Reicht SerienStromversorgung für dieses SYS?

+A -A
Autor
Beitrag
konz
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2009, 00:29
Hey Leute,
bin gerade am kalkulieren wie viel Kohle ich noch benötige um mein SYS im Golf 3 GT fertigzustellen.
Und zwar habe ich bisher eine Calrion APA 4320 mit 4 Kanälen und 4x80 bzw. 2x230Watt RMS, einen Radical Audio RA12W4 Sub, der im Moment noch im GG spielt(ca. 35L Netto). Ein Autoradio habe ich auch. Nun habe ich mir bereits einen Powercap mit 1 Farrad gegönnt und es liegt ein 20mm² Stromkabel im Auto.

Nun ist folgendes geplant:
Ein BR Gehäuse für den Sub sowie eine Mono Endstufe mit min. 550 Watt RMS. Darüber hinaus soll noch ein Frontsys.(Kompo) kommen, dass ich dann an die Clarion anschließe.

Mein Golf 3 GT 1,6L mit 101PS hat die Standard LIMA und Standard Batterie drin.

Was meint Ihr?

Brauche ich ne neue Batterie/Zusatzbatterie bzw. ein neues Stromkabel?
Kann ich den Powercap als Verteiler nutzen->ein Stromkabel von der Batterie zur Cap und von der Cap zu den Stufen(je 2 + und - Kabel)?

Gruß
Clarion_Power
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2009, 00:41
Warum willlst du das Frontsystem alleine an die 4 Kanal Endstufe anklemmen? Willste vollaktiv fahren?

Wenn du die 4 Kanal behälst und noch nen Monoblock dabei schaffst besorg dir ne gute Starterbatt. z.B.: Maxima 900DC

Verkabel das mit mindestens 35mm² und du bist auf der sicheren Seite. Wenn du noch nen Cap übrig hast steck den noch an die Bass Endstufe. Das wars
konz
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2009, 00:59
Wie vollaktiv? Ich will entweder die Hochtöner (2) sowie TiefMittelTöner (2) an jeweils einen Kanal hängen bzw. nur die TMT an 2 gebrückte Knäle und die Hochtöner ans Radio. Was meint Ihr dazu?

Wie viel kostet denn sone Zusatzbatt. und ist das absolute Pflicht? Kann ich ohne die Batt meine Lima schrotten oder so?
Clarion_Power
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2009, 01:03
Wenn deine Monoendstufe keine 1000Watt schluckt dann bruachste keine Zusatzbatt. Spar dir das Geld.

Zum Anschließen: Entweder du klemmst dein Frontsystem gebrückt an die Endstufe an mit den Weichen, oder du lässt die Weichen weg und klemmst jeden Lautsprecher an einen extra Kanal. (Wenn du aber nciht so viel Ahnung hast würde ich dir empfehlen das zu lassen und die passiven Weichen nehmen)
konz
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2009, 01:10
Ich hab ja einen Sub, der mit 500 Watt RMS angegeben ist. Dazu kommen halt die 2x 230 Watt RMS der gebrückten Clarion. Ich werde das dann erst so machen wie du es rätst, also Kanäle brücken und dann an die Weichen der LS. Was ist denn bei der anderen Option schwerer?

Also schrotte ich mit den ca. 960 Watt RMS meine Lima nicht? Das sind 80A.
Das wäre nat. cool, wenn ich ohne Zusatz Batt auskommen würde, dann dämme ich nämlcih von der Kohle die Türen ;-)

Gibts eig. vernünftige Amps, die neu günstig zu bekommen sind und 500 Watt RMS (min.) mitmachen?(an 4 Ohm)

Achja: Den Kondensator an beide Stufen oder nur an die wo der SUB mit befeuert wird?


Gruß
'Stefan'
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2009, 04:56

Was ist denn bei der anderen Option schwerer?


Naja, das Anklemmen an sich is nich schwer
Du benötigst halt idealerweise einen DSP (Digital Signal Processor)+ Aktivweichen, um die Lautsprecher richtig trennen und das ganze richtig einstellen zu können.

Also brauchst du für den TMT-Zweig einen Bandpass-Filter, für die Hochtöner einen Hochpass-Filter, der bis 5kHz einstellbar ist und für den Sub nochmal einen Lowpass-Filter.
Dazu kommt dann noch das Equalizing und die digitale Laufzeitkorrektur

Ist also nicht schwerer anzuschließen, nur sehr viel schwerer einzustellen/abzustimmen und technisch um einiges aufwendiger/teurer.

Mit Passivweichen schließt du das FS einfach an und verpasst ihm einen Hochpass-Filter bei 80Hz, das wars. Vielleicht noch bissl mit dem Equalizer nachbessern.

Wenn dein Radio die passenden Aktivweichen besitzt, um 2 Wege vollaktiv anzusteuern, kannst du das natürlich versuchen...ist aber für einen "blutigen" Anfänger (nimm mir das nicht krumm) fast unmöglich, ohne professionelle Hilfe da was Ordentliches rauszubekommen.


[Beitrag von 'Stefan' am 19. Jun 2009, 04:59 bearbeitet]
konz
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jun 2009, 11:14
Ok danke. Ich bleib erst mal bei der Standard Variante ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reicht der Strom für...???
Binford220 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
reicht zigarettenanzünder strom für anlage?
Dracul am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  12 Beiträge
Reicht dieser Kabelquerschnitt?
iCstyle am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  35 Beiträge
reicht der strom?
kermit_der_frosch am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  13 Beiträge
Reicht diese Stromversorgung?
Audio-System-Golf am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  6 Beiträge
reicht diese kabelstärke für mein vorhaben?
Darkstrike88-88 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  18 Beiträge
reicht 55A LiMa für 625W RMS?
*Dark*Wave* am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  2 Beiträge
Reicht der Querschnitt für'n AMP?
edfred am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  5 Beiträge
ACR Verkäufer sagt 20mm² reicht?
Phantom_Nr1 am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
Reicht meine Endstufe Hifonics ZXI 9400 für Kicker S15L7?
Sline1 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clarion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSaftfresse
  • Gesamtzahl an Themen1.376.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.725