Problem mit Endstufe, Bitte um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Foels
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2009, 21:01
Hi,

habe folgendes Problem: Wenn ich meine Anlage in der Lautstärke steigere schaltet sich die Endstufe ab.

Endstufe:

Blaupunkt GTA 4100


GTA 4100
4 x 100 Watt / 4 Ω
2 x 320 Watt /4 Ω
4 x 50 Watt / 4 Ω
2 x 150 Watt / 4 Ω

Ich habe Infinity Ref 9623i 6"x9" 3 Wege Triax 100/300 Watt Lautsprecher

Belastbarkeit, RMS: 100 Watt
Spitzenbelastbarkeit: 300 Watt

Hab jeweils die Kanäle gebrückt (1. + 4. Kanal jeweils)

Also 2 x 150 Watt Stereo-Mode RMS Power


Also richtig gebrückt ist es auf jeden Fall, nur frage ich mich warum die Stufe ausgeht.

Und ich bitte um Hilfe

Mfg Jo
Rübelzahl
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2009, 21:29
Hallo, was für ein Kabelquerschnitt hast du verlegt?
mfg jörg
Foels
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Feb 2009, 21:30
HI, daran sollte es nicht liegen. Ist 20 er
goelgater
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2009, 21:38
hi
schau mal ob sich das masse kabel etwas gelockert hat
SeppSpieler
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2009, 21:39
Hast du eine ordentliche Masse?
Foels
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Feb 2009, 21:40
Hi,
hab insgesamt 3 kabel auf dem Massepunkt:

Kondensator, noch ne andere endstufe und die stufe, aber nur die blaupunkt geht aus der rest läuft perfekt weiter
Rübelzahl
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2009, 22:08
nun das würde ich folgendes machen
Ich würde Kanal 1 & 2 brücken. Dann einmal den einen Lautsprecher testen für ca 5 min bei 3/4 Last und den anderen LS.

Das Gleiche mit Kanal 3&4.

Sollte dass dann ohne Probleme funktionieren, dann den ersten LS an Kanal 1&2 im Brückenmodus und deb zweiten LS an Kanal 3 & 4.

Sollte hier dann der Fehler erneut auftreten, würde ich just for fun mal ne andere Endstufe für die gleichen Boxen zum Testen nehmen.

mfg jörg
Foels
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Feb 2009, 22:20
@Jörg

ich hab doch die Paare auf Kanal 1 und 2 + 3 und 4 gebrückt laufen

da treten die Probleme auf
Rübelzahl
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2009, 22:28
Es sit die frage ob bei beiden Brückenkanälen die Probleme auftreten oder nur bei einen. Ich folge dem Ausschlussverfahren.
Somit würde ich erst die Boxen testen und zugleich die Endstufe. Wenn du die Endstufen nur auf K1&2 im Brückenmodus belastet und das funktioniert ohne Probleme, würde ich dann alleine K3&4 testen.
Klappt das ist das schon mal positiv. Wenn aber im Brückenmodus K1,2 und K3,4 die Endstufe abschaltet, könnte das NT der Endstufe nicht fähig sein, die Boxen zu versorgen warum auch immer.
Dann würde ich ne andere Endst. mal testen.

Du fragtest jemand ne Idee, ich habe dir meine Art von Test aufgeschrieben um heraus zufinden, ob Box, Boxen oder Endstufe der Fehler ist. Was du jetzt machst ist dein Ding

mfg jörg
Demon_Cleaner
Inventar
#10 erstellt: 02. Mrz 2009, 16:35
vlt. ein impedanzloch bei deinen triaxen?
lass einfach mal ungebrückt laufen und guck ob das problem immernoch auftritt
keepercool
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mrz 2009, 17:19
Hallo, soweit ich mich erinnern kann haben die LS doch 2Ohm! Infinity nennt das ganze "4 Ohm Ready", in Wirklichkeit sind das aber keine 4Ohm, sondern nur 2.

Das ist auch dein Problem, denn die Blaupunkt ist gebrückt "nur" 4 Ohm stabil.

Infinity Ref 9623i

Du solltest mal versuchen, die LS mit dem Original LS-Kabel das dabei war anzuschließen, aber bitte nicht kürzen. Das sollte den Widerstand auf ein für die Endstufe "erträgliches" maß anheben.

Gruß
Keeper
Rübelzahl
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2009, 17:40

keepercool schrieb:
Hallo, soweit ich mich erinnern kann haben die LS doch 2Ohm! Infinity nennt das ganze "4 Ohm Ready", in Wirklichkeit sind das aber keine 4Ohm, sondern nur 2.

Das ist auch dein Problem, denn die Blaupunkt ist gebrückt "nur" 4 Ohm stabil.

Infinity Ref 9623i

Du solltest mal versuchen, die LS mit dem Original LS-Kabel das dabei war anzuschließen, aber bitte nicht kürzen. Das sollte den Widerstand auf ein für die Endstufe "erträgliches" maß anheben.

Gruß
Keeper


Was Keeper sagt, würde natürlich die Lösung für das Problem sein. 2 Ohm im Brückenmodus kann die Blaupunkt nicht. Damit geht die sofort in Protect.
Super Tipp Keeper
mfg jörg
keepercool
Stammgast
#13 erstellt: 02. Mrz 2009, 17:52
Danke für die Blumen

Ich hatte mal das "Vergnügen" das Ref 5020 CS in einen Twingo einzubauen. Von daher kenne ich die Problematik mit diesem 4Ohm Ready Prinzip.

@Foels:
Sollte das mit dem Original LS-Kabel nicht klappen bleibt dir nix anderes übrig als den Verstärker ungebrückt zu nutzen, also 2 Kanäle ungenutzt zu lassen.

Gruß
Keeper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bitte um Hilfe!!!!!
DaNavi am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  24 Beiträge
Kondensator defekt? Bitte um Hilfe !!
Azzkickr am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  3 Beiträge
schlimmes problem! bitte um hilfe!!!
XorLophaX am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  5 Beiträge
Kondensator Problem,bitte um hilfe :)
Phoenix1986m am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  15 Beiträge
!!!!!!!! bitte um hilfe !!!!!!!!
lb594ag am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  7 Beiträge
Bitte Hilfe :(
Furioso111 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  9 Beiträge
Endstufe defekt? Bitte um Hilfe!
Darkstrike88-88 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  9 Beiträge
High Level Eingang Bitte um Hilfe
Gamesplayer am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  9 Beiträge
Bitte um Hilfe, Probleme mit Helix A 4
tom999 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  19 Beiträge
** BIG Prob mit meiner Karre. Bitte um eure Hilfe! **
-=NITRO=- am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blaupunkt
  • Triax
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.206