Ea 2500D Was ist los?

+A -A
Autor
Beitrag
Diskman666
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2011, 20:10
Hallo,

Meine Emphaser Ea2500D macht mir probleme, und zwar:

Ich musste einmal Stark bremsen und fuhr danach eine holprige Straße, dann zeigte mein Kondensator und meine Spannungsanzeige 11 Volt an, ich zog die Sicherung der Endstufe und die SPannung ging wieder auf 14,4 Volt hoch.

Ich nahm die Endstufe auseinander, testete nur die Platine, nur die Platine tat sich nicht viel, die Kondensatoren hatten sich aufgeladen, also habe ich das Gehäuse wieder angebracht.
Erneut ausprobiert doch ein Transitor verqualmte mir.

Transistor ist ein FQP 12P20, den habe ich bestellt, soll ich 2 Wochen ankommen -.-!

Ich hatte die Endstufe ohne Transitor ausprobiert, allerdings an 12V Batterieaufladegerät, die Relais auf der Platine zogen an, die Betriebszustandsleuchte, leuchtete Grün, allerdings hat man gemerkt das das Batterieaufladegerät ganz schön arbeiten musste.
Ich probierte die Endstufe in meim Auto aus, SIcherung eingesteckt, geht kurzzeitig auf 11V runter und die Betriebszustandsleuchte wechselt auf Rot.

Liegt es am Transistor oder ist die Endstufe für den Müll?
Vllt hattet ihr ja schon so ähnliche erfahrungen machen können!

Gruß:Diskman666
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2011, 20:17
hallo

erstens ist der FQP 12P20 kein transistor in dem sinne sondern ein mosfet

http://tec.icbuy.com...3b6f01d62245ee02.pdf

zweitens , wo steckte der genau ? endstufenteil ? netzteil ?

Mfg Kai
Diskman666
Neuling
#3 erstellt: 10. Feb 2011, 20:36
Hallo,

Der steckt im Endstufenteil würde ich behaupten.

En MOS-Fet ist doch aber auch nur ein Metal Oxyd Semicoductor - field effect transistor also auf deutsch, Metall Oxyd Halbleiter - Feld Effekt Tranistior.

Also wenn ich direkt vor der offenen Endstufe stehe, ist links die Stromversorgung und die Absicherung und im Rechten Teil mehr so die Endstufentechnik oder?? Und Rechts ist er mir kaputt gegangen.

Man kann auch kein bisschen vergang an allen anderen Bauteilen erkennen, absolut nichts!

Gruß: DIskman666
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 20:58
hallo

ich kenn die platine nicht

also bilder !

Mfg Kai
Krümelmonster
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2011, 20:24
Überprüf doch erstmal, ob überhaupt die Endstufe Schuld ist!!!
Wenn ein MOSFET kaputt wäre, dann würde sich garnix mehr tun!
Evtl. ist die Kabelsicherung hochohmig oder sowas.....
Vielleicht auch Massekontakt!
Ich würde nicht auf die Endstufe tippen!
Bedenke auch, daß die sich weit über 100A gönnen kann, je nach Betriebsart!!
Da bricht schnell mal die Spannung ein!
Lukas-jf-2928
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2011, 12:28
Bei Youtube habe ich mal ein nettes tutorial Video gefunden, waren auch Transistoren im endstufenkanal defekt.

Kannst ja messen welche defekt sind und welche nicht.

Als er die defekten ausgelötet hat blieb die Endstufe auf der grünen LED, was sie vorher mit den defekten Transen nicht gemacht hat (auf rot gesprungen)

Er meinte jedenfalls wenn die Endstufe mit ausgelöteten Transen immer noch auf rot schaltet liegt der Fehler noch wo anders...

Getauscht hatte er im Endeffekt aber alle Transistoren, damit alle aus der gleichen Serie kommen und die Endstufe auch zuverlässig läuft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
emphaser ea 2200
__BOZZ__61 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Was ist da los ?
The_doctor am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  5 Beiträge
ratlos! was ist da los?!?
limitadi am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  18 Beiträge
Endstufe brummt was ist los?
Tobias91 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
was da los?
Exaile am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  3 Beiträge
Was is'n da los???
Flocki am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  23 Beiträge
Was ist los wenns knackt und knistert ?
PUG106S2 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  6 Beiträge
was ist da los? bitte um hilfe.
oesi am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge
Was ist los mit der Endstufe
KruX am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  4 Beiträge
Blaupunkt Los Angeles MP 72
mathias86 am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedknudlbudl
  • Gesamtzahl an Themen1.389.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.270