Entladen des Kondensators nötig?

+A -A
Autor
Beitrag
Alex_DeLarge
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2005, 04:12
Ich habe einen Kondensator von Hifonics, der offenbar keine Ladeelektronik hat (laden über Widerstand nötig). Muss ich, wenn ich die Batterie abklemme, den Kondensator entladen?
-Hoschi-
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2005, 04:25
besser ist das, sonst könnte es schnell mal nen kurzen geben, da der Cap ja noch voll ist...ist mir erst vor parr Tagen passiert...aufeinmal hat es gefunkt
BiermannFreund
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2005, 11:24
ausserdem entlädt er sich langsam und wenn du dann mitmal die batt wieder anschliesst und der is kompeltt leer, dann is das auch wieder ungut
also besser ists, wenn du länger ohne batt stehst oder was am auto bastlelstis ja nu auch kein afwand, den muss man ja nichmtmal ausbauen.
Alex_DeLarge
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2005, 14:37
Ich danke euch für die Hilfe.
Hankofer
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2005, 22:47

BiermannFreund schrieb:
ausserdem entlädt er sich langsam und wenn du dann mitmal die batt wieder anschliesst und der is kompeltt leer, dann is das auch wieder ungut :).


das dauert aber sehr lange. Handelt sich da je nach Cap um Monate bis Jahre bis der mal leer ist.
h0rst
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2005, 11:42

das dauert aber sehr lange. Handelt sich da je nach Cap um Monate bis Jahre bis der mal leer ist.


^Das halte ich für ein Gerücht. Nach ein paar Stunden ist der Cap relativ entladen.

MfG Horst
BiermannFreund
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2005, 12:57
Jop. je nach Angeschlossenem Etwassen udn qualli des Caps, wenn du ihn ausgebaut und voll aufgeladen wegpackst, dann dauerts immernoch nur Stunden bis Tage
Hankofer
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2005, 18:09

h0rst schrieb:

das dauert aber sehr lange. Handelt sich da je nach Cap um Monate bis Jahre bis der mal leer ist.


^Das halte ich für ein Gerücht. Nach ein paar Stunden ist der Cap relativ entladen.

MfG Horst



dann hängt da wohl eine Elektronik dran das sich der Cap entläd. Hab hier jede Menge Caps rumliegen aber etwas kleinere und da haben viele nach langer Zeit noch Spannung. Denn die Selbstentladung von Kondenstoren ist sehr klein. Wenn allerdings eine Elektronik verbaut ist die die Energie verbrät ist das wieder was anderes.
Alex_DeLarge
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2005, 18:27
Wir hatten in der Firma einen Kondensator mit 33.000 µF und 16 V, an dem habe ich ca. 8 V gemessen. Der lag mit Sicherheit schon 1 Jahr im Schrank. Eine Elektronik hatte er nicht.
L300
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2005, 20:03
Hi,

hab einen von Spectron ( ihhhhh ) aber in der Anleitung steht das man die mitgelieferte Entladelampe immer benutzen sollte da sonst beim Wiederanklemmen zu hohe Stöme fließen und der Kondensator explodiern könnte ( ok dem Spectron- Cap trau ich das zu, löl) .

Gruß
Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
anschließen eines kondensators
delikanli1985 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  24 Beiträge
Elko zum Verkauf entladen?
Pinhead am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  9 Beiträge
Einschalt / Trennrelais nötig ?
Haraldmaus am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  3 Beiträge
Powercap entladen???
mortuary am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  16 Beiträge
Elko entladen?
G4Gti_power am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  4 Beiträge
cap entladen.
Billy79 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  10 Beiträge
Anschluß eines Brax Kondensators
firebull am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Anschließen eines Kondensators
Stepi85 am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  6 Beiträge
Lebensdauer eines Kondensators / Powercap
Jay.Lee am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  6 Beiträge
Power cap laden Entladen
BMWRacedriver am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.276