



Was bei mir wieder die Frage aufwirft ob Kopfhörer (hörbar) unter 100HZ spielen...

Einwand berechtigt - machen nur wenige, worunter meine aber fallen!


Leider pisst es bei uns schon den ganzen Tag, so dass ich noch nicht dazu kam, mal alle Varianten (Mono->Stereo, Sterei->Stereo,...) zu probieren.
gerne_autofahrer
Stammgast
#44 erstellt: 07. Jul 2006, 16:49

Bmxer schrieb:
Is völlig wurscht! Bei der Parallelschaltung werden ja ned die Spannungen addiert. Daher kommt da auch kein wirklich größeres Signal an

Jo stimmt - habe ich nicht bedacht...


Bmxer schrieb:
Einwand berechtigt - machen nur wenige, worunter meine aber fallen!

Hehe nicht schlecht - was sind das für welche?


Bmxer schrieb:
Leider pisst es bei uns schon den ganzen Tag, so dass ich noch nicht dazu kam, mal alle Varianten (Mono->Stereo, Sterei->Stereo,...) zu probieren. :Y

Jo bei mir auch.
Habs Auto aber eh nicht hier (leider), Freundin fährt damit immer zur Arbeit und hat viel mehr von meiner neuen Anlage als ich sebst *grrr*
Bmxer
Inventar
#45 erstellt: 07. Jul 2006, 16:55

gerne_autofahrer schrieb:



Bmxer schrieb:
Einwand berechtigt - machen nur wenige, worunter meine aber fallen!

Hehe nicht schlecht - was sind das für welche?


Creative EP 630 - InEars
Für mich die mit abstand besten bezahlbaren Kopfhörer für Portis.
Hier is auch'n Thread dazu:
EP 630 Thread
gerne_autofahrer
Stammgast
#46 erstellt: 07. Jul 2006, 17:00

Bmxer schrieb:
Creative EP 630 - InEars
Für mich die mit abstand besten bezahlbaren Kopfhörer für Portis.

Thx - werd ich mir mal für die nächste Amazon-Bestellung vormerken die Dinger
Goernitz
Inventar
#47 erstellt: 07. Jul 2006, 18:02

gerne_autofahrer schrieb:

Goernitz schrieb:
ich denke mal die beste lösung wäre am radio auf mono und sub auf mono, oder halt über y stecker... habe da noch einen rum liegen werde das mal probieren...


Das mit dem Y-Stecker würde ich nicht machen.
Oder zumindest sehr Vorsichtig sein - denn Du hast dann auf einmal ein viel stärkeres Einganssignal an der Endstufe -
da Du ja beide Kanäle zusammenschaltest und die Endstufe das auch noch einmal Verstärkt.


das wäre ja nicht schlecht, bedeutet das mehr leistung also mehr lautstärke? denn die 210 watt der f4-240 sind ein wenig mager fürn atomic oder versteh ich das grade falsch?

EDIT: gut man sollte den rest vorher lesen, hat sich ja damit erledigt *g* werde es nacher mal probieren, hat aufgehört mit regnen, nur die kabel meines y-adapter sind relativ dünn...


gerne_autofahrer schrieb:


Goernitz schrieb:
...sub auf mono...

Das ist wie Anfangs erwähnt Ausgangsseitig und ein ganz anderes paar Schuhe...


also wäre am radio mono und am amp mono am besten? naja beim nächsten, brauche eh eines mit LZK im neuen


[Beitrag von Goernitz am 07. Jul 2006, 18:07 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#48 erstellt: 08. Jul 2006, 19:12
ich hab nur stereo y-adapter die ich benutze um an meinem pc das stereo signal einmal richtung anlage und einmal richtung pc lautsprecher ab zu zweigen, kann ich die dafür auch verwenden?
Bmxer
Inventar
#49 erstellt: 09. Jul 2006, 19:47
Was willst du denn damit machen?
Aus Stereo Mono machen? Wenn ja, dann muss eben nur das Geschlecht der Stecker passen!
Goernitz
Inventar
#50 erstellt: 09. Jul 2006, 22:22
was für nen adpater bruche ich um aus den 2 mono signalen (rechts und links) einmal mono zu machen was dann in den mono eingang kommt, geht das überhaupt?


[Beitrag von Goernitz am 09. Jul 2006, 22:25 bearbeitet]
Bmxer
Inventar
#51 erstellt: 10. Jul 2006, 22:20
joa, geht. Hab sogar so nen Adapter daheimliegen. Sind dann 2 Buchsen und ein Stecker dran.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg Amps einstellen ?
*Schnuff* am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
audio system F4 600 setup
minoguai am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  6 Beiträge
Aufbau eines D-Class Amps?!?
saba_zero am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  9 Beiträge
Stromversorgung Amps ????
TexMex am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  3 Beiträge
Zwei gleiche Amps genau gleich einstellen
edi_nockenfell am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  6 Beiträge
Audio System Endstufe geht auf Protect?
NewEra am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  12 Beiträge
Wie Anlage Einstellen ?
fullaffeking am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  3 Beiträge
Doppelschwinger an 2 Amps??
tranier am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  9 Beiträge
Ich werd wahnsinnig- stufe einstellen :(
Soundjunk am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  3 Beiträge
Audio System F2-500 ???
sascio am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Steg
  • Audio System
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliednobby0011
  • Gesamtzahl an Themen1.376.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.607