2 Ohm???

+A -A
Autor
Beitrag
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Aug 2004, 21:47
Hallo

Mal ne Frage Wie spiele ich meinen Woofer mit 2 OHm an (umstellung bei der Endstufe)???

MFG
Tom_Angelripper
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2004, 21:57
Wenn der Subwoofer 4 Ohm hat mußt einen 2ten mit 4 Ohm parallel anschließen.
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Aug 2004, 21:59
aha also einen Woofer kann man nicht mit 2 Ohm spielen??
mokombe
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2004, 22:00
an der stufe kannst du nix umstellen. du kannst höchstens 2 kanäle brücken, was du bestimmt schon gemacht hast. dann hat die stufe auch nur noch 2ohm last.
platineye
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2004, 22:02
Was hat denn nun 2Ohm, die Endstufe oder der Sub? Wenn dein Sub 2Ohm hat, dann mußt du eine Endstufe, die gebrückt 2Ohm läuft, haben, sonst verschenkst du unnötig Leistung...
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Aug 2004, 22:05
ja die endstufe ist 2 ohm stabil der woofer ist 4 ohm kann aber auch mit 2 ohm gespielt werden (GROUND ZERO GZTB 300 BT )
Tom_Angelripper
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2004, 22:07
Wenn das ein 2 Kanal Amp ist und die beiden Kanäle Brückbar sind ists OK. Ist es ein 1 Kanal Mono Amp wirds nicht klappen.
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Aug 2004, 22:08
ja ist ein 2 kanal

würde aber einen neuen brauchen der alte ist zu schwach hab den woofer jetzt seit 3 tagen hatte vorher einen kenwood (+ kiste)

weiß jemand einen guten preisgünstigen?? der ground zero hat 400 watt rms
Tom_Angelripper
Stammgast
#9 erstellt: 29. Aug 2004, 22:09
Der Ground Zero hat keine 400 Watt RMS. Wenn dann benötigt er diese. ;-)
mokombe
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2004, 22:12
stimmt. wenns ne mono ist hilft nur entweder nen zweiten 4ohmer paralell oder einen neuen mit 2x4ohm dvc oder mit 1x2ohm svc

edit:
oh mann tipp ich langsam


[Beitrag von mokombe am 29. Aug 2004, 22:14 bearbeitet]
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Aug 2004, 22:12
?? Wie meinst du das???
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Aug 2004, 22:14
frage ist an tom
Tom_Angelripper
Stammgast
#13 erstellt: 29. Aug 2004, 22:18
Ein Lautsprecher hatt keine Watt. Er benötigt diese um sich zu bewegen. Zum haben und erzeugen von Watt hast du ja schon eine Endstufe. Und wenn bei deinen Woofer sowas steht wie 400 Watt RMS bedeutet das das er bis zu 400 Watt belastet werden kann ohne schaden zu nehmen. Ist aber meißt besser ihn mit genau oder mehr als die angegebene Watt zahl zu belasten als mit weniger.
mokombe
Inventar
#14 erstellt: 29. Aug 2004, 22:18
ich glaub er will nur n bissl haare spalten
er meint wohl, dass er die watt nicht selbst produziert, sonder die watt "in ihn hineingeschoben" werden müssen

edit:
verdammt nochmal BIN ICH LANGSAM!!!


[Beitrag von mokombe am 29. Aug 2004, 22:19 bearbeitet]
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Aug 2004, 22:20
aso ich versteh und wieviel mehr rms sollte die endstufe haben??? als der sub angschrieben ist?
Tom_Angelripper
Stammgast
#16 erstellt: 29. Aug 2004, 22:22
Das kann ich dir so auch nicht sagen :-). Geb ihn halt mindestends die geforderten 400 Watt RMS und maximal würd ich so sagen um die 600 rum. Da kann dir aber eventuell auch wer anders besser helfen. Fakt ist jedenfalls besser zuviel als zu wenig.
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Aug 2004, 22:23
würden 510 watt rms auch gehn?? was ist eigentlich ein subsonicfilter???
Tom_Angelripper
Stammgast
#18 erstellt: 29. Aug 2004, 22:26
Wenn es 500 echte (RMS Watt) sind denke ich geht das in Ordnung. Subsonic Filter ist nicht anders als ein Hochpassfilter für sehr Tiefe frequenzen. Wird meißt so auf um die 20 HZ gestellt um den Woofer vor den nicht hörbaren Frequenzen zu befreien. Für solch fragen kannst aber auch mal google benutzen. Da wirst bestimmt ausführlichere Antworten zu bekommen ;-).
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Aug 2004, 22:27
na dann sag ich mal danke für die ganzen Auskünfte
mokombe
Inventar
#20 erstellt: 29. Aug 2004, 22:30
aber du weisst schon, dass ein amp, der ca. 500wrms an nem 4(!)ohm sub leistet schon was kostet?
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 30. Aug 2004, 04:38
Da beim Forum, "Tipps für Einsteiger" steht das die Marke "Carpower" zu gebrauchen ist, die endstufe hat 510 w rms n 4 Ohm (naja laut ebay)um 169 Euro klinkt komisch ist aber so
FallenAngel
Inventar
#22 erstellt: 30. Aug 2004, 11:27

mokombe schrieb:
aber du weisst schon, dass ein amp, der ca. 500wrms an nem 4(!)ohm sub leistet schon was kostet?


ihr redet an einander vorbei. der sub wird gebrückt angeschlossen und bekommt dann die 510 carpower watt.
b-se
Inventar
#23 erstellt: 30. Aug 2004, 14:10

ihr redet an einander vorbei. der sub wird gebrückt angeschlossen und bekommt dann die 510 carpower watt.


Das ist der Richtige ausdruck: Carpowerwatt!!!
Also die sachen von Carpower sind nicht sooo dolle
und bringen auch nicht so ganz die Leistung!!
Außerdem klingen die Teile nicht wirklich gut!!!

Würde da auf einen anderen Hersteller setzen und evtl. noch ein bißchen sparen!!

Gruß
b-sde
Tom_Angelripper
Stammgast
#24 erstellt: 30. Aug 2004, 14:22
Also den Ausdruck "carpowerwatt" finde ich ja etwas übertrieben. Deren Angaben in sachen Watt stimmen doch auf ca. 95% genau. Und Für die Preise sind die Sachen echt OK. Jedenfalls kein Fehlkauf. Die Teile wird man auch bei ebay gut wieder los wenn sie einen dann garnicht gefallen sollten. Außerdem hat Carpower (die ihr Werk im übrigen in meiner Stadt haben *G*) die neue Vortex Reihe als auch den geilen Raptor im Programm (wovon ich den 12er und 15ner habe). Also die Marke Carpower ist schon OK.
gerous
Inventar
#25 erstellt: 30. Aug 2004, 14:38
Kauf lieber ne Audio System F2-300 kostet zwar ~120€ mehr
aber das lohnt sich. Die Carpower war zwar mal im P/L-
Sektor ganz gut aber mittlerweile gibt es echt besseres.
Tu das dem GZ nicht an und er verträgt wohl auch so um
6-700W RMS
Tom_Angelripper
Stammgast
#26 erstellt: 30. Aug 2004, 15:03
Achso an nen GZ würd ich auch ne Endstufe der gehobenen Klasse hängen :-).
xxxKillahxxx
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 30. Aug 2004, 15:43
Wär ja alles kein Problem (scheiß Bundesherr) und ohne Anlage bin ich nicht Fähig Auto zu fahren ist halt so kann man nichts machen.

Also Jungs
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 mal 2 ohm doppelschwingspule
gilsander am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  2 Beiträge
Ohm Frage
vanguard3 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  16 Beiträge
2 Ohm an 4 Ohm?
Mondorno am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  20 Beiträge
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
Wann sind es 2 OHM?
dB-Schnullerbacke am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  10 Beiträge
Ohm??????????????????????
weihnachtsman28 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  5 Beiträge
Ohm ???
PappiChuloV3 am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  11 Beiträge
2 Ohm ? 4 Ohm ?
muddie am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  5 Beiträge
300W rms Woofer mit welcher Endstufe betreiben?
123v am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  8 Beiträge
Pyle QA 4800X 2 Ohm Stabil???
ebw am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedHjschoenrich
  • Gesamtzahl an Themen1.389.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.545