EIgenartiges Lima Geräusch "Kein pfeifen" Bitte um hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
my_Lanos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2009, 22:18
Hy Leute ich brauch mal ganz dringend hilfe.
Ich habe auf der Masseleitung (cinch) für die Linke seite eine Störung. Das was am Ende bei den Ls rauskommt hört sich an wie ein klackern oder klopfen.

Das Signal ist Lautstärke unabhängig aber nur wenn man Am radio verstellt, wenn man an Verstärker verstellt wird es mit lauter oder leiser(jeh nach Einstellung)

Das Signal ist weiterhin Drehzahlabhängig.

Das wurde bis jetzt gemacht.
- Masseleitung Von Amp zur Karosse und von da zur Bat dicker verlegt.
-Powerleitung getrennt vom cinch verlegt

Es könnte sogar sein das das Signal nur auftritt wen wirklich etwas auf dem Radio läuft .

Habt ihr ne idee was ich machen kann?

Gruß Micha
thwandi
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2009, 13:23
kenne so ein klackern oder klopfen nur von meiner home hifi. da lags daran, dass die masseleitung des betreffenden kanals im cinch gebrochen war. immer wenn jemand in der wohnung licht angeschaltet hat gabs n klacken. ebenso beim starten von neonröhren. probier doch einfach mal ein neues cinch "frei" ins auto zu legen und anzuschliesen. wenns dann weg is, denke ich mal dass deine sinchleitung einen weg hatte^^


Lg
my_Lanos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2009, 18:59
Nö daran lags nich hab ich schon versucht. noch jemand ne idee?
mr.booom
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2009, 19:04
Wass passiert wenn Du am Verstärker den linken und rechten Cincheingang vertauschst?
Wandert die Störung nach rechts -> Normalerweise Abschirmung vom Cinchkabel kaputt, aber wenn du wie gesagt schon nen anderes genommen hast hat der linke Radioausgang einen weg (evtl. Cinchmasse weggeschmorrt).
Wandert sie nicht -> Amp hat ne Macke weg.
my_Lanos
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2009, 23:00
Also am Amp kann es nicht liegen ich hab schon einige augetestet immer das gleiche. wenn die chinchmasse weggeschmort ist. Was ist dan zu tun? Radio zurückschicken?
thwandi
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2009, 23:04

my_Lanos schrieb:
Also am Amp kann es nicht liegen ich hab schon einige augetestet immer das gleiche. wenn die chinchmasse weggeschmort ist. Was ist dan zu tun? Radio zurückschicken?



nimm mal n stück kabel und wickels um die cinchbuchsen am radio drumrum. das andere ende klemmst du aufs gehäuse vom radio. wenn das geräusch weg ist, dann ist die sinchmasse im eimer--> wenn garantie dann einschicken

Lg
my_Lanos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2009, 23:36
ok danke mach ich morgen mal
my_Lanos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Nov 2009, 08:18
Daran liegts auch nicht. Was kann den außer der Lima noch elektrische Störungen (drehzahl abhängig) verursachen?
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2009, 10:18
wüsste nicht was es sonst sein könnte.
Hast Du das mit dem Cinch Kabel probiert ?

Komisch das es einseitig ist.

Die beiden Cinch sind zusammen zur Endstufe verlegt (Kofferraum) ?

Könntest versuchen die Cinchleitung frei fliegend zu verlegen

mfg Karl
DubZ
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Nov 2009, 16:44
@lombardi: hat er doch schon probiert.


my_Lanos schrieb:
Daran liegts auch nicht. Was kann den außer der Lima noch elektrische Störungen (drehzahl abhängig) verursachen?


warum fragst du nach drehzahlabhängigen störungen? dachte die lautstärke der störung wäre immer gleich etc.?
lombardi1
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2009, 16:56

DubZ schrieb:
warum fragst du nach drehzahlabhängigen störungen? dachte die lautstärke der störung wäre immer gleich etc.?


Weil er schreibt, das die Lautstärke der Störung gleich bleibt, sich aber mit der Motordrehzahl ändert(Mehr Drehzahl, schnelleres Klack, Klack?)

Wo ist die Weiche auf der Linken Seite verbaut ?
Eventuell mal den Platz Variieren ?

mfg Karl
my_Lanos
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Nov 2009, 01:13
Bin langsam echt am verzweifeln. Ich hab mal spaßeshalber Die anliegende Spannung am Cinch gemessen.
Dabei hab ich dan gesehn das die Masse (Obwohl schon getestet) Nicht vorhanden ist.
d.h. Cinch + zu - = 0v Cinch + zu massepunkt = Spannung

Also Keine Masse. Aber auch wenn ich maße anlege, Keine besserung.

Wie kann ich das beheben?

Noch mal zu der Störung selbst.
Sie ist drehzahlabhängig also mehr drehzahl schnelleres klacken.
Sie ist Jeh höher ich den Verstärker aufdrehe um so Lauter wird sie.
Jedoch wenn ich am Radio lauter mache Bleibt sie gleich.

Die Weiche ist in der nähe der Relais verbaut. Wenns mal aufhören sollte zu regnen teste ich mal ne andere Stelle.

Kanns vieleicht am Radio generell liegen?
Ist ein Pioneer AVH-P 3100

Ich mag mein neues Frontsystem noch garnich eibauen aus Angst das könnte meine Hts killen

Endstufe ist übrigens ne Helix e20 Esprit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lima pfeifen die 10000ste (ich weiß) bitte trotzdem um Hilfe
3_cent am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  43 Beiträge
lima pfeifen
HerriSan am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  17 Beiträge
Lima Pfeifen - Jetzt aber wirklich
worapp am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  24 Beiträge
Pfeifproblem (kein Lima-Pfeifen)
El_Mero-Mero am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
Fiepen (kein lima pfeifen)
Finalshare am 23.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  10 Beiträge
Lima Pfeifen - mit Unterbrechungen? HILFE!
Litzenkauer am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  2 Beiträge
Lima Pfeifen weiss nich mehr weiter :(
RT99 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  13 Beiträge
Soundstrema P204e Lima pfeifen
geri2000 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  4 Beiträge
Lima Pfeifen ohne Radio
ScireG4 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  9 Beiträge
pfeifen aber nicht lima
grandy am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Helix

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.067