Lima-Pfeifen Nr. 12513 (liegts an der Endstufe?)

+A -A
Autor
Beitrag
Awesom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2012, 17:27
Seitdem ich meine neue (Neukauf) Endstufe (Audio System CO 60.4) verbaut habe,hab ich ein Lima-Pfeifen.

Bild der Verkabelung:
Aufbau
Die Stromkabel haben überall mindestens 2cm Abstand zu anderen Kabel, zum Gehäuse auch.

Vorher war die ESX Vision V502 verbaut, die hab ich leider geschrottet. Die Stromkabel liegen nun minimal anders (nur die von der unteren/neuen Stufe)

Was ich schon versucht habe:
Cinchkabel vertauscht - sind in Ordnung
Lautsprecherkabel vertauscht - auch in Ordnung
andere Stufe komplett abgeklemmt - kein Effekt

Außerdum knackts noch aus den Hochtönern wenn sich die Endstufe anschaltet.

Da von der oberen Endstufe kein Limapfeifen kommt vermut ich, dass die neue Endstufe irgendwie ne Macke hat.

Habt ihr mir sonst noch Tipps, was ich testen könnte?
Ciagomo
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2012, 18:05
Frage:
Das willst doch nicht ernsthaft so lassen oder?
Jetzt nicht böse gemeint aber das ist doch
Unsinnig lange Kabelwege, Chaos pur und und und

Versuch mal die AS Stufe umzudrehen, damit sich das Plus Kabel und die Cinch Kabel wirklich nicht
berühren. Auf dem Bild laufen die ja fast nen Meter nebeneinander.

Wo hast du denn das Stromkabel überhaupt verlegt?
Warum kommt das fast mittig raus?
Selbiges gilt für die Cinch Kabel?

Welchen Kabelquerschnitt verwendest du denn?
Bei 2 Endstufen würd ich immer ab 35mm² OFC Kupferkabel nehmen.
Awesom
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2012, 12:30
Bis auf das Pluskabel zur unteren Stufe wird das schon so bleiben. Außer, dass von der oberen Stufe das LS anders zum Sub lafuen wird.

Dreh ich die Stufe um, muss ich mit den Lautsprecherkabel ein riesen Umweg machen, ich versteh da deine Logik nicht.

Wie oben beschrieben berühren die Stromkabel nichts wichtiges, an den Cinch/LS Kabel liegt es definitiv nicht....

Die Kabel liegen unterm Sitz, jeweils links und rechts. Das eine Cinch Kabel kam gerade nur provisorisch von über der Rückbank

Bis zu den Masseverteilern sinds 35mm² danach 21mm²
Ciagomo
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2012, 20:43

ich versteh da deine Logik nicht.

Sorry, aber wenn ich mir dieses "etwas" im KR anschaue versteh ichs auch nicht.

Du solltest es umdrehen damit die Kabel sich nicht berühren können, nur probeweise, aber egal.

Strom und Cinch gehört nunmal so weit wie möglich getrennt,
dH das eine kommt links entlang der Türen (nicht unter den Sitz) das andere rechts.

Noch mögliche Ursachen,

Cinchmasse im Radio
Masse vom Radio
Masse generell
Massepunkt auch im Motorraum verstärkt zb?

Besteht das Problem auch wenn du einen MP3 Player oder
ein Handy direkt per Cinch an die Endstufe anschließt?
Awesom
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mai 2012, 12:06
Ich werd das alles mal testen, aber da es mit dem selben Cinch Kabel bei der anderen Stufe kein pfeifen gibt, glaube ich nicht, dass es am Radio oder dem Kabel liegt.

Kann die Stufe auch einfach nur ne Macke haben??
JackCarver
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2012, 12:59
Hier stelle ich mir auch die Frage was dieses wirr war da soll. Warum legste die Stufen nicht einfach hintereinander dahin, das die Stromkabel von links in die beiden Stufen kommen und die Chinchkabel von rechts in die beiden Stufen ? Und schon wäre alles logisch und auch optisch abgetrennt.
Den Masseverteiler kannst du dir auch sparen, da würde ich lieber 2 Kabel unter den Massepunkt schrauben.
Awesom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mai 2012, 20:44
Würde das vom Platz her gehen wär das schon passiert.... Nur mit dem gründen Ding in der Mitte geht das nicht.

