Start- und Stromprobleme... Wer hilft?

+A -A
Autor
Beitrag
MaxdogX
Inventar
#1 erstellt: 07. Feb 2005, 22:45
Hi Leute!

Hab mal wieder ein Riesenproblem und diesmal hats mit Strom zu tun!

Es ist so hab nen Toyota Corolla und ich fahre momentan eher nur kurze Strecken!

Hab eine Batterie mit 80Ah vorne Drinne und schon 3 Caps will im mom keine 2te Batterie einbauen!

Ich denke mal das meine LiMa zu wenig Strom Liefert, weil ich Schon öfter Startschwierigkeiten hatte das Auto geht zwar an aber es dauert halt länger als normal naja ihr merkt wo das Problem ist!

Meine Frage jetzt wie kann ich das lösen würde da ein Entstörkondensator was bringen oder irgendwasanderes will aber auf keinen Fall erstmal eine neue Batterie oder eine 2te einbauen und jedes mal aufladen würde bei mir auch nich gehen habe keinen direkten Stromzugang!

Waaaaaassssss kann ich tun?

Danke für eure Antworten schonmal im vorraus!

Mfg MaxdogX
muni-mula
Stammgast
#2 erstellt: 07. Feb 2005, 22:50
das einzige was du tun kannst, ist:
a) eine stärkere lima
b) leiser musik hören
c) batterie pflegeladen

kann aber auch sein, dass deine starterbatterie kaputt ist, oder dass irgendein amp o.ä. bei ausgeschalteter zündung ncoh strom zieht.

ich würde mal den leckstrom messen, also wenn alles aus ist, mit einem amperemeter in reihe zum pluskabel
MaxdogX
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2005, 22:57
Pflegeladen fällt bei mir weg weil ich keinen Stromzugang hab Ströme hab ich schon Kontrolliert sind ok also sie ziehen keinen Strom bleibt nur noch neue LiMa oder leise hören aber leise hören fällt auch weg, weil ist ja nich sinn der Sache! Und ne neue LiMa fällt glaub ich auch weg, weil ich glaube das Toyota nur dieselben hat also nicht irgendwie Stärkere usw. aber muss ich mich nochma Informieren! Ansonsten kann ich nix machen?

Eine 2te Bat würde ja auch wegfallen wenn die LiMa nich mal die eine Vollbekommt?

Und der Helix Cap 33 würde der auch nix bringen müsste ja auch irgendwas Zwischen Speichern oder?

Mfg MaxdogX
Fact
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2005, 23:00
Es gibt IMMER eine andere Lima
JPSpecial
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2005, 00:22
Der Cap33 bringt da überhaupt nix, der ist dazu da um Lichtmaschinenpfeifen in der Anlage zu verhindern. Mit Strom speichern für besseres Anlassen hat der nix zu tun.
Die Kapazität eines Cap33 ist im Vergleich zu ner Starterbatterie mehr als verschwindent gering...
MaxdogX
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2005, 00:38
Also ich hab jetzt mal geschaut und nur LiMa´s für mein Auto gefunden die auch nur 70A liefern soviel bringt meine glaub ich auch und das ist doch auf jeden Fall zu wenig oder net?

Mfg maxdogX
enforcer666
Inventar
#7 erstellt: 08. Feb 2005, 05:47
N CAP BRINGT DA GAR NIX!!! weil deine batt einfach nicht genügend strom liefern kann!!!

ich würd mir an deiner stelle ne neue batt kaufen (optima red top @ ebay für 150€ inkl. versand) und mit 2 schönen 25er oder 35 nach hinten gehen...
maschinchen
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2005, 11:09
bitte Aussagekräftige Threadtitel wählen!!!

"Uuuuuunnnnd schon wieder ein Problem!" ist MIst...

ich habs geändert...


[Beitrag von maschinchen am 08. Feb 2005, 11:11 bearbeitet]
muni-mula
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2005, 11:35
ich weiss ja nicht, aber ne 70A lima ist eigentlich in ordnung. wieviel RMS leistung hat denn deine anlage, und wie laut hörst du?
wie alt ist deine starterbatterie?
Focal-Stefan
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 13:44
Na toll........ ne olle batterie vorne drin..... 3caps........... und dann jammern das die batterie immer platt is.......

woher soll den der saft kommen??????? mach vorne ne optima oder ne exide hin, oder bau sie hinten ein......

wie soll den ne batterie saft haben wenn du mehr im stand volle mucke musik hörst und kaum fahren tust??????? irgendwie muß die doch auch mal geladen werden.......

wer im stand ewig musik hört und dann noch voll aufdreht, der brauch halt batterie power ohne ende, aber auch die muss irgendwann mal geladen werden...........
also ne zweite oder bessere batterie brauchst auf jeden fall......
je nach dem was du für ne anlage hast sind die 3 caps nur rausgeschmissenes geld........ 1 oder 2 hätten gelangt......... und das geld für den dritten für ne gute batterie.......
athlontakter
Stammgast
#11 erstellt: 08. Feb 2005, 15:47
ich glaub, ich hab mal gehört, ein 1 Farad-cap hält bei einer belastung von 13,8V und 30Ampere sensationelle 20millisekunden
Focal-Stefan
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2005, 16:50
naja ich hab mir 2 geholt und das hab ich extrem gemerkt...... das war schon fast so das das licht richtig aus gegangen is wenn der bass kam....... als ich die 2 hatte war alles ruhig, also die bringen schon einiges, aber die perfekte endlösung ist es nich........
entweder gute batterie..... oder gute batterie und cap......
aber nur cap is nich wirklich sinnvoll.....
MaxdogX
Inventar
#13 erstellt: 08. Feb 2005, 21:12
Ich höre nie im Stand Musik mach erst auto an dann Licht an und dann kommt die Anlage!

Also vorne hab ich halt ne Standart 80Ah batterie drin und das ärgerlichste ich hab sie mir gekauft bevor ich meine anlage reingemacht hab!

Also Sinusleistung hab ich halt ca echte 555W von der Helix und ca. 240W von der Audison wobei ich das nicht genau weiß! Und wenn ich aufdreh Flackert das Licht immer noch also meine Anlage ist Gut eingepegelt so das ich beim Alpine Voll aufdrehen kann ohne nen Hörschaden zu bekommen und hab 35er Kabel nach hinne Verlegt und sonst auch immer darauf geachtet das alles ritschtig ist!

Ich merke das ich ne neue Batterie brauch wenn ich das so lese!

Wird die denn auch schneller geladen als meine Normale?

Mfg MaxdogX


[Beitrag von MaxdogX am 08. Feb 2005, 21:12 bearbeitet]
llsergio
Stammgast
#14 erstellt: 08. Feb 2005, 21:23
Schau mal hier:
http://www.hifi-foru...um_id=107&thread=454

Einfach gegen die Starterbatterie tauschen und du hast Ruhe!

War bei mir genauso.....(ich hatte aber keine 3 Caps)
MaxdogX
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2005, 21:43
Ist das etwa wirklich so schlimm das ich 3 Caps hab?

Hab gedacht je mehr je besser !

Mfg MaxdogX
muni-mula
Stammgast
#16 erstellt: 09. Feb 2005, 00:22
schlimm nicht, aber es ist leider rausgeschmissenes geld. für die kohle hättest du ne optima bekommen...
Zak1976
Stammgast
#17 erstellt: 09. Feb 2005, 00:42
Versuch mal zu analysieren wo dein Problem liegt.
1. Wie hoch ist der Strombedarf deiner Anlage (grober Ansatz, addiere die Sicherungswerte deiner Verstärker) kommst du auf einen Wert von über 100A solltest du dir über eine Batterie, die für Carhifi tauglich ist (Optima, Exide, Hawker...) gedanken machen. Ich würde Sie zusätzlich zur Starterbatterie verbauen.
Desweiteren solltest du jede Batterie in Abständen von ca. 2 Wochen pflegeladen (muss doch machbar sein bei einem Kumpel oder mit langer Kabeltrommel).
2. Prüfe deinen Spannungsabfall, messe mal mit einem Voltmeter welche Spannung du direk an der Batterie, an jedem Kondensator und direkt an den Endstufen hast. Liegt der Unterschied über 0,3 Volt sind die Übergänge schlecht, die Kabel nicht tauglich oder zu dünn. Kabelschuhe sollten unter hohem Druck gepresst, fest verschraubt und gegen korrosion geschützt werden (besser noch verlötet).
Hoffe dir geholfen zu haben.
MaxdogX
Inventar
#18 erstellt: 09. Feb 2005, 10:24
Na dann wart ich halt bis nächsten monat mit enr neuen Bat!

Zu der hab ich jetzt aber auch ne frage kennt von euch jemand den Batcap ist das auch eine art Cap oder eine Bat?

Der ist nämlich klein den könnt ich gut verstauen!

Und 2 Ích hab 35er kabel nach hinten gelegt alle Kabelscguhe habe ich mit vieeeeeel Zinn verlötet und getestet hab ich auch schon alles naja liegt wohl an der Bat ich geb die Hofnung auf das man noch wat anderes machen kann!

Mfg HaxdogX
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromprobleme
mapa489 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  10 Beiträge
Stromprobleme
g3n3sis am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  12 Beiträge
Stromprobleme
Hellgrinder am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  14 Beiträge
Stromprobleme
schnarch am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  15 Beiträge
Stromprobleme?
DaRappa00 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  27 Beiträge
Stromprobleme
Coint am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  11 Beiträge
Verstärker Stromprobleme
AlexNbg am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  4 Beiträge
Pure Verzweiflung: Stromprobleme.
stp483 am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  10 Beiträge
stromprobleme?
mastakilla2 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  9 Beiträge
Kenwood Autoradio reset bei jedem Start
otter88 am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitglied-core-
  • Gesamtzahl an Themen1.390.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.198