Batterie nach 5 Tagen Leer

+A -A
Autor
Beitrag
supernova1
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2011, 21:55
Hallo habe ein ständiges Problem mit meiner 55 Ah Gm Batterie. Die Batterie ist immer nach ein paar Tagen wenn das Auto steht leer. Habe den Ruhestrom gemessen und komme auf 120mah. Die Endstufe ist eine Kove K2 400 sie ist mittels remote zum Radio verbunden. War heute bei einer Werkstatt um die Batterie zu überprüfen und das Gerät sagte nichts, da wohl irgendwo noch ein Stromfluss herrscht. Mir wurde gesagt das durch die Endstufe in der sich ja auch noch Kondensatoren befinden die Batterie endladen werden kann. Wie könnte man dies Problem am besten lösen. Mir wurde auch schon empfohlen eine neue Batterie zu kaufen. Allerdings hat bei Adac die Banner Power mit sehr schlechten Bewertungen abgeschnitten stimmt dies?


[Beitrag von supernova1 am 21. Mrz 2011, 22:15 bearbeitet]
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:18
hi,

es bringt dir nichts eine neue batterie zu kaufen wenn du immer noch einen viel zu hohen ruhestrom hast
also erstmal schauen welches bauteil den hohen ruhestrim verursacht! endstufe sollte natürlich auch wirklich aus sein wenn das fahrzeug komplett aus ist bzw. die zündung aus ist.

prüfe doch mal den ruhestrom direkt an der endstufe an der minus oder plusleitung wenn du eine messzange hast. geht aber auch mit einem normalen multimeter.

ansonsten lade deine batterie mal komplett auf und klemme in dem zeitraum wo bisher deine batterie immer leer war die endstufe komplett ab. wenn dann alles ok ist, wird wohl deine endstufe defekt sein.

gruß
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:20
Das hatte ich auchmal, bei mir war da die Batterie defekt!
Darkstrike88-88
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:25
gibt mehrere gründe bzw. verbrauche im kfz die defekt sein könnten. wenn der ruhestrom so hoch ist, ist es klar das dass fzg. nach tagen stehen kaum oder nicht mehr anläuft.
supernova1
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:29
Kann ich mit einem Zangenamperemeter so messen ohne etwas abzuklemmen und wie hoch sollte dann maximal der Ruhestrom bei der Endstufe sein?


[Beitrag von supernova1 am 21. Mrz 2011, 22:37 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:43
Wie hast du den strom den gemessen?

Es kann sein das im KFZ Verbraucher einige Minuten weiter an sind nach dem abstellen bzw sich schon einschalten wenn man die Tür aufsperrt.
supernova1
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:48
Habe den Minus Pol an der Batterie abgeklemmt und dann mit einem Multimeter gemessen habe etwas Zeit bei der Messung vergehn lassen und hat sich dann auf 120 mah eingepegelt. Die Batteie war bestimmt schon 8 mal Tiefentladen.
Darkstrike88-88
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:52
also so 2-3 minuten solltest warten nach dem du wieder den stromkrei schliest. innenleuchten usw. soll natürlich alles aus sein. am allerbesten batterie anklemmen bzw. stromkreis schliesen mit multimeter und fahrzeug einmal aufschliesen und dann zuschliesen das die meisten steuergeräte geweckt werden und dann wieder nach dem schliesen "schlafen" gehen

sonst kann man nicht viel falsch machen wenn dann nach spädestens 5 minuten die 120ma stehen ist das zu hoch. dürfen max. so 10ma sein. kommt aber auch darauf an welches auto und wie alt.

