Widerstand Massepunkt vgl. Widerstand Bat.

+A -A
Autor
Beitrag
björn486
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2006, 14:32
Hallo,

habe grade mal mit einem Multimeter den Widerstand meines Massepunktes durchgemessen.

Widerstand - Pol Bat. zu - Pol Bat. ergab so 0.2 - 0.4 je nachdem wie ich die Kabel gehalten habe.

Widerstand - Pol Bat. zu Massepunkt (unter Rückbank - Kabel vom Multimeter wurde mitm Lautsprecherkabel 2,5mm² verlängert)
ergab so 0.7 - 1.0 je nachdem wie ichs Kabel mal wieder gehalten habe.

Was kann ich mit diesen Ergebnissen jetzt anfangen ist das im grünen Bereich bzw. eine ausreichende Verbindung ?!

Danke für jede Antwort
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2006, 15:11
Wenn du das Kabel mit anderen Kaben verlängerst hast du auf der einen Seite einen Innenwiderstand mehr, der im Verlängerungskabel auftritt und zusätzlich noch den Übergangswiderstand bei der Verlängerung...

Miss einfach die Spannung im Kofferraum und die Spannung an der Batterie direkt, dann ahst du deinen Spannungsabfall
björn486
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2006, 15:21
Nachtrag:

Habe grade mal den Widerstand eines Massepunktes (original) im vorderen linken Fußraum gemessen -> 0.6 Ohm (ohne Kabelverlängerung)

So habe dann mal den Widerstand direkt am GND Anschluß der Endstufe gemessen also mit angeschlossener Verbindung zum Massepunkt da bekomm ich dann 1,2 ohm (mit Verlängerung zum Multimeter, Kupferkabel) allerdings muss ich hier ja noch den Innen-Widerstand der Endstufe berücksichtigen oder ?
Den hab ich gemessen (+ Anschluß der Stufe -> + Anschluß der Stufe, richtig?) da kamen 0.4 bei rum.

Spannungsmäßig gibt mir die Batterie rund 12,5 die Endstufe genauso.


gut / schlecht ?!


Danke


[Beitrag von björn486 am 13. Apr 2006, 15:28 bearbeitet]
Counterfeiter
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2006, 20:40
Hallo...

Hier handelt es sich um sehr Niederohmige Messungen... für die man nicht jedes Multimeter benutzen kann...

Die Messung ist einfach ungenau... einfach nur Spannung unter Last messen ist nen ganz guter Vergleichswert... 12,5 is schonmal ganz ok...
Jetzt musst du den Bass aufdrehen und hinten an der Stufe nochmal die Spannung messen!

MfG

Basti
björn486
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2006, 14:30
so mit ordentlich rumsendem Sub (maximale Hörlautstärke würd ich das mal nennen) liegen an der Endstufe 12,2 V an.

Mehr Messungen konnt/wollt ich nich machen, is ja schließlich Karfreitag :). Btw. schöne Feiertage an alle.


[Beitrag von björn486 am 14. Apr 2006, 14:39 bearbeitet]
Counterfeiter
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2006, 18:55
Na dann siehts doch gut aus... 12,2 Volt... da würden sich einige drüber freuen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MassePunkt
kapoor am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  2 Beiträge
kondensator?widerstand?
206m am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  9 Beiträge
Voltmeter an Zusatz Bat.
nnamed am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  22 Beiträge
BOA Powercap mit Widerstand?
^CJ^ am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  13 Beiträge
Was ist der Widerstand???
Vectranier am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  8 Beiträge
Hochton mittels Widerstand absenken
Sick_Of_It_All am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  2 Beiträge
Widerstand bei Frequenzweichen
cebullka am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
>Widerstand< wie resistent gegen Hitze
Sebb_L am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  4 Beiträge
Widerstand für die Cinch Leitung?
PhalanX am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  5 Beiträge
mac Audio QUATTRO 30A [Widerstand R5 gesucht!]
eYo am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKaiser_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.174