Welcher Autoradiohersteller gilt als bedienungsfreundlichster?

+A -A
Autor
Beitrag
bosna501
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2006, 13:21
Hallo zusammen,

Habe mal eine wichtige frage
an die Car-Hifi erfahrenen

Mich interessiert welcher Hersteller
natürlich nur von den guten also
Alpine, Clarion, Pioneer, Panasonic, Jvc,
Kenwood, Blaupunkt, Becker
der bedienungsfreundlichste ist???

Was nützt mir das beste Radio wenn es mich
Tag für Tag aufregt weil man es nicht schnell und
einfach bedienen kann.

Also meine Frage welche(r) Hersteller ist
der beste was
Qualität,
bedienungsfreundlichkeit,
Klang,
einstellmöglichkeiten und
sehr guten radioempfang
angeht???

Welcher Hersteller verbindet diese Punkte
am aller besten auf dem Markt????

Preise für das Radio so 300€

vielen Dank
Grimpf
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2006, 15:10
Das beste gibt es nie. Also was die Bedienung angeht sollte man sich keine allzugroßen Sorgen machen, denn selbst als Laie kann man "große" Radios mit ein wenig Beschäftigung und ein Blick ins Handbuch einfahc bedienen. EInfahc mal 2 Stunden ins Auto gesetzt, mit dem Handbuch und dann ein bisschen rummspielen, dann hat mans drauf und mit der Zeit verfestigt sichd as ganze eh. ALso kaum ein Problem.

Die besten Radios bis 300 Euro gibt es von

-Pioneer
-Clarion
-Alpine

welches da nun am besten vom Klang & Co. gefällt, sollte man testen. Auch die Bedienung kann man in einigen Hifi-Läden und auch Saturn etc. testen , da da ja öfters viele Radios hängen, teilweise auch sehr gute !


[Beitrag von Grimpf am 06. Aug 2006, 15:11 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 06. Aug 2006, 17:46
Durch gute Bedienung und guten Radioempfang zeichen sich traditionell Blaupunkt-Radios aus.

Grüsse
Roman
Justin-Corolla
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2006, 11:46
JVC hast in 10 min alles erlernt =)

aber soundqualität net so gut.

da doch lieber ein pioneer,clarion oder alpine und damit ne halbe stunde beschäftigen...zahlt sich auf längere zeit gesehen mehr aus =)
GrannySmith
Stammgast
#5 erstellt: 07. Aug 2006, 12:35

Durch gute Bedienung und guten Radioempfang zeichen sich traditionell Blaupunkt-Radios aus.


Die von Blaupunkt ich glaub im Seattle und im Bronx und noch einigen anderen verwendeten Softkeys sind absolute Oberklasse.

Du siehst im Display, auf welcher Taste welcher Radiosender liegt.

Den Joystick auf der rechten Seite hingegen find ich nicht so gelungen.

Den Klang find gar nicht mal soooo schlecht. Mir fehlt da aber noch der Direktvergleich an meiner Anlage. Nur ne externe Endstufe würd ich auf jeden Fall voraussetzen, sonst verreist das gute Stück doch ziemlich die Höhen.
bosna501
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Aug 2006, 13:27
Ok einige sagen pioneer carion oder Alpine

aber welcher ist von den dreien am empfehlenswertesten???

Bedienerfreundlich
Klang
Einstellmöglichkeiten
Displayquali (farben u.s.w)
beste Radioempfang

und welches Gerät genau ist euer FAVORIT??????

vielen Dank
bosna501
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Aug 2006, 13:29
Und in welcher rehenfolge ist die radioempfangsquali
der dre hersteller

Wer ist z.B. besser pio oder clarion u.s.w???
DigitalDesigns
Stammgast
#8 erstellt: 07. Aug 2006, 13:32

bosna501 schrieb:
Hallo zusammen,

Habe mal eine wichtige frage
an die Car-Hifi erfahrenen

Mich interessiert welcher Hersteller
natürlich nur von den guten also
Alpine, Clarion, Pioneer, Panasonic, Jvc,
Kenwood, Blaupunkt, Becker
der bedienungsfreundlichste ist???

Was nützt mir das beste Radio wenn es mich
Tag für Tag aufregt weil man es nicht schnell und
einfach bedienen kann.

Also meine Frage welche(r) Hersteller ist
der beste was
Qualität,
bedienungsfreundlichkeit,
Klang,
einstellmöglichkeiten und
sehr guten radioempfang
angeht???

Welcher Hersteller verbindet diese Punkte
am aller besten auf dem Markt????

Preise für das Radio so 300€

vielen Dank


ich war fünf jahre entwickler von navigationssystemen für die DCAG und auf deine frage gibt es genau nur eine antwort!

BECKER - fertig!

keine andere aftermarkt HU lässt sich so einfach und logisch bedienen!

z.b. Becker Cascade - einfach genial!
bosna501
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Aug 2006, 13:39
Sehr schön aber leichter wird es nicht
die einen für blaupunkt
die anderen für becker
und die dritten für
pio clarion und alpine

aber was ist jetzt das richtige???????
Tylon
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2006, 13:46
Bei dem Thread krieg ich einen dicken Hals........

Nicht wegen der Frage, sondern wegen den Äußerungen

Einfach weil schon wieder pauschalisiert wird ohne Ende.

Besten Radioempfang haben die hochwertigen Blaupunkts.
Bedienerfreundlich sind eigentlich alle Radios. Ich hab noch keines getroffen, das ich nach 10Min nicht bedienen konnte. Deswegen brauchst Dir wirklich keinen Kopf machen.
Klang gibts in der Preisklasse AUCH bei JVC oder Kenwood.... nur so nebenbei
Grimpf
Inventar
#11 erstellt: 07. Aug 2006, 13:53
Wie gesagt, anstatt du einfach mal in riegndeinen elektromarkt (saturn, mediamarkt etc) fährst und da die radios auf Bedinungsfreudnlichkeit testest, fragste hier rum und wunderst dich, warum jeder was anderes sagt. Media Markt und Co. haben MEISTENS einige gute Radios da die man testen kann. (Auf Bedienungfreundlichkeit)
GrannySmith
Stammgast
#12 erstellt: 07. Aug 2006, 14:22

Sehr schön aber leichter wird es nicht


naja, daher sagt ja auch der eine oder andere, dass Du ausprobieren sollst.

Gehst zum Media an die Wand, probierst es, lässt Dich beraten ( )...

und dann gehst Du zu nem richtigen Fachhändler, lässt Dich vielleicht noch mal richtig beraten und kaufst dort
Tonhahn
Inventar
#13 erstellt: 07. Aug 2006, 14:40

Tylon schrieb:

Bedienerfreundlich sind eigentlich alle Radios. Ich hab noch keines getroffen, das ich nach 10Min nicht bedienen konnte.


hi, ich aber .. mein couseng hat sich vor einer woche
das kenwood kvt-627dvd für kranke ~1000€ gekauft und bis jetzt nocht nicht rausgefunden wie man auf deutsch umstellt.. un nach abschalten des "radios" (zündschlüssel ziehen) sind sind zwar die eistellungen für die position des displays usw. geblieben aber ton, gespeicherte radiosender und auch machmal die uhrzeit gelöscht. schalt und zündplus wurden schon ggetauscht (audi).
und sogar um handbuch steht nix gescheites wie man das macht ..lauter klügscheißwörter und abkürzungen bis zum abwinken, sogar optionen die auf dem display garnicht sind wereden genannt ...
ich mein auch, probieren geht über studieren

also zuch fleißig dann wird sich was finden

mfg Jb


[Beitrag von Tonhahn am 07. Aug 2006, 14:41 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#14 erstellt: 07. Aug 2006, 15:03
klingt komisch
als wenn ihr was falsch gemacht habt

ne, keine ahnung, moniceiver kommt erst noch... muss erst mal sparen. mein neuer HT/MT amp muss bezahlt werden

Aber radios sind in der regel nicht ansatzweise derart kompliziert. erst recht nicht beim einbau. hab mir erst gestern von so nem Moniceiver die Einbauanleitung angeschaut. Ja holla, die Waldfee
Grimpf
Inventar
#15 erstellt: 07. Aug 2006, 15:04
manchmal hilft ein Blick ins Handbuch !
jaja, da steht das nicht drin...........
Tonhahn
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2006, 15:21

Tylon schrieb:


Aber radios sind in der regel nicht ansatzweise derart kompliziert. erst recht nicht beim einbau. :L


ach jemine .. der einbau ist auch nicht schlecht .. der verstärker usw der radios ist ein extra gerät das im kofferraum verstaut werden muss .. das sind min 15 kabel, sprich en ganzer kabelbaum muss zusätzlich nach hinten verlegt werden. das ding hat zich ein und ausgänge und ist auch dolby suround fähig und lustig ist, es hat noch en klenen minilüfter

aber naja .. bei den "normalen" radios hatte ich auch noch nie probleme .. so solts sein ..

Gruß Jb
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher MP3 Radio kaufen???
Sound-Man am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  3 Beiträge
Welcher Cap, ich dreh noch durch...
hellisopen am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  7 Beiträge
neuen Autoradio mit dem Multifunktionslenkrad bedienbar, welcher?
redmaxilein am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Welcher Querschnitt???
Focal-FAN am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  18 Beiträge
welcher massepunkt
Freedom am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  8 Beiträge
welcher radio ?
SilentGod am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  9 Beiträge
Welcher Antennenverstärker?
edvauer am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  3 Beiträge
welcher unterschied ?
ickedette am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  4 Beiträge
Welcher Leitungsquerschnitt?
Speedfreaks-mml am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
welcher Kondensator!?
Marcel0811 am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.888