Wenn du mir ein Kabel + Kabelschuh schickst, spar ich mir gern den Masseverteiler
JackCarver
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2012, 11:26
Okay, wenn man schon keine 2,50 € für das eine Kabel investieren möchte...
stefan1100
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2012, 12:14
Ich würd jetzt auch mal mit einem MP3-Player die Endstufe testen, um den Autoradio als Ursache auszuschliessen. Wenn es dann nicht pfeift, solltest du zuerst die Masse vom Autoradio an deinen Massepunkt hinten auflegen.
Und was du mMn dringend machen solltest:
Tausch die beiden kurzen Kabel miteinander, sodass du als Masse blau hast und als 12V immer rot.
Das hat keinen technischen Vorteil, aber so verkabelt keiner, der vernünftig verkabeln will, das ist höchst irreführend und unschön.
JackCarver
Stammgast
#10 erstellt: 07. Mai 2012, 12:24
Und wenn es dann mit z.b. einem Mp3 Player nicht Pfeifen sollte, dann kann es immer noch die Endstufe sein.
Awesom
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Mai 2012, 19:27
Also mit Mp3 Player gabs kein Pfeifen!

Was für eine Kabelstärke soll ich nehmen um die Masse des Radios nach hinten zu legen? 2,5mm ist glaub ich das größte, was ich gerade da habe.

Die Kabelfarben passen schon, ich weiß wo + und - sind und sonst schraubt da niemand dran rum.

@JackCarver: +Porto +Kabelschuh +einen verschwendeten Masseverteiler, das macht für mich schon was aus.


[Beitrag von Awesom am 07. Mai 2012, 19:33 bearbeitet]
NixDa84
Inventar
#12 erstellt: 07. Mai 2012, 19:45
2,5 mm² reicht.
Awesom
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mai 2012, 16:29
Also, die Radiomasse nach Hinten zu legen hat nix gebracht.

Was soll ich jetzt als nächstes machen?
Hab mir überlegt die hintere Masse ganz nach links zu legen (links oben im Bild)
akem
Inventar
#14 erstellt: 08. Mai 2012, 20:05
Was Du tun mußt: schmeiß die Endstufe Deinem Händler nach und tausch sie gegen eine Endstufe mit getrennter Signal- und Versorgungsmasse aus. Deine Endstufe hat genau so eine Verbindung (die andere Endstufe nicht...). Das kannst Du einfach mit einem Multimeter nachmessen: alle Cinchkabel abstecken und dann den ohmschen Widerstand zwischen dem Ring einer Cinchbuchse und dem Versorgungsmasse-Anschluß messen. Da sollte irgendwas im Megaohm Bereich rauskommen. Wenn Du deutlich unter 100 Ohm liegst, dann weißt Du, wo die Masseschleife herkommt, die das Pfeifen verursacht.

Sollte ein Umtausch nicht möglich sein, mußt Du in die Cinchleitung zu der pfeifenden Endstufe einen NF-Übertrager einschleifen, der die Masseverbindung unterbricht.

Gruß
Andreas
Awesom
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Mai 2012, 20:26
Das ist doch mal ne Ansage! Hab die genau vor einer woche gekauft, kann sie also noch zurück schicken!

Hab jetzt nämlich noch:
Masse nach ganz links gelegt und nochmal kräftig überall geschliffen
Cinch vom Radio frei in der Luft nach hinten gelegt
Den ganzen Aufbau nochmal geändert damit die Stromversorgung allgemein getrennter liegt

Und es hat sich immernoch nichts geändert.

Dann werd ich sie die nächsten Tage noch zurück schicken, danke für Tip, sonst hät ich noch ewig dranrum versucht.

PS: Mit dem Multimeter werd ich morgen mal noch kurz testen

Der neue Aufbau, falls es wen interessiert, die eine Stufe hat zum Glück gerade noch so hingepasst. Die grünen Striche zeigen wie die Kabel vorhin gelegen sind, jetzt ist alles so angeschlossen, dass ich Musik hören kann
IMG_0397


[Beitrag von Awesom am 08. Mai 2012, 21:04 bearbeitet]
Awesom
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Mai 2012, 15:40
So, neuer Verstärker ist eingebaut und alles läuft wunderbar

http://www.hifitest....ne-pmx-f640_3173.php
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lima pfeifen
internetonkel am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  2 Beiträge
Soundstrema P204e Lima pfeifen
geri2000 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  4 Beiträge
lima pfeifen
HerriSan am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  17 Beiträge
LIMA Pfeifen
Martin2511 am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
Lima Pfeifen mit Xetec
Triton1986 am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  8 Beiträge
pfeifen aber nicht lima
grandy am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
lima pfeifen - radio defekt?
elastic am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  13 Beiträge
Non-LIMA-Pfeifen
Solidox am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  16 Beiträge
12 Jahre Lima-Pfeifen
Bernd_D. am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  10 Beiträge
Pfeifproblem (kein Lima-Pfeifen)
El_Mero-Mero am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedandriziet92
  • Gesamtzahl an Themen1.376.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.500