mit einer strommesszange geht das gleiche natürlich auch das du nicht immer alles anklemmen musst. lade aber vor der nächsten ruhestromprüfung deine batterie mal einen ganzen tag voll durch und wenn du ein ladegerät mit erhasltungsfunktion hast dann auch mal 2 tage dran lassen und dann nochmal testen.
supernova1
Stammgast
#9 erstellt: 21. Mrz 2011, 22:57
Ok mache ich mal und wenn das alles auch nichts bewirkt was soll ich dann machen? Was soll das Amperemeter denn an der Endstufe wenn sie aus ist am besten anzeigen? Dürfte eigentlich auch nur so 5 ma oder so sein.
Darkstrike88-88
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:04
also an der amp selber nichts. das ist ja kein steuergerät was einen ruhestrom zum erhalten von daten braucht wie ein normales steuergerät vom auto. du musst erstmal schauen wo bzw. welches bauteil den hohen ruhestrom verursacht. sonst bringt weiteres nichts! erstmal muss der übeltäter rausgefunden werden.
supernova1
Stammgast
#11 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:08
Hatte auch schon die ganzen Sicherungen eine nach der anderen gezogen der Wert ging aber nicht runter. Heute meinte ein Mitarbeiter bei der Werkstatt das die Kondensatoren selber in der Endstufe am Entladen schuld sein können.
Darkstrike88-88
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:16
kann auch sein, dann müsste aber bei der ruhestromprüfung direkt über die kabel der amp der hohe ruhestrom zu messen sein, dann ist klar das deine amp schuld ist bzw. defekt.
supernova1
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:18
Bei der Ruhestromprüfung hatte ich auch die Sicherung vom Verstärker gezogen können sie dann trotzdem noch geladen werden?
Darkstrike88-88
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:58
wenn innen irgendwas defekt ist, irgendein bauteil was dann doch den strom durchlässt oder falsch leitet kann das sein. am besten dann das massekabel abklemmen der amp.
_juergen_
Inventar
#15 erstellt: 22. Mrz 2011, 19:57
Läuft das Radio über Zündung, oder ist der Zündplus vom Radio an Dauerplus, damit es auch ohne Zündung läuft?
supernova1
Stammgast
#16 erstellt: 22. Mrz 2011, 21:15
Es läuft auch ohne Zündung daher muss es auf Dauerplus sein habe damals einfach son normalen Radio adapter genommen.
_juergen_
Inventar
#17 erstellt: 22. Mrz 2011, 22:46

supernova1 schrieb:
Es läuft auch ohne Zündung daher muss es auf Dauerplus sein habe damals einfach son normalen Radio adapter genommen.

Dann hast Du, meiner Meinung nach, soeben den Grund gefunden.
Es gibt Radios (Alpine z.B.), die einen höheren Strom ziehen, solange der Zündungsplus aktiv ist.
EDIT: Das machen sie auch, wenn das Radio aus ist.


[Beitrag von _juergen_ am 22. Mrz 2011, 22:50 bearbeitet]
supernova1
Stammgast
#18 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:02
Aha ok also muss ich einen Canbusadapter kaufen und das Problem ist damit gelöst oder wie kann man es sonst beheben?
_juergen_
Inventar
#19 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:15
Naja, so viel Infos gibst Du ja hier nicht gerade preis.
Wenn Du ohne CAN-Adapter keinen geschaleteten Zündungsplus hast und Du den Zündungsplus vom Radio (deshalb) mit auf Dauerplus gelegt hast: Ja.

Mach doch die Gegenprobe. Zündungsplus vom Radio vom Dauerplus abmachen und nochmal den Ruhestrom messen.

Finde ich erstaunlich, dass das noch keiner hier gefagt hat. Normalerweise fragen die doch immer alle schreien danach, was verbaut wurde...

EDIT: Die alternative wäre ein Schalter als Zündungsplus emulierer. Finde ich persönlich aber bäh.


[Beitrag von _juergen_ am 22. Mrz 2011, 23:17 bearbeitet]
supernova1
Stammgast
#20 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:17
Habe nen Opel corsa d un ein Alpine 102ri habe damals einfach son 20 € Adapter eingebaut. Ich glaube bei dem Auto muss man dann son Adapter fü 50€ kaufen damit man Zündungsplus bekommt fürs Radio.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:21

supernova1 schrieb:
Mir wurde gesagt das durch die Endstufe in der sich ja auch noch Kondensatoren befinden die Batterie endladen werden kann.


Deshalb haben ja alle die Endstufen im Auto haben leere Batterien xD. Deshalb baut ja kein Hersteller mehr Endstufen...
Also sowas.
Am schlimmsten sind aber Powercaps in denen Kondensatoren sind
die die Bat entladen können ^^ D

Sorry daß musste sein.

Wer hat die denn angeschloßen?
170mA ist aber ein kleiner Ruhestrom falls da
die Endstufe dran schuld ist, was ist das denn
für eine?

Gruß
_juergen_
Inventar
#22 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:26
Hmm. Dann frag ich mal direkt:
Hängt das Radio an Dauerplus und funktioniert auch ohne Zündung? (Haste nämlich immer noch nicht geschrieben. )

Den CAN-Adapter wirst Du wohl brauchen.

Echt schwere Geburt...
supernova1
Stammgast
#23 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:28
Das ist eine Kove k2 400. Die Anlage selbst wurde in einer Werkstatt eingebaut.
_juergen_
Inventar
#24 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:28

Stereo33 schrieb:
Am schlimmsten sind aber Powercaps in denen Kondensatoren sind

Die Powercaps ohne Kondensatoren sind noch schlimmer...

EDIT:
[milchmädchenrechnung]
5d = 120h
120h * 0,17A = 20,4Ah
[/milchmädchenrechnung]
Da die Batterie im normalen Betrieb nie so richtig voll ist, kann das schon mal passieren, das der Karren dann nicht anspringt.


[Beitrag von _juergen_ am 22. Mrz 2011, 23:34 bearbeitet]
supernova1
Stammgast
#25 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:29
Habe vorhin schon geschrieben das es auch ohne Zündung läuft haste vielleicht übersehn.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:33

_juergen_ schrieb:

Stereo33 schrieb:
Am schlimmsten sind aber Powercaps in denen Kondensatoren sind

Die Powercaps ohne Kondensatoren sind noch schlimmer...


xD

Wenn nur das Radio komplett an Dauerplus ist aber Remote der Endstufe am Remoteausgang vom Radio ist sollte
das aber keine Probleme geben wenn das Radio aus ist.

Mach mal folgendes:
Radio aus, geh zur Endstufe und
mach die Cinchkabel am Eingang ab und da dran
ein Klinke/Chinchadapterkabel samt MP3-Player, Walkman oder
was du zur Verfügung hast.

Wenn du dein MP3-Player dann an machst und es ist irgendwo was zu hören, dann stimmt da was nicht und Remote hängt womöglich an einer Plusleitung (Dauerplus).

Eine LED die "An" zeigt hat deine Endstufe nicht?
supernova1
Stammgast
#27 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:35
Doch es gibt eine grüne Led die Leuchtet wenn das Radio angeht und wenn das Radio aus ist Leuchtet die Led bei der Endstufe auch nicht mehr. Deshalb kann es selber an der Endstufe eigentlich nicht liegen.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:38
Nur wenn sie kaputt ist aber Kove ist schon ganz gut.

Besorg dir jemand mit Multimeter und dann auf Fehlersuche gehn.

Wenn ihr die Sicherungen im Sicherungskasten nach und
nach rausmacht und statt der Sicherung das Multimeter
reinsteckt (auf Strom/A messen stellen), findet ihr den Fehler schon.

Wenn da nichts ist, Endstufe messen (geht auch über die Sicherungen der Endstufe).
_juergen_
Inventar
#29 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:38

Stereo33 schrieb:
...sollte das aber keine Probleme geben wenn das Radio aus ist.


Was habe ich geschrieben?

_juergen_ schrieb:
Es gibt Radios (Alpine z.B.), die einen höheren Strom ziehen, solange der Zündungsplus aktiv ist.
EDIT: Das machen sie auch, wenn das Radio ausgeschaltet ist.
supernova1
Stammgast
#30 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:40
Das mit der Messung habe ich ja schonmal gemacht und alle Flachsicherungen nach der Reihe gezogen die von der Endstufe auch, aber da kam ich zu keinem Ergebnis da sich der Ruhestrom nicht verändert hatte.
_juergen_
Inventar
#31 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:44

supernova1 schrieb:
Das mit der Messung habe ich ja schonmal gemacht und alle Flachsicherungen nach der Reihe gezogen die von der Endstufe auch, aber da kam ich zu keinem Ergebnis da sich der Ruhestrom nicht verändert hatte.

Jau, weil der erhöhte Anteil vom Radio kommt...
Lass Dich nicht verrückt machen, ziehe am Radio den Zündungsplus ab und mess nochmal. Du wirst dann sehen woran es liegt.

EDIT: Geil, so bekomme ich meinen Beitragszähler hoch.


[Beitrag von _juergen_ am 22. Mrz 2011, 23:45 bearbeitet]
supernova1
Stammgast
#32 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:46
Ok werde ich dann ma versuchen falls es dann doch am Radio liegen sollte hilft nur ein Adapter der das Radio dann über Zündungsplus steuert?
_juergen_
Inventar
#33 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:54
Der Adapter wäre die Lösung meiner Wahl.
Manche bauen sich auch einen einfachen Schalter dafür ein und sind damit zufrieden. Ich wäre es nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterie nach wenigen Tagen standzeit leer
Bartman1990 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  7 Beiträge
Batterie immer leer
stoneii am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  31 Beiträge
Punto 188a - CDA 9884R zieht Batterie leer
Wuchzael am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  5 Beiträge
Batterie wird leer
sic20 am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  24 Beiträge
Saugt Cap Batterie leer ?
StarCross am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  13 Beiträge
Saugt Powercap Batterie leer?
hans-pansen am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  11 Beiträge
Batterie leer gesaugt !
Peer0910@Bass.Leegebruch am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  30 Beiträge
Nach 2 min. Auto aus... Batterie leer?!
BHPeacemaker am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  3 Beiträge
meine batterie ist morgens leer
Db_PSYCHO am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  11 Beiträge
Neues Radio macht Batterie leer
galmi am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedkadenmalte25
  • Gesamtzahl an Themen1.376.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.022