brauche eine kurze anleitung

+A -A
Autor
Beitrag
Darkstrike88-88
Inventar
#1 erstellt: 17. Jun 2009, 17:24
hi,

kann mir jemand eine kleine anleitung geben, wie ich die cinchmasse des cinchkabel und des radio prüfe? hab die befürchtung das da was kaputt ist.

wer kann mir kurz sagen wie das prüfe?

vielen dank

gruß
Harrycane
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2009, 17:26
wenn ich mich recht erinnere muss man da den äußeren ring des cinchkabels (während es im Radio steckt) mit dem Gehäuse des radios verbinden.

Aber wart mal lieber noch auf noch ne Antwort.
Darkstrike88-88
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2009, 20:15
hi,

stimmt das soweit oder gibt es eine andere anleitung für mein vorhaben?

vielen dank

gruß
config
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2009, 21:06
jo den chichsteckergehäuse mit dem radio verbinden. wenn es net hilft mal direkt auf masse. kan sein das die vom radio zu schwach ist
Darkstrike88-88
Inventar
#5 erstellt: 17. Jun 2009, 21:20
hi,

nimmt sich das cinchkabel die massen vom radio oder endstufe?
wenn ich jetzt nun das gehäuse des cinchkabel mit der masse des radio verbinde und das summen und brummen aus den ls ist weg, deutet das dann auf ein defektes cinhckabel hin oder defekte cinhcmasse des radios?

gruß
'Stefan'
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2009, 02:25
Also das stimmt schon so:

Kabel nehmen, an beiden Enden abisolieren, ein Ende um den Metallring an der Cinchbuchse, das andere Ende um eine Schraube o.ä. am Radiogehäuse wickeln.

Dann wird die Cinchmasse übers Radiogehäuse abgegriffen.


wenn ich jetzt nun das gehäuse des cinchkabel mit der masse des radio verbinde und das summen und brummen aus den ls ist weg, deutet das dann auf ein defektes cinhckabel hin oder defekte cinhcmasse des radios?


Da ist ein Dreher im Satz
Wenn das Pfeifen und Brummen dann weg ist, kannst du dir sicher sein, dass es deine Cinchmasse im Radio geschossen hat.


[Beitrag von 'Stefan' am 18. Jun 2009, 02:25 bearbeitet]
oerbenni
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jun 2009, 03:20
Kurze Zwischenfrage Kann man, wenn man die Chinchmasse im Radio abgeschossen hat, das dauerhaft mit der Brücke zwischen Buchse und Radiogehäuse betreiben? Also sofern man das Kabel an der Chinchbuchse eben auch richtig befestigt. Oder hat das irgendwelche Nachteile?

Hab nämlich noch ein altes Radio, dass zwar wahrscheinlich keine Stufe mehr zu sehen bekommt (da in nem FIat Transporter verbaut^^) aber interessieren tut es mich trotzdem

Danke schonmal


[Beitrag von oerbenni am 18. Jun 2009, 03:21 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2009, 07:09
Nachteile bringt das nicht, kannst eigentlich auch als Dauerlösung verwenden
Darkstrike88-88
Inventar
#9 erstellt: 18. Jun 2009, 13:20
hi,

muss ich dann das gehäuse des cinchkabel am radio auf masse legen oder kann ich auch das masse vom cinhckabel an der endstufe hinten auf masse legen?

gruß
'Stefan'
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2009, 13:26
Am Radio.

Zumindest hab ich das bisher immer (2 mal) so gemacht. Wie das mit der Endstufe ist...keine Ahnung.
Dafür kann ich dann keine Garantie übernehmen


[Beitrag von 'Stefan' am 18. Jun 2009, 13:28 bearbeitet]
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 18. Jun 2009, 14:44
hi,

an welchen der beiden stecker vom cinchkabel soll ich die brücke auf radiomasse legen? an den roten oder weisen stecker des cinchkabel oder muss die brücke an beide stecker oder ist es egal welcher?

gruß
'Stefan'
Inventar
#12 erstellt: 18. Jun 2009, 14:54
An beide.
lombardi1
Inventar
#13 erstellt: 18. Jun 2009, 15:00
Du solltest Dein Radio reparieren(lassen)

mfg Karl
Darkstrike88-88
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2009, 17:21
hi,

hab jetzt mal jeweils ein kabel um jeden stecker des cinchkabel vorn gewickelt und bin dann auf das gehäuse des radio gegangen. hab dann auch mehrere punkte am radio probiert um masse zu holen.
es hat sich aber nichts verändert, das rauschen und brummen ist gleich geblieben. hab dann mal die masse für die cinchstecker über den zigarettenstecker genommen und da hat sich wiederrum das brummen und summen verstärkt.

liegt es jetzt nicht am radio?

hab schon alle ls-kabel und stromkabel und sonstige sämmtliche verbindungen geprüft auf sauberen und festen sitzt und teilweise erneuert wo ich mir nicht sicher war.
hab schon cinchkabel untereinander getauscht usw.

kabel liegen auch alle wie es sein muss voneinander getrennt.

was kann das noch sein oder hab ich es falsch gemacht?

vielen dank für eure hilfe

gruß
Harrycane
Inventar
#15 erstellt: 18. Jun 2009, 17:25
von wo brummts denn? Ht, TMT, Sub, oder alles?

Könnte es vielleicht an einer Endstufe liegen?
Darkstrike88-88
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2009, 17:40
stimmt, dass wollte ich noch schreiben
also ich höre es soweit nur aus den ht´s, aus den tmt´s bis jetzt nicht oder ich höre es einfach nicht aus den tmt´s weil die die hohen frequenzen nicht so übertragen.
Harrycane
Inventar
#17 erstellt: 18. Jun 2009, 20:15
wie siehts aus wenn du die HT Endstufe einfach mal ein bisschen niedriger einpegelst?
config
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jun 2009, 20:21
ich hab das problem auch noch und bei mir ist es drehzahlabhänging also limapfeifen. eine ne idee was man dagegen machen kann ausser das mit der chinchmasse?
'Stefan'
Inventar
#19 erstellt: 18. Jun 2009, 20:31
Cinch- und Stromkabel getrennt verlegen; einen anderen Massepunkt suchen bzw. den jetzigen ordentlich blankschleifen; das Cinchkabel möglichst weit vom Serienkabelbaum weg verlegen; das Cinchkabel möglichst weit von der Benzinpumpe verlegen.

Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein.
Darkstrike88-88
Inventar
#20 erstellt: 18. Jun 2009, 20:38
hi,

hab nur die steg fürs fs ( aktiv ) massepunkt ist bei mir direkt an der batterie. meine starterbatterie sitzt serienmäßig im kofferraum. kabel liegen alle getrennt und anschlüsse müssten jetzt alle sauber sein nach mehrmaligen kontrollieren und teils erneuern.

hatte schonmal das kraftstoffpumpenrelais abgeklemmt und die probleme waren immer noch da.
bei mir ist das rauschen ja schon bei erster stellung oder zündung ein zu hören.
'Stefan'
Inventar
#21 erstellt: 18. Jun 2009, 20:41

bei mir ist das rauschen ja schon bei erster stellung oder zündung ein zu hören


Ja ist es jetzt ein Rauschen?
Hörst du denn, wie das CD-Laufwerk arbeitet? (bei eingeschaltetem Motor)
config
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jun 2009, 20:43
also meine kabel sind ordentlich verlegt.

strom auf der fahrerseite, ls auf der beifahrerseite und die chinch im mitteltunnel und dort ist kein kabel weiter verlegt

kann man noch nen pufferkondi irgendwo zwischen hängen der vllt das problem lösen könnte? vllt parallel zur radio masse?

meine passe punkte sind sehr blank ^^ flex sei dank
'Stefan'
Inventar
#23 erstellt: 18. Jun 2009, 20:44

kann man noch nen pufferkondi irgendwo zwischen hängen


Wie willst du denn mit einem PUFFERkondensator Störgeräusche beseitigen?
Darkstrike88-88
Inventar
#24 erstellt: 18. Jun 2009, 20:46
nein, dass cd geräusch höre ich nicht. es ist nur ein rauschen schon bei stellung 1 des zündschloss und bei zündung ein kommt ein leichtes brummen dazu.
'Stefan'
Inventar
#25 erstellt: 18. Jun 2009, 20:48
Mmh...is das Rauschen auch noch da, wenn du den Gain komplett zudrehst?
config
Stammgast
#26 erstellt: 18. Jun 2009, 21:12
niceguy, das war ja gerade die frage ob das etwas bringt. man beantwortet fragen doch nicht mit gegenfragen ^^
'Stefan'
Inventar
#27 erstellt: 18. Jun 2009, 21:14
Falls du das mit dem Pufferkondensator meinst...
Das sollte dir sagen, dass man mit einem Pufferkondensator keine Störungen beseitigt!
Darkstrike88-88
Inventar
#28 erstellt: 18. Jun 2009, 21:26
wenn ich den gainregler zurückdrehe, dann wird das rauschen weniger, aber das brummen ist noch hörbar. nur ist dann der ht viel zu leise. wenn ich den tmt dann anpasse an den ht gainregler, dann komm ich am ende nicht mehr an die gewünschte lautstärke wie bisher.
Darkstrike88-88
Inventar
#29 erstellt: 19. Jun 2009, 10:59
hi,

hab nochmal folgendes probiert. die brücke von gehäuse der cinchkabel auf eine andere saubere masse gelegt und stärkere masse fürs radio verwendet, also ein anderer sauberer punkt an der karosserie.
dann hab ich mal alle cinchverbindungen vorn an der hu und hinten an der amp getrennt.

all das hat nichts gebracht, das rauschen, brummen und summen ist danach immer noch da.

also kann ich doch radio und cinchkabel ausschließen, oder?

würde jetzt nochmal ein neues massekabel anfertigen für die amp, mal schauen ob das was bringt.
oder die amp hat einen schuss?!

gruß
Darkstrike88-88
Inventar
#30 erstellt: 19. Jun 2009, 14:34
hi,

hab jetzt nochmal alles tromanschlüsse für die amp überprüft und das massekabel komplett erneuert. hab auch alle kontakte gesäubert, auch die an der batterie geschliffen mit schleifpapaier das alles blank und sauber ist.

aber keine veränderung. vielleicht mal eine andere amp testen wenn ich eine beschaffen kann oder doch nochmal ein cinchkabel um das auto ausenherum legen. sonst weis ich auch nicht mehr weiter woran es liegt.

was meint ihr dazu?

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich brauche eine deutsche Anleitung für den mp3-player MA370
kleene242 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  2 Beiträge
Brauche Anschlusstips
Oldgreenhorn am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  8 Beiträge
Kurze Frage!
nerofisch am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  7 Beiträge
Anleitung/Schaltplan
KevinJ am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  3 Beiträge
Kurze Frage - Batt laden
Maddili am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  7 Beiträge
Brauche ich eine Zusatzbatterie?
carhififan am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  26 Beiträge
ich brauche eine bedinungsanleitung
basspower2005 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  3 Beiträge
Brauche schnelle hilfe wegen SONY Radio !!!!!!!!!!!!!!
Michael_e36 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  2 Beiträge
kurze Sicherungsfrage zur Caliber CA470
kryo am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  17 Beiträge
Axton C502 Anleitung
Sonic am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.087