2. Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
NeisAEL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2009, 17:02
Hallo,

folgendes: Ich habe momentan in meinen Golf III einen Rodek4100A2 verstärker verbaut. 4x 95 Watt RMS oder 2x280 Watt rms gebrückt.

Die Batterie hat 45A/h

AKTUELL laufen 280 Watt für den Bass und die 2x95Watt fürs Frontsystem.

Jetzt habe ich mir den selben Verstärker bestellt. Hier wollte ich dann insgesammt mit 4X 280 Watt laufen lassen, d.h.
Linke Seite Front 280
rechte Seite Front 280
und jeder Einzelne von 2 Subs auch 280 Watt

macht nach adam riese 1120 Watt sag ich jetzt mal als Richtwert.

Aktuell habe ich noch 25mm² Stromkabel Litze verlegt.

So mir scheint das noch etwas Wenig. sollte ich da auf 35mm² gehen?
Wieviel Ampere Sicherung sollte ich verwenden?

UND: reicht EINE Batterie vom Golf aus?
Bis heute hat alle sehr einwandfrei Funktioniert, was heissen soll die Batterie ist 5 Jahre alt und hat keine Probleme bereitet. Scheinwerfer Flackern gab es nur sehr begrenzt und auch nur im tiefsten Winter.

ODER muss ich über einen Kondesator nachdenken?

Hoffe das mir jmd helfen kann.
'Stefan'
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2009, 17:59
Welche Endstufe soll es denn werden?

4*280W an 4Ohm...die Endstufe müsste schweineteuer oder - wenn sie das nicht ist - von mieser Qualität sein.

Wenn du das alles über EINE Batterie vorne versorgen willst, würde ich 50mm² verlegen, macht aber imo wenig Sinn. (schon garnicht bei einer Säurebatterie...)
Sinnvoller:
Starterbatterie durch was Hochwertigeres ersetzen, z.B. was von Banner. Die aktuell liegenden 25mm² als Ladeleitung für eine Zusatzbatterie verwenden und hinten dann noch eine SPV35 rein.
NeisAEL
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Nov 2009, 18:09
Es handelt sich um dieselbe Endstufe(RODEK 4100A2) mit 2x280 Watt an 4 OHM. Habe also 2 Verstärker mit INSGESAMT 1120 WATT.
Aber das ist ja nur der Spitzenwert den die Verstärker abgeben können. 50mm² zu legen wäre aber schon sehr schwierig wegen der Größe.

Gruß
'Stefan'
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2009, 18:15
Ja, sorry...falsch gelesen.


50mm² zu legen wäre aber schon sehr schwierig wegen der Größe.


Hab doch sowieso dazugeschrieben, dass es die weniger sinnvolle Alternative ist. Viel Leistung will eben viel Strom sehen...


[Beitrag von 'Stefan' am 07. Nov 2009, 18:18 bearbeitet]
WarlordXXL
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2009, 18:28
Du hast die Leistung sowiso nur Peak Anliegen. Nur die bässe werden viel ziehen.

25mm² würde ich jetzt mal sagen reicht.....

Lieber n gutes Powercap und ne kleine Zusatzbatterie (15-20ahs) und gut ist.

MFG

Warlord
Pr0GamEr
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Nov 2009, 19:46
ich hätte mir an deiner stelle ne schöne Mono endstufe bestellt also nochmal eine 4 Kanal für 2 Bässe das kann nämlich eigentlich nur mist werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterie für 300 Watt RMS Verstärker
germi am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  3 Beiträge
Batterie für 600 Watt RMS
stöffm am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  22 Beiträge
Auna 300 watt verstärker
painkiller1991 am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  11 Beiträge
150 Watt verstärker verstärkt 2000 Watt?
Marco_Müller am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  6 Beiträge
[Frage] wieviel watt (rms) max. auf 16qmm
Angel2k am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  23 Beiträge
4 x 25 Watt RMS und nun?
omega12 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
Subwoofer (800 Watt RMS) + Endstufe (900 Watt RMS) ok?
R.A.F. am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  2 Beiträge
Zusammenhang Watt/Lautstärke/Wirkungsgrad?
BerndK2 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  6 Beiträge
Anschluss 2er Subs; Ohm/Watt?
morphii am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  6 Beiträge
wie krieg ich weniger watt raus?
nightfreak am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedikillyu
  • Gesamtzahl an Themen1.383.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.527