Equalizer Pioneer 4700MP

+A -A
Autor
Beitrag
starter
Stammgast
#1 erstellt: 29. Sep 2005, 10:28
Hi Leute!

Hätte mal ne grundsätzliche Frage in Bezug auf den Equalizer meines Pioneer 4700:

Das Radio läßt mich an drei Punkten im Frequenzband je 4 unterschiedliche (Einsatz?)-freqenzen wählen. Zusätzlich läßt sich die gewählte Frequenz noch in 4 Werten verstellen (2W,1W,1N,2N). Ich bin in puncto Equalizing nicht so erfahren und wollte mal wissen wie ich diese Ausgangsfrequenzen des Radios am besten vorwähle und sie auf meine Endstufe abstimme.
Wäre nett wenn mir jemand was grundsätzliches zu diesen Funktionen des Radios erklären könnte, da die Auskunft der Anleitung sehr dürftig ist (nur ein kleines unübersichtliches Diagramm ohne Erläuterungen).
Ich denke daß sich durch richtiges Equalizing einiges rausholen läßt,oder?

Vielen Dank und Gruß

Starter
kirschm
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Sep 2005, 13:27
Hallo, ob Du nun z.B. im 'Low-Bereich' 40Hz, 80Hz, oder was einstellst, hängt von Deiner Vorliebe ab. Ich habe z.B. 80Hz eingestellt, was mit Subwoofer wohl Sinn macht.

Zu der Graphik: 2W,1W,1N,2N bedeutet wie weit die Klangeinstellung bei Einstellung von z.B. 80Hz noch nach unten (unter 80Hz) bzw. oben (über 80Hz) reicht. 2W streut am meisten nach oben und unten, 2N am wenigsten (jetzt verstehst Du auch die Graphik). Ich habe einfach mal 2W bei mir eingestellt.

Jetzt musst Du mir noch meine folgende Frage beantworten:
http://www.hifi-foru...m_id=82&thread=10164
kirschm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2005, 12:07
Hallo Starter, bitte sei so nett und beantworte mir die Frage, die ich Dir gestern per e-mail bzgl. MP3-Text Scolling gestellt hatte (Läuft beim Titelwechsel bzw. Folderwechsel der Dateiname bzw. Foldername 1x vollständig durch das Display?). Bin nämlich nahe dabei, mein 5700er gegen ein 4700er auszutauschen, weil das 4700er viel bedienerfreundlicher ist. Besten Dank im Voraus... ist dringend....
dawn
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2005, 15:34

Ich denke daß sich durch richtiges Equalizing einiges rausholen läßt,oder?


Na ja, sagen wir mal so, es lassen sich Unebenheiten im Frequenzgang dadurch glätten bzw. je nach Vorliebe auch bestimmte Frequenzen (z.B. Kickbass) erhöhen bzw. runterregeln. Letzteres ist aber nur in sehr beschränktem Umfang sinnvoll.

Welche Frequenzen Du höher oder niedriger haben willst und mit welcher Streuung, mußt Du selbst durch Ausprobieren rausfinden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pioneer 4700mp geht nicht
xerex am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  13 Beiträge
Equalizer
Kampfferkel am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  5 Beiträge
Speicherproblem Pioneer DEH 4700
Annette am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  4 Beiträge
Equalizer gesucht
taurit1985 am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  7 Beiträge
Einbau Pioneer 4700 im Golf - Probleme...
Apfelmus am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  5 Beiträge
Handy Störgeräusche nach Equalizer einbau
harris93 am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  17 Beiträge
Mercedes Audio 20 Equalizer einstellen
Shigger am 17.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  2 Beiträge
Pioneer DEH-4700 merkt sich nix...
Dr._Weißnich am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  4 Beiträge
kleine hilfe bei headunit equalizer
dexter5 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  5 Beiträge
Kenwood EQUALIZER
hippo am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedwwallace99
  • Gesamtzahl an Themen1.412.348
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.504