Saugt Cap Batterie leer ?

+A -A
Autor
Beitrag
StarCross
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2006, 00:22
Hy Leute,

habe mir ein Cap mit Ladeelektronik und Anzeige zugelegt. Ist es normal, dass die Anzeige auch nach ausschalten der Zündung noch weiter leuchtet ? Muss ich Angst haben, dass das Cap mir die Batterie leer saugt ?
Psycho111
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2006, 01:37
Ja ist eigendlich normal bzw die Anzeige müsste sich nach kurzer zeit ausschalten, musst mal nen paar min. warten und nochmal schauen. Danach sollte sie aus sein bzw es sollte nur noch ne LED leuchten.(die Batt saugts nich leer)
Gruß


[Beitrag von Psycho111 am 23. Dez 2006, 01:38 bearbeitet]
Wallo18
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2006, 03:32
Der Cap ist ja eigentlich sowieso immer an.
Was sich nur über Remote anschalten sollte ist die Anzeige vom Cap.
Aber die müsste ja eigentlich ausgehen
Wie kommst du drauf dass dir das Cap die Bat lehr macht? Hast probleme mit dem Strom?
gruß wallo
StarCross
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Dez 2006, 03:50
Nee hab ich nicht. Aber hätte ja sein können, dass ich welche bekomme.

Aber nen Remotekabel iss nich an dem Cap.


[Beitrag von StarCross am 23. Dez 2006, 03:51 bearbeitet]
Wallo18
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2006, 12:55

StarCross schrieb:
Nee hab ich nicht. Aber hätte ja sein können, dass ich welche bekomme.

Aber nen Remotekabel iss nich an dem Cap.

Was für ein Cap ist es denn?
Wie schaltet sich dann die Anzeigen ein?
gruß wallo
StarCross
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2006, 21:35
Gute Frage .... hab einfach nur Strom und Masse drangemacht. Schaltet sich das dann nicht über das Remote von der Endstufe mit ein ?
Wallo18
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2006, 21:44
Nur Strom und Masse?
Dann schaltet es sich evtl automatisch ein wenns gefordert wird...
Schon mal geschaut ob die Anzeige nach einiger Zeit immernoch brennt?
gruß wallo
r@fi
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2006, 21:45
Gute Caps arbeiten mit Spanungsschwankungen. Zumindest deren Anzeige. die brauchen kein extra Remote.

Und zwar geht dann einfach die Anzeige an, sobald eine Spannungsschwankung auftritt, (bei dem meisten um 0.05Volt) und geht wieder aus wenns eine gewisse Zeit lang gleich blieb. (hausnummer, 15 sekunden).

Nebenbei muss ich wohl noch einwerfen dass die meisten Caps mit Ladeelektronik nicht so prickelnd sind was ihre reale "Leistung" angeht.

Am besten ist ein gutes Cap ohne Schnickschnack und ne Seperate Spnnungsanzeige. Weil wofür will ich die Spannung am Cap wissen? Wenn dann will ich die an der Batterie oder am Amp haben. Und die ist nicht immer gleich, und sinnkt bzw steigt auch nicht immer gleich.

Sinn macht die Anzeige auch nur im Fahrerhaus weil was bringts mir im Kofferraum.


[Beitrag von r@fi am 23. Dez 2006, 21:46 bearbeitet]
Elektronicviper
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Sep 2007, 13:56
jungs ich hab da auch so ein problem mein problem ist das meine batterie(48Ah) immer so nach einer woche tot ist das heist laden fahren laden usw.

ich hab auch so ein powercap mit ein farat und led anzeige
ist natürlich alles richtig angeschloßen so dann habe ich mal den ruhestrom gemessen also wenn alles aus ist und da sind keine neben verbraucher.

nach meinen berechnungen die ich so angestellt hab ist es so
das meine anlage mehr frist als überhaupt da ist....
jetzt hab ich mir überlegt eventuell nen höheren kondensator zu holen wäre da okay und wäre mein problem dann behoben???
FR4GGL3
Stammgast
#10 erstellt: 07. Sep 2007, 14:02
also WENN dein problem darin besteht, dass deine verstärker mehr strom benötigen als lima und batterie liefern können, dann ist die lösung kein cap sondern eine stärkere lima ggf. in verbindung mit einer zweiten batterie.

wobei ich erstmal bei der starterbatterie ansetzen würde. 48ah scheint winzig zu sein. wenn die dann noch recht alt ist und stark belastet wurde (muss ich alles vermuten, weil ich deine komponenten nicht kenne), dann ist es schonmal sinnvoll die zu tauschen und dann zu gucken ob es besser geworden ist (also BEVOR man ne neue lima oder gar ne zweite batterie kauft).


[Beitrag von FR4GGL3 am 07. Sep 2007, 14:02 bearbeitet]
Elektronicviper
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Sep 2007, 13:46
die batterie ist nen knappes halbes jahr alt naja habe ne endstufe gebrückt 2 mal 500W max. und und jeder kanal geht an einen subwoofer mit 1000 W max.
Harrycane
Inventar
#12 erstellt: 08. Sep 2007, 13:58
Um welche Komponenten handelt es sichh denn?
Username1
Stammgast
#13 erstellt: 11. Sep 2007, 12:29

Elektronicviper schrieb:
die batterie ist nen knappes halbes jahr alt naja habe ne endstufe gebrückt 2 mal 500W max. und und jeder kanal geht an einen subwoofer mit 1000 W max.


lass mich raten: die RMS-Leistung des Amps ist so daumen mal phi....2x 200w RMS?? --> was ich damit sagen will: lass dich nicht von den max - werten blenden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Saugt Powercap Batterie leer?
hans-pansen am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  11 Beiträge
Power Cap saugt Batt. leer!
zonic am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  3 Beiträge
150 mA Ruhestrom; Radio saugt die Batterie leer!!!
RhinoLux am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  18 Beiträge
Neue Batterie? Cap? Batterie geht zu schnell leer, was tun?
Squealer am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  25 Beiträge
Bad Cap oder Batterie
Gamefire am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  7 Beiträge
Auto 2 Tage nicht bewegt -->> Batterie leer
KruX am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  4 Beiträge
POWER CAP ????
yasin am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  3 Beiträge
Auto Batterie immer leer
mgoldboy am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  4 Beiträge
Batterie mal wieder leer
Jagger192 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  4 Beiträge
Licht Flakkert, Batterie Leer
Eagle00703 am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMendy1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.825