Bastler, aber extrem

+A -A
Autor
Beitrag
affho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2008, 01:21
Was zum Teufel schreibt der Mensch da??

Gibt es für sowas irgendwo generelles know how?? Und sagt jetzt nicht "E-Technik Grundstudium" oder so
Mal im Ernst: Würde mich gerne in sowas reindenken, aber halt dann doch mit möglichst effektivem Einstieg, daß man nicht gleich die Lust verliert...Grundwissen in Maßen vorhanden...
Velocifero
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2008, 09:16
Schwachsinn³, Fall für die Mülltonne.
Harrycane
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2008, 13:02
wieso ist das Schwachsinn

Frag mal soundiman hier im forum, der macht das auch so und der hat auf jeden Fall ahnung davon.
menime
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2008, 13:13
ich kenn auch ein paar die die endstufen tunen. wenns in nem gewissen rahmen bleibt ist es in ordnung, zb die pufferung vergrößern. hab aber auch schon stufen gesehen die mussten aufgeschnitten werden um alles unterzubringen. das geht zu weit.
Fazit: wenn ich sowas möchte kaufe ich mir es und wenn nicht kaufe ich mir was originales, oder?


erik
WarlordXXL
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2008, 14:17
Also diese Auktion ist Schwachsinn....die Pufferung zu vergrößern is schön und gut.....das bringt aber kaum mehrleistung...die Netzteil Fets zu tauschen und die Endstufen gegen andere zu ersetzten noch weniger. Wenn dann müssen dazu die Vorstufen und Widerstände auch angepasst werden, sonst erhält man einfach nur völlig aus der Bahn geratene Arbeitspunkte......und die komplette Neuberechnung würde niemand bei so einer Billigstufe machen, da der Aufwand den Nutzen nicht rechtfertigt.

Einzig und allein die Erhöhung der Sekundärspannung könnte hier etwas an Leistung rausholen........

Aber wenn der Rest (Vorstufen etc) nicht drauf angepasst ist, geht die Stufe schneller kaputt, als man schaun kann

MFG

Warlord
Harrycane
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2008, 14:19
Gut, dann ist das wohl Schwachsinn
Wenn es jemand kompetent erklärt seh ich das auch ein.

Aber grundsätzlich ist Endstufentuning kein Schwachsinn, das meinte ich.
WarlordXXL
Inventar
#7 erstellt: 19. Dez 2008, 14:30
Jop Endstufentuning im allgemeinen ist nie verkehrt. Vor allem Klanglich lassen sich viele Sachen machen......Folienkondensatoren im Signalweg, bessere übertrager, besser Abblockung

Aber Leistungstuning lohnt nur bei wenigen Stufen

Habs einmal mit ner sony xm1000P5 gemacht.....50Euro reingesteckt und elendig viel arbeit.....

Nie wieder *fg*

MFG

Warlord
dom89
Stammgast
#8 erstellt: 19. Dez 2008, 15:03
Hi,
hab eben dem Verkäufer mal ne Mail geschickt, ob er Bilder vom Innenleben machen könnte.

Bin ja mal gespannt wie das so aussieht bzw. ob er überhaupt Bilder macht und mir zuschickt.


Gruß Dominik
affho
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2008, 01:17
Leut.Leut.
Ich meinte, ob mir da nicht wer den Basiskurs verlinken kann...hab's nicht mal unbedingt vor...würde mich nur interessieren, worum es überhaupt geht...
Velocifero
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Dez 2008, 09:06
Wenn du wissen willst, was du an einer Endstufe verbessern kannst, solltest du dich als erstes damit beschäftigen, wie eine Endstufe/ Schaltnetzeil aufgebaut ist und funktioniert.
Ohne Grundlagenwissen irgendetwas verbessern zu wollen, hat weder in der Elektronik, noch in anderen Bereichen des täglichen Lebens, Sinn.
Am besten mal selber ein Endstufe berechnen und aufbauen und durchmessen.
Dazu gibt es sicher Fachliteratur, auch wenn ich dir da jetzt keine bestimmte sagen kann.

http://www.hifi-foru...rum_id=103&thread=32

http://www.hifi-foru...rum_id=103&thread=19

Wenn du damit Erfahrung gesammelt hast, kannst du dir die Frage nach Sinn und Unsinn von Klangtuining oder was auch immer das sein soll selber beantworten. Dann kannst du feststellen, ob du mehr Wissen hast als die Entwicklungsingenieure, welche sicher nicht erst seit gestern Endstufen bauen.


Harrycane schrieb:

Frag mal soundiman hier im forum, der macht das auch so und der hat auf jeden Fall ahnung davon.


Von was soll der Ahnung haben? Wierum man Holzstücke in einen Verstärker klebt? Er ist das beste, traurige Beispiel was dabei rauskommt, wenn man ohne Wissen an solche Sachen rangeht.


[Beitrag von Velocifero am 20. Dez 2008, 09:37 bearbeitet]
Harrycane
Inventar
#11 erstellt: 20. Dez 2008, 10:43
dann hab ich soundiman wohl falsch verstanden.

Ich kann nur sagen, dass ich die SelbstbauWeichen für das Rainbowsystem von ihm hatte und das war schonmal sehr ok. Deswegen dachte ich eigentlich schon, dass er Ahnung von hat.
WarlordXXL
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2008, 12:48

Velocifero schrieb:

Wenn du damit Erfahrung gesammelt hast, kannst du dir die Frage nach Sinn und Unsinn von Klangtuining oder was auch immer das sein soll selber beantworten. Dann kannst du feststellen, ob du mehr Wissen hast als die Entwicklungsingenieure, welche sicher nicht erst seit gestern Endstufen bauen.


Man sollte dazu aber erwähnen, das die sogenannten Entwickler auch rechnen müssen. Also darf der Amp net zu teuer werden.

Einige Sachen kann man schon verbessern, da einfach schlicht weg bei den Bautteilen gesparrt wurde

MFG

Warlord
affho
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Dez 2008, 15:38
exakt der herr warlord...das war der punkt, wo ich ansetzen wollte...billigschrott gegen billigen nichtganzsoschrott...

nicht daß ich mir anmaßen würde, selbst besser so'n teil durchplanen zu können als ein erfahrener faching....nichtmal ganz verstehen ist mein ziel...und wiegesagt: nichtmal direkt nen umbau habe ich im visier....wollte nur wissen, wo da idR mist verbaut ist und was man da wieso machen könnte....
daß da letztlich immer ne menge know-how dazugehört, müßt ihr nem doktoranden der ingenieurskunst nicht sagen...so blauäugig gehe ich da nicht ran, sowieso.

aber gut... scheint ja keinem auf der zunge zu liegen....hätte ja sein können, daß es irgendwo ne seite gibt, wo einer so nen umbau vorher/nachher mit vielen datailreichen pics und graphen dokumentiert hat und ich einfach mal als nichtvollidiotischer fachfremder nen kleinen einblick effektiv hätte mir verschaffen können...
WarlordXXL
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2008, 17:16
Ne so eine Seite gibt es leider nicht. Wäre auch viel zu Aufwendig, dass jetzt auszuweiten. Dazu braucht man gute Elektrotechnikkenntnisse, musst Schaltpäne verstehen, Arbeitspunktberrechnung beherschen und auch sonst ganz fit im rechnen sein.


Also glaub mir...das macht keinen Spass.....

Man bekommt es in 80% der Fälle bessser als der Hersteller hin, investiert aber unverhältnissmäßig viel Zeit und Geld

MFG

Warlord
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#15 erstellt: 21. Dez 2008, 11:09
Genau,
ist und bleibt was für Bastler die daran gefallen finden.
Wenn jemand ne stärkere oder bessere Endstufe braucht,gibt man halt bisl mehr aus.
Bei ebay ist alles schweinegünstig,zur Zeit.
Die Sony soll 40 euro kosten lol,
Für 40 euro gibt es weit aus besseres.

Hatte mich auch mal mit meinem Kumpel,der sich bisl mit sowas beschäfig unterhalten,der meint auch das es sich nicht wirklich lohnt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Batterie verliert in 2 Tagen 0,6Volt
SoundFreak88 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  39 Beiträge
Batterie Grundwissen
CYberMasteR am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
Rele für die Remoteleitung ?Gibts sowas ?
peter_m16 am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  6 Beiträge
Voltmeter mit weißen oder blauen Display ? Gibts sowas ? Bzw. Brax Power Detector umbauen
the_icemanz4 am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  13 Beiträge
Radio verliert Einstellungen
Dukima2k am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  5 Beiträge
! Mal wieder ein Anfänger in CARHIFI !
FrEaK55 am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  27 Beiträge
Mal was anderes
Nyromant am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  13 Beiträge
Radio verliert Einstellungen
Sick_Of_It_All am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  9 Beiträge
Buch für Elekronik Einsteiger zum Lernen,was ist da so empfehlenswert?
DER-KONDENSATOR!!! am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  5 Beiträge
Gibt es eine Grenze für die Lima?
Stefan979 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedjon199
  • Gesamtzahl an Themen1.376.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.781