Endstufe steigt bei 2Ohm aus

+A -A
Autor
Beitrag
Itchigo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2008, 19:59
Hallo zusammen.

Und zwar hab ich mal ne frage.

Ich hab zur Zeit ne Ampire MB 400.1 (Klick)
und nen Pioneer Woofer (klick) verbaut.

Wenn ich den Woofer mit 4Ohm anschließe läuft soweit alles
ohne Probleme. Spiel halbwegs klar und präzise, und baut
richtig Druck auf. Allerdings wird er ja nur 250RMS
angesteuert.


Schließ ich jetzt die Endstufe an den Woofer auf 2Ohm
an, steigt die Endstufe schon viel früher aus, und
wird verdammt heiß.

Mehr Druck und präzision hab ich dadurch aber auch
nicht, obwohl die Endstufe ja später ins Clipping
kommen sollte. Schließlich hat se ja dann 400RMS, wie
der Woofer.

Hab ich nen denkfehler in der logig?

Im Moment läuft alles über 4Ohm und funkt super.

Danke schonmal für die Hilfe
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2008, 20:12
Der Woofer kann doch nur 4 oder 1 Ohm, wie kommst Du auf 2 Ohm??

Gruß
Itchigo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Nov 2008, 10:46
Bei meinem steht auf den Anschlüssen und in der
Bedienungsanleitung 2 Ohm.

Ich muss ma genau gucken, was das für einer ist.

Ich mach am WE mal Fotos.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 07. Nov 2008, 12:10
Du bist bestimmt unter 2Ohm und das kann die Endstufe nicht.Einfach mal messen!
gisewhcs
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2008, 12:21
Sicher steht an deinem Woofer 2x2Ohm dran.
Wenn du die jetzt seriell anschließt, kommst du auf 4Ohm.
Schließt du die jetzt aber parallel an, bist du bei 1Ohm.
Und das kann die Ampire nicht haben.

/edit:
Das steht ja sogar fast genauso in dem Link von der Pioneer HP!!


[Beitrag von gisewhcs am 07. Nov 2008, 12:23 bearbeitet]
Kaschtlerbub
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Nov 2008, 12:25
Oder die Stromversorgung ist sehr schlecht.
So das die Spannung bei 4 Ohm stereo noch über 11Volt liegt und bei 4 Ohm brücke die Endstufe unter 11 V geht und abschaltet.
gisewhcs
Stammgast
#7 erstellt: 07. Nov 2008, 12:30
Das ist ein analoger Monoblock, der nur 4 oder 2Ohm kann.
Wenn er da seinen Woofer mit ner 1Ohm Verdrahtung anschließt, geht die auch mit der besten Stromversorgung in die Knie.
Itchigo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Nov 2008, 11:09
Sry, das ich mich erst so spät melde.

Ihr habt recht. Hatte da irgendwie nen Denkfehler
in der Logig, keine Ahnung, wie ich auf 2Ohm gekommen
bin.

War damals vieleicht doch schon zu spät. ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2ohm, 4ohm
polofahrer386 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
Impedanz steigt bei tieferen Frequenzen an?
Jimbo195 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  4 Beiträge
2Ohm/4Ohm...wie jetzt?
the_riddler am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Endstufe geht bei Motorstart aus
Tribal1603 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  25 Beiträge
Endstufe geht nicht aus
dbgolf3 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  5 Beiträge
Endstufe geht immer aus
dalaminer3 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  24 Beiträge
Endstufe geht bei mehr Leistung aus!
DivoSTAR am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  27 Beiträge
Komisches Verhalten bei Endstufe
speedcore am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  5 Beiträge
2ohm Subs an Crunch MXB-4125
Jack314 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  2 Beiträge
Endstufe defekt?
MLT7 am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Schulz
  • Gesamtzahl an Themen1.383.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen