Würde ein Cap was bringen?

+A -A
Autor
Beitrag
Speedy1984
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2005, 14:30
Hallo Leute,

erstmal zu meiner Anlage:

HU: Pioneer 5700
FS: Phase PC 165.20 (100 Watt)
Sub: Helix Deep Blue 12 (350 Watt)
Amp: Rodek R480i (2 x 80 Watt fürs FS + 1 x 250 Watt für Sub)

Verkabelung über 20 mm² Powerkabel. Weiß nicht genau, wie stark meine Batterie ist. Ist auf jedenfall vom Diesel, also schon etwas größer.

Soviel dazu. Nun mein Problem: Wenn ich lauter Musik höre, fängt der Sub an, unkontrollierter zu spielen, da die Endstufe nicht ganz die benötigte Leistung bringt, um den Helix auszulasten. So hört sich der Bass schwammig und unpräzise an.

Würde es hier was bringen, mir einen Cap zuzulegen, um zumindest eine gleichmäßige Stromversorgung des Netzteiles der Endstufe zu garantieren, damit diese kontrollierter den Sub steuern kann? Oder ist das Unsinn.

Ich wollte meine Endstufe eigentlich erst noch behalten, da ich sie wirklich günstig bekommen habe, und mir die Lautstärke soweit ausreicht. Nur gefällt mir halt der Klang bei hoher Lautstärke vom Sub noch nicht.

Z.B. bekommt man einen 1F Cap von Dietz ja schon für 30 Euro. Würde dies was bringen?

Gruß,
Stefan.
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2005, 18:50
Eigentlich sollte ein Cap schon viel bringen, auch wenn's nur ein billiger Dietz ist, sollte da ein Verbesserung vorhanden sein.

Also ausprobieren würd ichs auf jeden Fall mal, evtl. mal zu nem Händler gehen.
Speedy1984
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2005, 05:35
Nur zum Verständnis:

Also würde quasi durch Verwendung eines Caps mein Sub auch bei hohen Pegeln kontrollierter spielen, da die Endstufe sauberer mit Leistung versorgt wird? Nur nochmal zur Ausgangsposition - Ich habe sowieso ne relativ große Batterie, und auch wenn ich voll aufdrehe, fackelt mein Licht nicht o.ä.

Wäre natürlich klasse, wenn es so eine einfache Lösung gibt, und ich meine Endstufe noch behalten kann.

Gruß,
Stefan.
Nyromant
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2005, 07:33

Speedy1984 schrieb:
Nur zum Verständnis:

Also würde quasi durch Verwendung eines Caps mein Sub auch bei hohen Pegeln kontrollierter spielen, da die Endstufe sauberer mit Leistung versorgt wird?

Nur, wenn die Endstufe selbst genug Kontrolle hat, wenn sie gut mit Strom versorgt wird.
Ein Wundermittel ist ein Cap auch nicht, aber er hilft dabei, die Möglichkeiten der Endstufe auszureizen.


Speedy1984 schrieb:

Wäre natürlich klasse, wenn es so eine einfache Lösung gibt, und ich meine Endstufe noch behalten kann.

Das sehen wir erst, wenn ein Cap dran ist.

Ich würd dir mal empfehlen, nen Kumpel (notfalls nen lokaler Händler, die machen das notfalls auch für ein bisschen was für die Kaffekasse ;)) zu fragen, ob du mal ein oder gar zwei Caps anschließen kannst, nur um zu sehen, ob's was bringt.
mr.blade
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Aug 2005, 07:42
ich würde auch mal mit dem gedanken spielen das die endstufe nicht genügend leistung für den sub hat. und wenn du aufdrehst geht die endstufe ins clipping und das kann sich auch nach unsauberem spielen anhören.
würde vielleicht auch beim händler mal ne grössere endstufe ausprobieren.!

weil:
Amp: Rodek R480i (2 x 80 Watt fürs FS + 1 x 250 Watt für Sub)
soviel Leistung hat die ja auch nicht für einen Sub.


[Beitrag von mr.blade am 17. Aug 2005, 07:42 bearbeitet]
Speedy1984
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2005, 11:27
Ich habe die Endstufe beim Händler einpegeln lassen. Die Eingangsempfindlichkeit ist auf ca. 1/2 des max.Wertes gestellt. Der Händler sagte mir ja, dass der Sub bei hohen Pegel unkontrollierter spielt, da der Endstufe im hohen Level nicht genügend Leistung hat.A

Allerdings würde mir der Schritt zur nächsten Stufe, einschl. neuer Kabel mind. 200 Euro kosten (Verkauf der Rodek bereits eingerechnet).

Ein Cap hingegen liegt bei nur ca. 35 Euro. Wäre halt einfach günstiger. Dann muss ich es wohl einfach mal ausprobieren.

Gruß,
Stefan.
mr.blade
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Aug 2005, 12:00
da haste deine antwort ja schon gewusst.
aber probieren kannst du ja mal mit cap, vielleicht bringt das ja minimal was.
sonst hilft nur geld ausgeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Power Cap
306_xsi am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  9 Beiträge
Power Cap
frechor am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
Zusatzbatterie? Cap?
Golfstrom am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  46 Beiträge
Kann ein Cap schaden?
Simon am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  7 Beiträge
Bringen Entstörfilter was?
CasaKorte am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  2 Beiträge
Bad Cap ????
Gutzi am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  6 Beiträge
CAP laden, technische Hintergründe
Seth76 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  7 Beiträge
Frage zu Power Cap
Joggler82 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  13 Beiträge
CAP
josmuck am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedAngie04
  • Gesamtzahl an Themen1.386.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.416

Hersteller in diesem Thread Widget schließen