Esx Ve 1800.2 1 Ohm stabil

+A -A
Autor
Beitrag
Suptertourismo
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2012, 06:02
Moin!
Erst mal eine kurze Vorstellung von meinem System...
Bmw 318i Touring E46
Sony Irgendwas Radio... 4 Volt Pre-out und Mp3, fürs Erste okay
FS As Xion E46- noch am Radio, Stufe liegt aber bereit
Woofer DD 3515 D2 @ 190 Liter BR
Esx Ve 1800.2
74Ah Starterbatterie
Hawker HX300
alles mit 50mm2 verkabelt

Hatte am We mal testweise den Woofer auf 1 Ohm gebrückt, 145,75 DB waren das Ergebnis... :-)
Kann man die Stufe auch bei Musik an 1 Ohm laufen lassen und welche Leistung liegt ca an?

Gruß
direzza
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jun 2012, 05:22
Wenn du die Endstufe noch eine lange behalten willst würde ich das, an deiner Stelle nicht machen.

Eine unterohmige Belastung macht eigendlich fast jede Endstufe mal kurz mit, gerade im Drag Bereich üblich, da man da meist noch einen Impendanzanstieg hat.
lovehate
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2013, 20:12
Ich grabe den alten Thereat mal aus.
Hat jemand Erfahrung damit, ob man die ESX gebrückt an 1 ohm fahren kann?
Der woofer verträgt 1000Wrms. Es sind ja an 2 ohm gebrückt schon 1800W, sollte es da Probleme geben?

mit freundlichen Grüßen
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2013, 20:17
Ich zitiere mal, Onkel Google hilft...


Tobias [Amp-Performance]

Die 1700 Watt an Brücke 2 Ohm sind schon recht viel für die Endstufenbestückung. Wenn das Gerät noch eine Weile funktionieren soll, dann würde ich das unterlassen mit der noch geringeren Impedanz.


Wenn der Woofer du nach 1 Ohm stabilität fragst, denke ich mal, es ist ein 2x2 Ohm Chassi... Wenn dein Chassi doch nur 1000W verträgt, warum hängst du ihn dann nicht an 4 Ohm? Die ESX leistet an 4 Ohm doch schon gute 1,2KW...


[Beitrag von Neruassa am 03. Feb 2013, 20:17 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2013, 20:17
"lovehate": Die Antwort steht doch einen Beitrag über Deinen


[Beitrag von LexusIS300 am 03. Feb 2013, 20:18 bearbeitet]
lovehate
Stammgast
#6 erstellt: 03. Feb 2013, 20:58
Ja, aber meine frage war, ob die belastung trotzdem so hoch ist, da ja noch viel "luft" ist.

Danke Neruassa, dadran habe ich nicht gedacht

mfG
_juergen_
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2013, 00:43

lovehate (Beitrag #6) schrieb:
ob die belastung trotzdem so hoch ist, da ja noch viel "luft" ist.

Diese vermeintliche 'Luft' wird dabei aber ganz schnell sehr dünn!
Je niedriger die angelegte Lautsprecherimpedanz an einer Endstufe, desto höher ist die Verlustleistung.
Der limitieren Faktor bei der Verlustleistung ist das Kühlmanagement der Endstufe. Das nicht ausschliesslich mit der Grösse des Kühlkörpers gleichzusetzen ist!
Ausserdem werden die maximalen Kenndaten (Strom) der verwendeten Halbleiter bei viel weniger Ausgangsleistung erreicht.
Dadurch (und durch die Ignoranz solcher Angaben) ist sichergestellt, das Du eine 1kW Endstufe auch bei weitaus weniger Ausngangsleistung zerstören kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist die ESX 1 Ohm stabil
Vectarier am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  9 Beiträge
F2-500 1-Ohm stabil ?
wottison am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Audison SRx4 "1 Ohm stabil"?
ls_brb am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  3 Beiträge
soundstream 4880 2 ohm stabil?
Invader_Zim am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  6 Beiträge
Steg 75.4 2 ohm stabil ?
CHICKENMILK am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  3 Beiträge
Sub anschluss an ESX
roli_3003 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  3 Beiträge
Amp Ultimate TA 2700 1 ohm-stabil? wie woofer anhängen??
sirloco am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
was is besser 1 ohm stabil oder 2?
Hardi1986 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  8 Beiträge
Wie kann die Endstufe 1 Ohm Stabil sein?
Extrembass am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  22 Beiträge
JBL 1200GTI & ESX 802 xi ?
gotopetri am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedbannisdale
  • Gesamtzahl an Themen1.389.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen