RPower batterien

+A -A
Autor
Beitrag
h4nfi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2007, 00:36
hi

was haltet ihr von RPower batterien ?

hat die schonma jemand getestet ?

z.b.

http://cgi.ebay.de/N...eZWD1VQQcmdZViewItem

solch eine würde mich eventuell als 2. batterie interessieren.

würde sie sich lohnen?

danke im voraus

mfg

hanfi
Brandon_C
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2007, 02:01
das kommt auf deine anlage an.

ich mein haste 8000KW ist sone bat lächerlich.

mfg basti
Rockkid
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2007, 02:38
als erstes @ Brandon C

Deine Aussage find ich dämlich

(will keinen Streit anfangen, aber klugsch... kann jeder, das Forum ist dazu da um anderen zu helfen und sich helfen zulassen)

Du hast sicherlich recht, aber eine 1700er Stinger reicht bei 8kW
auch nicht..... (hoffe du hast dich in deinem Beitrag verschrieben)

ich mein haste 8000KW ist sone bat lächerlich.


Nun zum eigentlichen Thema.....

ich persönlich würde diese Bat nicht verbauen..... würde meine Kohle sparen und mir für 150€ eine Exide Maxxima 900DC zulegen....

den am Strom würd ich am allerwenigsten sparen....eine zusatz Bat lohnt sich eignetlich immer.... egal bei welcher Anlage.....

(Sorry für schreibfehler...bin dicht! ) ...kann ja jedem mal passieren


[Beitrag von Rockkid am 04. Jan 2007, 02:42 bearbeitet]
Brandon_C
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2007, 02:47
das ist mir klar das ne stinger bei 8000KW net reicht.

aber meine aussage sollte den threadersteller dazu anregen sein system mal hier rein zu schreiben.

mit watt angaben so kann man eher nachvollziehen ob diese bat, ne bessere oder überhaupt eine batterie notwendig ist.

entschuldige bitte wenn ich versuch es ein wenig humorvoller zu gestalten.

PS: nein ich habe mich nicht verschrieben

mfg basti
Rockkid
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2007, 02:53
trotzdem sehr komisch.....8000kW...... find mir einen der das hat.....

nun gut..... sicherlich hast du recht.....wenn man nicht weiss was er verbaut hat kann man auch nicht sagen was er genau braucht....

warten wir ab...was er den nun für eine anlage verbaut hat... hab nämlich andere sorgen um mich jetzt mit dir wegen belanglosigkeiten zu streiten....
k2000n
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jan 2007, 03:01
Also von den Daten her hört sich diese Bat ja nicht schlecht an. Vor allem für den Preis.
Da hat man dann für gut 100€ nen Kurzschlussstrom von 1700A
Nur wird das halt nicht alles sein, was bei Batterien zählt...
MfG,
Diddy
Brandon_C
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2007, 03:07
8000KW ist ja auch nur ein übertrieben großer wert den ich aus der luft gegriffen habe.

genauso wie ich in diesen heißen sommer öfters sagte es sind bestimmt 8000 grad C° draußen.

mfg der lustige basti
hondo23
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2007, 10:24
Wie kommst Du auf 1700A @rompastompa??

Ich les da nur was von "Maximaler Entladestrom 420A (5s bei 25°C)"

Und das ist nicht gerade sonderlich viel.......

Gruß, Jan
audiobahn
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2007, 13:48
HAllo

Von solchen Batterien würde ich die finger lassen,und mir lieber in 1-2 Monaten ne vernünftige kaufen,bevor du dir die Pest ärgerst.Von mir aus auch ne Exide.

Aber hier noch ein link vieleicht bekommst du die ja günstig.

http://cgi.ebay.de/E...QQrdZ1QQcmdZViewItem
audiobahn
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jan 2007, 13:50

hondo23 schrieb:
Wie kommst Du auf 1700A @rompastompa??

Ich les da nur was von "Maximaler Entladestrom 420A (5s bei 25°C)"

Und das ist nicht gerade sonderlich viel.......

Gruß, Jan



Selbst im datenblatt,was man sich auf der seite runterladen kann habe ich nichts mit 1700A.

Gruß Axel
h4nfi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jan 2007, 13:55
hiho

erstma danke für die antworten.

nun was verbaut ist ... hm im moment garnichts da mein auto den geist aufgegeben hat. ein neues is allerdign schon unterwegs.

rein soll dann:

soundstream pca2000d
soundstream t4-12
mxm xt 4500
+ ein normales frontsystem

zusmamen werden ca 2kw gebraucht (woofer 1,5 @ 2 ohm +- das was ans front geht je nachdem ob ich gebrückt fahre oder nicht)

ihr meint die marke is im allgemeinen dann nicht so gut ?
okay

wie siehts mit ner hawker genesis ep 16 aus als kleine batterie oder wäre die wiederum zu klein ?

die exide schau ich mir mal an danke für dne link

grüsse

simon


[Beitrag von h4nfi am 04. Jan 2007, 13:56 bearbeitet]
audiobahn
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2007, 14:05
HAllo

Wenn die 2kw Ausgefahren werden sollen,wird eine Batterie wohl nicht reichen.

Ich selber fahre mit mind.2kw spazieren und weiß das es nicht eine bringt wenn man Gas gibt.Da fängt alles an zu flacken (schön zu sehen bei nacht).Was bring dir die vielen Watts wenn nicht genügend strom da ist.

Habe 2x Exide Maxx. und noch eine Banner als Starterbatterie,Lichtmaschiene habe ich auch noch durch eine größere getauscht.
h4nfi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jan 2007, 14:13
hm ...

ich hatte im alten auto eine panasonic LC-X1265C drin.

die hat das alles gut gemeistert. nur leider is sie mir etwas zu gross für den kofferaum und vorne passt sie leider nicht rein. möchte diesmal das doppeltebodenprinzip nutzen und da wäre so ne kleinere (von der dimension) her optimal.

die pca2000d is auch nen digitaler block saugt also nich so viel strom. flackern hatte ich bisher nicht.

haste da eventuell nen tipp welche batt sich lohnen würde ohne gleich 2 einzubaun ?
audiobahn
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jan 2007, 14:20
Hallo

Da würde ich zur optima yellow top greifen(ist aber auch doppelt so teuer wie eine Maxxima neu),das ist nur meine meinung.Solltest lieber noch ein paar andere user abwarten was die dazu sagen


Gruß Axel
k2000n
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2007, 15:09
Also wenn ich bei dem Angebot auf Daten ansehen klicke, steht da ein Kurzschlussstrom von 850A.
Und das ist immerhin soviel wie ne Maxxima hat...
Und ich hab ja geschrieben für gut 100€...
Ich bin also von zwei ausgegangen!
MfG,
Diddy


[Beitrag von k2000n am 04. Jan 2007, 15:10 bearbeitet]
hondo23
Stammgast
#16 erstellt: 04. Jan 2007, 15:32
Tatsächlich, jetzt hab ich´s auch gesehen.

Aber ich dachte bisher "Kurzschlussstrom" und "maximal mögliche Stromabgabe für 5Sec." wäre das Gleiche....

Ist dem nicht so?

Aber: Da steht was von maximnaler Laxdestrom 8,4A, kann man dann sowas überhaupt gefahrlos an eine z.B. 90A LiMa hängen??


Gruß, Jan


[Beitrag von hondo23 am 04. Jan 2007, 15:34 bearbeitet]
Brandon_C
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jan 2007, 16:22
max lade strom nur 8,4A ????
des glaub i fast garnet evtl. verschrieben ???

nach meines wissens zieht ne bat nur so viel strom wie sie braucht wie nen normales elektronisches bauteil.

ich glaube die max. strom abgabe bezieht sich auf die abgabe zu nen bauteil also zur amp.

der kurzschlussstrom ist ja wesentlich hör weil er direkt zur masse fließt. (ohne verbraucher also ohne widerstand)
es gilt ja nur die impendanz aller dazu in reihe geschaltenen widerstände also leitungswiderstand und der innenwiderstand der stromquelle (bat) und insgesamt is das ja nicht sehr viel.

zB. IK = U0 / Z = 12V / 0,005 Ohm IK = 2400A

ich hoffe so geht das einigermaßen.

aso @ hanfi bitte nicht für die exide bieten die hab ich schon 5 tage in meiner beobachtungsliste, also wehhhheeeee.

sonst jibs und dann danach bist du dann kommt de polizei und ich sag denn ich bin der , danach geh ich ganz mit der exide nach hause und und saufe .

mfg basti
h4nfi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Jan 2007, 17:28
eieiei sind das krasse methoden

was sagt ihr nun zu einer hawker genesis 16EP ( oder 2 könnte links und rechts eine in den "radmulden" bzw beide zusammen in einer radmulde unterbingen) ?

oder is die wirklich zu schwach für eine digitale und ne analoge ?

grüsse
Rockkid
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2007, 18:30
kanna ja evt. schon sein das die einen max. ladestrom von 8,**A hat.

Im titel der ebay seite steht ja auch nichts von auto sondern von Rolli. Ich weiss ja nicht ob ein Rolli überhaupt sowas hat wie eine Lima

....einen Dynamo vielleicht....
h4nfi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Jan 2007, 17:34
jo

das mit der batterie aus dem link is auch nen fehelr von mir

die is für nen rolli

aber die 55ah batterien von dnene sind fürs auto

haben jedoch auch nur nen ladestrom von 16,x A

weiss nu nich was ich mache ob ich mit ne hawker oder sowas kleineres hole.

ne powercell 1100 wäre auch nett aber wieder etwas teuer genauso die kinetik batterien

das doof ... wnen doich nur die panasonic nich so gross wäre ^^ (die passt nichma bei uns in den kleinen weinbergtraktor )

nuju muss ich eben rumsuchen und im forum stöbern was die anderen user sich für kleine monster reingelegt haben ^^

danke trotzdem mal für die antworten

mfg

simon
Brandon_C
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jan 2007, 18:10
gibt von northstar welche.

nsb60Flat sind schön flach die bats.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
batterien
vwpolotuner583 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  25 Beiträge
Batterien
Klaus1990 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  9 Beiträge
Batterien?
onkelnorf am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Mehr Power benötigt was haltet ihr von Optima Batterien?
Agomy am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  9 Beiträge
2 x Optima-Batterien - welche nach vorn?
am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  11 Beiträge
2 Batterien Verbauen
visualXXX am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  6 Beiträge
welche batterien bei 3,5kW?
$passattuner$ am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  49 Beiträge
batterien laden
Bedboy am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  10 Beiträge
35Ah batterie wie viel leistung verträgt solch eine
astar am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  7 Beiträge
2 batterien nebeneinander. sicherung nötig ?
h4nfi am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedjllohfink
  • Gesamtzahl an Themen1.389.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen