Hifonics BXI 1600 D Wieviel Ampere ?

+A -A
Autor
Beitrag
Balou1978
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2010, 18:55
Hi Leute...

Habe eine Hifonics BXI 1600 D.

Weiß jemand wieviel Ampere das Ding bei 2 Ohm Betrieb zieht..??

Gruß
Lukas-jf-2928
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2010, 19:34
Also meine Kove ist mit 120A abgesichert, die leistet an 2Ohm Brücke 1300W rms...

Die Hifonics 1,1kw an 2Ohm und 1,6kw an 1Ohm, also ein wenig mehr
Also würd ich sagen 120A reichen, wenn du nun 1,6kw abgreifen willst nimm die nächste Größer (150A)...
Balou1978
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2010, 19:42
Ja,das ist klar..

Das schreiben die in der Bedienungsanleitung.

Aber ich habe zb ein 50mm² von der Opti9ma vorne bis hinten zur Pufferbatterie und dem Elko.

Da hängt aber auch noch eine Hifonics Olympus XI dran.

Deswegen bin ich am überlegen,ob der Sub ( Kicker S10L7) nun 2 Ohm oder doch nur 4 Ohm bekommt.

Muss vor diese Pufferbatterie unbedingt noch ne ANL Sicherung ?

Danke
Lukas-jf-2928
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2010, 19:52

Balou1978 schrieb:
Ja,das ist klar..

Das schreiben die in der Bedienungsanleitung.


Das war aber deine Frage!


Balou1978 schrieb:

Aber ich habe zb ein 50mm² von der Opti9ma vorne bis hinten zur Pufferbatterie und dem Elko.

Da hängt aber auch noch eine Hifonics Olympus XI dran.


Macht ja nichts, geht ja doch um die Absicherung der BXI 1600D ?!
Edit glaub ich habs verstanden:
Der Strom wird hauptsächlich aber von der Zusatzbatterie genommen, insofern brauchste dir keine Sorgen um das 50qmm Kabel machen, denn das muss nicht die Leistung für beide Endstufen übernehmen


Balou1978 schrieb:

Deswegen bin ich am überlegen,ob der Sub ( Kicker S10L7) nun 2 Ohm oder doch nur 4 Ohm bekommt.

Ich würd ihm auf 2Ohm Legen, es geht doch nichts über Leistung


Balou1978 schrieb:

Muss vor diese Pufferbatterie unbedingt noch ne ANL Sicherung ?


Die Zusatzbatterie MUSS vorne an der Starter und hinten vor der Zusatzbatterie abgesichert werden! Wenn sich das Kabel sonst vorne löst gibts nen netten kurzschluss und dein Wagen brutzelt...


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 20. Jan 2010, 19:54 bearbeitet]
Balou1978
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2010, 19:54
Alles klar...

Dann werden ma mal sowas bestellen.

Ich meinte halt nur,weil die olympus und die BXI an einem Stromkabel hängen das 150 A abgesichert ist.Da fliegt doch Ruck zuck die Sicherung.
Lukas-jf-2928
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2010, 19:59

Balou1978 schrieb:

Ich meinte halt nur,weil die olympus und die BXI an einem Stromkabel hängen das 150 A abgesichert ist.Da fliegt doch Ruck zuck die Sicherung.



Du hast doch jetzt von der Starterbatterie nen 50qmm Kabel zur im Kofferraum liegenden Zusatzbatterie liegen?

Wie gesagt, das Kabel liefert nicht den Strom für beide Endstufen, sondern dient quasi nur zum Laden deiner Zusatzbatterie und unterstützt.
Probiers einfach aus, mein 25qmm Kabel ist standardmäßig schon mit 150A abgesichert gewesen, ist quasi am Limit, aber dein 50qmm kannste zur Not auch ein wenig höher absichern wenn die 150A nicht reichen
Balou1978
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2010, 20:04
Ja,das ist schon klar.

Das ist auch keine richtige Zusatzbatterie,sondern ne Stütze fürs Stromnetz..Ich weiß aber im moment nicht,wie das Ding heißt.Komme einfach nicht auf den Namen.
mr.booom
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2010, 20:49
Das klingt verdammt nach BattCap ... würg
Balou1978
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jan 2010, 22:00
Also ich hab nachgeschaut..Bin ja auch nicht mehr der jüngste und vergesse mehr oder weniger :-)))

Das ist ein Basic Power Rebel.Nebenbei läuft da noch ein Brax IPC 1000.

Vorne ist ne Optima Yellow Top mit 55AH und ne 90 A Lima.

Dachte das reicht für bischen Musik :-))
Balou1978
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jan 2010, 17:25
Mir ging es halt hauptsächlich darum,ob dieser Stromaufbau den Hunger der Endstufe(n) stillen kann,oder ich mir ein größeres Strompaket bauen muss...
Soundscape9255
Inventar
#11 erstellt: 26. Jan 2010, 17:41
Zum Prinzip: Es wird das Kabel abgesichert - nicht die Endstufe!!!

Der Sicherungswert richtet sich nach dem Kabelquerschnitt und nicht nach der Endstufenleistung!
Balou1978
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jan 2010, 18:41
Gut..das ist klar...

Aber aus der einen Tabelle heißt es für 50mm² 150 A und in ner anderen 200 A.

Gut,das Kabel bei mir ist auch keine 5m sondern eher knapp 7 m.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mit wieviel Ampere absichern?
nitox1 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  5 Beiträge
Wieviel Ampere absichern?
BCorsadriver am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  17 Beiträge
Hifonics BXI 1600D Befestigen
nirato am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  2 Beiträge
Wieviel Ampere????
mastakilla2 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
wieviel ampere
Biopast am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
wieviel ampere
bassgott am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  30 Beiträge
Wieviel Ampere müssen meine Sicherungen haben?
bobio am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  8 Beiträge
Mit wieviel Ampere Absichern ???
delikanli1985 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  16 Beiträge
Endstufe wieviel Ampere
WWaidner am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  15 Beiträge
Hifonics Brutus 1600i und Zeus ZS 12BP (Singlebandpass)
lupo1982 am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedAndreas_24022402
  • Gesamtzahl an Themen1.382.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.929

Hersteller in diesem Thread Widget schließen