Zusatzbatterie im Kofferraum

+A -A
Autor
Beitrag
VW-Golf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2004, 16:16
Hallo!
Ich will mir für meinen neuen Verstärker eine extra Batterie im Kofferaum anschaffen. Der Verstärker hat 1500Watt RMS. Was benötige ich alles für den Einbau einer Zusatzbatterie? Wo muss die Sicherung hin? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke im Voraus!
Venom
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2004, 16:28
In der aktuellen oder letzten Autohifi war ein riiiieeesen Einbaukurs drin... scanne dir heute Nachmittag mal den Schaltplan ein und poste das dann hier.
Attila_m
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Feb 2004, 16:34
Der Artikel war echt geil!!
Habe mir daraus die Optima Yellow gekauft! Gibt es im mom billig bei Ebay!
Brauchst noch eine extra Sicherung und ein Relay!
Venom
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2004, 16:44
Relais heisst das auf deutsch
VW-Golf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Feb 2004, 16:46
Ja, bitte poste mal den Schaltplan
VW-Golf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Feb 2004, 19:53
Was genau ist ein Relai?
Venom
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2004, 20:09
Ein Relais ist eine Elektromechanisches Teil, um mit Hilfe eines schwachen Stromkreises einen Lastkreis mit großer Stromstärke zu schließen oder zu öffnen.

Der Steuerkreis ist dazu an einen Elektromagneten angeschlossen, mit dessen Hilfe er einen Schalter bedient, der den Lastkreis schließt oder öffnet.

So kann man mit wenigen Ampere Stromstärke einen Starkstromkreis ein- oder ausschalten. Gibt natürlich auch andere Anwendungen. In unserem Fall eben die Trennung des Starterstromkreises von der Anlagenbatterie beim Anlassen. Soll verhindern, daß du beim Anlassen deine Zusatzbatterie leersaugst.

Relais gibt es in vielen Ausführungen, unter anderem:

- bi- oder astabil (in beiden Lagen ohne Strom des Steuerkreises verbleibend oder zurückfallend in den Ausgangszustand). Bistabile Relais werden auch als Stromstoßschalter bezeichnet.

- mit einem oder mehreren Lastkreisanschlüssen

- negierend oder wechselseitig schließend

Kapiert?


[Beitrag von Venom am 16. Feb 2004, 20:10 bearbeitet]
Venom
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2004, 20:42
Nachtrag:

Hier gibts den Scan aus der Autohifi 1/2004. Ist leider nicht ganz gerade geworden weil ich die dicke Zeitung net in meinen kleinen Scanner gebracht hab...

http://www.axxis-it.de/upload/doppelbatterie.jpg - 145kb
VW-Golf
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Feb 2004, 20:57
Danke, jetzt ist mir alles klar.
Corolla_1991
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2004, 21:02
VW-Golf
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Feb 2004, 21:03
Reicht da eigentlich meine Lichtmaschine vom Golf IV (75PS) aus?
Attila_m
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Feb 2004, 00:46
Das hab ich auch schon öfters überlegt.
Meine hat z.B. 90A.
Und die normale Batterie hat 71A +55A für meine Gel
VW-Golf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Feb 2004, 15:38

Das hab ich auch schon öfters überlegt.
Meine hat z.B. 90A.
Und die normale Batterie hat 71A +55A für meine Gel


Bedeutet da jetz, dass meine ausreicht?
oensel
Stammgast
#14 erstellt: 18. Feb 2004, 15:41
es reicht jede Lichtmaschine,
nur das es eben länger dauert, bis die Batterie(n) voll ist (sind).
Corolla_1991
Inventar
#15 erstellt: 20. Feb 2004, 16:05
Es reicht sicher, ich mein wenn du nie Musik laut hörst werden beide Batterien warscheinlich voll bleiben. Wenn du ständig volle Pulle hörst und auch ab und zu bei ausgeschalten Motor dann wird die Zusatzbatterie immer ziemlich leer sein.

Ich habe auch eine 75A Lichtmaschiene. Je nachdem wieviel man hört, wie laut, wieviel man fährt sollte die Zusatzbatterie alle 1 bis 3 Monate Pflegegeladen werden.
Wenn eine Batterie nie richtig vollgeladen wird, verringert sich bei den meisten (glaub bei allen) díe Kapazität.
Ausserdem sinkt die Spannung je leerer die Batterie ist.

Desshalb..."Pflegeladen"
BigggBender
Neuling
#16 erstellt: 21. Feb 2004, 02:39
Die Exide Maxxima gibt es günstig bei www.ks-tuning.de
Kann ich absolut empfehlen, drei Audison LRx Verstärker und ich komm ohne Cap aus, da flackert nix.

Daniel
Rocci
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Feb 2004, 14:36
Hi,

wie ist das eigentlich wenn ich so eine batterie im kofferraum habe, kann ich da die kabel von batterie zu endstufe ohne extra absicherung anklemmen oder muss ich die dann extra nochmal absichern? kabelweg wäre ca 1m!

mfg
Corolla_1991
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2004, 00:34
Nochmal extra absichern. Kabel von Batterie zu Zusatzbatterie absichern und Kabel von Zusatzbatterie zu Amp auch absichern. Gleiche regel: Höchstabstand von Batterie zur Sicherung 30cm.
laderio
Inventar
#19 erstellt: 23. Feb 2004, 16:33

Ein Relais ist eine Elektromechanisches Teil, um mit Soll verhindern, daß du beim Anlassen deine Zusatzbatterie leersaugst.

