2 Ohm an 4 Ohm?

+A -A
Autor
Beitrag
Mondorno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2005, 20:43
Hallo,
ich habe nen Subwoofer (2 Woofer) mit 2x 4 Ohm. Meine Endstufe bringt 2x 100 Watt RMS bei 4 Ohm und 2x 200 Watt RMS bei 2 Ohm. Kann ich das denn so anschließen, dass ich die mit 2 Ohm laufen lasse?
mr.blade
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mai 2005, 20:49
wenn du die beiden spulen paralell klemmst dann darfst du deine endstufe nicht mehr brücken weil die wohl nicht 1 ohm stabil ist. kannst die endstufe nur als 2x4 ohm betreiben oder auf einen kanal.
passt nicht so wirklich!
cleener1982
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2005, 20:50
Hallo hatt jeder Woofer 2x4 Ohm oder hatt jeder Woofer 1x4Ohm

Wenn jeder Woofer 2x4 hatt dann klemmt er die Schwingspulen paralell und dann die beiden Woofer in Serie wenn dann die Endstufe brückbar ist dann geht das weil er 4 Ohm hatt dann sieht jeder Kanal 2 Ohm und er bekommt 400W auf beide Woofer.

mfg cleener


[Beitrag von cleener1982 am 31. Mai 2005, 20:54 bearbeitet]
Mondorno
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mai 2005, 20:56
Jeder Woofer 1x 4 Ohm
Mondorno
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mai 2005, 20:58
Also ich glaube es zumindest, weil die Angabe heißt 4 + 4 Ohm (ist nen Dual) nämlich Hifonics Zeus ZX-12 Dual
cleener1982
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2005, 21:00
Was für eine Amp hast du
Mondorno
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mai 2005, 21:04
Hallo,
ist ne Boa MF 50. Ist nur so ne ganz billige, die normalerweise mein Hecksystem betreibt, aber ich kann erst in 4 Wochen ne neue Sub Endstufe kaufen und möchte deshalb jetzt versuchen etwas mehr rauszuholen.
cleener1982
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2005, 21:11
Das würd ich der Hifonics nicht zumuten da wird sicher was kaputt den die Amp bringt glaub ich viel zu wenig Leistung und ob die die angegebenen RMS Werte erreicht ???????


Da muss schon was besseres her find ich den Hifonics gibt ja 1200 W Rms als angabe und mit dener Amp wirst warscheinlich nicht mal das Membran bewegen können aber vielleicht kommen ja noch mehr Meinungen dazu.
Mondorno
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Mai 2005, 21:18
Was meinst du jetzt mit kaputt gehen? War das jetzt ironisch gemeint? Also gibt`s keine Möglichkeit auf 2 Ohm?
Cheater2
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2005, 21:26
Dein Amp wird höchstwahrscheinlich derbe clippen, und im ungünstisgten fall sogar die spulen braten. Dein Amp ist dafür - auch im 2 Ohm modus - viel, viel zu schwach...
Der bekommt - ohne scheiß - die membran kaum bewegt, weil die subs für ne viel größere Leistung gebaut worden sind - heißt, der ganze aufbau der LS ist x-mal stabiler als bei einem 200 WRMS LS.

würde echt lieber noch nen bisschen aufn richtigen amp sparen, oder einen leihen.

greetZ
cleener1982
Stammgast
#11 erstellt: 31. Mai 2005, 21:29
Mit kaputt gehen meine ich das die Endstufe viel zu früh zu Clippen anfängt da zu wenig Leistung und so den Sub zerstören kann weil sie dann Gleichsspannung statt Wechselspannung abgibt und so ein sehr hoher Strom auf den Wööfer abgeht und dann Rauch

Das war nicht Ironisch oder Beleidigend gemeint das geht schneller wie man das glauben kann selber schon erlebt umsonst sagen nicht alle das mehr Leistung nicht schadet da die Endstufe nié bis aufs letzte ausgereizt wird und dadurch immer saubere Leistung abgeben kann das ist hoffentlich verständlich.

was willst den für eine Sub Amp kaufen

mfg cleener
Mondorno
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mai 2005, 21:35
Kann ich das Ding nicht eigentlich auch brücken? Also wie man normal brückt, ist ja klar (+ vom einen Kanal und - vom anderen). Kann ich denn jetzt nicht einfach + vom 1. Woofer mit + vom 2. Woofer verbinden und dann zum 1. Kanal auf + und das gleiche mit Minus?
Ich weiss noch net so genau was kommt. Ich dachte an ne Hifonics ZX 6400 (2x 340 Watt RMS) oder ne Nemesis NX 880 (2x 440 Watt RMS).
Cheater2
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mai 2005, 21:39
Cleener, aber bei einen amp, der eine Schutzschaltung gegen das clipping hat, passiert das doch nicht, oder???

