bass brummt! falsche einstellung?

+A -A
Autor
Beitrag
Linko
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jul 2007, 01:19
moin,

ich hab da jetzt son kleines prob. ich fang mal mit der geschichte von ganz vorne an.

vor 2 wochen wurde mir mein kofferraum geleert >.<
eton ec 500.4 und hertz es 300 im 30l geschl. und eton pro 170

nur das gute alpine radio haben se mal wieder drin gelassen

so jetzt war ich mit nem kumpel beim hifi-laden.

wir haben mal probeweise seine helix darkblue 5 (von der ich auch sehr angetan bin bei mir reingebastelt) haben dadran paar subs und fs gehört. letztendlich hab ich mir ne dark blue 5, nen atomic en12svc im 30l geschl und n powerbass L-6C gekauft.

dann habe ich alle lautsprecher + sub erstmal so ihre ersten 48 betriebsstunden eingespielt. das FS klingt super.

nur ich hab i-wie das gefühl das der sub bei schnellerem techno anfängt keine klaren schläge mehr abzugeben sondern mehr n brummen bei rumkommt (bei rock und metal klingt er super).
ich hab schon ordentlich mit den filtern experimentiert (LPF und Subsonic). also mit dem subsonic war ich immer so im bereich von 20-40hz und mit dem lpf immer so im bereich 60-80 hz.

aber letztenendes kommt immer das selbe bei rum. habe schon i-wie befürchtungen das da i-was im eimer is.

auto ist ein opel astra f kombi
nur der händler bei dem ich probe gehört hab wollt mir auch net wirklich weiterhelfen, weil ich alles übers internet bestellt hab >,<

nun hoffe ich ihr könnt mir da vielleicht noch mal nen tipp geben, weil ich bin echt am ende mit meinem latein.

LG Linko
MaxdogX
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2007, 01:54
Zum einen muss ich dem Händler recht geben, das ist echt scheiße wenn er dich Probehören lässt und du dann im I-Net bestellst, und dann auch noch hingehen und erwarten das er Hilft????

Das dröhnen kommt meistens dann wenn ein Sub zu Hoch getrennt ist, das Volumen für den Sub nicht passt, der Sub nicht bedämpft ist evtl könnte es auch an mangelnder Leistung liegen.


Mfg MaxdogX
Leadtech
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2007, 04:11
kenne dein prob... ist bei mir nicht anders....


2 sachen....

1. einstellung endstufe... (siehe beitrag vor mir)

2. GEHÄUSE !!.... geschlossen eignet sich sehr gut bei rock un metal weil er sehr präzise spielen kann

aber bei hip hop wäre eher zum beispiel ein bassreflexgehäuse zu emphelen da dort lange bässe sind die einen hohen wirkungsgrad und tiefbass haben sollen....

bei trance und techno soll er beides gleichzeitig machen jedoch ist bei beidem je eines der beiden gefordeten sachen ein nachteil....

anderes gehäuse emphele ich dir... (ich wil jetzt nicht sagen bandpass da ich es nicht zu 100% weiß....) vebraucht zwar mehr platz
aber du hast ja nen kombi =)

greetz
IrrerDrongo
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2007, 12:55

Linko schrieb:

nur der händler bei dem ich probe gehört hab wollt mir auch net wirklich weiterhelfen, weil ich alles übers internet bestellt hab >,<



Du bist ziemlich dreist...
Linko
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2007, 13:37
danke erstmal für eure hilfe.

die geschichte mit dem händler war die, der war 100€ teurer als die händler im inetrnet. ich hab versucht mit ihm zu handeln, aber er wollt mir net wirklich entgegen kommen. wenns 50€ gewesen wärn hätt ich gesagt ok, kein problem. wobei das der mir net helfen will, da versteh ich ja nun wieder auch. war eben net die feine englische art, aber in zeiten knapper kasse muss man halt mal zu ungewöhnlichen maßnahmen greifen.

ich kann ja mit den einstellungen der endstufe nochmal genau gucken (was ich eig schon mehrmals getan habe)

nun zum gehäuse. ich habe den sub mit gehäuse gekauft. könnte mir fast denken von atomic, weiss es aber nicht 100 prozentig.

und wie ich den ausm gehäuse nehmen soll weiss ich auch noch net ganz (sofern ich mir ein neues baue). weil da sind ja die 2 "stangen". wie bekomm ich den da raus?

hier ist einfach mal ein bild:
klick

ich weiss die verkabelung ist nicht die sahne, werde ich aber demnächst noch ein bisschen verstecken

LG Linko
Clarion_Power
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2007, 13:58
Die Stangen kannste ganz einfach rausziehn....im Normalfall.

So wei das aussieht ist das doch ein geschlossenes Gehäuse.
Linko
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2007, 15:15
soooo

ich hab eben nochmal n bisschen herumprobiert. das ergebnis ist hammer

ich habe den lpf ein bisschen weiter runtergedreht. und mir ist auch aufgefallen, dass der drehschalter für phaseshift halb aufgedreht war. also ca auf 90°. dann hab ich den auf 0° gedreht und klanglich gleeich viel besser. ich dacht ich hör nicht richtig.

also bass-technisch ist alles hammer geil. nur ist mir eben auch aufgefallen, dass die hochtöner aufeinmal anfangen zu knacken. aber nur bei hoher lautstärke und ausgeschaltetem motor. kann das sein das die zu viel leistung bekommen?

aber der bass läuft schonmal

also zu euch helfern

LG Linko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass brummt wenn HU aus
KnappTwo am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  9 Beiträge
FS kratzt bei Bass-Einsatz
milkyboy am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  12 Beiträge
Amp defekt? (Sub brummt)
Hyundai_SCoupe am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  6 Beiträge
einstellung boxen verstärker
michael20005 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  10 Beiträge
sub brummt
watsche am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer Brummt
Unixuser am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  6 Beiträge
Sinnvolle Einstellung für Low- und Highpassfilter gesucht
Kein_Experte am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  5 Beiträge
Blaupunkt Valencia MP34 falsche Pinbelegung?
Sushi92 am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  5 Beiträge
Radio brummt wie Sau
galmi am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  14 Beiträge
Subwoofer brummt/ploppt
NaturalSoundX am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eton
  • Helix
  • Hertz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDianaH
  • Gesamtzahl an Themen1.376.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.139