Ist das so richtig?
Kann mir zum einen nicht vorstellen, dass du beim anlassen die Zusatzbatterie leersaugen kannst (haben ja auch so um die 54AH), zum andern sagte mir mal jemand (der eigentlich Ahnung haben muss) das soll verhindern, dass sich die beiden Batterien gegenseitig leer saugen (wie auch immer das funktioniert *g*)

Zur Sicherung hab ich auch nochmal ne Frage -_-
Also hab die Zuleitung zur Zusatzbatterie an der Lichtmaschine direkt angeschlossen. Einzige Absicherung derzeit ist an der Zusatzbatterie Richtung Lichtmaschine. Kurz hinter der Lichtmaschine soll nen Relais.
Sollte es nun auf dem Weg zwischen Lichtmaschine und Zusatzbatterie nen Kurzen geben, so würde auf Seite der Zusatzbatterie die Sicherung durchgehen, auf Seite der Lichtmaschine würde bei der dann die Elektrik hops gehen und das Relais sollte eigentlich sperren (da keine Spannung über Zündung anliegt), wenn ich das mal irgendwo richtig gelesen habe. Vorteil ist, dass es keinen Spannungsabfall durch ne zusätzliche Sicherung gibt und die damit verbundenen Anschlüsse ^^
Wollt mich nur nochmal versichern ob das so richtig ist *g*
maschinchen
Inventar
#20 erstellt: 25. Feb 2004, 15:34
Als Physik LKler solltest du das aber eigentlich wissen

Im Ernst:
Das Relais verhindert tatsächlich, daß sich die Batterien gegenseitig "leersaugen" (z.B. wenn du ohne laufensen Motor Musik hörst!)
Deine andere Frage zur Sicherung ist ziemlich verwirrend gestellt.
Ich hab das so verstanden, daß du den Fall annimmst, daß der Motor nicht läuft und dann ein Kurzschluss (Pluskabel gegen Masse der Karosserie) entsteht.
Dann fließt der Strom ganz einfach mit der maximalen Kurzschlussstromstärke der Batterie, bis das schwächste Bauteil anfängt abzufackeln...(vermutlich das KAbel, entweder dein Pluskabel oder dsa Kabel von der Karooserie zum Minuspol der Batterie). Deine Batterie wirds sicherlich auch nicht lustig finden und vielleicht geht dir auch noch ein bißchen von deiner Autoelektronik kaputt (je nachdem, wie empfindlich die ist)...

Ich würds vielleicht mit je einer Sicherung in der Nähe des Pluspols der beiden Batterien versuchen...
polosoundz
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2004, 15:45

Kann mir zum einen nicht vorstellen, dass du beim anlassen die Zusatzbatterie leersaugen kannst (haben ja auch so um die 54AH), zum andern sagte mir mal jemand (der eigentlich Ahnung haben muss) das soll verhindern, dass sich die beiden Batterien gegenseitig leer saugen (wie auch immer das funktioniert *g*)


Also mal ne kurze Erklärung was das Relais bewirken soll:

- OHNE Relais würde beim Anlassen des Motors ein sehr hoher Strom von BEIDEN Batteiren fließen, ist ja klar! ABER: der hohe Strom der dann beim Anlassen von HINTEN kommt haut dir erstmal schön alle Sicherungen durch die dazwischen hängen!

- Das Relais bewirkt wie schon gesagt wurde dass im STAND die STARTERBATTERIE nicht leergesaugt wird, von "gegenseitig leersaugen" hat hier SO niemand gesprochen oder es nicht so gemeint... Natürlich tun sie das nicht!

- wenn der Motor läuft macht das Relais ja auf, dann wird auch die hintere Batterie leicht mitgeladen von der Lima

So, hab ich was vergessen?


Also hab die Zuleitung zur Zusatzbatterie an der Lichtmaschine direkt angeschlossen.


Du hast WAS gemacht??? Die Zusatzbatterie sollte direkt PARALLEL zur Starterbatterie geklemmt werden, doch nicht an die Lima! Und die MUSS zusätzlich abgesichert werden, sogar mit ZWEI Sicherungen:

die erste wie gehabt max. 30 cm HINTER der STARTERBATTERIE (!), dann kommt das Trennrelais, und DANN nochmal max. 30cm von der ZUSATZBATTERIE ebenfalls ne Sicherung mit dem gleichen Wert wie vorne!
Venom
Inventar
#22 erstellt: 25. Feb 2004, 15:52
Dazu hier NOCHMAL der Scan zur Veranschaulichung:

http://www.axxis-it.de/upload/doppelbatterie.jpg
polosoundz
Inventar
#23 erstellt: 25. Feb 2004, 15:56
Sooooooooooooo siehdasauuuuuuuuuuuuuus!!!!
maschinchen
Inventar
#24 erstellt: 25. Feb 2004, 15:57
ah, sehr gut, danke, muss ich übersehen haben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatzbatterie
Nate23 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  8 Beiträge
zusatzbatterie
andiwug am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie im Kofferaum?
Lupus86 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  21 Beiträge
Zusatzbatterie
nickodemus am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Zusatzbatterie???
Zak1976 am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
Zusatzbatterie?
goddeck am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  8 Beiträge
Einbau Zusatzbatterie BMW e46
mgzr160 am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  2 Beiträge
Batterie, Trennrelais, Zusatzbatterie
the_riddler am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  10 Beiträge
Zusatzbatterie...
iLLaudio am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  13 Beiträge
Zusatzbatterie?
Tom9999 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.069