SMD DD-1 Distortion Tester

+A -A
Autor
Beitrag
Golf2fahrer
Stammgast
#1 erstellt: 29. Nov 2011, 00:37
Moin zusammen


Also ich hab grad beim stöbern im Youtube den "SMD DD-1 Distortion tester" gefunden und hab mir dazu diese videos angekuckt

http://www.youtube.com/watch?v=5nXqOlSrspE&feature=related

Erhältlich scheint er über diesen kerl zu sein

http://www.youtube.com/user/meade916#p/u/45/b_bvDI-T74I

Hat überhaupt schonmal einer davon gehört ?


Ich find das ganz interassant und wollte mal eure meinungen darüber haben.

Grüsse ich
Bass-Frek
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2011, 00:40
Bei meinem Händler habe ich so ein Ding gesehen. Aber leidr nicht in Aktion. Sollte ne alternative zu nem Ozzi. sein oder?

Grüsse

Dominik
Golf2fahrer
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2011, 01:35
so hab ich das verdstanden, zum clipping freiem einpegeln aller komponenten..

aber ist clipping nicht auch vom den lautsprechern her abhängig??

bzw. wenn ich alles mit diesem gerät so einstelle das ich halt mit allen stufen an diese clipping grenze rankomm sagen wir bei radio lautstärke "30" nur so als undefinierte grösse...heisst es doch nicht automatisch das auch alles harmoniert laustärke mässig oder ?

es wäre ja theroretisch dann nen riesen unterschied ob ich dann ein LS mit sagen wir 70 db 2,83V/1m

oder einen mir 96db 2,83v/1m anschliesse, denn gemessen wird ja wenn ich das richtig verstanden habe ohne ls...oder mit ?

ich leg mich jetzt pennen und denk nochmal etwas drüber nach

vom preis her hab irgendwas von 140 dollar in nem video mitbekommen, find ich okay wenns was bring
MerBe
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2011, 10:14
das Problem fängt auch schon an deiner Quelle... Solang CDs unterschiedlich laut aufgenomen werden haut das mit dem einpegeln nicht hin. Die Idee ist zwar gut und es gibt auch einige Händler in D die Autos auf die Art mit dem Oszi"einpegeln" Aber das gibt halt nur ein Stück weit sicherheith
B.Peakwutz
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2011, 12:24
Hi,

CDs haben eine maximale Aussteuerung, die nicht überschritten werden kann. Pegelt man mit einer CD (oder natürlich auch einer anderen Quelle) ein, welche die maximale Aussteuerung (=Dynamikumfang) aufweißt, kann da nicht allzuviel passieren.

EDIT: habe eben nochmal nachgesehen.

Grüße, Christian


[Beitrag von B.Peakwutz am 29. Nov 2011, 12:44 bearbeitet]
Golf2fahrer
Stammgast
#6 erstellt: 29. Nov 2011, 21:48
wenn man das ding bestellt ist da ne CD mit bei mit nem 40hz und nem 1khz sinuston mit jeiwels -0 -5 -10 und -15 DB..

man spielt dann zb 40 hz mit -0 db ab so wie in den videos und misst dann mit dem gerät nacheinander an der HU, EQ und an den stufen.. und fertig solls sein...allerdings ist dann meine frage mit dem pegel noch nicht beantwortet
cwolfk
Moderator
#7 erstellt: 29. Nov 2011, 22:19
Den Pegel muss man dann an die leiseste Komponente anpassen, denn leiser machen kann man ja immer gefahrlos
Calima82
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2012, 11:05
Genau so sieht es aus. Wenn du mit dem Einmessen fertig bist, hast du lediglich dein Radio Störungsfrei und deine Stufen. Die Pegelunterschiede L/R und Ls zueinander musst du trotzdem über dein Xover einstellen.

Aber bitte bedenken. Das dein System nur dann einwandfrei spielt wenn du auch genügend Strom zur verfügung stellst. Denn sonst fährst ja wieder in große "C".


MFG Chris
Frohes Neues
Golf2fahrer
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2012, 20:20
Moin

kabel sind alle 35mm² verlegt und ne kleine powercell das ist zwar etwas knapp aber ich wollte bei dem auto "eigentlich" nicht in hi-end ausahten und anfangs sollte auch "nur" ein wenig musik ins auto.

naja mitlerweile sinds dann doch geschlossene dobos, ausrichtbare HT's nen sub und 2 stufen geworden

aber ich schweife ab...

im grunde hatte ich nicht vor mir das ding zu kaufen, wollte nur etwas drüber erfahren...

vllt besorg ich mir sonn ding wenn ich geld über hab..

erstmal muss ne HU für den aktivbetrieb her


MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AMP für DD 9515
kallisweed am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  21 Beiträge
Esx Ve 1800.2 1 Ohm stabil
Suptertourismo am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  7 Beiträge
DD 9515 + Hifonics Cronos xx bräuchte bitte Hilfe
freshmaker am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  5 Beiträge
1. Batterieanschluss
hifi987 am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  4 Beiträge
2 Amp, 1 PowerCap ?
jan.audio am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  34 Beiträge
1 oder 2 verstärker ?
SilentGod am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  10 Beiträge
1 oder 2 Farad?
K1ngSize am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  4 Beiträge
Pioneer AVIC X 1
tkd am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  8 Beiträge
1 Kanal 4 Woofer??
lb594ag am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  12 Beiträge
1 Lüfter an Remoteleitung?
Speedy1984 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaveTheBrave
  • Gesamtzahl an Themen1.376.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.316