Pegelanpassung am Car-PC ?

+A -A
Autor
Beitrag
scHl8ter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2006, 10:41
Hallo,

ich habe ein Problem mit der Soundausgabe meines Car-Pcs...
Ich habe eine externe usb Soundkarte (behringer u-control uca202) am Autoradio (pioneer DEH MP7400) über Aux angeschlossen.
Mein Problem ist jetzt, das wenn ich Musik über den Car-Pc höre die Lautstärke am Radio wesentlich lauter eingestellt werden muss als bei der CD-Wiedergabe, um die selbe Lautstärke zu erziehlen. Die Lautstärkeregler in windows sind alle auf max...
ich hatte früher mal meinen Home-Pc an meiner Home-Hifi anlage. Da hatte ich überhaupt keine probleme mit zu wenig pegel oder so.
Weiss hier vieleicht jemand eine lösung für mein Problem ?
Ich habe mich natürlich auch schon selber schlau gemacht und glaube das ich eine Impedanz-Anpassung machen muss. Nur kenne ich mich da nicht wirklich aus. Bei Dietz gibts auch son teil das für mein Problem passen könnte http://www.dietz24.b...ba0e3f731/index.html nur ist mir das zu teuer. hab für die soundkarte ja nur 30.- bezahlt, da will ich nicht 80.- für das kabel zahlen



Gruß
scHl8ter

edit:
falls es jemand hilft, hab hier noch ein paar daten zu der Karte:

Line-out: chinch, unsymetrisch
Ausgangsimpedanz 400 Ohm
Max ausgangspegel 2dBV

phones out: klinke, 3,5
Ausgangsimpedanz 50 Ohm
Max ausgangspegel -2dBu, 2 X 3,7mW @ 100 Ohm


[Beitrag von scHl8ter am 03. Nov 2006, 10:42 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2006, 19:03
Du hast eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

● Kauf einer Karte mit höherem Pegel
● Vorverstärkung des Kartenausgangs
● Eingriff ins Radio zur Verringerung dessen Ausgangsspannung

Bis aufs erste ist alles nicht trivial und erfordert Kenntnisse der Elektronik.
Ich bezweifle, dass es passende Übertrager gibt, die das Signal hochtransformieren.
Der Preis für das Teil von Dietz ist mehr als happig.


[Beitrag von Amperlite am 03. Nov 2006, 19:04 bearbeitet]
Alekz
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2006, 19:12
du musst nur die vv-spannung des radios dem der soundkarte anpassen. man kann im menü des radios die lautstärke der vv-ausgänge runterregeln.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2006, 19:15

Alekz schrieb:
du musst nur die vv-spannung des radios dem der soundkarte anpassen. man kann im menü des radios die lautstärke der vv-ausgänge runterregeln.


Geht nicht:

Ich habe eine externe usb Soundkarte am Autoradio über Aux angeschlossen.


Abgesehen davon: Seit wann kann man in einem Menü die VV-Spannung wählen?
scHl8ter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Nov 2006, 15:53
Also erstmal danke für die Ratschläge.
Elektronik Basics hab ich... könnte ich den pegel mit ner einfachen Operationsverstärker Schaltung anheben ? ist nur die Frage auf wieviel V ich die Spannung anheben muss. Laut dem Dietz teil 4 V ?!
werde erstmal noch den Onboard Sound ausprobieren. Das wollte ich zwar von anfang an nicht, aber mal ausprobieren kann ja nicht schaden.
scHl8ter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Nov 2006, 15:29
mmm mist... mit der onboard karte ists zwar besser, aber noch nicht gut genug.... hat mir hier niemand ne einfache lösung ? oder weiß jemand ne soundkarte mit genug pegel am ausgang ?
gruß
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2006, 16:30

scHl8ter schrieb:
oder weiß jemand ne soundkarte mit genug pegel am ausgang ?

Glaube nicht, dass es sowas gibt.

Beim Conrad gibts zwar auch Bausätze für sowas, aber die Daten sind ziemlich mies.

Eventuell könnte dir ein Kopfhörerverstärker weiterhelfen.
scHl8ter
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Nov 2006, 19:33
also du meinst das teil von Conrad ist nix ? könnte doch funktionieren. der ausgang ist mit 150mv bis 4v regelbar und macht 20 Hz - 20 kHz. Artikelnr.: 195359 - 62... wir sprechen schon vom selben oder ?
Gruß

edit:
oder wie siehts mit dem teil aus ? PA 506


[Beitrag von scHl8ter am 07. Nov 2006, 19:39 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2006, 21:06

edit:
oder wie siehts mit dem teil aus ? PA 506

Der geht überhaupt nicht, das ist ein Entzerrervorverstärker für Plattenspieler.


scHl8ter schrieb:
also du meinst das teil von Conrad ist nix ? könnte doch funktionieren. der ausgang ist mit 150mv bis 4v regelbar und macht 20 Hz - 20 kHz. Artikelnr.: 195359 - 62... wir sprechen schon vom selben oder ?


Irgendwie hatte ich was anderes im Kopf, wo mehr technische Daten angegeben waren.

Probier das Conrad-Teil doch mal aus. Kostet ja nicht viel.
scHl8ter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Nov 2006, 21:17
alles klar... werd ich wohl machen. ich meld mich mal wenn ichs ausprobiert habe.
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Car-PC und DSP mit mehreren Ausgängen, wie am günstigsten?
PoWl am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  2 Beiträge
Car-PC einbau!
KRZ am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  3 Beiträge
Car PC + 7" + Anlage
Modder am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  11 Beiträge
car pc + bass = crash?
Helios_of_Borg am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  3 Beiträge
car pc & vorverstärker
Helios_of_Borg am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  18 Beiträge
Projekt Car pc !
Ktmpower am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Car PC wie Netzteil realisieren
oliverkorner am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  7 Beiträge
Mini Endstufe für Car-PC
sebbo3 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  20 Beiträge
Car Verstärker
tay_FoFi am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  7 Beiträge
car hifi anlage für Pocket PC
skull8 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedDonvito_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.273