batterien laden

+A -A
Autor
Beitrag
Bedboy
Inventar
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 02:11
Hallo

Es gehört zwar nicht zu carhifi aber ich bin mir sicher das mir der ein oder der andere helfen kann

Eine bekannte von mir sitzt im e-rolli und hat überleg ob es nicht eine möglichkeit gibt diesen über kabel im auto zu laden. der rolli besitzt 2 normale gelbatterien mit 12 volt
und als auto steht ein 1-2 jahre alter vw-multivan.

Nun meine frage ist es möglich mit der standart lichtmaschine soviel strom zu produzieren das man insgesamt 3 batterien laden kan

vielleicht hat ja jemand eine antwort für mich


FLorian
SchallundRauch
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 02:43
Falls die beiden Batterien im Rolli Parrallel geschaltet sind, der Motor also nur mit 12V angetrieben wird sollte das kein großes Problem darstellen.

In meinen Autos befinden sich auch eine bzw. zwei Zusatzbatterien und solange ich es mit dem Stromverbrauch der Anlage nicht übertreibe werden die auch voll.

Allerdings sollte man sich da eine kleine Ladeschaltung austüfteln das die Batterie im Auto wirklich nur ge- und nicht entladen werden.

Aber im Grunde genommen reicht dafür schon eine große Leistungsdiode in der Zuleitung.

Gruß Ansgar
Klappy123
Stammgast
#3 erstellt: 16. Aug 2006, 08:03
Wieso kaufst du dir kein ladegerät?
Ladegerät
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2006, 10:49
Weil er vermutlich den Rolli mit dem Auto durch die Gegend fährt und die Batterien dabei laden will.

Die Diode halte ich für nicht so gut, weil die Batterie dann nicht richtig voll wird. 0,7 Volt Differenz sind schon ziemlich viel.
Ich würde eher darauf achten, dass die Batterien nur während der Fahrt geladen werden, also z.B. mit einem Relais, das von der Zündung geschalten wird.
Bedboy
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2006, 23:50
Also soll ich am besten ein dickes Pluskabel nach hinten in den Kofferraum legen dazwischen ein Relais schalten und mit dem würde es schon funktionieren. Ich hoffe das mit dem Kabel verlegen ist bei einem Multivan nicht all zu schwierig da es bei neuen Autos doch ein bisschen kniffliger ist.

Florian

Ps.: Absichern wird natürlich auch notwendig sein.
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 00:23
Über eine sinnvolle Steckverbindung solltest du natürlich auch nachdenken. Das Pluskabel darf schließlich nicht einfach so im Auto rumfliegen!
Bedboy
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 00:49
Das ist mir schon klar aber da wird es doch sicher irgendwo das richtige zu kaufen geben. Oder einmal eine andere frage: würde es vielleicht auch über den Zigaretten Anzünder funktionieren oder ist der mit den kabeln zu schwach dimensioniert (da sich ein solcher im hinteren teil des Fahrzeug befindet)

Florian
SchallundRauch
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2006, 16:30
Also das mit dem Zigarettenanzünder würde ich bleiben lassen.

Aber es gibt genügend Steckverbinder die einen Querschnitt von mind. 6qmm zur verfügung stellen.

Wenn die Steckverbindung öfters betätigt werden soll würde ich wohl auf Industrie-Steckverbinder zurückgreifen, man kann dann ja mehrere Pole jeweils für Plus und Masse verwenden.
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2006, 23:42
Denkst du an Neutrik Powercon oder sowas?

Mir fällt auf die Schnelle auch nichts (bezahlbares und nicht übertrieben großes) ein, was einen Querschnitt größer 6 qmm zulässt.
Bedboy
Inventar
#10 erstellt: 18. Aug 2006, 12:19
hallo

hab mir jetzt einmal dne rolli angeschaut und festgestellt das er auf 24 volt läuft ich glaub ich werd jetzt lassen weil extra einen strom-umwandler kaufen ist auch nicht billig.

Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 zusammengeschlossene Batterien gleichzeitig laden?
*isibisi* am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  15 Beiträge
Batterien
Klaus1990 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  9 Beiträge
Batterien laden mit Ctek
Jimbo195 am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge
3 Batterien über Ladegerät und Notstromaggregat laden
Eraser-1 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  51 Beiträge
Zwei Batterien unabhänig von Lima laden
Scretchy am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  2 Beiträge
Lichtmaschine und 2 Batterien !
pulli1 am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  12 Beiträge
Laden mit 2 Batterielandegeräten Möglich?
->e<- am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  21 Beiträge
Fragen über Fragen zu Batterien
OpelFuRA am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  7 Beiträge
Powercap laden!
Cosmic2007 am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  6 Beiträge
Batterien?
onkelnorf am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedomnimax
  • Gesamtzahl an Themen1.389.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.556