Anlage in neues Auto (BJ2012) einbauen

+A -A
Autor
Beitrag
Young-A
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Aug 2012, 13:17
Hallo, ich will mal erst die Sache beschreiben um die es geht.
Und zwar möchte ich mir nächstes Jahr im April den Renault Megané Coupe Tce 265 kaufen. Ich weiß das is noch lange hin aber da ich weiß das es sehr schwer ist in solch neue Autos nachträglich ne Anlage einzubauen bin ich jetzt schon in der Planung! Dabei sind mir einige Fragen aufgekommen.

Da ich das Auto als Vollausstattung kaufen möchte, sprich Navi, BC also nen eingebautes Display sind drin und Lenkradfernbedienung, möchte ich schon allein wegen funkionserhalt und da es riesige Probleme in der gesamten Boardelektronik gibt wenn man das Wersradio ausbaut, dieses eben nicht ausbauen.

Die Original Lausprecher die drin sind sollen allerdings raus. Diese möchte ich gegen vorn "Exact HighComp 150 Pro" und hinten "Exact HighComp 180 Pro" tauschen. (Von den Innenraum Fotos des Autos her schätze ich das diese Systeme in die Einbaustellen der alten LS reinpassen sollten, wenn nicht wird so lnage gebastelt bis sie es tun!) diese sollen an einer "Audison LRx 4.1k betrieben werden. Außerdem möchte ich noch einen Subwoofer "Ground Zero GZHW 30X" (den ich in meinem jetztigen Auto schon verbaut habe) in die Radmulde einbauen an einer "Audison LRx 2.9" an 4Ohm!

So nun genug erklärt jetzt zu meinen Fragen:
Am Werksradio sind ja nie Chinchanschlüsse zu finden also müsste man ja das High-Signal verwenden. Dafür gäbe es High Low Adapter. Diese möchte ich eigentlich nicht nutzen da es ja eine extreme Qualitätsminderung ergibt oder? (1.Frage)

Nächste möglichkeitwäre an beiden Endstufen können die Anschlussinterfaces getauscht werden von Chinch zu High und andersrum. So könnte man ohne einen Adapter direkt die Endstufen mit einem High-Signal ansprechen. Habe aber wiederum gelesen das auch hier nur eine schlechte Qualität zustande kommt? Stimmt das? (2.Frage)

Eine weitere möglichkeit von der ich gelesen habe ist eifach ein 2tes Radio einzubauen wovon ich am überzeugtesten bin wenn es so funktionieren würde wie ich es mir vorstelle. und zwar die endstufen mit den boxen über das nachgerüstete Radio anschließen und darüber die Musik (USB-Stick, CD usw.) Damit hätte der Sound die beste Qualität (Vermutung) da ich ja auch mehr funktionen wie subwooferlvl usw. an den DIN radio hätte (Habe zzt. ein Alpine würde wohl auch gerne bei Alpine bleiben aber dann ein besseres als das ich jetzt habe) außerdem, die funktionen werden nicht gestört und die Boardelektronik fängt nicht an zu spinnen. Dann müsste man nur noch eine möglichkeit finden den ton vom navi und vom radio welches ja noch aufs werksradio gesendet wird und dort keine boxen mehr angeschlossen sindt, noch auf das neue radio zu bekommen. Vllt. per Aux-in/Out oder so??? Auf die Lenkradfernbedienung am DIN-Radio könnte ich verzichten es sei denn es gibt ne gute Lösung per Adapter oder so? (3.Frage(n))

Was haltet ihr für die SOUND-Qualität beste Lösung? Wegen optik von wegen 2tes Radio sieht nicht gut aus und so is egal. Der Sound und die Funktionen sind mir wichtiger. Grade wenn ich so viel Geld in die Anlage (und ins Auto) investieren möchte muss alles perfekt sein. Ich hoffe jemand hat ne gute Antwort für mich parat. Möchte die Planung nämlich perfekt haben sobald das Auto bei mir vorm Haus steht da ich mir dann erstma ne Woche Urlaub nehmen werde in der ich den Einbau fertig bekommen möchte! =)

Lg André
Demented_are_go
Stammgast
#2 erstellt: 04. Aug 2012, 13:30
Beinhaltet die voll Ausstattung auch ein aktiv system? Dieses würde in deinem falle das Vorhaben enorm erleichtern da du dann keinen klang beeinflussenden Adapter bräuchtest. Und ja die Adapter verbiegen den klang. Ein 2.radio wird nicht ohne anlernen des can-Bus Systems möglich sein. Renault ist da nicht das einfachste Auto für...
Young-A
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Aug 2012, 13:45
Würde es denn auch den sound verzerren wenn man die endtsufen direkt mit dem high signal füttert? (bei frage 2)

Also in der Beschreibung steht: Radio 4x35watt CD MP3 "3D sound by Arkamys" mit Bluetooth und Plug & Music! Jetzt weiß ich nicht ob das ein Aktiv system ist! Ich weiß allerdings auch nicht WAS überhaupt ein aktivsystem ist! So weit reicht mein wissen leider nicht!

