Passende Endstufe gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
slagor
Stammgast
#1 erstellt: 20. Nov 2007, 22:49
hallo...ich habe diesen subwoofer gekauft
--> SHOX-ZONE OVERKILL 1400Watt, LED, RSX10A111

Details:

Modell: RSX10A111LD
1400 Watt Max. Leistung
400W RMS
2 x 10" SUBWOOFER
ALUMINIUMCONE RUBBER EDGE
4-LAYERS VOICE COIL (AL):2"
2x 40 OZ MAGNET
FREQ.RESP. 35-300HZ
IMPEDANCE:4 OHM
SPL: 95db/W/M
Abmessungen: ca. 69 x 30,5 x 34 cm
Gewicht: 18kg

Im moment habe ich diesen Verstärker
--> Boss W475 300W 2 Channel

Ist es notwendig einen neuen Verstärker zu kaufen wenn ich den Subwoofer möglichst auslasten will?
Wenn ja, bitte empfehlt mir einen da ich sehr wenig ahung habe...
vielen dank mfg, manuel
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2007, 22:59
Hi

nächtes mal vor dem Kauf fragen.


Wenn die Kiste insgesamt 4 Ohm hat, dann würde sich eine Eton PA 1502 oder eine Audison Srx2s gut machen.
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2007, 23:10

hg_thiel schrieb:
Hi

Eton PA 1502 oder eine Audison Srx2s


Das würd ich den Endstufen nicht antun

Das soll die Boss Amp machen
slagor
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2007, 23:39
also was jetzt?
die alte endstufe reicht sicherlich nicht mehr?
ich möchte den subwoofer möglichst voll ausnutzen...
slagor
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2007, 23:48
heisst das ,der subwoofer ist schlecht?
slagor
Stammgast
#6 erstellt: 20. Nov 2007, 23:52
Ist dieser Verstärker zu stark für den Woofer?

http://my.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=522360560
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2007, 00:10
Wir wollen ganz erlich sein:

Beides, sowohl Chassis, als auch Stufe taugt nix.
Laß Dich net von Wattzahlen blenden.
Die sagen NULL aus.

Du könntest jetzt anfangen,
in eine ordentliche Stufe zu investieren.
So hast Du mal eine gute Bassis für den näxten Sub.

Wieviel willst Du investieren?
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 21. Nov 2007, 00:11

slagor schrieb:
Ist dieser Verstärker zu stark für den Woofer?

http://my.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=522360560



Dat is ja noch schlimmer!!!

ELEKTROSCHROTT!!



http://www.autohifi-magazin.de/d/48302
slagor
Stammgast
#9 erstellt: 21. Nov 2007, 20:50
Warum ist der Subwoofer schlecht?400W RMS!
Und 2x 25cm Woofer...woran sieht ihr denn wie schlecht dass der woofer ist?
und woran sieht ihr dass ein subwoofer gut ist?

meiner hat immerhin 150€ gekostet.für die endstufe möchte ich auch nicht mehr als 170€ ausgeben...
hg_thiel
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2007, 21:00
Hi

Wieviel Watt der Subwoofer hat, sagt NICHTS aber auch garnichts über den Klang aus. Auch nicht wie laut er geht.

Den Klang kann man anhand der typischen Angaben nicht ausmachen.

Anhand der TSP kann man allerdings etwas sehen für welche Gehäusearten ein Subwoofer sich eignet. Findet man keine, spricht das schonmal nicht für den Hersteller.

Mit den TSP Daten kann man einen Subwoofer mit Programmen wie WinISD simulieren. Dort hat man erste Anhaltspunkte was für ein Gehäuse sinnvoll wäre usw.

Hier mal ein paar Links die du dir durchlesen kannst, wenn du lust hast nicht die typischen Anfängerfehler zu machen und auf billige Maschen von Ramschherstellern reinzufallen.


http://www.atomic-ibiza.de/howto/index.htm
http://www.schlittermann.de/gesetz
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-11.html
http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=5

Gehen auch gebrauchte Endstufen für 170 Euro ? Da kriegste schon im Verhältnis zu den Subwoofern was extrem gutes
slagor
Stammgast
#11 erstellt: 22. Nov 2007, 01:35
Ja 170€ wären eigentlich auch noch im Rahmen.
Aber sag mir mal, wie würdest du meinen neuen Subwoofer einschätzen? Ist er deiner Meinung nach wirklich schlecht?
Ich bin auch nicht so ein Freak der das Allerbeste braucht.
Aber wäre schon schön wenn das Auto so richtig wackeln würd =)
Juniorfuzzi
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2007, 01:50
Der Subwoofer taugt nicht wirklich was!
Haste dem im inet gekauft?
Du hast 14 Tägiges Rückgabgerecht.. Versuch den Zurückzugeben..
Für 320 Euro Kann man schon ne Tolle Kombi Auf die beine stellen!

Lg Timm
slagor
Stammgast
#13 erstellt: 26. Nov 2007, 23:21
na toll.320 euro ist aber schon verdammt viel...und ich will nix zum selber einbauen, sondern ein Gehäuse-Subwoofer...und was würdest du mir empfehlen was noch einigermassen bezahlbar ist?!
zuckerbaecker
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2007, 11:36
zuckerbaecker
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2007, 11:38
Endstufen von guter Qualität zu bezahlbaren Preisen bekommt man bei Monacor.

http://www.monacor.d...=317&spr=DE&brand=CP
Schwinni
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Nov 2007, 13:34

slagor schrieb:
na toll.320 euro ist aber schon verdammt viel...

Du hast weiter oben doch selbst gesagt, dass du 150 EUR + 170 EUR = 320 EUR ausgeben willst, bzw. wieder ausgeben kannst, wenn du dich dazu entschließt, den Subwoofer wieder zurück zu geben.
Mit den Links von zuckerbaecker bekommst du für dieses Geld Sachen, die viel, viel, viel, viel besser als deine ausgewählten sind.

Gruß,
Schwinni
slagor
Stammgast
#17 erstellt: 30. Nov 2007, 19:29
hmm...der den zuckerbäcker gezeigt hat ist ja ein ziemlich kleiner Subwoofer...und der soll besser sein als mein neuer?der ist etwa gleichgut wie mein alter suby würd ich sagen :-/
ich hab meinen neuen mal getestet an nem 1000W Shark Verstärker und der ging mächtig ab...
den neuen kann ich zurückgeben wenn ich will...nächsten dienstag bekommt er noch einen stärkeren Subwoofer hat er gesagt...(600W RMS) und der ist dazu noch billiger...ich denke das ist keine schlechte wahl...
Schwinni
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Nov 2007, 19:40
Ich denke, da denkst du falsch.
Du hast hier doch einen Vorschlag bekommen für 320 EUR etwas Vernünftiges zu kaufen.
Wenn du aber denkst, dass dein Subwoofer "mächtig ab geht", dann willst du dir anscheinend nicht helfen lassen.
Hattest du denn schon mal Gelegenheit etwas Gutes anzuhören?
zuckerbaecker
Inventar
#19 erstellt: 30. Nov 2007, 20:13

slagor schrieb:
hmm...der den zuckerbäcker gezeigt hat ist ja ein ziemlich kleiner Subwoofer...und der soll besser sein als mein neuer?der ist etwa gleichgut wie mein alter suby würd ich sagen :-/
ich hab meinen neuen mal getestet an nem 1000W Shark Verstärker und der ging mächtig ab...
den neuen kann ich zurückgeben wenn ich will...nächsten dienstag bekommt er noch einen stärkeren Subwoofer hat er gesagt...(600W RMS) und der ist dazu noch billiger...ich denke das ist keine schlechte wahl...



Du hast leider NULL verstanden.....

...starker Subwoofer ..... http://www.staev.de/staev-berlin/curry/FALT01.JPG
slagor
Stammgast
#20 erstellt: 30. Nov 2007, 20:18
nein schwinni aber ich kann mir es sehr schwer vorstellen dass ein solcher billigsubwoofer(ich mein günstig) sooo verdammt gut sein kann...und ich bekomm für 170 euro wirklich "nur" schrott?!
slagor
Stammgast
#21 erstellt: 01. Dez 2007, 20:28
und was haltet ihr von diesem subwoofer?
--> SHOX-ZONE MEGA-SUB 1600Watt, LED, RSX12A118

Details:
Modell: RSX12A118
1600 Watt Max. Leistung
600W RMS
2 x 12" SUBWOOFER
PAPER CONE ROAM EDGE
4-LAYERS VOICE COIL (AL):2"
2x 50 OZ MAGNET
FREQ.RESP. 30-300HZ
IMPEDANCE:4 OHM
SPL: 95db/W/M
Abmessungen: ca. 78 x 38 x 38 cm
zuckerbaecker
Inventar
#22 erstellt: 01. Dez 2007, 20:34
slagor
Stammgast
#23 erstellt: 02. Dez 2007, 23:32
ja was nun?
kann mal eben bitte jemand zum letzten post von mir was sagen? büdde =)
hg_thiel
Inventar
#24 erstellt: 02. Dez 2007, 23:55
Das ist wieder typischer Ebay Blink Blink Schrott.


Was kannst du für den Subwoofer ausgeben ?
Was für die Endstufe ?
Was für Musik wird gehört ?
Gehäuse kannst du selber bauen ?
Kofferraum vom Innenraum abgetrennt ?
nEvErM!nD
Inventar
#25 erstellt: 03. Dez 2007, 00:01
Genau der gleiche Müll...
Hör auf die Leute hier, die haben Ahnung oder lass es und bleib bei deinem Billigschrott! So einfach ist das!
slagor
Stammgast
#26 erstellt: 03. Dez 2007, 02:19
1. 150 euro
2. 100 euro
3. alles mögliche...mehr house,trance, auch wenig hiphop
4. gehäuse kann ich nicht selber bauen --> darum will ich einen gehäuse-subwoofer
5. kofferraum nicht vom innenraum abgetrennt

aber jetzt möchte ich WIRKLICH mal wissen WARUM dieser subwoofer schlecht ist...es muss ja gründe dafür geben und die möchte ich gerne mal erfahren...
Juniorfuzzi
Inventar
#27 erstellt: 03. Dez 2007, 02:21
Weil er Ohne Konzept mit völlig falscher Abstimmung in ein Gehäuse gesetzt wird, wo das gehäuse vermutlich mehr als das chassi kostet!
Soll ja gut aussehen!

Lg Timm
hg_thiel
Inventar
#28 erstellt: 03. Dez 2007, 19:39
Audio System MX12Plus BR
Alpine SBE-1243BR
Bull Audio BA-ESW-12

Dazu eine gebrauchte Endstufe und du hast schon ganz gut Bass.

Geht was gebrauchteso der nicht ?
slagor
Stammgast
#29 erstellt: 03. Dez 2007, 21:22
danke dir thiel.
slagor
Stammgast
#30 erstellt: 03. Dez 2007, 21:29
ja timmek das kannst du ja auch nicht grad so sagen, dass der ohne jegliche abstimmung einfach ins gehäuse geworfen wurde 8-/

hast den subwoofer schonmal gehört/getestet?
Juniorfuzzi
Inventar
#31 erstellt: 03. Dez 2007, 21:32
Es gibt grundsätze.
Beispielsweise kann ein Subwoofer nicht in 2 Litern spielen.
Und es gibt sachen die sind UNMöglich.
Direkt habe ich den Subwoofer nicht gehört, aber es ist einfach so.

