Hifonics atlas alx12BP

+A -A
Autor
Beitrag
Keeper2
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2007, 01:05
Hallo an alle.Hoffe mir kann jemand helfen und zwar habe ich einen hifonics alx 12 BP subwoofer gekauf hat 2000watt.und eine einkanal mono endstufe (hat genug power RMS 1600 bei 1ohm bei 2 ohm 1100 bei 4ohm 800).Das teil hat auch noch doppelschwingspule 2*2 ohm.muss ich da was beachten beim anschließen oder so.bei der endstufe steht das dazu:Monoblöcke der BRUTUS Serie, die bis 1 Ohm Stabilität jeden Subwoofer sauber kontrollieren.muss ich mir da jetzt sorgen machen weil der subwoofer ja 2 ohm spulen hat.und demzufolge 2 ohm subwoofer ist?????????????????

Bitte helfen.und so viele tipps wie möglich geben.
bruce_will_es
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2007, 03:38
1. der sub VERTRÄGT 1000W RMS! (der hat die leistung nicht )
2. ist es ein 2x 2ohm woofer kein
2 ohm subwoofer ist

3. leistet der amp nur 1100 Watt RMS bei einem ohm! (oder redest du nicht von der Hifonics BRUTUS BXi 1100D?)


zum anschluss:
du kannst ihn parallel anschließen, somit hat er nur noch nen widerstand von einem ohm!

wobei ich nicht weiß wie die hifonics monoblöcke hinsichtlich kontrolle sind...

gruß bruce
ICE_Barchfeld
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 05:24
Wenn du die beiden Spulen parallel anschließt hast du 1Ohm Impedanz, schließt du sie in Reihe an, hast du 4 Ohm Impedanz.

Bei Parallelschaltung beider Spulen kann deine Stufe also 1600W, bei Reihenschaltung 800W Leistung bereitstellen. (Zahlen laut deinem Post, ich hab die net im Kopf. Bruce widerspricht ja.)
bruce_will_es
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 11:48
hab die angaben auch nur ausm i-net...

gruß bruce
Keeper2
Neuling
#5 erstellt: 29. Mai 2007, 19:38
Ähm, ja also die angaben stimmen von der Endstufe.Aber die reihen schaltung und die Paralel schaltung wie genau soll die denn da aussehen?Habe ja 4 kabel anschlüsse an der großen Kiste dran.soll ich die da einfach plus an plus und minus an minus schliesen das ist dann wohl paralel schaltung also 1 ohm oder?und die reihen schaltung ist dann wohl mit 4 ohm wenn ich die kabel so brücke an der kiste das nur 2 kabel an die endstufe gehen?also das ich da an der kiste ein extra kabel zum brücken nehme?aber das ist ja eigentlich falsch oder,denn ich muss ja nur von der kiste aus plus an das plus von der endstufe und mit dem minus der kiste an das minus der endstufe.und das 2 mal weil sind ja 4 kabel wegen der doppelspule???ist das so korrekt?????wenn jemand ne skizze hät wer das toll?aber erklären geht ja auch.

Danke
Mario
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2007, 19:53

Reihenschaltung der Schwingspulen auf 4 Ohm:
Vorteile:
-Höchster Dämpfungsfaktor
-Höchste Kontrolle
-Beste Musikwiedergabe


Parallelschalung der Schwingspulen auf 1 Ohm:
Nachteile:
-geringster Dämpfungsfakor
-keine Kontrolle
-Bass wird sehr unpräzise
-Nur aufgrund der höchsten Leistungsausbeute für dB-Wettkampfe wie dB-Drag zum "Drücken" geeignet!
ICE_Barchfeld
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2007, 22:43
Genau! Probier halt erst die Reihenschaltung. Klingt eigentlich besser und die Leistung sollte reichen.
Keeper2
Neuling
#8 erstellt: 30. Mai 2007, 18:52
hallo.

geile skizzen danke.

aber was ist mit 2 ohm skisse ist da das nur noch einfach die vier poole an endstufe anschliesen ohne die brücken halt???PS ich glaube in 4 ohm modus mache ich endstufe kaputt würde dann nur höchstens im 2 ohm modus gehen.denke ich mal.
Mario
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2007, 20:22

Keeper2 schrieb:

aber was ist mit 2 ohm skisse ist da das nur noch einfach die vier poole an endstufe anschliesen ohne die brücken halt???PS ich glaube in 4 ohm modus mache ich endstufe kaputt würde dann nur höchstens im 2 ohm modus gehen.denke ich mal.


Nochmal Bei 2x2 Ohm kannst Du entweder nur beide Spulen parallel auf ein Ohm oder in Reihe auf 4 Ohm schalten, wie die "geilen Skizzen" Dir zeigen. Wäre eine 2-Ohm Variante möglich, würde ich sie Dir nicht vorenthalten. Da dies nicht möglich ist, gibt es auch keine "geile Skizze" dafür.

Für Musikbetrieb ist 4-Ohm-Betrieb besser, denn je höher die Impedanz des Lautsprechers ist, umso höher liegt der Dämpfungsfaktor der Endstufe und umso besser wird das Schwingungsverhalten vom Subwoofer durch den Verstärker kontrolliert und umso präziser, satter, voller und genauer ist die Basswiedergabe.

