"Protect" Kenwood KVT 526

+A -A
Autor
Beitrag
elastic
Stammgast
#1 erstellt: 15. Apr 2013, 16:11
Hallöchen allereseits,

seit gestern ist mein Kenwood KVT 526 im Dauermodus "Protect". Hab wie immer den Motor gestartet, dann geht normalerweise das Radio immer mit an (logisch^^), aber dann geht es halt sofort in Protect über und bleibt da. Am Vorabend ging die Anlage ohne Probleme bis ich den Zündschlüssel gezogen hatte. Am nächsten Tag gestartet -> Protect.

Das Problem hatte ich schon öfters, war deswegen auch schon bei meinem Händler gewesen. Der hat damals einfach auf den Resetknopf gedrückt und gut war, ging wieder. Seit dem hatte ich das auch so gemacht, nur seit gestern geht gar nix mehr. Nicht mal reseten will das Radio.

Garantie ist abgelaufen, also möchte ich es erstmal selber probieren bevor ich wieder den weiten Weg zum Händler fahren muss.

Was ist wahrscheinlich, was sollte ich überprüfen? Wie sieht es mit Softwarefehlern aus, lieber gleich einschicken bevor ich alles auseinander nehme (weil das Auto ja über Nacht stand, was soll sich da also verändert haben an der Anlage...)?

Edit: Wenn ich das Radio resete und neu starte, kommt aus den hinteren Lautsprechern ein kurzes Knacken, bevor wieder Protect erscheint. Das war bei den früheren Protect-Zuständen nie der Fall.


[Beitrag von elastic am 15. Apr 2013, 16:13 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2013, 20:58
Tach auch,

mit hoher Wahrscheinlichkeit bemerkt das Radio einen Kurzschluss seiner Lautsprecherleitungen; entweder eines Lautsprechers oder einer Leitung gegen Masse.

Als ersten Test könntest Du den Lautsprecherstecker aus dem Adapter ziehen. Geht dann das Radio (evtl. nach einem Reset) wieder an, kennst Du Deine Baustelle.
elastic
Stammgast
#3 erstellt: 16. Apr 2013, 08:57
ok dankeschön Werde ich testen, sobald ich Zeit habe.
elastic
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2013, 13:09
Problem gefunden
Kurzschluss in einem LS Kabel bei der Kabeldurchführung Kofferraum-Heckklappe (Astra F Caravan).
Repariert hab ich es noch nicht, bisschen das Kabel verdreht und es läuft wieder. Natürlich keine Dauerlösung, aber viele Kabel sind an dieser Stelle porös und sehen brüchig aus. Bevor ich jetzt noch mehr kaputt mache durch Rumfummeln, lasse ich es erstmal so. Immerhin weiß ich ja jetzt, wo der Fehler sitzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KVT-725DVD Defekt
Golf3_16v am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  4 Beiträge
Kenwood KVT-729 - Speicherproblem
BloodFreak am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  11 Beiträge
Kenwood Kvt 729 DvD
Tascone am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  4 Beiträge
KVT-522DVD
dj_flipper am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
Kenwood KVT 627 Bildschirm flackert!
alfaschlange am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Kenwood KVT-627 Bluetooth Frage.
gonzo012 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  6 Beiträge
Fehlermeldung bei Kenwood KVT 627DVD
NP2.0SLX am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  8 Beiträge
Kenwood KVT-725DVD Sub-Out Verstärkung?
freakatzz am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  7 Beiträge
Kenwood KVT DVD 524 Displaypositions Problem
renedd64 am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  23 Beiträge
Kenwood KVT 729 Speichert nicht, defekt ?
stefan1650 am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedClau_Cristiansen
  • Gesamtzahl an Themen1.382.836
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.394