endstufe fur solo x 18 zoll?

+A -A
Autor
Beitrag
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mai 2007, 00:32
ich habe mir den kicker solo x 18 zoll gezogen, da ich einfach nur von der optik total begeister war und von den technischen daten nicht zu sprechen.
ich fahre ein golf 4. nur zur info....

also was würded ihr sagen??
natürlich günstig und gut

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Tonhahn
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2007, 00:58
moje
da haste ja mal was gezogen ja
der will leistung sehen und wenns geht gute kontrolle..
was willsten so ausgeben maximal?.. also wirkliche grenze..

edit: ich überleg grad .. so ein riesen gehäuse was her muss und dann noch eine zusatzbat und ne große endstufe... da wird der Kr bissle mager aussehen oder was denkst du??


[Beitrag von Tonhahn am 03. Mai 2007, 01:09 bearbeitet]
Simon
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2007, 10:02
Hi!

Hat der zwei mal 1 Ohm?
Eventuell zwei DD Z1 und ein paar Batterien.

Erzähl uns doch mal ein wenig vom Rest der Anlage.

Grüße
Simon
Polosex_en
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2007, 11:09
Zum guten und lauten Musikhören reichen ihm 3 - 4KW. Beim Mirko hat er 2 x GZPA 1.6000 aber auch ohne Probleme ausgehalten (zum Drücken). Im Moment läuft beim Mirko pro SoloX (D1 sind eigentlich D1,4) eine Ext 3000 auf 0,7 Ohm zum Musikhören und das geht barbarisch böse

Ich weiß nicht ob 2 x DD Z1 beim Musikhören auf Dauer zu viel wäre
Simon
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2007, 11:15
Hi!

Den S18X hab ich leider noch nicht gehört.
Kenne den S15L7 dafür recht gut.
Und der braucht wirklich sehr viel Leistung und Kontrolle.

Hab aber auch gehört, dass der S18X schneller als der S15L7 ist. Hat mich sehr gewundert. Vielleicht braucht der SoloX ja wirklich nicht sooo viel Leistung.

Aber auf alle Fälle nicht beim Strom sparen!

Grüße
Simon
Polosex_en
Inventar
#6 erstellt: 03. Mai 2007, 11:24
Jap, Strom ist wichtig, Kontrolle und Leistung natürlich auch, aber wie gesagt, 3-4 KW sind sehr gut zum Musikhören damit. Durch die riesige Membranfläche bringt er natürlich an sich schon einen besseren Wirkunsgrad mit, als man auf dem ersten Blick vermuten würde.

Edit:

Vielleicht bekommst du ja ne Colli XI Fe oder sowas, 2 x S2000 wenns ein D1 ist, wären auch gut möglich, kommt halt auf den Einsatzzweck an und wie's mit dem Strom bestellt ist.

MFG


[Beitrag von Polosex_en am 03. Mai 2007, 11:45 bearbeitet]
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Mai 2007, 18:30
also der licker hat leider nur 2x2 ohm.
wieviel will ich ausgeben??? am besten so wenig wie möglich.
ich versuche schon die ganze zeit gebraucht ein verstärker zu bekommen, aber nicht so einfach wie sich das anhört.
ansonsten hab ich in den vorderen türen und heckablage, insgesammt 4x 16er von harmann/kardon mit einer 8oowatt 4 kanal.
kennt von euch keiner jemannd der eine endstufe verkaufen will, die angemessen wäre....
dank euch.....
Mario
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2007, 18:36
Hifonics Colossus XI Final Edition
Steg K 2.04
US Amps USA 3000
...
Alles feine Endstufen, die in Frage kommen.
Tonhahn
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2007, 18:52
naja wiegesagt dann ist ja noch das problem mit dem platz.. denkst du, du bekommst alles unter?
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Mai 2007, 18:54
was ich gern noch einwerfen würde.
ich habe bei einem händler eine endstufe der firma us blast angeboten bekommen, die auf 1 ohm 3kw leistung bringt.
kennt einer das ding oder ist das auch nur billig schrott.

oder noch besser, wer eine endstufe dieser kategorie besitzt und sie los werden will, bin ich euer man
Simon
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2007, 18:57
Hi!

kickerklaus schrieb:
... oder ist das auch nur billig schrott.


Grüße
Simon
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Mai 2007, 19:01
platz sollte nicht das problem sein.
ich habe mir vorgenommen, die rücksitzbank fliegt raus.
dann wollte ich den woofer so platzieren, das er direkt hinter fahrer und beifahrer sitz sitzt.
dann wird die kiste die dimension bekommen die vorher die rücksitz bank eingenommen hat. also ich meine die höhe der heckablage bekommen und im kofferaum ended.
im kofferraum dann 1 zusatzbatterie und 2 verstärker inklusive einem kondensator. sollte doch passen alles oder??? denke schon, wichtiger ist aber welche günstige endstufe es werden wird.....

mfg Jan
Simon
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2007, 19:03
Hi!

Was verstehst du unter günstig?
Das fasst jeder unterschiedlich auf.

Und mit einer Batterie und einem Kondensator wird das nix werden. Für den Strom kannst du schon mal 500€ einplanen.

Grüße
Simon
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Mai 2007, 19:17
naja, was heisst billig. am liebsten 800 oder zur not bis 1000.
wenns natürlich gebraucht ist und günstiger hab ich nix dagegen.

mir ist schon klar das die 1 zusatzbatterie zu wenig ist um an wettbewerben teil zu nehmen, aber ich nutze das auch nur zum musik hören wenn ich am cruisen bin.
im moment habe ich eine endstufen usblaster 1000 watt rms @1ohm und daran hängen 2 38er hifonics hängen. damit hab ich auch bei einer messung knapp 144db erreicht, aber in sachen lautstärke beim musik hören, bin ich wohl ein bisschen durchkeknallt. bin aber denke in diesem punkt hier nicht der einzigste
Simon
Inventar
#15 erstellt: 03. Mai 2007, 19:23
Hi!

Ein S18X mit 2x2Ohm und ein Budget von 1000€ für die Endstufen...
Zwei gebrauchte Hifonics Colossus XI!

Dass das Arbeit beim Strom mit sich bringt sollte klar sein.

Grüße
Simon
Mario
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2007, 19:26
Ich war auch so lange ein dekadent "durchgenallter" Individualist, bis mir mein Coupé durch das hohe Gewicht zu träge vorkam und ich nun mit meinem GZPW 15XQ lieber im Wohnzimmer glücklich werden werde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe schaltet immer auf protect
adi1990 am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  12 Beiträge
18 Volt eingangsspannung zu viel??
tranier am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  9 Beiträge
x-ion Plus an welcher Endstufe?
sirtoby88 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  3 Beiträge
12 oder 18 db/oct besser beim SUB?
DVD84 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  3 Beiträge
Passende Endstufe gesucht!
slagor am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  43 Beiträge
Hifonics Endstufe mit Raptor
Kirohou am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  2 Beiträge
Endstufe funzt nicht
KangarooB am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  6 Beiträge
Endstufe Ampere berechnen?
Basti1989 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  18 Beiträge
endstufe + subwoofer problem
hell-escort am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  19 Beiträge
"alte" Gelhard GXV 369 - Endstufe
flohbach am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedColumbia
  • Gesamtzahl an Themen1.382.386
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.896

Hersteller in diesem Thread Widget schließen