Billigbatts anstelle Stinger, Kinetic etc.

+A -A
Autor
Beitrag
19pest88
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2012, 09:20
hey leute,

man liest ja immer wieder von den namenhaften herstellern, die hier empfohlen werden.
anfangs wollte ich mir ebenfalls ne stinger spv 35 zulegen, allerdings kostet das schöne stück ja auch nicht gerade wenig.
aus diesem grund, hab ich mich jetzt mal nach anderen günstigen alternativen umgeschaut und jetzt an diese gekommen:

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1439.l2649
http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1439.l2649

beide zusammen, sollen jetzt nach möglichkeit die spv 35 ersetzen.

was haltet ihr von diesen billigen batts?


zusätzlich werden 3 boa 1F caps verbaut.
die endstufe ist in meinem fall eine emphaser ea 2500d, welche einen 15er X-ion antreibt.

möchte die kombination vorrangig zum musikhören nutzen, mit evtl. kleinem spassfaktor im bassbereich^^
rein spl bzw db drag fällt aus

gruß steven
janwoecht
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Feb 2012, 09:25
Sie haben zusammen um 22 AH,

Haben weniger CCA, wahrscheinlich einen höheren Innenwiderstand.

Kann man machen, würde ich aber nicht
19pest88
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2012, 09:31
komme zusammen auf etwa 29ah
janwoecht
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Feb 2012, 09:33
Nahc meienr recherche haben die 11Ah jeweils.
19pest88
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2012, 09:39
die erste ist ja eine etwas größere, mit etwa 18ah und die zweite 11ah

inwiefern ist der cca anteil von bedeutung?
der höhere innenwiderstand, sollte ja durch die verwendung von 3 zusätzlichen caps nicht allzu sehr ins gewicht fallen, oder liege ich da jetzt falsch?
janwoecht
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Feb 2012, 09:40
CCA= Cold Cranking Amps

Abgabe an A unter Belastung.

Mehr: Mehr Dampf!

2 verschiedene Batts würde ich mir irgendwie sowieso sparen aus dem bauch heraus.

3 Caps hin oder her...bessere Batt= geringerer Innenwiderstand.

imebro
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2012, 09:57
...mit dem Caps ist das eh so eine Sache.

Also ich persönlich habe NOCH NIE einen Cap verbaut und bisher auch noch nie die angesprochenen Probleme gehabt. Die Frage nach dem Sinn darf man hier schon stellen. Sicher gilt das nicht für die absoluten SPL-er aber das sind ja auch die wenigsten von Uns...

Ebenso habe ich auch nie schlechte Erfahrungen mit Nicht-Marken-Batterien gemacht und ich habe schon eine Menge Autos mit integrierter Carhifi gefahren.

LG
imebro
19pest88
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2012, 10:25
naja, dann würd ich anstelle der zweiten batt, noch einmal die gleiche wie die erste nehmen.

dann hätte ich zusammen 36ah
beide jeweils cca 270a
heißt also in der parallelschaltung 540a oder??

zum vergleich mal die stinger spv 35
also 35ah und nen cca von 438a

ich denke der evtl höhere innenwiderstand lässt sich vernächlässigen bzw wirkt er sich bei mir nich so sehr aus, da ich wie gesagt 3 caps verbauen will und somit die spannungsspitzen ausreichend geglättet sein sollten

würde also für die beiden batts zusammen inkl versand knapp 60€ bezahlen. für die stinger inkl versand 160€

is dieser erhebliche mehrpreis wirklich gerechtfertigt oder reichen die beiden einfachen batts vollkommen aus?
michi889
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2012, 13:06
Die Batterien werden sicher reichen, das Problem bei solchen "billig" Batterien ist doch einfach immer, wie lange so eine wirklich hält, was draufsteht.
Und ich finde 3 Caps übertrieben, 1 sollte reichen..

ich hätte das Geld lieber in die Stinger gesteckt als 2 Caps zu kaufen
imebro
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2012, 20:18

michi889 schrieb:
...ich hätte das Geld lieber in die Stinger gesteckt als 2 Caps zu kaufen ;)


Dieser Aussage kann ich auch nur zustimmen

LG
imebro
19pest88
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2012, 23:32
naja so günstig wie ich an die neu gekommen bin
in der bucht laufen se ja gebraucht schon teilweise für mehr aus^^

zum thema stinger...die batterien müssen erstmal nur 2-3 jahre halten, da dann ein neues auto
kommt. zudem habe ich bis dahin nicht die möglichkeit, diese pflegezuladen. insofern, ist mir ne
stinger unter den umständen einfach zu schade um sie zu verbauen.
habe pro batterie jetzt 25€, also mit versand für beide knapp 60€
cwolfk
Moderator
#12 erstellt: 29. Feb 2012, 08:14
Die billigen werden auch funktionieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Unterschied hört, geschweige denn, dass er 100€ wert wäre! Zwei gleiche würde ich allerdings auch nehmen.

Bisschen Saft kommt ja auch noch von der Starter dazu, sollte allemal reichen. Hauptsache es wird vernünftig verkabelt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Kinetic HC600
daseca-Studio am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  3 Beiträge
Kinetic HC600 oder Powercell 750?
Machine-Head am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  9 Beiträge
Frage zur kinetic HC 600
CarHifiNoob am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  3 Beiträge
Kinetic HC 600 Ruhespannung 11V!
willi91 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  17 Beiträge
Stinger SPV35, jemand Erfahrung?
Corolla_1991 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  17 Beiträge
Stinger SLOC SGN11
J0ghi am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  2 Beiträge
Stereo-Klinke anstelle Kassettenspieler
le_grisou am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  3 Beiträge
stinger SPV oder Exide Maxxima?!
Privilege am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  26 Beiträge
Reicht eine "Stinger SPV20"?
Greyhound-Corsa am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  17 Beiträge
Welche Zusatzbatterie? Stinger vs Kinetik
St4yTuned am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.574