Plötzlich kein Ton mehr, Car-Hifi Newbie

+A -A
Autor
Beitrag
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:17
Guten Abend !

Hoff ich bin in dem Forum richtig.

Muss am Anfang gleich sagen, ich habe KEINE Ahnung von Car-Hifi, nicht die Geringste. Also wenn mir wer helfen kann, bitte erklären als wär ich ein Affe...

Jedenfalls, ich habe ein Problem. Mein Bruder hat mir vor nem Jahr sein Auto vermacht. Hinten waren 2 Boxen drin und darunter ein Verstärker für die Zwei. Sein Radio wurde gestohlen, also hab ich nen Radio dazu gekauft, den einbaun lassen und konnte meine Musik genießen.
Doch neulich nach dem großen Sturm fahr ich am Morgen weg und die hinteren Boxen machen keinen Ton mehr, alle andren im Auto schon. Hab dann einiges bei den Radioeinstellungen ausprobiert, hat nichts gebracht. Hab auch geschaut ob das Stromkabel sitzt und das dürfte auch passen. Hinten am Verstärker leuchtet das Protected LED, son rotes, das Power LED leuchtet nicht, weiß nicht ob das so gehört und ob das vorher schon so war. Bin jetzt fast ein Monat so ausgekommen aber halt es nichtmehr aus. Autofahren is so unfassbar langweilig ohne guten Sound..

Kann mir wer helfen ?

mfg me
bc2k1
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:30
1. Guter Sound und Heckablage = Trugschluß
2. Protect LED = Gar nicht gut.
3. Es darf nur die BetriebsLED leuchten.


bc2k1
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:34
1. Ja für mein Budget bin ich mehr als zufrieden gewesen, und imma noch 10 mal besser als nur normalen Autolautsprecher.

2. Warum nicht gut ?

3. Wie mach ich das ?


[Beitrag von Yggr am 01. Mrz 2007, 20:35 bearbeitet]
bc2k1
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:39
Ganz wichtig, bitte lesen.

Es geht um Fehlersuche.
Klemm mal alle Leitungen von der Endstufe ab, ausser Plus von der Batterie, Masse zur Karosse und Remote vom Radio.
Wenn sie dann gehen sollte, liegt es entweder an den Cinchleitungen oder was vermutlich wahrscheinlicher ist, an einem der LS.
Wenn die Amp wie gesagt wieder umspringt auf Betrieb, dann kannst du ja langsam die anderen Kabel anhängen, bis sie wieder auf Protect geht. Dann weisst du woran es liegt.
Du kannst auch mal den Widerstand der LS messen. Einfach vom Verstärker abklemmen und dann mit nem Multimeter den ohmschen Widerstand messen. Richtwert= 4 Ohm pro LS.


bc2k1
maschinchen
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:41
1. schön

2. Hier klicken

3. erstmal Lautsprecherkabel abhängen, wenn die rote dann noch leuchtet isser kaputt
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:43
Ok Danke, hatte immer noch Hoffnung es liegt an sowas wie ner Sicherung oda nem defekten Kabel oda kA. Werd mal tun was ich kann und im schlimmsten Fall in ne Werkstatt fahrn oda noch nen Freund besuchen.
Splat
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:07
Werkstatt wird denke ich nicht nötig sein. Gibt genug methoden rauszufinden was dafür verantwortlich ist das deine stufe auf protect geht.

Mal ein paar tips:

Bitte schalte das Radio komplett aus sobald du an den kabeln rumfummelst. Solltest du was auch immer mit dem Stromkabel (auch das remote-kabel) vorhaben -> Sicherung vorne im Motorraum entfernen und Radio AUS!!! Ein Kurzschluss in einer Car-HIFI anlage kann in Sekundenbruchteilen deine Gerätze zerstören. Und merke dir gut welches kabel wo hin gehört

Also erstmal Radio aus.
dann:
1. Zieh alle cinch kabel von der endstufe ab. (Die kabel die von dem Radio kommen) Teste ob nach dem einschalten des Radios die stufe immernoch auf Protect geht.

2. Mach das gleiche mit den Lautsprecherkabeln an der Endstufe.

Ist nur noch Der stromanschluss an der endstufe und sie schaltet immernoch auf protect würde ich sagen ist die endstufe kaputt.
Funktioniert die endstufe nur nicht wenn die lautsprecher angeschlossen sind dann kann es auch evtl. an einem durchgebrannten Lautsprecher liegen.

Sollten sich die Lautsprecher auf der Heckablage befinden und du hast sie so eingestellt das da ordentlich bass rauskommt waren die wohl eh überlastet. Da so eine Heckablage nicht gerade ein tolles gehäuse für lautsprecher sind (akustischer kurzschluss). Mal abgesehen davon das eine Heckablage als soundboard auch sau gefährlich ist bei unfällen.


[Beitrag von Splat am 01. Mrz 2007, 21:08 bearbeitet]
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:33
Naja ich dachte immer mein Bruder is ein sicherer Mensch der wird schon gschaut haben, dass die da gscheit drin sitzen. Das die Boxen hin sind kann leicht sein, sind ja schon verdammt alt. Solang die Endstufe nicht hin is, weil 120 Euro für son Teil oO".
Aber ich würds halt nicht verstehn weil am Abend zuvor is noch alles gegangen, dann steig ich in der Früh ein und sie gehn nichtmehr. Dachte halt Blitzeinschlag in der Nähe oder so.

Danke jedenfalls für die Hilfe !
bc2k1
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:56
Es kann immer mal sein, dass sich ein Verstärker von einem Tag auf den anderen verabschiedet.
Aber du hast jetzt mal ein paar Tips erhalten, was du selber prüfen kannst.
Und wenn du nicht weiter kommst kannst du immer noch fragen.


bc2k1
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:59
Servus

Also ich hab Heute einiges probiert, zuerst muss ich noch dazu sagen ich hab ein Kabel vom Radio weg mit dem ich den Strom am Verstärker an und aus machen kann, hat mir damals
Einer eingebaut.

Ich hab erstmal die Input Kabel die vom Radio weg gehn ausgesteckt da ging das Protected aus aber das Power nicht an, nehm also an da wird einfach der Strom weggenommen.

Dann hab ich die Input Kabel wieder angesteckt und hinten alle Boxen abgesteckt, hat sich garnichts getan, also hab ich sie wieder angesteckt.

Dann hab ich die dicken Stromkabel hinten abgesteckt und ja Protected ging wieder aus aber Power nicht an also wohl auch Strom weg, wollt die dann wieder rein machen, hab also erstes rein und zugeschraubt und beim zweiten hats dann nen Blitz gemacht, hab dann das auch angeschraubt und Protected ging wieder an.

Dann hab ich im Motorraum die Sicherung angeschaut und denke die is ok, schaut zu aus.

Daaann hab ich am Verstärker nach Sicherungen gesucht aber keine gefunden.

Dann hab ich hinten am Radio alle Kabel rein und raus gemacht und nix passierte.

Also leider alles erfolglos...

Hab mal paar Bilder gemacht, vielleicht sagen euch die was, könnt ihr euch vorstellen wo da ne Sicherung is ?

Verstärker Back
Verstärker Totale
Kofferraum
Motorraumsicherung
Radio back unscharf

Das is übrigens ein Fiat Punto. Was die Boxen hinten angeht, ich glaub irgendwie nicht, dass die so unsicher sind. Jede Box wird von 6 Schrauben gehalten und ich hab mit dem Auto schon ein Fahrsicherheitstraining gemacht (is hier in Österreich pflicht), das heißt Vollbremsungen und Schleuderübungen, die Dinger haben nichtmal gewackelt.

Naja ich verbleibe ahnungslos, wenn mir wer helfen kann, bitte helfen.

mfg david


[Beitrag von Yggr am 02. Mrz 2007, 18:01 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:16
Wie oben schon gesagt wurde:

Die Lautsprecherkabel (schwarz) auf der einen Seite und die cinchkabel (Rosa) auf der anderen Seite abmachen.

Dann das Radio anmachen.

Wenn dann noch rot leuchtet ist der Amp platt oder hatt zumindest eine Macke, die behoben werden muss...
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:22
Ja wenn ich die Cinchkabel abmach gehn alle Lichter aus. Aber wenn ich Radio dann anmach geht auch kein Licht an...is das komisch ? lol
Angenommen die Cinchkabel wären schuld, was an den Cinchkabel kann meinen Verstärker stören ? Der Radio kann dem doch nix tun oder ?
bc2k1
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:24
Wenn du die oben genannten Kabel abgesteckt hast kannst du auch mal die Spannungen messen.
12V gegen Masse muss 12V geben.
Remote gegen Masse muss auch 12V ergeben, wenn das Radio an ist. Wenn es aus ist, dann kannst du nichts messen.