greetZ
cleener1982
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mai 2005, 21:43
naja ob der bei dem Preis sowas hatt bezweifle ich mal.

mit dem Brücken ist halt das Problem das du mit beiden Woofern in Serie auf 8 Ohm kommst und deine Amp dann nur mehr 200 RMS bridged rausgibt oder wenn du beide Paralell hängst kommst du auf 2 Ohm und das veträgt deine Amp auf bridged nicht mehr da sie pro Kanal nur 2 Ohm stabil ist und wenn du dann bridged 2 Ohm drauf hängst bekommt dann jeder Kanal nur 1 Ohm und das macht die nicht mit leider.


mfg cleener


[Beitrag von cleener1982 am 31. Mai 2005, 21:45 bearbeitet]
Mondorno
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Mai 2005, 21:50
Hmm,
schade. Naja dann werde ich die BOA mal lieber wieder abklemmen. Oder kann ich sie, wenn ich sie nur auf 1/4 Gain (Verstärkerleistung) laufen lasse auch ruhig dran lassen? Was würdet ihr denn für ne Endstufe für den Sub empfehlen? Sollte aber noch unter 400 Euro liegen. Denkt ihr eine von meinen beiden vorgeschlagenen wäre gut?
cleener1982
Stammgast
#16 erstellt: 31. Mai 2005, 21:59
Naja drann lassen kannst sie ja aber empfehlen tu ich das nicht wäre mir zu schade um die Hifonics Kiste.

Mal ne andere Frage wie klingt das überhaupt wenn du die Hifonics schon angeschlossen hast.

Mit Endstufenberatung machst am besten ein eigenes Thema auf z.B. "Endstufe für Hifonics Zeus ZX-12 Dual" oder so, da kann ich dir net allzuviel helfen.

Aber würde mal sagen eine Audiosystem F2.500 oder Helix DEEP BLUE Serie hatt auch günstige und gute Mono Amps oder sonst schaust bei Ebay rein da werden die Rockford BD1000 oder 1500 sehr günstig angeboten aber ich kann auch nur die Rockford Type RF X6 empfehlen die Klingt gut und bringt 1.2KW RMS auf 2 OHM gibts auch hin und wieder bei Ebay.

Ich geh jetzt Schlafen bis morgen

mfg cleener
Mondorno
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jun 2005, 08:53
Naja also fetter Bass ist trotz der mikrigen Leistung schon da (mehr als bei meinem alten Ground Zero mit 400 RMS und Magnat Verstärker mit 400 RMS). Man kann auch alles sauber einstellen, nur ist es wirklich so, dass wenn ich die Verstärkerleistung ganz aufdrehe, dann bewegen sich die Membranen nur ganz leicht aber es kommt eine urgewalt von Bass ins Auto.
AstraTomy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jun 2005, 20:48
tolle sache, bei meinem woofer bewegt sich die membran auch
kaum, wenn ich das radio leiste gedreht hab und der bass komplett
rausgenommen wurde.
trotzdem ist bass da!!!

drehe ich dann auf, dann klappern sogar die gläser, die im
wohnzimmer in der vitrine stehen.

Cheater2
Stammgast
#19 erstellt: 01. Jun 2005, 21:16
Löl Astra,

dann kannste ja kaum noch im Auto sitzen
cleener1982
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jun 2005, 22:03
Hallo mit einander

Ich hab gerade mit meiner Freundin Burzeltag gefeier ( 20 Jahre) und da hama mal richtig DRUCK gemacht.

Also 2200W RMS an einem DD 3515B in 100 BR Liter da fangen sogar die Scheiben so zu Vibrieren an das man kaum noch was sieht.


Also dann wart mal ab bis deine WOOFER mal richtig Leistung bekommen (1000W RMS) und dann reden wir mal weiter denn vorher hatt mein DD auch nur 700W RMS bekommen und da hab ich schon gedacht das ist perverse aber nahdem ich dem mal über 2 KW gegönnt habe sag ich nurmer


Also Jungs muss euch jetzt verlassen da meine Freundin doch WICHTIGER ist als IHR

Wünsch euch noch was und schöne GRÜSSE von meiner Freundin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
ohm?
beaves am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
2 Ohm ? 4 Ohm ?
muddie am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  5 Beiträge
Kickbässe an 2 Ohm?
GrünMW am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  8 Beiträge
2 Ohm oder 4 Ohm???
tomekk81 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  4 Beiträge
2 ohm mit 4 ohm?
skytocloud am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  13 Beiträge
4 Ohm, 2 Ohm, 1 Ohm Amp?
fcnpat am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  99 Beiträge
vertärker 2 ohm tauglich ?
internetonkel am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  6 Beiträge
Ohm Frage
vanguard3 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  16 Beiträge
Auf 2 ohm Brücken
Kappo am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedA_n_d_1___
  • Gesamtzahl an Themen1.386.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen