Mehrere Powerkabel parallel?

+A -A
Autor
Beitrag
[]hauert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2006, 15:42
Hallo,

ich habe schon oft über das Problem des hohen Leistungsabfalls aufgrund des hohen Widerstandes vom Powerkabel nachgedacht und habe mir gedacht, dass man statt einem 50mm² Kabel auch 5 gleich lange 10mm² Kabel verwenden könnte. Somit wäre der Widerstand deutlich geringer als mit einem Kabel. Ist das theoretisch möglich?
nOerkH
Stammgast
#2 erstellt: 22. Aug 2006, 15:45
natürlich ist das möglich, is auch durchaus gebräuchlich bei SPL .. nur sinds da halt mehrere 50er kabel
nur is halt um einiges mehr gefummel 5 10er als 1 50er zu verlegen ...
Wallo18
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2006, 20:39
Nur muss man die dann eben auch alle absichern
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2006, 01:22
Du brauchst für jedes eine Sicherung, das macht auch bei billigen Agu-Haltern 5x5=25 Euro. Hast du dabei was gespart? Nein!
Ausserdem: Wie kriegst du 5 Kabel in eine Endstufe?

Somit wäre der Widerstand deutlich geringer als mit einem Kabel

Nicht, wenn der Querschnitt der gleich bleibt.


[Beitrag von Amperlite am 23. Aug 2006, 01:23 bearbeitet]
SchallundRauch
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2006, 03:50
Doch, selbst bei identischem Querschnitt wirst du mit mehreren, Dünnen Kabeln einen geringeren Gesamtwiderstand haben, da ja auch die Übergangswiderstände und der Widerstand der Sicherung eine Rolle spielen.

Wenn du willst kann ich gerne noch ein rechenbeispiel bringen.

Gruß Ansgar
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2006, 16:25

SchallundRauch schrieb:
Doch, selbst bei identischem Querschnitt wirst du mit mehreren, Dünnen Kabeln einen geringeren Gesamtwiderstand haben, da ja auch die Übergangswiderstände und der Widerstand der Sicherung eine Rolle spielen.

Punkt für dich.

Dafür hebt sich das an der Stelle auf, an der er versucht, alle 5 Kabel in einen Anschluss zu quetschen...
SchallundRauch
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2006, 16:53
Jupp, aber die meisten Leute verwenden ja eh z.B. ein 50qmm Kabel für mehrere Endstufen, sprich man braucht eh einen Verteiler.

Und was spricht dagegen einen Verteiler mit 2 Eingängen von ca.35qm und 5 Ausgängen mit 10qmm mal umgekehrt herum zu nutzen?
[]hauert
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2006, 14:48
Bringt der geringere Gesamtwiderstand so viel, dass die zusätzliche Verteileranschaffung es wert sind?
adsf
Stammgast
#9 erstellt: 10. Sep 2006, 15:05
[quote="Amperlite"]Dafür hebt sich das an der Stelle auf, an der er versucht, alle [b]5[/b] Kabel in [b]einen[/b] Anschluss zu quetschen... [/quote]



Wenn er davor einfach nen Verteiler Bastelt und dann mit einer Leitung weitergeht reicht das. Da braucht er dann nichtmal ne 50er, weil er die Strecke so kurz machen kann, dass es auch mit dünnerem geht.

Es ist sowieso etwas übertrieben so dicke kabel zu verwenden. Ich selbst habe mich davon (von dem was hier im Forum verbreitet ist) leiten lassen und habe 50er eingebaut. 25er hätts locker auch getan, wenn man auf gute Verkabelung achtet. Zum glück hab ich einigermaßen platz gehabt in den kanälen.


[Beitrag von adsf am 10. Sep 2006, 15:06 bearbeitet]
Wallo18
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2006, 15:21

[]hauert schrieb:
Bringt der geringere Gesamtwiderstand so viel, dass die zusätzliche Verteileranschaffung es wert sind?


Kommt auf die Leistung deines Systems an
Was ist denn verbaut?
[]hauert
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Sep 2006, 16:40
im moment ist mein Auto schrott und die Anlage ausgebaut. Bin gerade am reparieren und habe vor mal so richtig von vorne anfangen und alles gescheit zu machen. Bis jetzt war bei mir sehr viel provesorisch verbaut und sah auch nicht gut aus. Da ich das Auto die nächste lange Zeit aber sowieso nicht benutzen kann, hab ich Zeit für mein Vorhaben.

Deshalb ist das ganze zunächst erst theoretisch. Ich überlege mir ganz genau, was ich machen will und setzte es später in die Praxis um.

Ich kann noch nicht sagen, was ich verbauen werde, aber bisher habe ich ein 13er Phase System, angetrieben von ner 400w (rms)NoName (Xentrix) Stufe, an der auch ein NoName Sub hing. Hat sich nicht schlecht angehört, bis ich mal in einem Auto mit ner richtigen Anlage saß.
Naja war eigentlich auch hinterher noch mit meiner zufrieden, aber nun habe ich ja Zeit (aber kaum Geld ) das ganze doch noch besser zu machen.

Ab welcher Leistung rentiert sich das verlegen mehrerer Powerkabel?
Wallo18
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2006, 17:46

[]hauert schrieb:
im moment ist mein Auto schrott


Oha warum dass denn

Aber find ich gut wenn jemand mal vorher nachdenkt was er vor hat

Wann sich der aufwand rentiert?
Naja also ich sage mal wenn man ein ordentliches Kabel mit angemessenem Querschnitt verlegt ist man auf der sicheren seite!

Häufig macht man das im DB-drag oder wenn einfach sehr viel strom fließt...

Für normale anwendungen genügt ein einzelnen kabel - meiner meinung nach

mfg wallo
[]hauert
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Sep 2006, 18:29
ok danke.

wg auto ist schrott:
kleiner Auffahrunfall große wirkung (kühler am arsch)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
powerkabel ausdünnen, so ok?
Darkstrike88-88 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  9 Beiträge
Alpine CDa 9853R Problem durch hohen Stromverbrauch
Bukkub am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  4 Beiträge
wohin mit dem Kabel
DBjunkie am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  4 Beiträge
Widerstand Massepunkt vgl. Widerstand Bat.
björn486 am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  6 Beiträge
cinch kabel selber schiermen ?
B.-$unnYy am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  13 Beiträge
endstufe(kabel)
cemo18 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  2 Beiträge
Verstärker schaltet nicht über das Remote des RAdios
guetteliniho am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  3 Beiträge
Tut das denn Not, dass das so sirrt und knackt ?
PUG106S2 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  34 Beiträge
16mm²+35mm² oder ein 50mm²
Wisco am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  5 Beiträge
Kabel 35 mm² u. Sicherung 150 A, geht das ?
Peer0910@Bass.Leegebruch am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedmyOmikron
  • Gesamtzahl an Themen1.376.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.422