Einbauleuchten 20W im Kofferraum

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2009, 16:38
Hey Leute, ich wollte euch mal fragen, ob einer schonmal Einbauleuchten bzw. Deckenstrahler mit 20 Watt ins Auto gebaut hat?!
Weil mir die Idee heut kam und ich auch noch welche rumliegen habe...
Kann ich die einfach so an die liegenden Kabel im Auto anschließen oder sollte ich evtl. neue Kabel legen und sogar nen Relais vorschalten???
Wäre toll, wenn ich ein paar Antworten von Euch bekomme, die mir hilfreich sind...
MfG Daniel

Achso, Auto ist: 1er Golf (falls da besonders dünne Kabel liegen sollten ;-))
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2009, 17:02
Ein 230 Volt Strahler?
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Nov 2009, 17:10
Es sind 12 Volt Leuchtmittel, die Spannung aus der Dose (so wies eigentlich gedacht ist) wird über nen Transformator auf 12 V runtertransformiert... Und im Auto würde ich den TraFo weglassen und halt die Lampe so an das Netz legen... 2 Stück würden es insgesamt sein... Das wäre nicht das Problem, nur ob ich vllt Relais verwenden sollte?!
nEvErM!nD
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2009, 14:55
Die Strahler werden dann also um die 4 Ampere ziehen.

Da man erstens nicht weiß welcher Querschnitt im Auto liegt und was da schon alles dranhängt würde ich einfach ein extra Kabel nach hinten ziehen.

Ob du ein Relais brauchst hängt davon ab wie du die Schalten willst.

Sollen sie mit der KR-Beleuchtung angehen musst du die neue Leitung über ein Relais schalten (Schaltsignal wäre hier das Signal der normalen Beleuchtung).

Wenn du einen extra Schalter einbaust brauchst du auch kein Relais.

PS: Das neu verlegte Kabel bitte ordentlich absichern, nicht das dir der Karren abbrennt!
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Nov 2009, 15:37
okay, was heißt absichern?? vorn einfach ne Sicherung mit reinhängen?? Oder direkt wenn ich das Kabel an die Batterie hänge so ne ähnliche sicherung einbauen, wie beim Verstärkerkabel (+)??
Reicht da ne 10A Sicherung?? Oder vllt nur sogar ne 5er??
nEvErM!nD
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2009, 15:51

Oder direkt wenn ich das Kabel an die Batterie hänge so ne ähnliche sicherung einbauen, wie beim Verstärkerkabel (+)??


Ja genau, ist das selbe Prinzip.
Spätestens 30cm nach der Batterie absichern, hier reicht allerdings auch ein Sicherungshalter für die ganz normalen Flachstecksicherungen wie sie überall im Auto verbaut sind (sowas).


Reicht da ne 10A Sicherung?? Oder vllt nur sogar ne 5er??


Das hängt ganz davon ab welchen Kabelquerschnitt du verlegst!!
Es gibt Tabellen welchen Sicherungswert du bei welchem Kabelquerschnitt maximal verwenden darfst.
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Nov 2009, 21:56
also ich hab heute ausm ATU ne 10 A Sicherung gekauft mit Halter und Kabel bis zu nem Querschnitt von 1,5 cm², das dürfte ja reichen :-)
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2009, 18:32
Solche Einbauleuchten produzieren einiges an Hitze. Man darf sie also nicht überall einbauen, es kann sonst im Extremfall zu einem Brand kommen.

Ich würde die Finger von diesen Leuchten lassen und stattdessen auf LED-Beleuchtung setzen.
mr.booom
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2009, 19:13

Amperlite schrieb:
Solche Einbauleuchten produzieren einiges an Hitze. Man darf sie also nicht überall einbauen, es kann sonst im Extremfall zu einem Brand kommen.

Ich würde die Finger von diesen Leuchten lassen und stattdessen auf LED-Beleuchtung setzen.

Japp, hätt ich den Fed früher entdeckt wäre das auch meine Antwort gewesen ... nach 5min willst die nimmer freiwillig anfassen, Plastik wird da ratz-fatz weich und Holz auch mal schwarz.


[Beitrag von mr.booom am 09. Nov 2009, 19:13 bearbeitet]
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2009, 00:35
okay, hab die Leuchten wieder zurückgegeben... Und will jetz gern auf LED setzen, nur sind die denn für 12 V zugelassen?? bzw ausgelegt?? Ich hab im baumarkt an allen 230 V gelesen... Habt ihr scjon solche verbaut??
mr.booom
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2009, 06:54
Ne LED hat ne Betriebsspannung von rund 2V - je nach Farbe bisserl mehr oder weniger -> LED @ Wikipedia.
Die 230V-Wechselspannung-LEDs benutzen einfach nur ein kleines Netzteil im Sockel der Lampe. Für 12V Gleichspannung gilt ähnliches (wobei das Netzteil weniger komplex ist), oder es werden einfach 6 LEDs in Reihe geschaltet (hintereinander gehängt), so bekommt jede rund 1/6 der 12V.
Bei z.B. eBay wird man mit Angeboten diesbzl. geradezu totgeschmissen, aber all zu billig rächt sich meist in kurzer Lebensdauer.
nEvErM!nD
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2009, 10:53

Solche Einbauleuchten produzieren einiges an Hitze. Man darf sie also nicht überall einbauen, es kann sonst im Extremfall zu einem Brand kommen.


Oh je... in die Richtung hätte ich aber auch mal denken können.
Ok das ist mir jetzt peinlich aber zum Glück gibts ja noch mehr Leute im Forum

Bei LEDs (auch bei der Reihenschaltung) auf keinen Fall den Vorwiderstand zur Strombegrenzung vergessen, sonst hast nicht lang Spaß mit den Dingern.

Desweiteren würde ich nicht gerade die biligstene Funzeln aus E-Bay nehmen (einerseits Lebensdauer wie mr.booom schon erwähnt hat, andererseits Helligkeit und Abstrahlwinkel).
Um mit LEDs eine eingermaßen brauchbare Helligkeit und zugleich eine gute Ausleuchtung des ganzen Kofferraums zu bekommen muss man sich schon bisschen was überlegen.

Eine Möglichkeit wären vielleicht auch solche fertigen LED-Streifen.
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Nov 2009, 11:29
Und wo bekomm ich solche Widerstände her?? Mir gehts weniger darum, dass der ganze Kofferraum hell erleuchtet ist, eher um die Optik und darum, dass ich n bissl mehr Licht als mit soner 5W Suffitte hab...
Und wie ist das da mit der Leistung bei LED's, auf manchen Packungen steht, dass sie max. 50W haben köännen... da muss ich ja trotzdem neue kabel legen und n Relais vorschalten?!
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 10. Nov 2009, 14:36

Daniel1erCabbi schrieb:
Und wo bekomm ich solche Widerstände her??

Es gibt auch verschiedene Arten von LED-Leisten und Einzel-LEDs, die man einfach direkt ans Bordnetz anklemmt.


Beispiel:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=89910;PROVID=2402


oder
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=74971;PROVID=2402
oder
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=91224;PROVID=2402


[Beitrag von Amperlite am 10. Nov 2009, 14:39 bearbeitet]
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Nov 2009, 23:11
Also der Einbauspot sieht nicht übel aus, aber kann man vllt auch dies hier:

http://cgi.ebay.de/L...?hash=item4835c108ee

als 12 V im Auto anklemmen?!
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 10. Nov 2009, 23:34
Geht ebenfalls.
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Nov 2009, 23:38
Ja? Und die muss ich einfach nur an meine origi nalenen Kabel klemmen, ohne Kabel zu verlegen und n Relais einzubauen oder Widerstände vorzuschalten?!
Amperlite
Inventar
#18 erstellt: 10. Nov 2009, 23:51
Du bist des Rechnens mächtig?
Wenn du eine Lampe mit 10 Watt (Beispielwert) ausbaust, kannst du eine andere mit 10 Watt einbauen.
Daniel1erCabbi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Nov 2009, 10:46
dem bin ich schon fähig, nur mein ich damit, brauchen LED's evtl. ne gewisse Anlaufleistung, wies z.B. bei Neonröhren ist?! Weil im Baumarkt auf so ner LED-Deckenleuchte steht drauf: "maximale Leistungsaufnahme 50W" das irretierte mich...
Wie gesagt, ich kenn mich mit den Sachen nicht so aus... n der Packung waren allerdings auch 5 Stück... Nur frag ich lieber nochmal, ehe mir meine Karre wegfackelt, verstehste?!
Amperlite
Inventar
#20 erstellt: 11. Nov 2009, 11:59

Daniel1erCabbi schrieb:
dem bin ich schon fähig, nur mein ich damit, brauchen LED's evtl. ne gewisse Anlaufleistung, wies z.B. bei Neonröhren ist?!

Nein. LEDs sind praktisch sofort auf voller Leistung und haben auch keine höheren Anlaufströme wie z.B. Glühbirnen.

Daniel1erCabbi schrieb:
Nur frag ich lieber nochmal, ehe mir meine Karre wegfackelt, verstehste?!

Auch wieder richtig.
mr.booom
Inventar
#21 erstellt: 11. Nov 2009, 12:01
Nein, LEDs haben keinen Anlaufstrom der den Betriebsstrom überschreitet ... Anlaufstrom kommt nur zum tragen wenn was induktives im Spiel ist, ne Spule oder Trafo die nen Magnetfeld aufbaut.
Amperlite
Inventar
#22 erstellt: 11. Nov 2009, 12:04

mr.booom schrieb:
Anlaufstrom kommt nur zum tragen wenn was induktives im Spiel ist, ne Spule oder Trafo die nen Magnetfeld aufbaut.

Oder der Glühfaden ein sog. "Kaltleiter" ist, wie bei heutigen Glühbirnen. Dabei erhöht sich der Widerstand, wenn sie heiß werden. Beim Einschalten ist er noch deutlich niedriger und die Ströme können ein mehrfaches des Betriebsstroms erreichen.
Bei den ganz alten Kohlefadenlampen wars genau anders herum.


[Beitrag von Amperlite am 11. Nov 2009, 12:04 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#23 erstellt: 11. Nov 2009, 12:36
Glühlampen sind dank EU ja eh ne aussterbende Art und bald nur noch illegal zu bekommen, wie z.B. ne 10l-Toilettenspülung in USA

Japp, bzl. Kaltleiterverhalten geb ich Dir Recht, die hab ich vergessen ... Asche ist schon auf mein Haupt gewandert Der Vollständigkeit halber müsste man dann auch z.B. leere Kondensatoren aufführen, aber das würde dann doch langsam zu weit vom Topic wegführen.


[Beitrag von mr.booom am 11. Nov 2009, 12:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatzbatterie im Kofferraum
VW-Golf am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  24 Beiträge
Brandgefahr im Kofferraum?
visions am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  9 Beiträge
Trennrelais im Kofferraum?
hansonXschrempf am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
exide maxxima im kofferraum
KoRnLoCo am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  3 Beiträge
Batterie im Kofferraum
NeoLET am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Gitarren Amp im Kofferraum
Misfits_Fiend am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  10 Beiträge
Hilfe, im Kofferraum riechts verbrannt!
STO am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  19 Beiträge
Bat im Kofferraum = Defekte Lima??
FallenAngel am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  28 Beiträge
Befestigung des Subwoofers im Kofferraum
salamaftw° am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  4 Beiträge
Säurebatterie im Kofferraum und welche is besser?
Psycho111 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFOS70
  • Gesamtzahl an Themen1.389.835
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.375