Ist die Impedanz geringer, fällt die Leistung der Endstufe zwar höher aus, aber die Kontrolle, Dämpfung und die Klangqualität des Basses nehmen ab. 1-Ohm-Betrieb lohnt sich deshalb nur zum "Drücken" auf Lautstärkewettbewerben, wo es nur darum geht einzelne Sinusdauertöne möglichst laut wiederzugeben. Bei der möglichst lauten Wiedergabe eines einzelnen Tones kann man auf Klangpräzision verzichten.

Kurzgesagt für Musik gilt:
4-Ohm =
2 Ohm =
1-Ohm =
Keeper2
Neuling
#10 erstellt: 03. Jun 2007, 22:58
na super!

ähm die hat aber bei:1ohm 1600wattrms
2ohm 1100wattrms
4ohm 700watt rms

und die kiste hat 1000wattrms/2000wattmax

habe ich da überhaupt eine chance die im 4 ohm modus zum laufen zu bekommen ohne mir noch ne stärkere endstufe kaufen zu müssen??????

ist da auch bei 4 ohm der klang und die raktions zeit der box besser????
Jörn94
Stammgast
#11 erstellt: 01. Sep 2009, 18:02
okay, jez nochmal in aller uhe
dein subwoofer hat keine leistung, sodern er verträgt sie.
dein subwoofer hat eine belastbarkeit von 1000RMS.
dein subwoofer hat an 4-ohm 700RMS.
das reicht völlig aus um den subwoofer gut anzutreiben.
schließe einfach das +und- kabel deiner endstufe an EINEN
lautspecheranschluss(also an einen + und an einen -)...
jetzt sind noch ein + und ein - ausgang an dem subwoofer frei.
die verbindest du ganz einfach mit einem kleinen stück ls-kabel.

hoffe ich konnte dir helfen

gruß
thwandi
Inventar
#12 erstellt: 02. Sep 2009, 00:49

Jörn94 schrieb:
okay, jez nochmal in aller uhe
dein subwoofer hat keine leistung, sodern er verträgt sie.
dein subwoofer hat eine belastbarkeit von 1000RMS.
dein subwoofer hat an 4-ohm 700RMS.
das reicht völlig aus um den subwoofer gut anzutreiben.
schließe einfach das +und- kabel deiner endstufe an EINEN
lautspecheranschluss(also an einen + und an einen -)...
jetzt sind noch ein + und ein - ausgang an dem subwoofer frei.
die verbindest du ganz einfach mit einem kleinen stück ls-kabel.

hoffe ich konnte dir helfen

gruß


du hast ihn noch mehr durcheinander gebracht...

@TE:
du musst es so anklemmen wie es in der 1. "geilen skizze" dargestellt ist, dann passt das
RulerSqueezer
Inventar
#13 erstellt: 02. Sep 2009, 03:29

Jörn94 schrieb:

dein subwoofer hat keine leistung, sodern er verträgt sie.

dein subwoofer hat an 4-ohm 700RMS.




Jörn94 schrieb:

hoffe ich konnte dir helfen



Konntest du nicht.

Grueße
Jörn94
Stammgast
#14 erstellt: 02. Sep 2009, 16:14
sorry ich meine der sub hat 1kw rms und die amp 700rms
Hannoman
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2009, 16:16

Jörn94 schrieb:
sorry ich meine der sub hat 1kw rms und die amp 700rms
Falsch!

Hanno

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Lautsprecher haben keine Leistung, sie sind mit Leistung belastbar.
Jörn94
Stammgast
#16 erstellt: 02. Sep 2009, 18:39
warum falsch??
SeppSpieler
Inventar
#17 erstellt: 02. Sep 2009, 19:14

Jörn94 schrieb:
warum falsch?? :?

Setzen, sechs!
Ein Laútsprecher hat keine Leistung.
Falls deine doch, lass sie patentieren.
Jörn94
Stammgast
#18 erstellt: 01. Okt 2009, 16:33
ist ja gut!
ich weiß das die keine leistung "haben" ..
habs nur so geschriebn..
wenn sich jetzt jemand verletzt oder ähnliches fühlt, ENTSCHULDIGUNG


mfg Jörn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer (Doppelschwingspule) + Mono-Endstufe
slokie am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  9 Beiträge
Anschluss subwoofer mit doppelschwingspule
Tillmannp am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  9 Beiträge
2 mal 2 ohm doppelschwingspule
gilsander am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  2 Beiträge
1 Subwoofer auf 2 Ohm Schalten
nosomebody am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  6 Beiträge
Brücken meiner Hifonics
gilsander am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Wie soll ich meinen Subwoofer anschließen?
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
5-Kanal Hifonics Son of Aphrodite auf 1 ohm?
Focal-Stefan am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  6 Beiträge
2 ohm mit 4 ohm?
skytocloud am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  13 Beiträge
Doppelschwingspule
insane785 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Legacy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedDirk_Dittrich
  • Gesamtzahl an Themen1.376.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.817