Suche Power Sperrdiode Start-Stop Problematik

+A -A
Autor
Beitrag
checko54
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2013, 10:44
Hallo,
Bestimmt ist dem einem oder anderem bekannt, dass Start-Stop Systeme dem Einbau von Endstufen negativ im Wege stehen: beim Anlassen des Motors fällt die Bordspannung meist unter die Betriebsspannung der Endstufe was ein kurzes Ausschalten zur Folge hat.
Lösung: Entweder eine zusätzliche Batterie oder ein genügend groß dimensionierter Powercap mit vorgeschalteter Sperrdiode. Und genau nach so einer Diode suche ich... Gibt es entsprechende Hochstromdioden eventuell auch mit Schraubanschlüssen in die auch ein 20qmm Kabel rein passt?
Gabberdup
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:42
Hallo,

den Spannungs Stabilisator AC-PWR-ST kannst du in solchen Fällen zum Beispiel nutzen .

Link siehe hier: http://www.carmedia-...gs-Stabilisator.html

Mfg
checko54
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mrz 2013, 12:41
Aber doch nicht für eine Endstufe mit 700 Watt Rms?!?!?
_juergen_
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2013, 15:39
Auf dem zweiten Bild steht ganz klein: Maximale Strombelastbarkeit 4 Ampere. Das taugt ja dann nichtmal für ein normales Radio, wen man es etwas lauter macht.
Hochstromdioden gibts als Ersatzteil für Lichtmaschinen.
http://www.pollin.de...diode_BYY58_75E.html
http://www.diodes.com/datasheets/BYY57_58.pdf

Vielleicht wäre da was aus dem Campingsektor angebrachter? Da gibt es so tolle FET Batterieisolatoren. Dann brauhcst aber eine Zusatzbatterie. Wobei ich die generell vorschlagen würde,da ic nicht glaube, das ein Powercap genügend lang die Energie speichert.

Oder eine Helix Powerstation XXL.


[Beitrag von _juergen_ am 04. Mrz 2013, 15:43 bearbeitet]
checko54
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:59
Danke Juergen

Von der Helix weiß ich auch schon Bescheid, ist aber n bissle zu teuer, wäre vielleicht bei high End angebracht

Wie soll ich den bei den Dioden das Powerkabel anschließen? Löten mit Brenner?


[Beitrag von checko54 am 04. Mrz 2013, 23:42 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2013, 04:10

checko54 (Beitrag #5) schrieb:
Löten mit Brenner?

Nee, das ist wohl auch für eine Leistungsdiode ein bischen heftig.
Normal löten. Du musst Dir aber vorher auch einevpassende Halterung (Kühlkörper) bauen wo die Diode dann eingepresst wird.
Gabberdup
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2013, 14:40
Das mit der Diode wäre eben ein kostengünstige Lösung .

Der Stabilisator stabilisiert eigentlich die Spannung soweit ich weis und hat eine Max. Stromaufnahme von 4A, als Gerät allgemein .

Mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Power Cap ?
superludi am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  8 Beiträge
Audi A3 S-Line Bose System Problematik.
audi_a3_boom am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  2 Beiträge
Power Lichtmaschine
1976anubis am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  6 Beiträge
Power cap Schaltplan ......
DavidJ am 25.08.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2003  –  2 Beiträge
Verstärker mit Power
gorden am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  6 Beiträge
welches Power cap???? *verwirrung*
ExtremeTuning am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  12 Beiträge
Wofür ist am Power cap dieser Drehregler ?
blackhunter123 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  9 Beiträge
Verstärker Vision V 505 Mosfet Power Amplifier ESX
mauke1962 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  7 Beiträge
Start- und Stromprobleme... Wer hilft?
MaxdogX am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  18 Beiträge
POWER CAP ????
yasin am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMeisterLampe82
  • Gesamtzahl an Themen1.389.514
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.373