Batterie schwächelt - falsch verkabelt?

+A -A
Autor
Beitrag
newdots
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2008, 12:45
Hi,

ich wollte erstmal hier fragen, bevor sich ne Werkstatt stundenlang damit befasst - und den Stundenzettel vergoldet - ob ich vielleicht nen Fehler gemacht habe oder ob man etwas optimieren kann.

Also Problem ist das die Karre in letzter Zeit nach drei Tagen stehen aber auch nach nem Tankstop (bin also schon gefahren) nicht mehr anspringt. Sieht also so aus als ob die Batterie fratze ist. Aber das sollte nach nicht mal zwei Jahren ja nicht sein. Also muss was faul sein, was die Batterie schrottet.

Vorab zur Konstellation:

- die Batterie ist in den Kofferraum gewandert (Motorumbau).
- Ladekabel ist nen 25er
- Lima hat 65A und lädt auch richtig
- Batterie 70Ah (Delphi - hatte damals nicht so viel Kohle)
- zwei ca. 500W Amps
- 1F Powercap für den Sub-Amp

Ich weiß das es hifimäßig nicht das beste setting ist, aber ich dreh auch seltenst voll auf oder so.

Meine Verdächtigen:

1. ziehen die Amps im "sachten" Betrieb trotzdem so viel, dass der Ladestrom alleine nicht reicht und auch Strom von der Batterie gezogen wird, was sie auch wieder schwächt.

2. Der Strom für die Amps wird 15 cm vor der Batterie vom Ladekabel abgegriffen. Könnte es sein das die Batterie so nicht genug Saft bekommt? Wenn das überhaupt geht? Ist ja auch parallel.

3. Die Lima liefert ja serienmäßig etwas zu wenig Ladestrom. Weil sie auch schon älter ist wahrscheinlich noch weniger als drauf steht. Kann diese "Unterladung" auf Dauer der Batterie schaden?

4. Hab hier gelesen, das ein Cap eine Batterie nicht wirklich leer ziehen kann. Auch nicht wenn es ne Macke hat?

Wenn ich regelmäßig fahre ist eigentlich alles super. Bin das erste Jahr (ca. vier Monate Winterpause) ohne Musik gefahren. Vor nem Jahr hab ich die Anlage eingebaut, den Winter durchgefahren und seit zwei Monaten gibt´s die Mucken.

Ich weiß das könnte Gott weiß woran liegen, trotzdem bin ich für jeden konstruktiven Betrag dankbar.


[Beitrag von newdots am 14. Jun 2008, 12:48 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2008, 13:13
Fährst du vor allem Kurzstrecken? Wenn du nur wenige Minuten zwischen jedem Anlassen fährst kann sich die Batterie ggf. nie wirklich vollladen.
Miss doch mal die Spannung direkt an den Batteriepolen.
newdots
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jun 2008, 13:27
Hi,

naja zur Arbeit im Moment max 15 km Stadtverkehr. Bin aber dazu bis vor sechs Wochen mehrfach die Woche 25 km Landstraße gefahren. Hab in Leerlauf 13,xy Volt. Lima liefert dann etwas mehr.

Ne neue Batterie wäre ja nicht das Ding. Insbesondere im Hinblick auf Hifi. Aber nicht wenn da wo der Wurm drin ist und die neue dann auch nach kurzem die Beine von sich streckt. Ne stärkere Lima hab ich auch schon liegen.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2008, 14:36
Ich meinte eher die Ruhespannung, ohne dass die Lima läuft. Vielleicht schaltest du auch mal das Abblendlich an und misst die Spannung unter Last.
newdots
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jun 2008, 20:15
Ok, werd das morgen mal checken und berichten.
newdots
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jun 2008, 11:31
hab gestern an der Batterie gemessen.

in Ruhe 12,3V
mit Standlicht 12,1V
Mit Standlicht und Gebläse auf Vollgas 11,6V

Und sag mir das jetzt was?
lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2008, 14:31
Das ist meiner Meinung nach zu wenig.
Außer Du hast einen Propeller als Gebläse.
Hast Du keine Ahnung wie alt die Batterie ist ?
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2008, 14:34
Das sagt dir, dass du deine Batterie mal vollständig laden solltest.

12.65V    100%
12.45V     75%
12.24V     50%
12.06V     25%
11.89V oder weniger: Entladen
newdots
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jun 2008, 16:37
OK, das klingt gut. Werd ich die Tage mal machen, wenn ich´s Auto nicht brauche. Kriegt die dann wieder die Kurve oder killt eine permanente Unterladung die Batterie auf Dauer?

@ lombardi: Die ist noch keine zwei Jahre in meinem Besitz. Wie alt die wirklich ist, kann ich nicht sagen. Das Gebläse ist nen stinknormales Golf II.


[Beitrag von newdots am 17. Jun 2008, 16:41 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#10 erstellt: 17. Jun 2008, 21:54
Ach ja Alter hast Du ja oben schon mal geschrieben.
Direkt vom Ladekabel abgegriffen ? Hab ich noch nie gehört.
Wie hast Du das angeschlossen und abgesichert ?
Also 1 Kilowatt rms da ist die 65A Lichtmaschine wohl etwas wenig.
Bei laufenden Motor sollte die Spannung ca. 14.4 Volt anzeigen.
1. Batterie mal richtig vollladen.
2. Wenn Du selbst nicht testen kannst, mal zB. Bosch Dienst und Test machen lassen.
Permanente Unterladung ist für einen Blei Akku tödlich.


[Beitrag von lombardi1 am 17. Jun 2008, 21:57 bearbeitet]
newdots
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jun 2008, 22:36
Mit direkt abgegriffen meine ich, dass das Ladekabel erst in nen Verteilerblock mit Sicherungen geht und dann auf den Pluspol der Batterie. Ich habe das gemacht, weil ich Polklemmen mit Schnellverschlüssen aus dem Campingbereich benutze, wo man nur ein Kabel anschließen kann.

Ich habe die Tage die 90A Lima testen lassen und die ist ok. Habe aber trotzdem Bedenken die wieder einzubauen, weil damit hatte ich das Erlebnis das die Karre nach dem Tankstop nicht mehr ansprang. Hatte am Sa eigentlich auch nen Termin bei ner Werkstatt die sich dann mal den Wagen ansehen wollten, aber da sprang der Boch ja nicht an und ich hab´s nicht zum Termin geschafft.

Werde nächste Woche (am WE bin ich noch auf nem Treffen) die Batterie mal laden. Kann ich irgendwie messen/erkennen ob die kaputt ist?
lombardi1
Inventar
#12 erstellt: 18. Jun 2008, 16:29
Hi
Wenn die Lima ok ist warum solltest Du sie nicht einbauen ?
Wegen Test: Batterie vollladen, Messgerät an die Pole - Anlage ein - ordentlich aufdrehen - Beachte denn Spannungsabfall laut Amperlite. fertich.
Machs nicht so spannend. Testen lassen und Du weist Bescheid.
Viel Spass am Wochenende
lg
newdots
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jun 2008, 11:51
So werde ich es machen. Wie gesagt - nächste Woche. Ich werde dann berichten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2. Batterie
ibroc am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  3 Beiträge
Im Ruhestand, Batterie verliehrt 1 A / h. Falsch angeschlossen?
BHPeacemaker am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  3 Beiträge
Batterie, neuer stromkreis
147alfa am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  2 Beiträge
Leere Batterie/ schwache Lichtmaschine?
CasaKorte am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  48 Beiträge
Einbau einer 2. Batterie
Sibi_opel_V am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  14 Beiträge
batterie
andiwug am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  20 Beiträge
Batterie
Fanatics am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  73 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Batterie
ZenithSonic am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Batterie
Andineutrino am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliednobby0011
  • Gesamtzahl an Themen1.376.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.607