Stromprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
schnarch
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2004, 20:54
Hallo Leute,

und zwar hab ich folgendes Prob:

Wenn ich richtig auf Pegel höre, also an der Clipping-Grenze meiner Anlage (was 140db sein dürften *g*), dann habe ich ziemliche Stromschwankungen im Bordnetz.
Sogar während der Fahrt, also mit Lichtmaschine unter Volllast (160km/h auf der Autobahn, Vollgas).
Die Schwankungen belaufen sich laut Power-Cap auf 0,5-0,7V, was aber reicht, um sämtliche Amaturen sowie Licht zum flackern zu bringen.

Nun noch ein Paar technische Daten zur Stromverkabelung bei mir:

Vorne Exide XXL 45 mit 45Ah, Dietz-Platin Terminals, Masse an originalen Massepunkt im Motorraum mit 50mm², zur Lima Original-Kabel 10mm², nach hinten 50mm², Hawker Genesis EP16 16Ah im Kofferraum, Massepunkt für Zusatzbatterie mittig im Fahrzeug direkt auf Karosse - blankgeschliffen - Kabel direkt aufgelegt ohne Kabelschuh, nach der Zusatzbatt. 35mm² zu den Amps

Zur Info, die Batterie wurden noch nicht geladen, sind etwa 3 Wochen verbaut jetzt.

Woran kann es liegen? Massepunkt- Motorraum eventuell schlecht, Kabel zur Lima zu dünn?

Hoffentlich weiß jemand um Rat.
just-SOUND
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2004, 20:56
Das letzte Lichtflackern wird nur ein oder mehrere Caps oder eine stärkere Lima weg bekommen!
schnarch
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2004, 20:58
Danke erstma Neo.

Ein Cap (Billigcap) 1F habe ich ja verbaut. Könnte es ein zweites bringen?

Meine Lima macht 75A, zur Info.


[Beitrag von schnarch am 17. Aug 2004, 21:00 bearbeitet]
selfmadehifi
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2004, 23:07
160km/h bei Vollgas auf der Autobahn?

Die Lichtmaschine von diesem (kleinen) Motor dürfte genau
wie die Batterie unterdimensioniert sein.
75A und sie soll ja auch die Batterie noch laden...
da dürfte auch die kleine Zusatzbatterie nicht reichen, wirklich nur 16Ah?
Das Kabel zwischen LiMa und Batterie mit 10qmm ist sicher
etwas wenig.
Auch könnte die Karossiere als Massepunkt äußerst
ungeeignet sein...
schnarch
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2004, 23:15
Naja, mit Rückenwind und viel Heimweh schaffe ich auch 175km/h

Ist ein 1.2er Twingo mit 58PS BJ2000

Batterie unterdimensioniert?
Ich meine 45Ah einer Exide XXL als Starterbatt. sollten schicken, original waren 34Ah drin.

Ja, die ZB hat nur 16Ah, ist halt ne platzsparende Lösung, die reichen solle um ~1,4kW zu speisen, auf die Kapazität kommts eh nicht so drauf an wenn man nur bei eingeschaltetem Motor hört...

Meinst zwischen Lima und Batterie sollte ich 35mm² legen, die Lima macht doch eh nur 75A.

Wieso sollte die Karosse als Massepunkt ungeeignet sein, kannst das begründen?


[Beitrag von schnarch am 17. Aug 2004, 23:16 bearbeitet]
selfmadehifi
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2004, 23:58
Hi,

1,4kW?
das wären ja über 100A... ein wenig viel für
die LiMa (und die Batterien)...
dann sind die Schwankungen sicher normal.
45Ah ist schon wenig, bei größeren Anlagen sind mind.
66 - 80Ah drin.

Ob ein zusätzliches Kabel zur LiMa etwas bringen
würde... sollte schon sein, aber mit dem Umdimensionieren solcher Original-Kabel zwischen LiMa und
Bleiakku muss man etwas aufpassen, da es üblicherweise
nicht abgesichert ist.

Die Massepunkte sollten an Rahmenpunkte, wie die so oft
beschriebene hinteren Gurthalter-Schrauben,
befestigt werden, da Karosserie-Blech nun mal nicht so
dick ist.
schnarch
Stammgast
#7 erstellt: 18. Aug 2004, 00:42

Die Massepunkte sollten an Rahmenpunkte, wie die so oft
beschriebene hinteren Gurthalter-Schrauben,
befestigt werden, da Karosserie-Blech nun mal nicht so
dick ist.


Ich geh an den Rahmen der Karosse, an der Stelle ist das Metall ca. 2cm dick.
Und Kabel (50mm²) liegt wie gesagt blank auf ohne Kabelschuh.



das wären ja über 100A... ein wenig viel für
die LiMa (und die Batterien)...
dann sind die Schwankungen sicher normal.


Damit kann ich mich nicht anfreunden
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2004, 13:11
Also ne 75 A Lima ist doch nicht KLEIN...

@SelfmadeHifi: Die Kapazität ist doch völlig 2.rangig! Wenn die Batterien genug Strom liefern ist die Kapazität egal, denn die Lima lädt doch nach, also während der Fahrt braucht keine Anlage soviel Saft dass die Batt groß entladen wird! Und die Spanungseinbrüche haben wie gesagt auch nichts mit der Kapazität zu tun...

Also die Stromversorgung reicht eigentlich aus für das was du hast, würde wie Neo schon sagte mal ein Cap testen UND auf jeden Fall mal vorher die Batterien vollknallen...

Achso, die Hawker liefert kurzeitig ein paar hundert A und die XXL ebenfalls, also sollten da 100 A nicht SO das Problem sein...
Animal
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2004, 13:25

Kabel direkt aufgelegt ohne Kabelschuh, nach der Zusatzbatt. 35mm² zu den Amps


Würde mal auf den Massepunkt tippen. Je nachdem hat es da schon leicht geschmort und könnte einen schlechten Kontakt haben oder das 50er hängt nur noch an einem dünnen Faden an der Masse. Die dünnen Einzeldrähte bruzeln da flott weg bei solchen Strömen. Ich würde mal einen Ringkabelschuh zum Verschrauben an den Gurtpunkten testen.

Danach würde ich direkt auf die Lima tippen, hatte da auch schon mal früher in einem anderen Auto Probleme mit bis sie gegen eine größere ausgetauscht wurde.
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 18. Aug 2004, 13:29
Das Kabel blank auf die Karosse zu knallen ist eigentlich die allerbeste Lösung da viel Übergangsfläche dadurch entsteht und der Übergangswiderstand der Ringöse wegfällt, also wenn das Kabel einmal um die Schraube gewickelt ist und dann per großer Unterlegscheibe gepresst wird gibts da imho nix zu meckern...
schnarch
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2004, 13:31
Danke erstmal für alle Antworten!

Also wie gesagt, ein Cap habe ich ja.
Die Batterien müssen auf jeden Fall erstmal vollgeladen werden, dachte eigentlich das hätten meine 2 Stunden Autofahrt gestern ohne Musik bei Vollgas gebracht, mhhh naja

Wenn das alles nix hilft werde ich dann mal den Massepunkt überprüfen.

Die Lima ist ja nur zum Laden der Batterien da, wie Dennis schon sagte, also sollten die Stromschwankungen nicht daher kommen.
just-SOUND
Inventar
#12 erstellt: 18. Aug 2004, 13:31
Naja die Batterie puffert ja nur ab 12,x Volt, und auch nicht schnell genug, damit das Licht konstant an bleibt!

Deshalb hilft gegen das letzte Flackern nur Caps oder eben ne große Lima
schnarch
Stammgast
#13 erstellt: 18. Aug 2004, 23:47
Würde ein 2. Cap was bringen?
just-SOUND
Inventar
#14 erstellt: 18. Aug 2004, 23:56
JA!

Überlege mal einen Cap ohne Elektronik usw. zu kaufen, dann beide mit ner Kupferschiene zu verbinden und dann mit max. 15cm an die Endstufe mit 25/35qmm zu bringen, dann sollte das meiste weg sein!
schnarch
Stammgast
#15 erstellt: 19. Aug 2004, 00:10
Also du schließt mal die Massepunkte generell aus, ja?

Bei 1,2kw schon 2 Caps? Ist ja heftig...
Kannst du mir Caps ohne Elektronik, etc. empfehlen?
Is das DLS CAP-100 was?

Habe heute übrigens mein CTEK XS3600 geholt bei ATU, werde morgen mal die Batterien vollladen, mal sehen vielleicht bringt ja das schon nen Effekt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromprobleme
Coint am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  11 Beiträge
Stromprobleme?
DaRappa00 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  27 Beiträge
Stromprobleme
Hellgrinder am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  14 Beiträge
Stromprobleme
mapa489 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  10 Beiträge
Lichtmaschine neu und dann Licht am flackern
cliobastler am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
Während der Fahrt fällt Anlage aus!!!
hotte1982 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  3 Beiträge
Hauptscheinwerfer flackern bei der Fahrt
Lumpel am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  20 Beiträge
Power Cap macht faxen!!!
zonic am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  8 Beiträge
Würde ein Cap was bringen?
Speedy1984 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  7 Beiträge
Anlage fällt während der Fahrt Kanalweise aus!!!
hotte1982 am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Car Audio Professional

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedJeami
  • Gesamtzahl an Themen1.376.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.075