Grüße Timm
slagor
Stammgast
#32 erstellt: 04. Dez 2007, 23:11
also ich hab den subwoofer umgetauscht und einen BLG suby gekauft.

->2x 30cm woofer 1600W/500RMS
100 Liter Gehäuse
FREQ.RESP. 30-300HZ
IMPEDANCE:4 OHM
SPL: 95db/W/M

das ding hängt an nem Shark Verstärker 4-Kanal 1600W
brückbar an 2 kanälen

->Einstellbare Frequenzweiche integriert (50 - 250 Hz/12 dB)
Eingangspegel einstellbar (0,15 bis 3 V)
Bass-Boost-Pegel einstellbar (45 Hz/0 - 12 dB)
HPF/LPF/OFF-Schalter
Große vergoldete Stromanschluss-Klemmen
Vergoldete RCA-Stecker
Lautsprecher-Eingang
Symmetrischer Signaleingang
Stabiler Betrieb an 2 ohms
Überhitzungsschutz
Überlastschutz
Kurzschlussfest
Schutz gegen DC-Offsets
Soft Start
Schutz gegen Schaltknacker

und das Teil geht ab, das kann ich euch sagen...
im rückspiegel kann ich rein gar nix mehr erkennen weils so brummt und die qualität vom bass ist echt gut.
hg_thiel
Inventar
#33 erstellt: 04. Dez 2007, 23:17
Na dann viel Spass. Nicht jeder hat eben hohe Ansprüche
CheckerHoFi
Inventar
#34 erstellt: 04. Dez 2007, 23:18

slagor schrieb:
also ich hab den subwoofer umgetauscht und einen BLG suby gekauft.
[...]
das ding hängt an nem Shark Verstärker 4-Kanal 1600W


herzlichstes Beileid...



slagor schrieb:

und das Teil geht ab, das kann ich euch sagen...
im rückspiegel kann ich rein gar nix mehr erkennen weils so brummt und die qualität vom bass ist echt gut.


ja gut, wenn mit nem Holzscheit auf ne große Blechtafel haust macht das auch tierisch Krach...

Es wurden dir doch vernünftige Vorschläge hier gemacht, aber es gibt ja immer wieder so Beratungsresistente
slagor
Stammgast
#35 erstellt: 05. Dez 2007, 00:09
also ich bin zufrieden.aber ich verstehe nicht was ihr habt.ihr habt den subwoofer gar nicht getestet...
den subwoofer konnt ich wenigstens vorher testen.wenn ich einen solchen kaufe, wie ihr mir vorgeschlagen habt, dann muss ich den bestellen und kann ihn nicht einfach mal so kurz den wieder zurückgeben...ein solcher shop befindet sich nicht grade in meiner gegend...
Juniorfuzzi
Inventar
#36 erstellt: 05. Dez 2007, 00:11
Es gibt ZICH carhifi shops.
Und 50 Kilometer fahren sollte man schon machen, wenn man was gescheites machen will.
Kannst dir ja einfach mal nen anderen sub anhören, dann weisst du vllt was wir meinen.

Grüße Timm
Knuuudi
Inventar
#37 erstellt: 05. Dez 2007, 00:19
also den Bull Audio zB gibt auch beim MM usw und sowas wirds bei euch in der nähe doch bestimmt geben!
moyo2005
Inventar
#38 erstellt: 05. Dez 2007, 00:42
WOW

man sowas hab ich lange nicht gelesen, endwerder du hast echt nicht viel arnung oder du willst ein paar leute zum lachen bringen

ich versuch es auch einmal.
ein bass oder wie jeder andere lautsprecher hat keine watt ! die angaben sind die was er vertragen kann (AUF DAUER) .
jetzt der verstärker, die watt kommen irgend wo her oder ? soll heissen das ein verstärker der mit 20a abgesichert ist keine 50.000 watt raus geben kann !

hier im forum sind mindestens 80% der user bemüht eine sehr gutes preiss/leistungs verhalten zu bekommen und jetzt frag dich mal bitte warum dir jeder sagte das es absoluter m..l ist was du gekauft hast !!!

ich wohn in emden 26725 und hätte kein problem damit dir ~100km endgegen zu fahren um dir den unterschied zu zeigen !!
ich hab nen vertärker der ziehmlich genau zu deinen hersteller angaben passt und wenn du willst können wir den mal bei dir anklemmen und schaun ob der sub nicht noch ein bischen lauter kann !

weist du was clipping ist ? wenn nicht wirst du es bestimmt bald kennen lernen

naja vieleicht hast du ja lust und man kann sich treffen



mfg moyo

ps hast du lautsprecher auf der hutablage ?


[Beitrag von moyo2005 am 05. Dez 2007, 00:55 bearbeitet]
slagor
Stammgast
#39 erstellt: 05. Dez 2007, 00:47
lol jetzt bin ich baff 8-)
nee hab kein hutablage
moyo2005
Inventar
#40 erstellt: 05. Dez 2007, 00:57
oh man meine rechtschreibung ist zu kotzen.....

denk über das angebot nach was ich dir gestellt hab !


mfg moyo
slagor
Stammgast
#41 erstellt: 05. Dez 2007, 01:00
nah es ist ja nicht so extrem wichtig.
und so hohe ansprüche hab ich ja auch nicht.
also ich bin zufrieden und das zählt ja:P
ihr seit einfach profis die halt sehr heikel seid.
moyo2005
Inventar
#42 erstellt: 05. Dez 2007, 01:07
ein profi bin ich nicht !
aber ich weiss das ich für mein geld das möglichst beste preiss/leistung verhältniss haben möchte !

aber ein kleinen tip hab ich noch, leg deine quittung nich so weit weg


mfg moyo

schade....
Deepflyer
Inventar
#43 erstellt: 05. Dez 2007, 04:14

slagor schrieb:
nah es ist ja nicht so extrem wichtig.
und so hohe ansprüche hab ich ja auch nicht.
also ich bin zufrieden und das zählt ja:P
ihr seit einfach profis die halt sehr heikel seid.



Falsch! Man kann für 300 EUR Schrott kaufen, oder sich beraten lassen wenn man selbst keine Ahnung hat (ist in deinem Fall so) und was ordentliches für das GLEICHE Geld bekommen. Was ich mich aber immer wieder Frage...WARUM kommen Leute wie du ins Forum, bitten uns um Hilfe und nehmt sie doch nicht an?!?!?

Ganz ehrlich langsam nervt so etwas, man versucht Tag ein Tag aus Leuten wie Dir zu Helfen, damit ihr EUER Geld nicht zum Fenster raus schmeisst, und was ist....es wird der gleich Mist wieder gekauft ! Gott sei Dank gibt es noch die kleine Mnderheit, die sich Helfen lässt und welche eim dann zeigen das nicht jede hilfestellung umsonst war!


Gruß Deep


[Beitrag von Deepflyer am 05. Dez 2007, 04:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer (800 Watt RMS) + Endstufe (900 Watt RMS) ok?
R.A.F. am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  2 Beiträge
Welche Endstufe für den Subwoofer ?
triplexx am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  17 Beiträge
passenden Subwoofer?
juzzyfruit am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer richtig anschließen ?
frank31 am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
2 versch. Subwoofer & 1 Verstärker
*STP* am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  15 Beiträge
Lenco Subwoofer
kenjineumann am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
4 x 25 Watt RMS und nun?
omega12 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
Wie soll ich meinen Subwoofer anschließen?
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer (Doppelschwingspule) + Mono-Endstufe
slokie am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  9 Beiträge
endstufe + subwoofer problem
hell-escort am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eton
  • Hifonics
  • Audison

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.437