Wie siehts denn aus wenn ich das 2t radio bei renault anlernen lassen würde oder es wenn möglich gleich mit allen funktionen versteht sich, dort gegen das werksradio tauschen lassen würde?
Demented_are_go
Stammgast
#4 erstellt: 04. Aug 2012, 15:29
Ein aktiv system hat noch irgendwo einen extra verstärker. Das dürfte bei dir nicht der Fall sein. Das mit dem Radio anlernen kann ich auch nicht 100%ig sagen ob das nötig ist. Da kenn ich mich mit neuen Renault s wenig aus.
Young-A
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Aug 2012, 15:46
Ja okay dann muss ich mich vllt. mal bei Renault direkt fragen! Aber wäre schön wenn noch jmd. was dazu schreiben kann!

Und wie siehts denn jetzt aus mit dem high signal direkt in die endrstufe ohne adpater? Weil die endstufen können das ja! Is das schlechter als chinch bzw. nen anderes radio oder is es vergleichbar???
Demented_are_go
Stammgast
#6 erstellt: 04. Aug 2012, 18:01
Gestatte mir dazu bitte eine gegenfrage: ist es Sinnvoll ein Signal zu verstärken, das wieder runter zu transformieren und danach wieder zu verstärken?
Diese high low Adapter tun nämlich genau so etwas. Egal ob im verstärker integriert oder einzeln.
Young-A
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Aug 2012, 19:14
Nein das macht es nicht das is klar aber ich hätte nicht gedacht das im verstärker ein adapter hinter den high eingängen verbaut ist! Okay also bleibt ja nur noch das 2te radio über! Jetzt noch ne frage! Wieso sollte es denn nicht funktionieren ohne im bus integriert zu sein? Sagen wir ich nehme nur plus und masse direkt von der batterie mit vorsicherung und zweige das remote kabel ab bzw. Baue mir nen schalter in den plus draht dann kriegt das auto doch garnichts davon mit? Und das audio signal vom werksradio hole ich mir über aux bzw könnte einen lautsprecher dran setzten iwo hin das würde ja eig. reichen für naviansagen einparkpiepen und so! Und radio höre ich eh nie? Wie klingt das?
menime
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2012, 21:18
ich habe bisher relativ gute erfahrungen mit den high-low-Convertern gemacht. somit hast du mal kein cinchkabel nach hinten und keine einstreungen unterwegs.

Wobei ich bei deinem vorhaben wohl eher zu einem DSP greifen würde.

Mosconi 6to8, µdimension glow 8, audison bit one, audison bit ten.

Damit lässt sich einiges retten.
Young-A
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Aug 2012, 21:25
Okay! Wenn ich jetzt noch wüsste was ein dsp ist und die anderen sachen die du geschrieben hast wäre das hilfreich!^^ ich habe nur so viel wissen das ich grade mal ne anlage mit nem radio endtstufe etc. einbauen kann. Darüber reichts leider noch nocht herraus!
Young-A
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Aug 2012, 21:33
Ah okay habe grade mal nachgelesen was das ist! Also mit nem Soundprozessor! Habe aber gelesen das die nicht so die qualität erhöhen das die nur detailierte eq einstellungen etc. haben!
Aber meinste das son ding in meinem fall die beste lösung wäre? Das ding dann ans werksradio?
Noch jmd. anders erfahrungen/ meinungen dazu?
marea_maus
Stammgast
#11 erstellt: 04. Aug 2012, 21:44
Warum bestellst du überhauhbt die Anlage mit,wennsie am ende wider rauskommt.
Young-A
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Aug 2012, 21:47
Ich bestelle die nicht mit die is schon drin! Bestelle den nicht ab werk!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PS2 ins Auto einbauen
Hell-Yeah am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  3 Beiträge
Anlage in einen Twingo einbauen
[]hauert am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  91 Beiträge
Lada Samara kommplett Anlage einbauen
BunnyDarko am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  5 Beiträge
Verstärker ins Auto einbauen
krapf am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  5 Beiträge
3 Wege Boxen von Heco in auto einbauen?!
spionone am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  5 Beiträge
Twingo 99er bj, Anlage einbauen
KennethSoona am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
eine kleine Anlage für mein kleines Auto
romanw am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Zwei Radiosystem in einem Auto?
-XerXeS- am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Auto Anlage in Wohnung installieren?
BB-K am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  6 Beiträge
Mikrofon zur auto anlage??
golf3chris am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen