Anlagenprobleme an heißen Tagen

+A -A
Autor
Beitrag
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Sep 2009, 20:44
Hallo liebe Community,

ich habe nun seit Anfang April meine Car-Hifi-Anlage in Betrieb und habe einen Sommer der Verzweiflung durchlebt.

Die Endstufen laufen bei großer Hitze im Auto nicht an. Das dauert je nachdem ob ich Klima reinhaue oder das Fenster aufmache schonmal ne ganze Weile, bis sie dann langsam stotternd einlaufen.

Die Endstufen sind im Kofferraum in einem Zwischenboden verbaut.

Das System besteht aus 2 Audio System Endstufen (X-ion 160.4 + X-ion 280.2)

Ich habe jetzt auch 4 Lüfter eingebaut die nur bedingt, bis gar nicht helfen.

Masse sitzt bombenfest am Gurtschloss.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Gruß
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 20:53
Servus

"Die Endstufen laufen bei großer Hitze im Auto nicht an"
Wie sollen Lüfter da auch helfen, sind doch noch gar nicht warm.

Was ist wenn's kalt ist, oder so wie jetzt

Aber um zu Helfen musst Du schon mehr Informationen geben.

Welche Kabel (Querschnitt)?
Welche Sicherung ?(AGU oder ANL)
Was hängt an und wie an den Stufen ?

Spannungen gemessen ?
Motor an/aus ?

mfg Karl
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 22:23
Also, erstmal danke für die schnelle Antwort.

Ich sag mal... es ist sehr hitzeabhängig. Morgens wenn das Auto kalt ist funktionierts wunderbar, ohne Aussetzer.
Allerdings wenn es im Auto sehr warm ist/war, dann streikt es mit hoher wahrscheinlichkeit.

Die Lüfter habe ich eingesetzt, weil ich dachte es liegt an der Stauhitze im Auto.

Kabelqm is ca 20.
Eine AGU ist hinter der Bat verbaut.
An der 160.4 hängt vorne ein X-ion 200 Pärchen ink. Hoch + Mitteltöner von Audio System. Hinten ein Radion 165 Pärchen.
An der 280.2 Hängt ein X-ion 15 Plus.
Strom fließt es geht ja problemlos wenns im Auto nicht heiß ist.
Motor an/aus spielt keine Rolle.

Vll noch anzumerken ist, dass die Endstufen wenn sie dann laufen ohne Probleme laufen. Also auch bei hohen Lautstärken.

Gruß und Danke schonmal
pad1991
Stammgast
#4 erstellt: 14. Sep 2009, 00:48
Sehr niedriger querschnitt bei der leistung wie hoch hast denn abgesichert??
Hast du noch eine zusatzbatterie?
Tausch ma die AGU sicherung, unbedingt da lösen sich oft in der sicherung teile da sie nur festgelötet sind könnte sein dass wenn die warm ist sich die sicherung ausdehnt und somit kein richtiger kontakt mehr besteht
Also auf jedenfall die AGU gegen eine ANL sicherung tauschen!
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Sep 2009, 06:30
Das wäre möglich, denn die Amps schalten auch nicht in Protection sondern sind eben überhaupt nicht eingeschaltet.
Über Powerkabel liest man sehr unterschiedliche Meinungen...^^

Ich glaub das is ne 80A AGU.

mfg
*Cartman*
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2009, 07:06

Über Powerkabel liest man sehr unterschiedliche Meinungen...^^



Das mag sein. Aber 20mm2 für insgesamt über 1kw Leistung ist schon sehr mager. 35mm2 sollte es da schon mindestens sein (meiner Meinung nach).


Wie groß ist denn die AGU Sicherung?
Greyhound-Corsa
Stammgast
#7 erstellt: 14. Sep 2009, 07:09

Faschärft schrieb:


Ich glaub das is ne 80A AGU.

mfg



Nuja 20mm² ist schon sehr mager... ich würd auch 35er einziehen... allein aus Versicherungstechnischen gründen...
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Sep 2009, 17:43
Ich hatte oben sehr ausführlich beschrieben, dass die Anlage bei normalen Temperaturen im Auto auch sehr Laut wunderbar funktioniert. Außerdem ist die Sicherung auch i.O., da die Lüfter die per Schalter am Plus hängen, auch bei Wärme laufen.

Hoffe auf neue Ideen.
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2009, 18:28
Woran hängen die Lüfter ?
Nicht an Remote, oder ?

Wie werden die eingeschaltet?

mfg Karl
pad1991
Stammgast
#10 erstellt: 14. Sep 2009, 18:53
Kann sein dass die lüfter noch laufen, der läuft bestimmt auchnoch bei 4 volt, blos nicht mehr so schnell, ne endstufe schaltet sich da erst garnicht ein!
Tausch die Sicherung ma aus ne ANL kostet vll 10€ mit halter ...ne normale...
Kann sein dass durch die defekte Sicherung die verlustleistung so hoch ist wegen der defekten lötstelle, dass der widerstand einfach zu hoch ist und dann nichtmehr genug ankommt!
Würd mich etz auchnoch bissi intressiern wie du die lüfter angeschlossen hast...
sisqo80
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2009, 19:08
Das mit der Sicherung und der wärme kann ja schlecht sein, wenn die im Motoraum sitzt, wird die ja beim Fahren durch die Motorhitze auch warm, auch wenns kalt draußen ist!

Lüfter haben die Amps ja schon mit eingebaut!
Also bringen die anderen Lüfter auch nicht wirklich was!

Ich tip eher mal auf das "Sicherheitssystem (MWPC)" der Endstufen, würd mich mal mit Audio System in Verbingung setzen!
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Sep 2009, 21:45
Die Lüfter hängen nicht am remote, da ein von mir bestelltes Relais einfach nicht entsperren wollte...
Also hängen sie am Plus und werden über nen Schalter geregelt.
Die Lüfter bringen insofern was, weil die Lüfter der Amps nicht laufen, da die Amps ja gar nicht eingeschaltet sind.
Die sind komplett aus.
Hab ne Mail an Audio System geschrieben und hoffe dass die mir was anderes aus blabla Schutzmechanismus erzählen.

Ich werde auch mal an der Sicherung nachmessen, wie es mit der Spannung aussieht.

Danke schonmal für eure Hilfe!
Faschärft
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 18. Sep 2009, 17:08
Denke wohl, es liegt an der Stauwärme... Spannung gemessen selbst bei Volllast 12.9 Volt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie heißen diese Stecker?
am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie ist nach wenigen Tagen leer
DerNetteMann am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  59 Beiträge
Neue Batterie verliert in 2 Tagen 0,6Volt
SoundFreak88 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  39 Beiträge
Chinch an Verstärker
p50 am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  6 Beiträge
Batterie nach 5 Tagen Leer
supernova1 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  33 Beiträge
Chinch-masse an HU durchgebrannt!
counterooe am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Endstufe geht immer an und aus.
meick84 am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  3 Beiträge
Batterie nach wenigen Tagen standzeit leer
Bartman1990 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  7 Beiträge
Pioneer Radios nur an "Massefreie Endstufen"?
bloopers am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  23 Beiträge
2 Chinchausgänge an einen Eingang, oder wie?
julchen am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.079