Hochtöner Problem

+A -A
Autor
Beitrag
san_checker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2007, 19:34
Probleme:

1. Beim einschalten und ausschalten werden die Boxen unter voll Laste gesetzt.

2. Wenn die Zündung an ist kann ich ohne Probleme hören, aber wenn ich den Motorstarte ist bei den Boxen die ganze Zeit ein komisches Geräusch. Dies geschieht aber nur bei High Pass und flat.

Ich habe ein Blaupunkt Autoradio.Eine Pyle Endstufe und eine Crunch. Ich habe allerdings kein Kondensator.
Die beiden Endstufe pusten ungefär 550W sinus insgesamt raus wenn man den Werten glauben sollten.
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2007, 00:12

san_checker schrieb:
1. Beim einschalten und ausschalten werden die Boxen unter voll Laste gesetzt.

Was soll das heißen?


san_checker schrieb:
2. Wenn die Zündung an ist kann ich ohne Probleme hören, aber wenn ich den Motorstarte ist bei den Boxen die ganze Zeit ein komisches Geräusch. Dies geschieht aber nur bei High Pass und flat.

Bitte nutzen Sie die Suchfunktion und tippen Sie "Lima-Pfeifen" ein.
Spirit_of_blue-silver
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 00:40
soweit ich einschätzen kann is das die pyle amp die macht beim ein und ausschalten einen blop wie manche digitale bei subwoofern


das hängt an den ungeschirmten relais glaub ich oder kondis ka muss mich da mal schlau machen
smart_43
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 00:41
Das Ein- und Ausschalt- Knacken passiert sehr häufig mit Blaupunkt Radio´s . Blaupunkt hat zwei Remote Ausgänge . Einen im Strom Stecker und einen im Mini Iso Stecker des Vorverstärker Ausgangs. Dieser ist zu verwenden,da der andere oft besagte Probleme verursacht.
Und die Lichtmaschienen Störungen treten natürlich nur im Flat oder High Pass Modus auf - Es sind Hochfrequente Störungen und die werden im Low Pass Modus natürlich -genauso wie die Höhen rausgefiltert. Regel mal Deine Endstufen im Pegel etwas runter und mach dafür das Radio lauter- ist meist die halbe Miete.
Gruß Frank
Spirit_of_blue-silver
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2007, 00:45
naja problem is dadurch net gelöst versuch dir mal entweder nen ordenlichen filter für 40 euro zu besorgen oder ändere die verkabelung so das sich verschiedenartige kabeld netmehr zusammen durch die karre ziehen


ls + chinch

strom allein
massepkt ordentlich anschleifen +für ordentliche masserückführung sorgen

ggf nen cap einbauen

und blos weit von der bordelektronik wegbleiben
smart_43
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mai 2007, 00:53

Spirit_of_blue-silver schrieb:
naja problem is dadurch net gelöst versuch dir mal entweder nen ordenlichen filter für 40 euro zu besorgen oder ändere die verkabelung so das sich verschiedenartige kabeld netmehr zusammen durch die karre ziehen


ls + chinch

strom allein
massepkt ordentlich anschleifen +für ordentliche masserückführung sorgen

ggf nen cap einbauen

und blos weit von der bordelektronik wegbleiben


Wie jetzt ? Hast Du das Problem ? Und schon eine 40.- € Lösung ? Und was wenn beim Radio schon die Signalmasse hochgebrannt ist ? Dann hilft der Filter auch nicht. Da würd ich doch erst mal den kostenlosen Vorschlag testen...
In diesem Sinne.
Gruß Frank
san_checker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2007, 17:37
Ein Hallo an alle.

Als erstes bedanke ich mich mal für die ganzen Antworten und Hilfen.


Ich habe begonnen den 2 Remote ausgang zufinden. Aber da ich meine Anleitung verschlambt habe, wusste ich nicht welches Kabel oder Stecker es am Autoradio ist. Daraufhin bin ich zur Firma Eifert gefahren, dort habe ich das Autoradio verkauft und die verkaufen auch nur Blaupunkt Produkte in dem Bereich. Als ich die darauf angesprochen habe, wusste die garnichts davon.

Ich habe mich dort für einen Filter erkundigt und habe den genommen, den Sie mir empfohlen haben, dieser kam 45€ und dachte mir für de Preis muss es einvernpftiger sein auch wenn er von der Firma Hama ist. Diesen habe ich dan angeschlossen und es hat nichts gebracht. Die Firma Seifert wusste auch nicht woran es liegen kann.

Darauf hin bin ich nach ATU gefahren und da bekam ich die Antwort für sowas haben wir keine Zeit. Als ich dann für einen Termin gefragt habe, sagten Sie wir geben Ihnen keinen. Von einen anderen Remoteanschluss wussten Sie auch nichts obwohl Sie Blaupunktadios verkaufen.

Danach bin ich direkt zu ACR gefahren. Aber das sind die größten Idioten von allen. Als ich Ihnen das gezeigt habe, meinten Sie ich sollte mir neue Anschlüsse und neue Kabel bei Ihnen kaufen. Ebenso sei mein Blaupunkt Radio schrott.
Da es bei Blaupunkt nur Preouts ausgaänge sind und bei
Alpine sind es Vorverstärkerausgänge. Als ich dann im Inet nach gelesen habe stant auch bei Alpine das sie Pre-Out ausgänge haben und das Vorverstärkerausgang nur eine übersetung für Pre-Out ist.

Also bin ich nicht weiter gekommen ausser das ich mehr Sprit verbraucht habe.

Das einzige was mir wwirklich geholfen hast ist das ich die Volt Zahl verändert habe und das Signal dadurch leiser wurde.

Wohnt einer vielleicht von euch in Düsseldorf oder Umgebung?
smart_43
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mai 2007, 23:29

san_checker schrieb:
Ein Hallo an alle.

Als erstes bedanke ich mich mal für die ganzen Antworten und Hilfen.



Danach bin ich direkt zu ACR gefahren. Aber das sind die größten Idioten von allen.


Ich kenne meine Kollegen nicht alle, aber Du meinst hoffentlich nicht alle damit.

Wenn das Filter nicht funktioniert hat ,ist das Problem sehr oft Dieses : Die Signalmasse im Radio ist hochgebrannt- schlecht ,kommt aber häufiger vor. Probiere bitte Folgendes :Radio rausziehen . Dein Blaupunkt Radio hat keine Chinch Stecker sondern einen gelben Miniiso Adapter. In diesem sollte sich eine blaue Remoteleitung für deine Endstufe befinden -bitte umklemmen an die Endstufe wenn noch nicht geschehen.
Dann sind an diesem Adapter Chinchbuchsen in die das Chinchkabel gesteckt wurde . Nehme bitte ein Stück Draht und halte es bei laufender Anlage an die Abschirmung ( metallen e Seite des Chinchsteckers) und das andere Ende ans Radiogehäuse. Dann sollten die Störungen deutlich nachlassen. Wenn dem so ist ,das Drahtende an den Chinchstecker anlöten und auf der anderen Seite am Radio anschrauben. Und dann möchte ich eine Rückmeldung.
Gruß Frank
3510maniac
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2007, 16:01
at* kann man sowieso zu 90% knicken... sorry!

ein trennfilter würde das problem abar auch nicht beheben sondern verstecken!

das mit dem draht wird wohl funktionieren, aber den äusseren kranz vom cinchstecker nehmen!!!

ach ja: acr ol kann man weiter empfehlen!


[Beitrag von 3510maniac am 11. Jun 2007, 16:02 bearbeitet]
smart_43
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jun 2007, 21:52
So , wie sieht´s aus ? Ist das Problem beseitigt ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohne Zündung an Radio einschalten!
DernetteEddy am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  8 Beiträge
Kondensator macht Probleme
ediK am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  16 Beiträge
Endstufe und Boxen stottern
Kajott am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Endstufe?Rauschen?
'Alex' am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  2 Beiträge
Clarion geht beim Ausschalten der Zündung aus und wieder an
TheCoasterfreak am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
Nach ausschalten der Zündung lautes Knacksen!
DerWolf am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  19 Beiträge
Probleme mit Crunch V-1800 !
BigFoot49 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  9 Beiträge
Komisches Verhalten bei Endstufe
speedcore am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  5 Beiträge
Hochtöner an der Endstufe rauschen nur
nive1990 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  6 Beiträge
Fiepen / Kein Radioempfang wenn Endstufe an?
Bmob2k am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedErnst_Peter_Ludwig
  • Gesamtzahl an Themen1.376.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.790