Ab welcher Amp Leistung brauche ich einen Cap?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Eber
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2010, 16:13
hallo liebe hifi-freunde,

bin neu hier und habe eine frage:

ich habe mir einen mac mpx4000 amp bestellt, der liefert max. 4x250 watt. das gute stück hat vier kanäle, 1 und 2 sollen davon die rearspeaker betreiben, 3 und 4 sollen zum subwoofer gebrückt werden.
nun bin ich unsicher, ob die leistungsaufnahme eventuell zum anschluss direkt an die batterie etwas zu hoch ist, und ob ich um spitzen abzufangen nicht besser einen kondensator zwischen plus und amp schalten sollte.

gibt es eine daumenregel, ab wieviel leistung man einen cap braucht? und angenommen, das ganze läuft auch ohne, verbessert ein cap die klangqualität?

vielen dank schonmal für eure hilfe!
SeppSpieler
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2010, 16:16
Welche Lautsprecher (und warum hinten? macht NULL Sinn)
Welche Batterie?
Welcher Sub?
Welches Kabel?
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2010, 16:23

Der_Eber schrieb:
hallo liebe hifi-freunde,

bin neu hier und habe eine frage:

ich habe mir einen mac mpx4000 amp bestellt, der liefert max. 4x250 watt.



In 10 kalten Wintern nicht.
Der bringt vielleicht 4 x 50-60 Watt und dafür brauchst auch keinen Kondensator.
Der_Eber
Neuling
#4 erstellt: 02. Aug 2010, 16:31

SeppSpieler schrieb:
Welche Lautsprecher (und warum hinten? macht NULL Sinn)
Welche Batterie?
Welcher Sub?
Welches Kabel?


also:
hinten weil das ding im kofferraum wohnt
batterie ist ne varta blue line
sub ist mac audio mp300 oder so, ausgelegt für max. 500 watt
speaker sind auch von mac (war ein set ^^), ich hab keinen plan, was für welche. der membrandurchmesser sind 16cm.
beim kabel kenne ich den hersteller auch nicht mehr, ich weiß nur, dass es ein 10mm² kabel mit 30A sicherung ist.


zuckerbaecker schrieb:
In 10 kalten Wintern nicht.


hehe. wie gesagt, habe null ahnung davon, dafür um so mehr spaß daran :D. die 4x250 watt kommen als angabe vom hersteller, aber man kennt das ja, dass die sich gerne mit großen zahlen schmücken.

du meinst also, kondensator ist nicht notwendig? soweit so gut. woran würde ich denn merken, dass einer notwendig wäre? (z.b. wie "licht geht aus wenn der bass kommt")
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2010, 16:35

wie "licht geht aus wenn der bass kommt")


Wenn das passiert, hast zuwenig Strom.
Dann brauchst eine andere Batterie.
mr.mr.
Stammgast
#6 erstellt: 02. Aug 2010, 16:45
ein cap für diesen amp ist völlig unnötig!!und über die lautprecher hinten könnten wir jetzt lange diskutieren!mach dir vorne paar gescheite rein,und schmeiß hinten die raus!
Der_Eber
Neuling
#7 erstellt: 02. Aug 2010, 16:49
alles klar,
da scheint ihr euch ja einer meinung zu sein! danke für die hilfe!
grigra
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Aug 2010, 11:16
Wenn das Licht flackert muss nicht nur die Batterie Schuld sein.

Überprüfe auch mal die Verkabelung von der Batterie (Masse) zum Motorraum und die Verkabelung von der Lichtmaschine (Plus) zur Batterie.

Wenn da nur dünne Drähtchen verbaut sind kommt es auch zu deinem Problem.

Grüße Andy
Shoona
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Aug 2010, 13:51
Cap's sind generell absoluter Stuss. Sollen angeblich Spitzenströme abdecken vom Bass z.b. dumm nur das die meisten Cap's dafür eh viel zu langsam sind.

Es geht doch nichts über eine zweite Batterie im Kofferaum (oder sonst wo) mit einem Trennrelais.

Auch wenn jetz deine Anlage nicht sehr groß ist finde ich eine 10mm² Leitung doch eher zu dünn, 25mm² sind in meiner Sicht minimum besonders um nach vorne zu schauen. (wer weiß was man da noch alles irgentwann mal dranhängen möchte?)

Wie grigra schon sagte schau dir die Verbindungen mal an, kommt auch vor das die Kontakte oxidieren also wenn die nich mehr so frisch aussehen mal sauber bürsten.

btw: Im Auto gibts keine Kabel. Kabel liegen in der Erde
lombardi1
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2010, 15:58

Shoona schrieb:
Cap's sind generell absoluter Stuss.

Vor einen Amp für das Frontsystem machen sie sehr wohl Sinn(jetzt nicht unbedingt vor diesen), und sind immer noch schneller als eine Batterie.
Für den Sub wird man mit Einen nicht weit kommen.

mfg Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher amp bringt genügend leistung
JL_Dew am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  4 Beiträge
power cap
delisches am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  3 Beiträge
Ab wann ein Power Cap
Anubis2k am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  3 Beiträge
Welcher Cap, ich dreh noch durch...
hellisopen am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  7 Beiträge
Brauche ich ein cap ?
Harrycane am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
Power Cap anschluss?
TH€_BR@!N am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  6 Beiträge
Sub, Amp und Cap schalten sich ab??
Lord-of-the-Weed am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  26 Beiträge
Welcher Power-Cap ist preislestungs-mässig GUT?
MastaOlli am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  22 Beiträge
Cap schaltet sich ab
razer2412 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  5 Beiträge
Zwischen Cap und Amp Sicherung?
skaujef am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedAndy6055
  • Gesamtzahl an Themen1.382.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.186