einfach Weiche für Rearfiller

+A -A
Autor
Beitrag
MBj
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2006, 11:45
Hallo,

ich möchte gerne meine Rearfiller von tiefen Frequenzen befreien. Ich dacht so an 120 - 150 Hz.
Wie kann ich das am einfachsten machen?

Vielen Dank im voraus.
MaxdogX
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2006, 12:02
hängen die an einer Endstufe oder am Radio...

Wenn an Amp dann auf der Amp nen Higpass schalten wenn am Radio dann am radio Highpass einstellen wenn beides nicht geht dann kannste mit eine Kondensator der aber schon richtig Groß sein müsste die Speaker bei einer bestimmten Frequenz trennen.

Mfg MaxdogX
MBj
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Aug 2006, 12:05
Kondensator, ja so will ich das. Wie bekomme ich jetzt die richtige Grösse raus?

Am Amp hängt nur FS und Sub. Der Radio ist ein standard Renault Radio (von Philips).
MaxdogX
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2006, 12:28
Ui kann ich dir leider nicht genau sagen frag vlt. mal den Soundiman der wird dir das vlt. sagen können der kennt sich da sehr gut aus...

ich kann dir allerdings sagen das die ziemlich groß werden und somit auch recht teuer...

Mfg MaxdogX
DerSensemann
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2006, 12:44
Mahlzeit,

laut Strassackers Berechnungstool 165µF für 125Hz und rund 130µF für 150Hz.

Gabor
MaxdogX
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2006, 13:00
Bin ich dooooof da hätt ich auch drauf kommen können hab ja ganz vergessen das die das Tool zum berechnen haben .

Mfg MaxdogX
MBj
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Aug 2006, 13:40
Hallo,

habe gerade den Kondensator-Berechner von Strassacker benutzt und komme, wenn ich 120 Hz und 4 Ohm eingebe auf 331,57 µF??
Und welchen Kondensator muss ich da dann überhaupt nehmen?
Wird der dann einfach in die Zuleitung eingelötet?

Vielen Dank
DerSensemann
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2006, 13:44
Ooops, ich hatte die 8Ohm dringelassen...
surround????
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Aug 2006, 13:48
also wenn du nur mit 6dB/okt also nur mit dem kondensator trennen willst würde ich die trennung wesentlich höher ansetzten!
als wert kämme so 100µf bis 150µf in frage!
da würde dann die kurve bei 100µf ca bei 400Hz anfangen mit 6dB pro oktave abzufallen
bei 150µf gehts bei 250Hz los!
der kondensator wird dann in die + leitung des lautsprecher eingelötet!
ich würde das am lautsprecher direkt machen!!
nur frage was für einen: ELKO glatt!
hab noch 6st 68µf hier ungenuzt rumliegen da könnte man jeweils 2 pro lautsprecher nehmen dafür(ergibt dann ca 140µF)!!
MBj
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Aug 2006, 14:11
schon bei 400Hz anfangen zu trennen?
Wieso bekomme ich beim Kondensatorrechner einen so hohen wert?

Wie gesagt, ich wollte, das die Dinger bis ca. 150 Hz spielen. Es sind übrigends 4 Ohm LS.

Wenn deine Kondis passen, würde ich sie nehmen. Preis?
DerSensemann
Inventar
#11 erstellt: 07. Aug 2006, 14:17
Deine ermittelten Werte sind schon in Ordnung für 4 Ohm.
400Hz Trennfrequenz heißt ja nicht, dass unter dieser Frequenz nichts mehr zu hören ist. Mit nur einem Kondensator als Filter bedeutet das eine Dämpfung von 6dB/Oct, das heißt, die Frequenz fällt ziemlich flach ab.

Gabor
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 07. Aug 2006, 16:54

DerSensemann schrieb:
Mit nur einem Kondensator als Filter bedeutet das eine Dämpfung von 6dB/Oct, das heißt, die Frequenz fällt ziemlich flach ab.


Bei 400 Hz angesetzt hat man eine Oktave tiefer (f/2 = 200 Hz) immer noch halbe Lautstärke.

P.S. Ich würde ein Rearfill ja auch nach oben abtrennen. Das macht einem doch nur die Bühne kaputt.
MBj
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Aug 2006, 17:02

Amperlite schrieb:

DerSensemann schrieb:
Mit nur einem Kondensator als Filter bedeutet das eine Dämpfung von 6dB/Oct, das heißt, die Frequenz fällt ziemlich flach ab.


Bei 400 Hz angesetzt hat man eine Oktave tiefer (f/2 = 200 Hz) immer noch halbe Lautstärke.

P.S. Ich würde ein Rearfill ja auch nach oben abtrennen. Das macht einem doch nur die Bühne kaputt. ;)


d.h., Du würdest einen Bandpass bauen?
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 07. Aug 2006, 17:24
Oder den Rearfill gleich ganz abschalten.
MBj
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Aug 2006, 17:31
Grundsätzlich stimm ich Dir zu, aber es ist ein Cabrio und da macht es sich ganz gut, ein wenig von hinten abzubekommen.
Ausserdem will meine Tochter ja auch ihre Bibbi Blocksberg hinten verstehen
surround????
Gesperrt
#16 erstellt: 07. Aug 2006, 17:32
um den rearfill wirklich zu entlasten ist ne 6dB weiche bei 150Hz uninteresant weil es nicht deine erhoffte wirkung erzielt!! wenn bei 150Hz dann mit 12dB trennen allerdings braucht man dann wieder ne relativ große spule dazu!!
für eine 12dB trennung bei 200Hz hab ich auch zufällig die passenden teile da!!!
MBj
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Aug 2006, 18:32
Hi Dominik,

was willst Du für die Teile, ich würd sie nehmen?
surround????
Gesperrt
#18 erstellt: 07. Aug 2006, 21:07
du hast ne pm !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
optimierte Weiche für Hertz DSK 165 von Soundiman
Acoustico am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  4 Beiträge
6db weiche für den tieftöner
djcalvo am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Selber Weiche für HP bauen.
Wige21 am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  5 Beiträge
Weiche im Radio + Weiche im Amp
bideru am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  3 Beiträge
Aktive Weiche - Strom = Stille?
xck3001 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  4 Beiträge
2 Wege Weiche
am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  6 Beiträge
Will weiche selbermachen
Schramwin am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  6 Beiträge
Bass-Weiche selber machen...
Tenekes am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  5 Beiträge
Weiche für Diabolo M80 flat und Hochtöner
Andreas_0803 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  4 Beiträge
aktive Weiche von PA für Car HiFi ?
Andreas_0803 am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.403