Passen Verstärker und Woofer zusammen.

+A -A
Autor
Beitrag
cjur3
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2010, 15:45
Hey Leute, wollte wissen, ob folgender Verstärker und Subwoofer zusammen passen

Verstärker
http://www.mtx-audio.de/spip.php?article1215

Subwoofer
http://www.mtx-audio.de/spip.php?article1250

oder würde dieser Woofer besser passen?
http://www.mtx-audio.de/spip.php?article1238

Beziehungsweise würde er überhaupt passen?

Welche Kombination würde eher durchbrennen, gar nicht funktionieren, oder sonstige ungewollte Nebeneffekte haben?


[Beitrag von cjur3 am 26. Mai 2010, 15:47 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2010, 15:59
Wie Immer zunächst mal die Frage:

Was ist sonst verbaut?
Was für ein Auto und Karosserievariante?
Musikgeschmack und Hörgewohnheit?

Theoretisch kannste schon die Woofer an der Stufe betreiben. Aber passt es zum Rest der Anlage, wirds richtig eingepegelt, macht die Kombi überhaupt Sinn....

Das kann man nicht so einfach dann sagen...
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Mai 2010, 16:02
Beide Subwoofer sind für den Verstärker geeignet. Du kannst aber auch diesen nehmen http://www.mtx-audio.de/spip.php?article1241

Dieses Model wird gerne verkehrt herum verbaut, also so dass der Magnet nach aussen zeigt

Was für ein Auto hast du?
cjur3
Neuling
#4 erstellt: 26. Mai 2010, 16:13
Ja nun, wäre die Doppelschwingspule denn nicht besser? Weil den Rt12-04 hats gestern zersemmelt, hab den Verstärker und das Radio einbauen lassen und den Sub nach Anleitung von MTX angeschlossen, bis ich auf halber Lautstärker etwas Verbranntes gerochen habe, der Bass war per Fernbedienung auf halber Lautstärke... und das Radio auf einem Drittel, dennoch ist er komplett durchgebrannt... Verbaut wird es übrigens in einem Mini One, das Frontsystem ist schon ziemlich laut, im Prinzip ist es reine Einstellungssache, und die Karosserie ist ziemlich robust, das einzige, dass gestern rappelte war wohl das gehäuse, da an einer ein Millimeter Platz war und es dadurch das Holz auf Holz schlug ^^ dabei bringt auf Holz klopfen angeblich glück... Und Magnet nach außen ist keine Gute Idee, außer ich hab vor mit offenem Kofferraum zu fahren...

Ich würde nur gerne wissen, ob der RT501 den T610-22 genauso schnell überlasten kann?

Könnte es ein Materialfehler sein? Als der Sub durchbrannte war die Lautstärke auf 12/35


[Beitrag von cjur3 am 26. Mai 2010, 16:15 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2010, 16:35

schollehopser schrieb:
Wie Immer zunächst mal die Frage:

Was ist sonst verbaut?
Was für ein Auto und Karosserievariante?
Musikgeschmack und Hörgewohnheit?

Theoretisch kannste schon die Woofer an der Stufe betreiben. Aber passt es zum Rest der Anlage, wirds richtig eingepegelt, macht die Kombi überhaupt Sinn....

Das kann man nicht so einfach dann sagen...



cjur3
Neuling
#6 erstellt: 26. Mai 2010, 17:02

schollehopser schrieb:

schollehopser schrieb:
Wie Immer zunächst mal die Frage:

Was ist sonst verbaut?
Was für ein Auto und Karosserievariante?
Musikgeschmack und Hörgewohnheit?

Theoretisch kannste schon die Woofer an der Stufe betreiben. Aber passt es zum Rest der Anlage, wirds richtig eingepegelt, macht die Kombi überhaupt Sinn....

Das kann man nicht so einfach dann sagen...



:prost


sehr sinnloser Post...
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#7 erstellt: 26. Mai 2010, 17:11
kein sinnloser Post...

naja bei deinem Problem kann dir hier so keiner helfen.

Das kann alles mögliche sein,meist ist es aber so das sinnlos Feuer gegeben wurde.
Clipping Überlastung und dergleichen.
Bass Boost drin auch möglich....
oder schlechte Verkabelung....#

Das die Anzeige im Radio auf 12/35 steht hat nichts aber auch gar nichts zu sagen.

Bringt ja auch nix dir jetzt nen neuen zu empfehlen der auch wieder defekt geht aufgrung Falschbedienung oder sowas.


Ansonsten mal zum Händler wo du es gekauft hast.


[Beitrag von DER-KONDENSATOR!!! am 26. Mai 2010, 17:13 bearbeitet]
cjur3
Neuling
#8 erstellt: 27. Mai 2010, 14:21

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
kein sinnloser Post...

naja bei deinem Problem kann dir hier so keiner helfen.

Das kann alles mögliche sein,meist ist es aber so das sinnlos Feuer gegeben wurde.
Clipping Überlastung und dergleichen.
Bass Boost drin auch möglich....
oder schlechte Verkabelung....#

Das die Anzeige im Radio auf 12/35 steht hat nichts aber auch gar nichts zu sagen.

Bringt ja auch nix dir jetzt nen neuen zu empfehlen der auch wieder defekt geht aufgrung Falschbedienung oder sowas.


Ansonsten mal zum Händler wo du es gekauft hast.


Kein Bass-Boost und nicht sinnlos aufgedreht, auf der Bass-Fernbedienung nur auf die Hälfte gestellt... Ich habe nichts dergleichen getan, und auch keine schlechte Verkabelung...

und doch der post war sinnlos, da er nicht auf meine Frage eingegangen ist, klar soweit?
schollehopser
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2010, 14:25
Die Frage ist doch ob man nicht auch was anderes machen kann... haste ne Limo, brauchste ein BP-Gehäuse.... da muss der Woofer wieder passen...etc.

Daher hat das schon Hand und Fuß.
Wie soll man helfen wenn man die Randbedingungen nicht kennt.. man kann ja auch keinem zu nem Kauf von nem Ferrari raten wenn man kein Geld hat und die Tücken nicht kennt.
cjur3
Neuling
#10 erstellt: 27. Mai 2010, 14:47

schollehopser schrieb:
Die Frage ist doch ob man nicht auch was anderes machen kann... haste ne Limo, brauchste ein BP-Gehäuse.... da muss der Woofer wieder passen...etc.

Daher hat das schon Hand und Fuß.
Wie soll man helfen wenn man die Randbedingungen nicht kennt.. man kann ja auch keinem zu nem Kauf von nem Ferrari raten wenn man kein Geld hat und die Tücken nicht kennt.


Mit einem minimalem Unterschied, ich will nur wissen, welcher Woofer von den technischen Daten her besser passt, und belastbarer ist, ich denk mal der T610-22... alles andere krieg ich schon selbst hin...
schollehopser
Inventar
#11 erstellt: 27. Mai 2010, 14:55
Wenn du meinst...
Edit:
Nur mal zur Info dann wenns Prbleme gibt: Dann darfste dich nicht beschweren wenn du bei Problemen fragst und irgendwer sagt : Mensch hättest du vorher gefragt obs Alternativen gibt oder ob das mit dem vorhandenem kompatibel ist!!!


[Beitrag von schollehopser am 27. Mai 2010, 15:00 bearbeitet]
boehse81
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Mai 2010, 14:59
Scheinbar ja nicht

Man kann auch einen Woofer mit einer Belastbarkeit von 100W an einer stufe mit sagen wir mal 1kW betreiben ohne ihn zu zerstören. Dafür muss er richtig eingepegelt sein.

Wie schon gesagt wurde, ab zum Händler. Wenn es ein Materialfehler war, bekommst du einen neuen und alles ist gut. Lag der Fehler bei dir, ist es sinnlos was zu empfehlen, da du auch den nächsten Woofer dann grillen wirst.
cjur3
Neuling
#13 erstellt: 27. Mai 2010, 15:03

boehse81 schrieb:
Scheinbar ja nicht

Man kann auch einen Woofer mit einer Belastbarkeit von 100W an einer stufe mit sagen wir mal 1kW betreiben ohne ihn zu zerstören. Dafür muss er richtig eingepegelt sein.

Wie schon gesagt wurde, ab zum Händler. Wenn es ein Materialfehler war, bekommst du einen neuen und alles ist gut. Lag der Fehler bei dir, ist es sinnlos was zu empfehlen, da du auch den nächsten Woofer dann grillen wirst.



Eine vernünftige Antwort, endlich... Ja ich werd mich dann mit dem Händler wohl auseinandersetzen müssen... Danke dir
schollehopser
Inventar
#14 erstellt: 27. Mai 2010, 15:05
Na wenn du aber hier fragst ob da die Woofer zum Amp passen frag ich mich wo denn das Vertrauen zum Händler is... der könnte dir doch auch Hilfe geben...
boehse81
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Mai 2010, 18:11
Herr Ebay ist auf unbestimmte Zeit verreist. Falls sie eine Nachricht hinterlassen wollen gerne, aber nicht hier. Wir bedanken uns für ihr Geld für unseren Urlaub und wünschen Ihnen nicht allzuviele Unannehmlichkeiten mit dem erworbenen Produkt.


[Beitrag von boehse81 am 27. Mai 2010, 18:12 bearbeitet]
cjur3
Neuling
#16 erstellt: 28. Mai 2010, 08:17

boehse81 schrieb:
Herr Ebay ist auf unbestimmte Zeit verreist. Falls sie eine Nachricht hinterlassen wollen gerne, aber nicht hier. Wir bedanken uns für ihr Geld für unseren Urlaub und wünschen Ihnen nicht allzuviele Unannehmlichkeiten mit dem erworbenen Produkt. ;)


ne nicht ganz, aber online erworben...
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#17 erstellt: 28. Mai 2010, 08:20
Na da bin ich mal gespannt was der Online Händler sagt,halt uns auf dem laufendem.
Sollte es nichts werden,wende dich am besten an einen Händler hier ausm Forum.
cjur3
Neuling
#18 erstellt: 29. Mai 2010, 11:20

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
Na da bin ich mal gespannt was der Online Händler sagt,halt uns auf dem laufendem.
Sollte es nichts werden,wende dich am besten an einen Händler hier ausm Forum.


Okay danke ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker
luke985 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  7 Beiträge
Lautsprecher funktionieren nicht nur Woofer
ego82 am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  9 Beiträge
Verstärker einstellen...?
xoverSub7 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
Verstärker Problem...!!!!
BadSerb am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  15 Beiträge
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker
kuhl2604 am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  3 Beiträge
Kupplung für Verstärker
oldmcfoegitsch am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
Doppelschwingspule 2x2Ohm an Verstärker???
josie am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  6 Beiträge
Hilfe!!!! Verstärker hinüber?
michael-oc am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedIngrid_Nagel
  • Gesamtzahl an Themen1.382.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.953