... RIEN NE VA PLUS.....

+A -A
Autor
Beitrag
Cadillac
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2004, 11:27
Salut, meine Damen und Herren.

Hab mir eine Deta Orbital zugelegt.

HAHA, jetz ist das eingetreten was ich mir schon gedacht habe.

Ich Fahr immer nur kurzstrecke , 5 km zur Uni, 5km zurück,
5km in die City , 5km zurück, 5km in die Disse, 5km zurück
usw.....

Wass passiert??

Ich zieh an saft, alles aus der Batterie (ca für 15min (die 5km) 100A/h).

In dieser Zeit kann meine liebe LiMa das gar nicht in die Batterie wieder reinschaufeln.

Weil die exide schneller ist heist das:

Musik an Exide wird viel dran genuckelt (weil die StarterB. das nicht so schnell abgibt. und beim Laden(fahren) wird aber auch nur fast wieder die exide geladen (die lädt sich ja schneller).
Richtig voll ist nie eine von beiden.
Vorgestern abend ist nichmal mehr das Auto angesprungen.

Stärkere Lima???? (Toyota Corolla 2.0Diesel)
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2004, 11:31
Trennrelais???

Wieviel A hat deine Lima? Und wieviel Watt deine Anlage!!??!


[Beitrag von polosoundz am 05. Mai 2004, 11:32 bearbeitet]
Cadillac
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2004, 12:00
Trennrelais habe ich wieder ausgebaut damit im Stand über beide
Batterien leistung bezogen werden kann.

Hör nur während der fahrt und nich wenn ich auf Hof stehe.

die GrounD Z. für den Bass läuft ca 2x 450Watt@ 1Ohm( 3x 40 Ampere Sicherung) die für Front läuft ca 4 x 70Watt @ 4Ohm(2x 25 Ampere)

wie viel meine LiMa wieder reinspielt kann ich dir nicht sagen.
Schätze nicht das die soviel abgibt wie die Endstufen ziehn (fahre immer mit niedriger Drehzahl , weil in city wohn)
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2004, 12:53

Trennrelais habe ich wieder ausgebaut damit im Stand über beide
Batterien leistung bezogen werden kann.


Hä?!??! Waruuuuuuuuuuuuuuuummmm???? genau dazu ist das Ding doch da das im Stand eben NICHT beide Batts belastet werden! Ist ja auch Blödsinn BEIDE zu belasten im Stand, baus wieder ein und deine Probleme lösen sich in Luft auf!

Btw: Du lädst die Exide aber schon einmal im Monat oder besser öfter mit nem speziellen Ladegerät nach?
gürteltier
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2004, 12:56
@stroker

wieso eigentlich mit nem speziellen Ladegerät? Warum nicht mit einem ganz normalen???
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2004, 14:07
Weils ne Gelbatt ist und die ein spezielles Ladeverfahren braucht um 100% voll zu werden...
gürteltier
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2004, 14:25
Aber wenn ich ne Gel als Starterbatterie nehme, wird die doch auch ganz normal von der LIMA geladen. Also nix besonderes oder sehe ich das jetzt falsch?
Cadillac
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mai 2004, 09:42
Die Exide ist KEINE echte Gelbatterie.


ja ich komm an die gelbatt. nicht ran , lade deswegen immer beide parallel d.h klemme Ladegerät vorne an.
polosoundz
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2004, 11:54
Seit wann ist die Exide denn keine echte Gelbatt? Wär mir neu...
themad
Stammgast
#10 erstellt: 06. Mai 2004, 16:53
Die Maxxima ist keine Gelbatterie, sondern aus Wickelzellen aufgebaut. Ist zwar keine Säure, aber eben auch kein Gel. Hat den Vorteil, dass keine andere LiMa benötigt wird wie bei einer "echten" Gel-Batterie.
polosoundz
Inventar
#11 erstellt: 06. Mai 2004, 17:11
Bei der Exide ist das Gel in ein Vlies gebunden welches eben gewickelt ist, also schon ne Gelbatt...
themad
Stammgast
#12 erstellt: 06. Mai 2004, 22:03
Laut Exide sind da "spiralförmig gewickelte Blei-/Zinn-Endlosgitter" verbaut, also Trockenzellen, also kein Gel. Wie kommst du denn auf Gel? Schon irgendwo gelesen?
gürteltier
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2004, 01:21
@themad

Mal so ne Frage: Seit wann gibt es denn spezielle Lima für Gelbatterien? Davon habe ich ja noch nie was gehört. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
themad
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2004, 17:30
Hab dies hier mal gelesen:
Zitat:
"Gerade bei der Gelbatterie ist die zum Einsatz kommende Ladetechnik von entscheidender Bedeutung, man benötigt ein spezielles Ladegerät für diesen Batterietyp. Die Ladespannung darf keinesfalls 14,4V (25°C) überschreiten (an den Batterieregler der Lichtmaschine denken!) wenn doch, kann das Batteriegehäuse platzen!
Der Zustand der zu hohen Ladespannung sollte natürlich immer vermieden werden, aber wenn?s denn mal passiert, kann die Gelbatterie das entstehende Gas nicht einfach, wie bei der Flüssigbatterie, ausperlen.
Wenn man einmal in die Garantiebedingungen der Gelbatterie schaut, ist dort außerdem zu lesen, daß eine hohe zyklische Strombelastung die Lebensdauer verkürzt. Wie hoch aber ist eine "hohe Strombelastung"?
Das wiederrum steht nicht in den Bedingungen ... wenn die Batterie vorzeitig defekt wird, kennen Sie schon jetzt ein Argument des Herstellers.
Warum eigentlich werden in elektrischen Gabelstaplern immer Naßbatterien eingebaut? ;-)"
Zitat Ende
Vielleicht hilft dies etwas?
gürteltier
Inventar
#15 erstellt: 09. Mai 2004, 19:05
Und wie soll ich das ganze jetzt verstehen? Heißt das, ich darf keine Gelbatterie im Auto verwenden, es sei denn ich kann gewährleisten, das meine Lima die angegebenen Bedingungen erfüllt? Also irgendwie liest sich das alles etwas komisch.
Cadillac
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Mai 2004, 11:30
solange eine Gelbatterie in makellosem Zust., ist von keiner Gefahr auszugehn.

Solange keine mechan. Defekte vorliegen!!!

Das ist ein Tip:

... es gibt nähmlich zeitgenossen die ihre Batterieanschlüsse mit dem hammer montieren´. Hammerschläge (auch ganz leichte) auf die "Polnippel" unbedingt vermeiden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plus und minus
kiadriver am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  14 Beiträge
plus und minus der spulen genormt?
Reitrok am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  6 Beiträge
Bei Boxenanschluss plus und minus vertauscht
prefix am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  13 Beiträge
Problem mit Zündungs-Plus
snakebyte am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
plus oder masse abnehmen
roschti am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
Plus / Dauerplus Problem
peterpan123w am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Dauer- + Zünd-plus?
Outi am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  6 Beiträge
Umschalten von Plus & Dauerplus???
Atticus182 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  7 Beiträge
Spannungsabfall an Memory-Plus
4horsemen am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  4 Beiträge
Audi A4 Navi Plus
Easter am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRoger_H.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.026