Dann kannst du den Widerstand von Masse des Verstärkers auf Masse an der Karosse messen. Der sollte möglichst gering sein.


bc2k1
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:28
Naja ich hab halt leider nichts zum messen. Bin was Elektronik angeht total scheiße. Es war für mich schon ein totaler Erfolg, dass ich die Kabel abgebracht hab.
bc2k1
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:33
Mmmh. Hast du nicht nen Kollegen der ein Multimeter hat und damit umzugehen weiss???


bc2k1
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:42
Naja in der Schule benutzen wir Messgeräte für Netzwerkkabel, also umgehn könnt ich vermutlich damit.Aber wüsst nicht wo ich eins ausborgen kann.
Was solls sieht eh so aus als wär das Teil hin, da ich nicht so oft und so lange fahr kann ich das Geld für nen Neuen nicht aufbringen, noch dazu sagen immer überall alle Ablagelautsprecher klingen eh scheiße, motiviert nicht grad. :/

Jedenfalls trotzdem nochmal danke an Alle
Splat
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mrz 2007, 01:20
Also wenn du nur die Cinch kabel abziehst, dann sollte die stufe trotzdem noch angehen! Also das grüne Lämpchen leuchten.
Ist dem nicht so dann wäre eine Möglichkeit das deine Endstufe sich die Masse über die chinchkabel holt.
Weiss zwar nicht wie sich so ne endstufe dann verhält, aber dann hättest du auf dem cinchkabel ein Signal von 12V! Wäre verständlich das die dann auf Protect geht.

Überprüfe mal das Massekabel deiner Endstufe. Also den Minus-Pol. Überprüfe auch wo das kabel an deine Karosserie geht und ob es da richtig kontakt hat. Evtl. ist die Masse auch in der endstufe selber verdampft.

Zu dem Thema mit der Heckablage.
Es ist nicht böse gemeint wenn dir das hier gesagt wird!!!
Viele hier in diesem Forum haben mit einer Heckablage angefangen aber würden heute schon alleine wegen dem Klang sowas nie mehr einbauen.
Wie soll das auch gut klingen wenn der lautsprecher direkt gegen die Heckscheibe spielt. Da sind verzerrungen vorprogrammiert. Das die Lautsprecher quasi Free-Air spielen macht es noch schlimmer.
Die Erfahrung hat nur gezeigt das man, anstatt so viele Lautsprecher wie möglich zu kaufen, das Geld in ein gutes Front-System + Dämmung investiert.
Ich selber habe mir auch gerade das µ-Dimension JR6 für 200Eur geleistet, und ich muss sagen meine lautsprecher in den hinteren Türen brauch ich nicht mehr. Die Lautsprecher vorne Schaffen genau das was man sich anfangs durch die vielen Lautsprecher wünscht, einen richtig raumfüllenden Sound.

Edit:

Das is übrigens ein Fiat Punto. Was die Boxen hinten angeht, ich glaub irgendwie nicht, dass die so unsicher sind. Jede Box wird von 6 Schrauben gehalten und ich hab mit dem Auto schon ein Fahrsicherheitstraining gemacht (is hier in Österreich pflicht), das heißt Vollbremsungen und Schleuderübungen, die Dinger haben nichtmal gewackelt.


Naja, es geht weniger um die Lautsprecher selber als um die ganze Heckablage. Bei einem Unfall können enorme Beschleunigungskräfte auftreten. Mal angenommen du baust nen krassen Frontalaufprall mit 60km/h. Da drückt sich deine heckablage mal schnell mit über 250kg (wenn nicht mehr) nach vorne, und wenn die sich dann erstmal bewegt dann fliegt sie auch gut.


[Beitrag von Splat am 03. Mrz 2007, 02:02 bearbeitet]
Yggr
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Mrz 2007, 13:36
Danke werd die Massekabel noch prüfen und mir paar Messgeräte ausborgen. Wenn das Alles ned hilft werd ich vielleicht probieren die Endstufe aufzumachen und schaun ob ich da was rütteln kann. Probieren darf mans ja.

Und ja ich weiß schon es is nich böse gemeint, aber ne Alternative hab ich sowieso nicht weil ein Frontsystem einbaun bring ich beim besten Willen nicht zam.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Newbie braucht Rat / Car Audio Amplifier
tom99 am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  5 Beiträge
Pioneer Radio -> plötzlich kein Ton mehr
larryxxl am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  9 Beiträge
Kein Ton mehr mit Massefilter?
ceezed am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  26 Beiträge
Golf IV - plötzlich kein Ton aus Lautsprecher ?!
Peejay05 am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
"Totalausfall" meiner Car-Hifi-Elektronik
athlontakter am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  50 Beiträge
Kein Ton mehr!?!?
paettes am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  11 Beiträge
kein ton mehr
UR88 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  12 Beiträge
car-hifi
edi2000 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  3 Beiträge
Hilfe!!! Kein Sound mehr!!!!
DeaconFrost21 am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
kein Ton, aber Spannungen ok
Illuminate am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedaumathysm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.726