Verstellen des Widerstandes ??

+A -A
Autor
Beitrag
blue_vw
Stammgast
#1 erstellt: 26. Dez 2004, 20:47
Hallo

Ich hätte gerne gewusst wie ich bei Meinen Monoverstärker im Auto den Widerstand auf 2 Ohm heruntersetze.
Im Moment ist er auf 4 Ohm aba ich finde er hat zu wenig Leistung.

Meiner ist der KPT-D1000

http://ekn2.en.ec21....Class_Amplifier.html

Danke
Pingu
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2004, 22:53
Einfach 2 Kanäle brücken.
Siehe auch hier.

Oder, geht das etwa bei digitalen anderst?!?

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
blue_vw
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2004, 23:06
Ich habe aber nur

folgende Ausgänge:

Speaker 1x +
1x -

Input 1x R
1x L

Line Out 1x R
1x L

das ganze wird an folgenden Subwoofer gehängt:
http://www.pioneer.d...&taxonomy_id=362-379
Pingu
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2004, 23:10
Achso, ja stimmt. Hab ich total überlesen

mhhh, ist nicht irgendwo ein Poti mit dem man das einstellen kann?
Kann man den Widerstand überhaupt verstellen?
Oder, regelt die ihren Widerstand automatisch?

Schau mal am besten in der Bedienungsanleitung oder auf der Herstellerseite nach.

Kenn, mich mit digitalen nicht so aus.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
blue_vw
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2004, 23:23
naja da hab ich auch schon geschaut find ich aba nicht wiklich was das mir weiterhelfen kann?!
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 00:04
Wiederstand runterregeln?

Geht net!

Wenn du ne Parallelwiederstan an den Kanal
hängst bringt dein Amp zwar mehr Leistung
aber die fliesst gleich mal in den Lastwiederstand.
(Pingus Poti )

Was haste den für den Verstärker gelöhnt?

Sieht interesant aus.
Counterfeiter
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 00:54
Du verschenkst wirklich ganz schön viel Leistung... was hast du denn fürn Subwoofer? vielleicht nen D2... dann haste die Spulen in Reihe? Dann schalt sie einfach parallel... wenn nicht, dann haste nen Problem und brauchst für mehr Leistung nen anderen Subwoofer!


MfG

Basti

P.S. Normalerweise überlegt man sich doch so etwas vorher, bevor man seine Komponenten zusammenkauft!

P.S. Du kannst auch, genau den selben Subwoofer nochmal kaufen und da mit anschließen... dann Läuft sie aber immernoch nicht auf voller Leistung... dazu musst du noch 3 mal die gleichen kaufen


[Beitrag von Counterfeiter am 27. Dez 2004, 00:56 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Dez 2004, 08:55
Es gibt generell 2 Grössen, nämlich die Lautsprecherimpedanz von 8 oder 4 Ohm und
die minimale Lastimpedanz, die der Verstärker bewältigen kann.
Wenn Du zwei 4Ohm-Lautsprecher parallel schaltest, kommst Du auf 2 Ohm. Bei gleicher Ausgangsspannung des Verstärkers verdoppelt sich die Leistung, was einer Pegelerhöhung von 3 dB entspricht (Unterschied gerade hörbar). Ob der Verstärker da mitmacht, steht auf dem Datenblatt des Verstärkers. Wenn da steht, er sei für 4 bis 8 Ohm geeignet, dann geht da nichts mit 2 Ohm.
Einstellen oder umpegeln oder so ist NICHT.
blue_vw
Stammgast
#9 erstellt: 28. Dez 2004, 21:23
Ich hab ma den Verstärker extra aus America einfliegen lassen ?!!!

ok danke
Papa_Bär
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2004, 21:51
Also ich sag mal man kann den Widerstand an der Stufe generell nicht runterschalten...den Widerstand hat der Woofer an sich...hat ja mit der Stufe überhaupt nix zu tun..Hilft also nur zweiter Woofer...was ja nicht alzuviel bringt(richy hats schon gesagt) oder ein neuer Woofer mit Doppelschwingspule un die dann parallel dran.Das würde dann was bringen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrere Powerkabel parallel?
[]hauert am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  13 Beiträge
mac Audio QUATTRO 30A [Widerstand R5 gesucht!]
eYo am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  4 Beiträge
Funzt des System ?
mezzomania am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  2 Beiträge
Stärke des Verstärkers?
Schmitt.Mathias am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  2 Beiträge
Sekundeweises aussetzen des Tones
Nick01 am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  4 Beiträge
50er?? Langt des?
MrReed am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  10 Beiträge
Erweiterungsmöglichkeiten des aktuellen Systems?
BoLzI am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  11 Beiträge
"lage" des Pow-Caps
dschinghiz am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  23 Beiträge
Entladen des Kondensators nötig?
Alex_DeLarge am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  10 Beiträge
einstellen des Radios?
sone am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPhomor
  • Gesamtzahl an Themen1.386.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.220