Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

wieviel farad bei 1500w rms?

+A -A
Autor
Beitrag
smcp23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2010, 17:22
wie groß muss/sollte ein kondensator für eine endstufe mit 1500watt rms sein? worauf muss ich achten?
DasM
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2010, 17:33
Viel wichtiger bei 1500WRms wäre einen Zusatzbatterie!

Wenn du da eine vernünftige hast, dann sind C´s eig. nurnoch fürs Gewissen...

Gruß,
Sebastian
smcp23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2010, 17:49
ich wollt aber alles in die ersatzradmude bauen und da hab ich keinen platz mehr für eine zusätzliche batterie!
deswegen würd ich gern n großen kondensator dazwischen hängen!
DasM
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2010, 17:53
bei 1500WRms bräuchtest du schon eine Menge an C´s sodass sich der Platzaufwand egalisiert.

Und wenn man schon 1500 Watt herumfahren will, dann ist eine gute Stromversorgung zwingend(!!!) notwendig und man hätte sich im Vorfeld Gedanken drüber machen sollen.

Wie dick ist deine Stromleitung?
smcp23
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jun 2010, 17:54
eine batterie dient doch auch nur als zwischenspeicher, wo soll da der gravierende unterschied liegen.
DasM
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2010, 17:59
Eine Batterie hat VIEL mehr Kapazität als ein Kondensator.

Ein C is schnell mal "leer" gesaugt von der Endstufe und dann wird der Strom wieder von vorne gezogen.
Eine Batterie kann dagegen Strom in benötigten Menge bereitstellen!
smcp23
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jun 2010, 18:03
klingt plausibel xD
is trotzdem scheiße wegen dem platz....
tja, aber wenn muss dann muss!
gibts die nich im kleinformat, das ich sie irgendwo verstecken kann (in der verkleidung, unterm fußboden,....)?^^
smcp23
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jun 2010, 18:05
die hat doch noch annehmbare maße: http://cgi.ebay.de/S...&hash=item41491feb98


ist aber bestimmt zu klein oder?
DasM
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2010, 18:05
Da können dir andere User besser helfen =)

Wichtig ist noch, dass das Stromkabel welches von vorne nach hinten geht nen großen Querschnitt hat!
smcp23
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jun 2010, 18:07
das hab ich schon verlegt. 50mm² mehr hab ich nicht in die fußleisten bekommen^^
ich denk aber das müsste wenigstens reichen
DasM
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2010, 18:09
Die wichtigsten Kennngrössen sind bei Batterien die Kapazitäten und der Kaltprüfstrom.

Stinger Bat´s taugen eigentlich schon, aber wie gesagt, warte da lieber auf User welche damit mehr Erfahrung haben...

50mm² ist in Ordung, dass passt!


Gruß,
Sebastian


[Beitrag von DasM am 22. Jun 2010, 18:11 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#12 erstellt: 22. Jun 2010, 18:11
Die SPV20 ist die, die ich hier auch "eingeworfen" hätte.

Ich gehe mal davon aus, dass deine 1500W von irgendeinem digitalen (Hifonics?) Monoblock kommen. (falls mein Bauchgefühl mich trügen sollte, raus damit)
Da sollte die ausreichend sein.

Sicherungen nach der Starterbatterie, vor und nach der Zusatzbatterie nicht vergessen. Dazu bitte OFC-Kabel und KEIN eBay-Schund.
DasM
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2010, 18:13
Hätte auf ne SLA1500 getippt


[Beitrag von DasM am 22. Jun 2010, 18:14 bearbeitet]
smcp23
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jun 2010, 18:13
ich will damit an keinem songkontest teilnehmen, ich will einfach nur das es endlich wieder rappelt im auto und das möglichst ohne das die bude abfackelt oder das auto beim fahren ausgeht^^
smcp23
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Jun 2010, 18:31
jop... haste mein andres thema gefunden?^^

nochmals zur stromversorgung. wenn das alles so monströß wird, brauchg ich dann auch ne großere bzw 2. lima? ich hab schon ne relativ große (golf 4 1.9tdi) 120a.
muss ich die 2.batterie an die lima oder an die erste batterie anklemmen??????

ich weiß, ich kann nerven^1
DasM
Inventar
#16 erstellt: 22. Jun 2010, 18:34
Ne ne andere Lima brauchst ned!

Die 2te Bat kommt parallel zur Starterbat in den Kofferaum
(Plus zu Plus und Masse an die Karosserie)
Nach der Zusatzbat musst du aber das Stromkabel für die endtufe nochmal absichern!


EDIT:

Yeah hat sogar mein Bauchgefühl recht gehabt was den AMP angeht

Gruß,
Sebastian


[Beitrag von DasM am 22. Jun 2010, 18:36 bearbeitet]
smcp23
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Jun 2010, 18:57
^bauchgefühl?

brauch ich dann trotzdem nochn kondensator?
kommt sicherlich auf die batterie an....

ich hoffe mal das morgen meine kiste(ersatzradmodul kommt) das ich gucken kann ob ich irgendwo nochn bissl platz hab und evt sone kleine bat (wie die von ebay vorhin) untergriege.
DasM
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2010, 18:59
Also wenn du dir ne Zusatzbat holst, dann brauchst du keinen Kondensator mehr!
Höchstens einen wenn du mal ein neues FS mit Endstufe verbauen willst, dann würde die ganze Sache wieder mehr Sinn machen.

Gruß,
Sebastian
smcp23
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Jun 2010, 19:12
das fs sollte als nächstes kommen.
aber der kofferraum wird erstmal teurer als geplant^^
DasM
Inventar
#20 erstellt: 22. Jun 2010, 19:59
sparen sparen sparen!! =)
Kenn das Prob
Audiklang
Inventar
#21 erstellt: 22. Jun 2010, 20:08
hallo

wie sieht dein massekabel aus von der batterie zu karosserie ?

hast du da auch 50mm² noch dazu gelegt ?

Mfg Kai
smcp23
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Jun 2010, 20:09
ich wollt aber kein vermögen ins auto stecken
(ich würds ja gern noch verspoilern, fahrwerk,....)
besonderst als lehrling ist das echt knapp....


[Beitrag von smcp23 am 22. Jun 2010, 20:11 bearbeitet]
smcp23
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Jun 2010, 21:23
hab grad nochmal meine ersatzradmulde vermessen.
die zusatzbatterie spv20 von stringer und einen kleinen runden kondensator bekomm ich neben der kiste grad so noch versteckt!

was haltet ihr von der batterie (spv20) und was für einen kondensator würdet ihr mir empfehlen(marken, kapazitäten, weitere zu beachtende merkmale)?

wie gesagt, ich habe vor später mal fs und hu zu machen, das müsste dann auch über diese stromversorgung laufen
smcp23
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Jun 2010, 21:25

Audiklang schrieb:
hallo

wie sieht dein massekabel aus von der batterie zu karosserie ?

hast du da auch 50mm² noch dazu gelegt ?

Mfg Kai


ne, solltich?
H34D5H0T
Inventar
#25 erstellt: 22. Jun 2010, 21:56

smcp23 schrieb:
(ich würds ja gern noch verspoilern, fahrwerk,....)


Ich kann dir nur sagen tu das lieber nicht die plastiksch**** sieht zwar gut aus aber ist EXTREMSTE Geldverschwendung ich weis wovon ich rede ...
Habe damals fast 4 Riesen in einen beschissenen Corsa B reingesteckt dann bin ich ihn für den gleichen Einkaufspreis nach 1 Jahr fahren losgeworden ...
Man könnte sooooooo viel mit dem Geld machen
Audiklang
Inventar
#26 erstellt: 22. Jun 2010, 22:03
hallo

wenn du als masse die karosserie nimmst muss das sein !

Mfg Kai
Malice-Utopia
Inventar
#27 erstellt: 22. Jun 2010, 22:18
und ausserdem kann man eine batt nicht direkt mit einem kondensator vergleichen, der lade und entladevorgang von einem C ist mit der e funktion verbunden sowohl beim auflade und auch beim entladevorgang das heißt das ein kondesator nach einem tau nur noch 63% des spannungs noch hat, eine batt dagegen hält die spannung fasst bis ende und erst dann fällt sie ab.
smcp23
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Jun 2010, 22:57
was sagt ihr nun zu der bat?
kaufen oder nicht kaufen?
sind 100eu angemessen für die bat?

kondensator dazu? ja? nein? erst bei ausbau des fs und hu?

will endlich wieder bässe spüren im auto^^


[Beitrag von smcp23 am 22. Jun 2010, 23:06 bearbeitet]
Denyo-evo
Stammgast
#29 erstellt: 22. Jun 2010, 23:10
ja

hast ne PN

edit: vergiss aber nicht du brauchst noch sicherungshalter

einen hast du ja normal max 30cm nach der starter batterie im plus kabel was nach hinten geht

dann muss wieder einer max 30cm vor der stinger und wieder max 30 cm nach der stinger einer

mit dem 50er minus gehst du von der stinger an die karosse !
schraube der gurtbesfestigung für die rücksitze.... z.b

am besten verstärkst du auch das massekabel was von der starter batterie an die karosse geht

sprich du brauchst nochmal insgesamt ca 2m 50er kabel
lieber mal die wege messen besser ist


lg dennis


[Beitrag von Denyo-evo am 22. Jun 2010, 23:21 bearbeitet]
boehse81
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 22. Jun 2010, 23:29
das hier erinnert mich irgendwie an o.p.e.l.
ich weiß ja nicht.
welche stufe ist denn nu verbaut?
was ist sonst noch verbaut?
wo kommst du her? vielleicht wäre es ja auch noch sinnvoll ein relais einzubauen um die starter zu schonen...
Denyo-evo
Stammgast
#31 erstellt: 22. Jun 2010, 23:33

DasM schrieb:
Hätte auf ne SLA1500 getippt :D
smcp23
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jun 2010, 00:00
opel? bin ich bis vor einer woche gefahren!
jetz hab ich n golf 4 und noch keine anlage drinne

ja die endstufe stimmt "SLA1500"

wiegesagt, kabel liegt schon 50mm² 150a abgesichert


verbaut ist noch nichts! hab bei ebay günstig n woofer bekommen (GZNW12). will ihn über 1500watt rms bei 4 ohm laufen lassen. hab mir eine reserverradkiste anfertigen lassen (40l, bassreflex, gedämmt, mit teppich drum,.....), so wie es von groundzero für diesen woofer empfohlen wird.
muss den fußboden komplett 3-4cm anheben, weil der teller ne einbauhöhe von 21cm hat(dadurch hat die kiste "nur" einen außendurchmesser von 55cm von 62 möglichen).

da beim golf die reserveradeinbuchtung nicht komplett rund ist, die kiste aber, könnte ich die bat und den kondensator auch noch in dem loch versenken.

weiß nur noch nich wo ich die amp verstecke(die wollt ich eigentlich nicht unter den teppich machen wegen der wärme)....

wenn das kabel mit 150a abgesichert ist, muss das relais auch 150a haben oder weniger?!

ich brauch auch keinen blingbling mist (also auch keinen kondensator mit spannungsanzeige), da ich wenn möglich alles verstecken will!
Audiklang
Inventar
#33 erstellt: 23. Jun 2010, 00:12
hallo

kein relay das sind nur unütze spannungsverluste

bau doch nen doppelten boden da hast du wieder eine ebene fläche und kannst darin die stufe versenken und kabelei ziehen

übrigens 50mm² darfst du mit 200 A absichern

Mfg Kai
smcp23
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Jun 2010, 00:22
200a?!
ich wollts eigendlich nicht übertreiben^^
is das notwenig? es ist auch nur ein no-name kabel....

ich hätte nicht gedacht dass das alles so überdimensional wird^^
Denyo-evo
Stammgast
#35 erstellt: 23. Jun 2010, 00:24
no name kabel

wie teuer war der meter 50er?

nicht das es dieses schrottige alu/kupferkabel ist

beim kabel kauf immer drauf achten das es reines kupfer ist !
wenn da nichts steht den händler fragen


[Beitrag von Denyo-evo am 23. Jun 2010, 00:25 bearbeitet]
noppenbetz
Stammgast
#36 erstellt: 23. Jun 2010, 00:45

smcp23 schrieb:
kondensator dazu? ja? nein? erst bei ausbau des fs und hu?



DasM schrieb:
Also wenn du dir ne Zusatzbat holst, dann brauchst du keinen Kondensator mehr!
Höchstens einen wenn du mal ein neues FS mit Endstufe verbauen willst, dann würde die ganze Sache wieder mehr Sinn machen.


Und dann 1Farad, z.B. von Helix oder Brax
Denyo-evo
Stammgast
#37 erstellt: 23. Jun 2010, 00:58

noppenbetz schrieb:


Und dann 1Farad, z.B. von Helix oder Brax


hab ich ihn schon geschrieben
noppenbetz
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jun 2010, 01:31

Denyo-evo schrieb:

noppenbetz schrieb:

Und dann 1Farad, z.B. von Helix oder Brax

hab ich ihn schon geschrieben :D

Zwei unabhängige Meinungen, die auf´s selbe Ziel hinauslaufen, was will der TE mehr


Audiklang schrieb:
übrigens 50mm² darfst du mit 200 A absichern



smcp23 schrieb:
is das notwenig?

Nein, aber sinnvoll. Du schaust mit einem 16:9 Fernseher ja auch nicht im 4:3 Format oder lädst dein Handy-Akku nur zur Hälfte. Das gilt jedoch nur für ein reines Kupferkabel(OFC).
Bei Billigkabeln wäre ich vorsichtiger.


[Beitrag von noppenbetz am 23. Jun 2010, 01:31 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#39 erstellt: 23. Jun 2010, 10:13

will ihn über 1500watt rms bei 4 ohm laufen lassen


Dazu sei dir erklärt, dass da an 4Ohm ~500W rauskommen. 1,5kW kommen mit Glück an einem Ohm raus...die dann aber wie von einer "Dreckschleuder".

Wo es unbedingt "sinnvoll" ist, 50mm² mit 200A abzusichern, frag ich mich aber noch. Ein kleinerer Sicherungswert limitiert in keinster Weise die Leistung...der Vergleich mit Handy-Akku und 16:9-Fernseher hinkt. Sehr stark sogar.

Die 150A sind okay, da muss nichts Neues rein. Zumal dein "Noname-Kabel" wohl sowieso gepanschtes Kupfer sein wird, passt das schon.


was sagt ihr nun zu der bat?
kaufen oder nicht kaufen?
sind 100eu angemessen für die bat?


Wenn die Batterie nichts taugen würde oder ihren Preis nicht wert wäre, hätte ich sie dir nicht empfohlen/bestätigt.
Das Relais kannst du dir sparen.
Deinen Kondensator kannste jetzt auch noch weglassen, da kannst dir einen vor die Endstufe für dein Frontsystem packen, wenn die angeschafft ist.


[Beitrag von 'Stefan' am 23. Jun 2010, 10:19 bearbeitet]
noppenbetz
Stammgast
#40 erstellt: 23. Jun 2010, 13:56

'Stefan' schrieb:
Die 150A sind okay, da muss nichts Neues rein. Zumal dein "Noname-Kabel" wohl sowieso gepanschtes Kupfer sein wird, passt das schon.

Bin ja hier der gleichen Meinung, sry wenn das nicht so rüberkam. Hab mich auf reine Kupferleitungen bezogen.



'Stefan' schrieb:
Wo es unbedingt "sinnvoll" ist, 50mm² mit 200A abzusichern, frag ich mich aber noch. Ein kleinerer Sicherungswert limitiert in keinster Weise die Leistung...der Vergleich mit Handy-Akku und 16:9-Fernseher hinkt. Sehr stark sogar.

Was heißt unbedingt sinnvoll. Ich dreh die Frage mal um, was spricht dagegen? Und klar schränkt es die Leistung ein, allerdings erst in einer Größenordnung die der TE nicht mal ansatzweise erreicht, mal davon ausgegangen, dass noch keine Zusatzbat. verbaut ist, wie es zur Zeit noch der Fall ist. Aber mal abgesehen von der benötigten Leistung würde ich eine Leitungssicherung an die Eigenschaften der Leitung anpassen und eben nicht an das was an der Leitung hängt, um das mal so zu formulieren

BTW: Auf ein klares 3:0 heute und natürlich auch einige davon
'Stefan'
Inventar
#41 erstellt: 23. Jun 2010, 14:14

Aber mal abgesehen von der benötigten Leistung würde ich eine Leitungssicherung an die Eigenschaften der Leitung anpassen und eben nicht an das was an der Leitung hängt, um das mal so zu formulieren


Natürlich passt man die Sicherung der Leitung an. Keiner hat was anderes gesagt. Kleiner darf man aber immer dimensionieren.
Es ist einfach nur unnötig, hier extra eine größere Sicherung zu kaufen.


Und klar schränkt es die Leistung ein, allerdings erst in einer Größenordnung die der TE nicht mal ansatzweise erreicht


Ich rede aber von dem Fall hier im Thread...nicht von irgendwelchen anderen Fällen.

Davon abgesehen tippe ich auch auf ein 3:0.
smcp23
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Jun 2010, 20:08
mein opa hat noch eine starter-batterie stehen (480a 62ah) die klemm ich erstmal provesorisch dazwischen. die spv20 hol ich mir dann nächsten monat. das geht doch so oder?

wegen den kabelschuhen: keine hat sone zange für die stahlschuhe. gehen auch die alu-guss-schuhe? da hab ich wen der welche hat und die passende zange dazu auch!

oder reicht es wenn ich die stahldinger mit der zange zudrück und sie mit lötzinn volllaufen lass?

weiterhin wollte mir vatern von der arbeit ein paar stücken 50mm²-kabel mitbringen(nur von der zusatzbat zur amp). einfaches industrie-stromkabel oder schweißerkabel, is das besser oder schlechter als das aus den hifi-kits?

vorne die sicherung lass ich auf 150a. die war original beim stromkabel dabei und wird sicherlich daran angepasst sein. das stromkable ist übrigens von dietz
Denyo-evo
Stammgast
#43 erstellt: 23. Jun 2010, 21:12
und hier auch nochmal NEIN lass die säure batterie da weg !!!!

lass das alles erstmal normal laufen und bastel erst weiter wenn du die gel batterie etc hast
die paar tage bis zum ersten wirst du auch noch so überstehen

hast du evtl einen link zum dietz kabel ?


thema pressen
du wirst ja wohl einen hifi höker bei dir in der nähe haben
wenn ja alle kabel etc fertig machen
aber noch nicht anschließen dann ab zum höker und von dem die schuhe pressen lassen
dann gibst ihm ein paar eus in die kaffeekasse und gut ist

mit dem 3:0 schauts im mom schlecht aus


[Beitrag von Denyo-evo am 23. Jun 2010, 21:14 bearbeitet]
smcp23
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Jun 2010, 21:23
der link zum kabel: http://cgi.ebay.de/w...DME:B:EOIBSA:DE:1123

was ist an der säurebat so schlimm? ven den daten her ist sie doch besser als die spv20! sie hat 43ah mehr. sie ist nur n bissl groß^^

wegen dem pressen, ich wüsste nicht wo es in der gegend nen hifiladen geben sollte (bis auf herfag, mediamarkt, aber die ham sowas mit sicherheit nicht! die führen noch nichtmal so große kabel^^) ich werd mich mal umhören, wird jawohl irgendwo sone bude sein xD
was ist an den gussaluschuhen so schlimm?
sollte ich die kabelschuhe trotzdem noch mit lötzinn volllaufen lassen?
Denyo-evo
Stammgast
#45 erstellt: 23. Jun 2010, 21:46
ich hab dem typen mal angeschrieben wegen deinem kabel
ich hab aber das gefühl das es diese alu kacke ist


wikepedia auszug

Explosionsgefahr [Bearbeiten]

Bei der Überladung kommt es zur „Gasung“ der Starterbatterie. Die Gasung ist die elektrolytische Zersetzung des Wassers, das in der verdünnten Schwefelsäure enthalten ist. Dabei entstehen Sauerstoff und Wasserstoff, die zusammen hochexplosives Knallgas bilden. In der Nähe von Batterien sind daher Funken, offenes Licht und heiße oder glühende Gegenstände zu vermeiden.

darum verbaut man im innenraum nur gel batterien

YEAHHHHH 1:0
Denyo-evo
Stammgast
#46 erstellt: 23. Jun 2010, 21:54
wenn du das kabel bei ihm gekauft hast
hast du ALU/KUPFER kabel gekauft
er hat mir eben zurück geschrieben
smcp23
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 23. Jun 2010, 22:05
das ist nicht schön....
aber es hat 50mm², das wird doch wohl trotzdem reichen um die zusatzbat zu versorgen oder?
Denyo-evo
Stammgast
#48 erstellt: 23. Jun 2010, 22:15
ja ich denk mal schon kp wie genau der unterschied ist bzw
mit welcher kabel stärke man das fake 50er mit richtigem kupfer vergleichen kann


also ich pers würde es raus rupfen back schicken und dann kabel von deinem dad aus der firma kaufen
'Stefan'
Inventar
#49 erstellt: 23. Jun 2010, 22:24
Das kannst ungefähr mit 35er Kupferkabel vergleichen.

Reicht. Imho braucht man nichts Dickeres als 35er Kupferkabel. Alles was mehr bräuchte, wird sowieso über eine zusätzliche Batterie versorgt, da hat man dann wieder kurze Kabelwege.
Audiklang
Inventar
#50 erstellt: 23. Jun 2010, 22:24
hallo

auch wenn du jetzt alukabel hast kannst du das nehmen als ladekabel für die zusatzbatterie

dick genug ist es denn als ladekabel hätte auch ein 20mm² gereicht ( mehrfach schon so verbaut )


könnt ihr mal den fussballmüll draussen lassen geht hier am thema vorbei !

Mfg Kai
'Stefan'
Inventar
#51 erstellt: 23. Jun 2010, 22:29


Alle 4 Jahre mal in einem Thread so ein reineditiertes Fußballkommentar wirst wohl verkraften.

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel Farad bei 2 Amps ?
Rob_Darken am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  6 Beiträge
Impulse SD-500 wieviel RMS??
MastaOlli am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  6 Beiträge
Kondensator wieviel farad
Zwerg am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  2 Beiträge
Kondensator?wieviel Farad?
icebear20m am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  7 Beiträge
Wieviel Farad ?Welcher Kondensator?
wolf1982 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  12 Beiträge
Weiche für Pullmann RS6 Elko defekt- Hilfe- wieviel Farad?!
am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
wieviel farad kondensator für 1kw?
BIG_G am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  8 Beiträge
1,1 KW RMS brauchen Strom, aber wieviel?
ultra-vatah am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  9 Beiträge
1 oder 2 Farad Powercap ?
Bodycounter am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  3 Beiträge
Welche Power-Cap - Grösse (wieviel Farad?)
Überlandachse am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.292