AS F2-500 1ohm (brücke) stabil?

+A -A
Autor
Beitrag
Xearo
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2010, 02:34
Hi, war vorgestern bei meinem Händler und wir hatten uns ein bisschen über Endstufen unterhalten. Da meinte er das die F2-500 inoffiziell 1ohm in brücke stabil sei und sie ca. 1,8KW schiebt. Ist dies möglich oder sollte ich den Versuch meine beiden X-ion 15-1000 auf 1ohm an eine Endstufe anzuschließen lieber sein lassen?

Ich habe dazu im Internet nichts gefunden und bevor ich mir da etwas zerschieße, frage ich hier lieber noch einmal nach

Gruß Manuel


[Beitrag von Xearo am 13. Feb 2010, 02:35 bearbeitet]
mx5cruiser
Stammgast
#2 erstellt: 13. Feb 2010, 03:03
soll möglich sein (fünfte antwort) :

f2-500

oder hier bei antwort elf :

1ohm

gruß


[Beitrag von mx5cruiser am 13. Feb 2010, 03:08 bearbeitet]
WarlordXXL
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2010, 13:35
Lol 1,8KW


Der war aber schon gut...:-)

MFG

Warlord
Rockkid
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2010, 16:18
Ja Lord, er meint doch den Heizwert
Xearo
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2010, 16:44
Sorry, aber ich bin nicht unbedingt der Experte auf diesem Gebiet Deshalb Frage ich hier vorsichtshalber nach ob dies möglich sei, bevor ich mir etwas kaputt mache wenn. Auch finde ich es ein bischen doof, wenn man die Frage verspottet.

z.B:


Lol 1,8KW


Der war aber schon gut...:-)




Ja Lord, er meint doch den Heizwert


Ich wollte mich hier lediglich nur nach etwas erkundigen und mir hätte auch ein einfaches ''Nein, ist nicht möglich'' als Antwort gereicht.


Gruß Manuel

P.S. Schönen Dank an mx5cruiser


[Beitrag von Xearo am 13. Feb 2010, 16:45 bearbeitet]
SeppSpieler
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2010, 16:45
Mit viel Strom für dbdrag Ja, zum musikhören rate ich davon ab.
Xearo
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2010, 16:47
Geht doch, endlich mal ne sachlich und freundliche Antwort

Edit: Ich habe die beiden Subwoofer jetzt jeweils an einer F2-500, wäre es ratsam mir nur einen Monoblock mit richtig Dampf zu kaufen, sprich Hertz HP1KD oder ne Audison Lrx1.2K?

Gruß


[Beitrag von Xearo am 13. Feb 2010, 20:20 bearbeitet]
michelnator
Gesperrt
#8 erstellt: 13. Feb 2010, 18:31
cwolfk
Moderator
#9 erstellt: 13. Feb 2010, 19:20
Im Musikbetrieb wird die doch schon an 2 Ohm schweineheiß !?

Würd sagen zum Drücken geht´s, an 1 Ohm wird sie bei Musik abschalten oder sich in Rauch auflösen.

Zur Leistung: ca. 800W an 4 Ohm, 1,1kW an 2 Ohm => wenn der Wirkungsgrad an niedrigeren Impendanzen weiter so wegbricht kommen da 1,4kW und ne Menge Wärme zusammen.
Xearo
Stammgast
#10 erstellt: 13. Feb 2010, 19:55

Im Musikbetrieb wird die doch schon an 2 Ohm schweineheiß !?


Mir ist noch nie aufgefallen das die Endstufe heiß wird, nicht einmal Handwarm. Lüfter waren auch noch nie an.


http://www.audiodesign.de/downloads/testberichte2009/Warhorse.pdf




Ich will meine X-ion's auch noch ne Weile behalten


Gruß
cwolfk
Moderator
#11 erstellt: 13. Feb 2010, 22:27
Noch nie warm geworden? Nie gelüftert? Dann dreh doch mal n bischen am Schalter Unter Last sollte das schon kommen.

Kennst zu zufällig jemand mit nem Oszi, der dir die Stufen vor die Clippinggrenze einmisst (falls du es nicht hörst)? Zur Not tut´s auch n Termlab.

Tante Edith sagt: 2 15er an je einem kW sind schon heftig, aber wenn´s noch mehr sein soll, bitte


[Beitrag von cwolfk am 13. Feb 2010, 22:28 bearbeitet]
Xearo
Stammgast
#12 erstellt: 13. Feb 2010, 22:52

Kennst zu zufällig jemand mit nem Oszi, der dir die Stufen vor die Clippinggrenze einmisst (falls du es nicht hörst)? Zur Not tut´s auch n Termlab.


Ich kenne leider keinen mit nem Oszilloskop. Als ich die Stufen eingestellt habe, habe ich das Radio zu 3/4 aufgedreht und den Gainregler soweit aufgedreht bis es nicht mehr ''harmonisch'' klang. Anschließend minimal zurückgedreht. Ich hoffe doch das das so richtig war

BTW: Wäre ne GZ GZPA 1.4000D (3200 Watt RMS @ 1ohm) vielleicht auch ne gute Stufe für die Sub's?

Gruß


[Beitrag von Xearo am 13. Feb 2010, 22:59 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#13 erstellt: 13. Feb 2010, 22:57
Ja, normal schon. Aber im Moment dürfte auch einiges gehen, oder?

Was erwartest du eigentlich davon, von 2 Endstufen auf eine umzusteigen? Den minimalen Vorteil auf dem papier wird sie nicht umsetzten können.
Xearo
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2010, 23:00
Edit: Sorry, Doppelpost


[Beitrag von Xearo am 13. Feb 2010, 23:02 bearbeitet]
Xearo
Stammgast
#15 erstellt: 13. Feb 2010, 23:01
Wäre es denn möglich eine aktive Frquenzweiche vor die beiden F2-500 zu setzen, damit sie gleich spielen?


Ja, normal schon. Aber im Moment dürfte auch einiges gehen, oder?


Es geht einigermaßen, noch sind die Ports zu klein (180cm²).

Gruß
mx5cruiser
Stammgast
#16 erstellt: 13. Feb 2010, 23:02
wenn die F2-500 abgeben willst sag bescheid
Xearo
Stammgast
#17 erstellt: 13. Feb 2010, 23:04

wenn die F2-500 abgeben willst sag bescheid


Im Moment noch nicht, da müsste erst was neues her....wenn überhaupt.
Bedboy
Inventar
#18 erstellt: 14. Feb 2010, 02:03
Nabend

Meine Erfahrungen mit der F2-500 sind das die 1 Ohm Brücke beim Drag ohne Probleme mitgemacht hat. Auch Musik hab ich schon Probiert, da hab ich sie aber nicht voll ausgereizt da ich dann doch etwas Angst bekommen hab. (War auch keine Dauerbelastung)

Voraussetzung für sowas ist aber eine ordentliche Stromversorgung und etwas Gefühl in den Fingern.

lg FLorian
cwolfk
Moderator
#19 erstellt: 14. Feb 2010, 12:50

Xearo schrieb:
Wäre es denn möglich eine aktive Frquenzweiche vor die beiden F2-500 zu setzen, damit sie gleich spielen?


Ja, normal schon. Aber im Moment dürfte auch einiges gehen, oder?


Es geht einigermaßen, noch sind die Ports zu klein (180cm²).

Gruß


Trennst du an den Endstufen? Kannst du das nicht auch über deine Headunit machen?
Genau gleich einpegeln sollte man sie dann per Multimeter. Das hast du gemacht?!
Wenn die Stufen an 2 Ohm nicht warm werden, reizt du sie noch nicht aus, da geht noch was.

Mit einem 16er Aeroport pro XION solltest du auch später hinkommen.
polosoundz
Inventar
#20 erstellt: 14. Feb 2010, 15:07
Würd ich nicht machen, an 2 Ohm wird sie wie schon gesagt wurde knallheiss und zudem ist die Kontrolle schon arg im Keller, möchte nicht wissen wie das an 1 Ohm brücke wird... Auch der Aufbau spricht eher gegen 1,8kw an 1 Ohm Brücke...

Würde auch eher auf ne andere Stufe setzen...
ZiegenPeter85
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Feb 2010, 15:43
Hallo, ich hab da mal ne Frage zu der Technik, wie macht ihr das, das Radio auf 2/3 einstellen und dann auch noch hinten, also genau bei den Subs am Gainregler drehen, damit hatte ich ja schon bei meinen 200 Wrms schon probleme, wie krass muss das sein wenn man da Anlagen im 4 Stellingen bereich einstellt?!
thwandi
Inventar
#22 erstellt: 21. Feb 2010, 21:09

ZiegenPeter85 schrieb:
Hallo, ich hab da mal ne Frage zu der Technik, wie macht ihr das, das Radio auf 2/3 einstellen und dann auch noch hinten, also genau bei den Subs am Gainregler drehen, damit hatte ich ja schon bei meinen 200 Wrms schon probleme, wie krass muss das sein wenn man da Anlagen im 4 Stellingen bereich einstellt?! :)



definiere "probleme"
meinst du die lautsärke? für gewöhnlich lass ich den gain regler zufrieden sobald ich keine luft mehr bekomme, ja


[Beitrag von thwandi am 21. Feb 2010, 21:10 bearbeitet]
ZiegenPeter85
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Feb 2010, 14:21
aaach so geht das ja meinte die Lautstärke
Gruß Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Orion SX2150 oder AS F2-500 für W12 GTI
sthpanzer am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  2 Beiträge
AS F2-500
mac110 am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  37 Beiträge
AS F2-500 Leistungsaufnahme
CaliHoss am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  14 Beiträge
Audio System F2-500 ???
sascio am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  4 Beiträge
F2-500 1-Ohm stabil ?
wottison am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Brückenleistung der AS F2-500 an 4ohm....
b3nn1 am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  5 Beiträge
AS F2-500 parallel, Kanalübergreifend brücken
lumberjackband am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  9 Beiträge
FRAGE zu Audio system F2-500
Vahly am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  14 Beiträge
Audio System F2 450 2 Ohm Stabil als Brücke
tranier am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  33 Beiträge
F2-500 immer in schutzmodus
ronins2 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedKampfpudding
  • Gesamtzahl an Themen1.382.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen